Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46

Thema: tripreport wie ticke ich unterwegs

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard tripreport wie ticke ich unterwegs

    ANZEIGE
    Ich gehöre zu denen, die sofort den Satz unterschreiben würden, fliegen wird immer freudloser.

    Nachdem ich schon seit längeren für mich an mir festgestellt habe, dass ich immer weniger Spaß unterwegs am Fliegen habe, und davon genervt bin, werde ich auf dieser Reise einmal in mich hinein hören und konsequent darauf achten, was nervt mich, was stresst mich, was gefällt mir, was entspannt mich. Also Selbsterfahrung, Introspektion oder wie immer man es nennen möchte.

    Vielleicht sagt dieser Trippreport auch nur etwas über mich aus, vielleicht dient für einige als Denkanstoß.

    Ohne Zweifel bin ich dabei subjektiv und persönlich.

    Vorne weg, ich bin auf Route 66; und habe in meinem (Berufs-) Leben sicherlich mehr als 2000 Linienflügen hinter mich gebracht. Sicherlich bin ich auch davon geprägt, dass ich seit 1979 regelmäßig in Flugzeugen unterwegs bin und damit die gute alte Zeit kennen gelernt habe, als Flugreisen noch etwas angenehmes entspanntes waren.

    Seit gestern Morgen bin ich unterwegs, Hamburg, Stockholm Lulea, und morgen geht es mit einem Ticket Umea Stockholm Kopenhagen Hamburg zurück. Das ganze mit SAS, Also kein Flug in der first Class mit Champagner in den Sonnenuntergang. Eine Nacht im Clarion Hotel, eine Nacht im Scandic.
    Wie gesagt die Reise ist unwichtig ich werde einfach ein wenig Protokoll über mein befinden führen.
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 08:02 Uhr)
    Chaosmax, Timberwolf, stubenhocker und 13 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Freitag morgen. HAM ARN LLA

    Ich habe zu wenig geschlafen, gestern Abend eine Flasche Wein getrunken, bei einem Geburtstag, und wenig Lust heute unterwegs zu sein. Gute Voraussetzungen um unterwegs genervt und gereizt zu sein. Die Anreise zum Hamburg Airport ist problemlos und schnell. Schon vor dem Bereich der Sicherheitskontrollen ist ein wildes Gedränge und geschubste. Es dauert Minuten, bevor ich mich überhaupt in den Bereich der Viehgatter eingefädelt habe.

    Nachdem ich am Oslo Airport gesehen habe, wie clever und schnell man baulich die Sicherheitskontrollen gestalten kann kommt mir Hamburg nur noch anachronistisch vor. Ich bin genervt und gereizt, versuche mich aber zusammen zu nehmen.
    Natürlich habe ich die drei Idioten Weiber von mir, die Minuten lang aus ihren Rollkoffern Flüssigkeiten heraussuchen müssen weil sie noch nie von den Kontrollen gehört haben. Ich denke, solche Leute sollten nicht fliegen oder in einer Idiotenspur abgefertigt werden.
    Vorsichtshalber habe ich reichlich Zeit eingeplant, aber warum dieser Scheiß heute so voll ist verstehe ich nicht. Es ist eine normaler Freitag, der Morgen Knoten ist doch schon erledigt.

    Wenn mir irgendwann einmal die Sicherung auf einer Flugreise herausspringen sollte, dann im Rahmen der Sicherheitskontrolle. Diesmal nehme ich mich zusammen und schaffe sogar noch ein freundliches Dankeschön zu den Kontrollleuten. Auf seiner Webseite hat der Flughafen angekündigt, heute Morgen bräuchte man 5-15 Minuten für die Kontrollen. Tatsächlich dauerte es 30 Minuten. Wir leben im Zeitalter der Lüge, der Desinformation und der Fakenews

    Herumgeschubst werden und Schlange stehen nervt mich maximal.
    Da ich nicht gefrühstückt habe, hätte ich gerne ein Käsebrötchen und einen Kaffee. Aber nichts da, überall lange Schlangen mit nervigen Leuten, die sich erst für ein Schinkenbrötchen entscheiden und dann doch das Käsebrötchen nehmen. Also Nervensägen Ich verzichte und setz mich bis zum Abflug in eine ruhige Ecke.
    Wahrscheinlich bin ich von meinen vielen Jahren mit Goldkärtchens und Statusvorteilen zutiefst verwöhnt. Ich möchte doch einfach nur schnell und entspannt in mein Flugzeug und zu meinem Ziel kommen.

    Das Boarding ist unkompliziert, auch wenn ich nicht verstehe. warum man die Passagiere von zwei Bussen in einen hinein stopft. Aber ich bin wieder entspannt, mein Reizlevel ist wieder deutlich gesunken
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 07:53 Uhr)
    Chaosmax, malukapi, pstra und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Der Flug HAM ARN ist zwar voll, aber entspannt und angenehm. Zwar gibt es drei Amis, die deutlich zu laut reden und offenbar auch ein beschränktes Weltbild haben, doch sie sitzen glücklicherweise weit entfernt. Also kein fuck stupid Donald

    Die beiden Flugbegleiter strahlen Freundlichkeit aus, wirken souverän und tragen zu einem angenehmen Flug bei. Der Sitzabstand in dem CRJ 900 ist ausreichend und der Tee mit Milch hat geschmeckt Bis Kopenhagen gibt es eine tolle Aussicht auf die dänische Insel Welt aus dem klaren blauen Himmel. Entspannt komme ich in Stockholm an.

    Vielleicht sollte ich noch sagen, dass in der Regel auf den Strecken von Hamburg nach Skandinavien angenehmere Passagiere unterwegs sind als auf manchen anderen Strecken und an manchen anderen Airports. Also ein eher niedriger Idiotenfaktor um es wissenschaftlich zu sagen. Sehr Entspannt komme ich in Stockholm an, gehe Landside und dann zum Inlandsterminal vier. Dort muss ich erneut durch die Sicherheitskontrolle, aber in 1 Minute bin ich dort durch.

    Zwar verstehe ich nicht warum ich ohne erneute Sicherheitskontrolle in Stockholm von terminal vier zu terminal fünf komme aber nicht umgekehrt. Hätte ich erneut für das befummeln 10 Minuten warten müssen, was ich hier auch schon erlebt habe, hätte es mich genervt. Super, zur Belohnung gönne ich mir einen Kaffee und ein Apfel Fotos, auch vom Apfel, folgen am Montag wenn ich wieder in Hamburg bin.
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 07:55 Uhr)
    Chaosmax, malukapi, genius und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Vergessen habe ich zu erwähnen, dass es mich in Hamburg Airport immer nervt, dass es so lange dauert bis man mit iPhone oder iPad in das Flughafen WLAN hinein kommt. Warum muss ich jedes Mal meine E-Mail-Adresse ein tippen? Andere Airports können das viel besser und schneller

    Wie eigentlich jedes Mal ist der Flug von Stockholm Richtung Polarkreis entspannt. Vielleicht weil es für die meisten nach Hause geht am Wochenende. An Bord sind fünf freundliche Flugbegleiter, ein wahrer Luxus für eine halbvolle 737 6OO. Freier Nebensitz entspannt immer! Der Flug bringt Spaß, unterwegs gelingt es mir einige schöne Fotos aus dem Flieger zu sitzen. Pünktlich und freundlich gestimmt komme ich in Lulea an.
    In Stockholm habe ich gesehen, dass 15 Minuten später noch eine weitere 737 nach Lulea ging, ebenfalls nur halb voll. Verstehe einer diesen Flugplan?

    Dann gibt es ein großes Problem, der Bus vom Flughafen in die Stadt will aus offenbar technischen Gründen weder meine Visakarte noch meine American express Kreditkarte nehmen. Barzahlung in Schweden gibt es ja nicht mehr. Doch ein freundlicher Schwede hinter mir schreit ich zahle für ihn
    Das tut er tatsächlich (31 SKR) und meine Stimmung bleibt gut. Im Clarion Hotel ist das Check in schnell und freundlich.
    Insgesamt war es ein recht entspannter und angenehmer Reisetag, hätte mir an einem Freitag auch schlimmeres und nervigeres vorstellen können.
    Geändert von concordeuser (18.09.2018 um 18:02 Uhr) Grund: siris, autokorrektur und meine Fehler beseitigt
    Chaosmax, Seemann, alohasteffi und 10 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2016
    Beiträge
    262

    Standard

    Das verspricht ja ein interessanter Reisebericht zu werden. Ich frage mich, wie es wäre, wenn Du am Vorabend zwei Flaschen Wein getrunken hättest Ich steige gerne ein und freu mich auf die Vortsetzung.
    concordeuser sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    8.853

    Standard

    In Schweden kann man sich den Wein nicht mehr leisten. Aber es gibt keine Barzahlung mehr? As in gar keine?
    travellersolo sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    TXL
    Beiträge
    222

    Standard

    ich les' da jetzt mal sehr interessiert mit: bin inzwischen auch ein rentennaher Jahrgang und das erste Mal 1977 dienstlich unterwegs gewesen, kein Vergleich zu heute. Aber es war wohl immer so: früher war alles besser. Stimmt aber nicht, nur manchmal. MB
    concordeuser und malukapi sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    8.853

    Standard

    Das billige Fliegen ist doch heute grandios. Ebenso das selber buchen und nicht erstmal ne Wartenummer im Stadtbüro ziehen. Das nächste die Bezahlung, Euro und Kreditkarte. Alles besser geworden.

  9. #9
    UA-VollHONk. Avatar von unblack
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    LEB/ERF
    Beiträge
    4.979

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Aber es gibt keine Barzahlung mehr? As in gar keine?
    Sagen wir mal so: die Einsatzmöglichkeiten für Bargeld schwinden in Schweden immer mehr.
    Platinöse Hoheit und Rechtschreibfetischist.
    Richtig: wäre - falsch: währe | richtig: Standard - falsch: Standart | richtig: Paket - falsch: Packet | richtiger Plural von Status: Status

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Noch einen Blick auf meine Befindlichkeiitsskala: vielleicht sollte ich noch erwähnen dass am Freitag Nachmittag und Abend meine Stimmung in lulea gut war. Der Himmel war intensiv und faszinierend blau, es schien die Sonne, aber es lag auch Schon deutlich Kälte in der Luft, man ahnt das hier in gut zwei Monaten auch schon wieder -20° herrschen können. Ich bin halt nur wenige 100 km südlich des Polarkreises. Ich habe noch etwas Zeit für einen schönen Spaziergang am Wasser durch die Sonne.
    Ich bring den Hauptanlass meiner Reise erfolgreich hinter mich.

    sonnabend

    Das Frühstück im Clarion Hotel ist ein Stimmungskiller: der Kaffee ist nicht heiß und er schmeckt nicht. Die Croissants sind alt und auf gebacken. Das kann auch der gute graved
    Lachs der zum Frühstücksbuffet gehört nicht heraus reißen ich bin morgens süchtig nach heißen Kaffee.

    Draußen gibt es Nieselregen und dunkle schwarze Wolken. Ich beschließe, den nächsten Bus nach Umeå zu nehmen. Obwohl ich ticket für den Bus erst am Nachmittag mit Busbindung habe kümmert sich keiner drum. Erfreulich. Anders als im ICE von Hamburg nach Berlin durch die Zone funktioniert ohne Probleme durchgehend des Internet Und auch das Telefonnetz. Die Fahrt dauert ungefähr 4 Stunden, nach gute Hälfte kommt die Sonne raus. Mir gelingt einige Fotos die ich dann am Ende einstellen werde.

    Im Scandic Plaza bekomme ich ein Zimmer im 7. Stock mit Blick auf Sonne und Wasser. Meine Stimmung ist anhaltend gut und entspannt.
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 07:30 Uhr)
    malukapi, genius, travellersolo und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Außer in Taxis wüsste ich in Schweden kein Verkehrsmittel wo ich noch mit Bargeld bezahlen kann.

    Sorry für den einen oder anderen Tipp Fehler

    ich versuche mich beim schreiben auf dem iPad da ich in Hamburg mein Macbook zu Hause gelassen habe weil ich morgens das Netzteil nicht finden konnte. Mia culpa
    malukapi sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    8.853

    Standard

    Pardon, aber Du wirkst etwas zerbrechlich. Alles okay gerade?

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Ja nur todmüde und mir ist kalt, habenden beginnenden Herbst unterschätzt
    Luftikus und malukapi sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    2.430

    Standard

    Welchen Wein gibt es heute abend ?- vielleicht einen Roten, der sollte wärmen. Beim Systembolaget sollten 3 Liter im Karton so um die 170 Kronen kosten, keine Ahnung ob die Bargeld oder Karten nehmen.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    8.853

    Standard

    In Schweden gibt es doch super Fisch? Warum nicht morgen das beste Frühstück aller Zeiten damit veranstalten?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Habe mir im Scandic noch einen Weißwein gegönnt. Kostete ein Vermögen, dafür hätte ich ich in anderen Ländern eine Orgie feiern können.

    Systembolaget also der staatliche Alkohol haben wäre ein guter Stress Test gewesen, nämlich die Frage, ob der Zufallsgenerator mich auffordert, mich mit meinem Personalausweis auszuweisen. Soweit ich weiß gibt es für den Verkäufer eine Fußknopf, den er drücken kann um zweifelhafte Personen um einen Ausweis zu bitten. Dazu einen Zufallsgenerator der ab und zu eine Kontrolle verlangt. Es ist eben das Thema Schweden. Ansonsten bin ich ausgeschlafen, draußen scheint die Sonne und gegen 13:00 Uhr fahre ich zum Flughafen um in drei Legs über Stockholm und Kopenhagen nach Hamburg zu gelangen. Ich werde berichten wie entspannt ich das ganze überstehe oder eben was mich nervt.
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 07:31 Uhr)
    abundzu sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Gestern der Lachs beim Frühstück war gut, das einzig gute daran.
    Hoffe dass es gleich vernünftigen heißen Kaffee gibt dann sehe ich weiter
    malukapi sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    4.792

    Standard

    noch eine gute weiterreise und Ausweiskontrolle für Alkohol in deinem Alter?

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    Ja. Zufallsgenerator

    Schweden eben
    Geändert von concordeuser (16.09.2018 um 07:36 Uhr)

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.459

    Standard

    frühstück ist gut und der Kaffee ist heiß. Also werde ich mit guter Laune in den langen Rückflug starten. Am Nebentisch sitzt die SAS Crew für den Früh Flug von Umea nach Stockholm
    Daneben ein Pärchen, das zwar jung und hübsch ist, aber während der halben Stunde frühstück keine 3 worte redet, sondern an den Handys rum spielt.
    Check in online war wie immer bei SAS unproblematisch und selbstverständlich konnte man sich unter den freien Sitzplätzen einen aussuchen.

    Einige der Sinn entstellenden Tippfehler von Siri, AutoKorrektur und mir habe ich korrigiert.
    Geändert von concordeuser (18.09.2018 um 07:59 Uhr)
    el_philipo sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •