Ergebnis 1 bis 13 von 13
Übersicht der abgegebenen Danke154x Danke
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 14 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 10 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 12 Beitrag von travellersolo
  • 11 Beitrag von travellersolo
  • 19 Beitrag von travellersolo

Thema: 2018 - Jahresrückblick eines Alleinreisenden

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard 2018 - Jahresrückblick eines Alleinreisenden

    ANZEIGE
    Herzlich Willkommen zu meinem ersten Jahresrückblick. Dieses Jahr ist doch zu viel passiert, um alles in einzelne Tripreports ins Forum zu stellen, so komme ich auch mal zu meinem ersten Jahresrückblick. Der ein oder andere Tripreport ist ja trotzdem noch hier gelandet und das werden auch nicht die letzten sein.

    Also möchte ich hiermit mein fliegerisches Jahr zusammenfassen, wobei kurz ja nie meine Stärke war.

    Januar


    Stürmisch fing das Jahr an, zunächst ging es sehr spontan nach Manchester, recht langweilig mit Ryanair und EasyJet, Highlights dieses Tagesausfluges waren der Aeropark am Flughafen mit der British Airways Concorde BOAC, dem Avro RJX Prototypen und der Trident Three,


    P1120556 by Traveller Solo, on Flickr

    P1120639 by Traveller Solo, on Flickr

    aber auch das Museum of Science and Industry (MOSI) mit diversen anderen Typen und sehr schönen Dampfloks.


    P1120413 by Traveller Solo, on Flickr

    P1120390 by Traveller Solo, on Flickr

    Zwischendurch gab es starken Regen und Hagel, aber ein bisschen was von der Industriestadt Manchester habe ich schon gesehen.


    P1120468 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_3195 by Traveller Solo, on Flickr

    Direkt im Anschluss folgte am Wochenende mein Kanarenhopper — Trip, hier kamen dann auch meine ersten Direct-Returns dazu.Ein bisschen was von Gran Canarias beeindruckender Landschaft rund um den Pico de las Nieves habe ich auch noch mitgenommen, wiederkommen möchte ich definitiv nochmal im Winter. Es gibt ja immer noch Dinge, die man noch sinnvoll im Luftraum, aber auch sinnlos am Boden machen möchte. ;-)


    P1130394 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130381 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130396 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130469 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130484 by Traveller Solo, on Flickr

    Nach 8 Stunden am Boden ging das Flugprogramm dann los. Den ersten Tag ging’s nach Tenerife Norte und Valverde (El Hierro),


    IMG_3932 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130337 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130275 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130302 by Traveller Solo, on Flickr

    zurück nach LPA ging’s mit Air Nostrum

    IMG_3812 by Traveller Solo, on Flickr

    den zweiten Tag machten dann La Gomera,


    IMG_3960 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_3958 by Traveller Solo, on Flickr

    der „Transfer“ TFN-TFS mit einer schönen Ansicht des Teide


    P1130226 by Traveller Solo, on Flickr

    und der Rückflug mit Condor aus.


    IMG_4015 by Traveller Solo, on Flickr

    Als wäre es nicht schon genug für den Januar gewesen, war noch ein Besuch in Nürnberg an der Reihe, mit Lufthansa zunächst nach München und mit dem ICE wieder etwas zurück. Die letzte Nacht für die Hilton Gold Challenge stand hier an, es lag zwar kein Schnee aber es war verglichen mit den Kanaren wieder schön kalt. Das Wetter war auch ganz gut. Mit Wings ging’s dann wieder nach Hause.


    P1130583 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130758 by Traveller Solo, on Flickr

    P1130807 by Traveller Solo, on Flickr

    Eine kleine Statistik will ich neben der Karte auch noch einschieben.

    Flüge: 14
    Neue Airlines: EasyJet, Canary Fly sowie Canarias Airlines und Air Nostrum für Binter Canarias
    Neue Airports: MAN, LPA, TFN, VDE, GMZ, NUE
    Neue Flugzeugtypen: ATR 72-600, CRJ-1000, Boeing 757-300
    geflogene KM: 10.685
    Neue Länder: keine

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Februar



    Auch der Februar blieb nicht von Flügen verschont, in irgendwelchen Winter-/Black-Friday-Sales habe ich mir eine Rundreise durch Europa zusammengestellt, 9 Tage nur mit Handgepäck, damals war es noch ohne Aufpreise möglich einen normalen Trolley mitzunehmen. Highlights auf dieser Reise waren zunächst die 717 von Volotea, welche ich gleich dreimal fliegen durfte (2x die gleiche Maschine). Dazu kamen viele neue Eindrücke, die komplette Rundreise kann hier nachgelesen werden. Auch wenn das Routing sehr krass war, konnte ich doch einiges neues mitnehmen. Den Abschluss der Reise machten der Nachtzug von Warschau nach Wien und die BAe 146-200 von WDL Aviation.


    P1140603 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150781 by Traveller Solo, on Flickr


    P1150096 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_7005 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150245 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150379 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150559 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150537 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150504 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150455 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_7585 by Traveller Solo, on Flickr

    P1150794 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_7670 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_7733 by Traveller Solo, on Flickr

    NCKF7910 by Traveller Solo, on Flickr

    Wenn man schon mal dabei ist Exoten zu sammeln, dann sollte man jetzt definitiv nicht aufhören. Denn dieser Tage war doch einiges bei EasyJet sehr sicher, zumindest was die kleinen Jumbolinos anging.

    Ein weiteres Routing fing in Düsseldorf an, wieder nur eine Woche später. Zunächst mit Swiss im A340-300 nach Zürich. Nach einer Nacht im HIX (einer Accelerate geschuldet) ging’s wieder sehr früh zum Flughafen zurück und mit der größeren BAe 146-300 zurück nach Berlin-Tegel.


    IMG_8142 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Irgendwann kam noch ein Sale mit der mittlerweile wieder insolventen VLM Airlines, für flotte 17€ ging’s von Antwerpen via Müchen nach Maribor, eigentlich war ein Direct-Return geplant (auf 2 Tickets) allerdings wurde mir der Rückflug seitens der Airline storniert, angeblich unter MCT. So ging’s zunächst zu neunt nach München und später ganz allein nach Maribor.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1160209 by Traveller Solo, on Flickr

    P1160214 by Traveller Solo, on Flickr

    Und den zweiten Teil werde ich wohl so schnell nicht mehr vergessen, denn ich hatte die Fokker 50 für mich allein. Durch den gestrichenen Direct-Return blieb mir das beschauliche, aber winterlich schöne Maribor nicht verborgen. So viel Schnee hatte ich doch recht lange nicht mehr gesehen.


    Uhrenladen Fokker 50 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr


    Maribor by Traveller Solo, on Flickr

    Maribor by Traveller Solo, on Flickr

    Maribor by Traveller Solo, on Flickr

    Am Abend ging’s noch mit dem Flixbus ins Nachbarland, damit geht’s dann im nächsten Monat weiter!

    Flüge: 16
    Neue Airlines: Volotea, WDL Aviation, Swiss, VLM Airlines
    Neue Airports: BLQ, CTA, NAP, GOA, NYO, GDN, ANR, MBX
    Neue Flugzeugtypen: Boeing 717, BAe 146-200, BAe 146-300, Airbus A340-300, Fokker 50
    geflogene KM: 10.398
    Neue Länder: Tschechien (Durchfahrt), Slowenien
    Geändert von travellersolo (25.12.2018 um 14:30 Uhr) Grund: Ergänzung
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 11 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    März



    Und damit betrat ich das erste Mal Kroatien, viel habe ich nicht vom Land gesehen, der Schnee hielt sich etwas in Grenzen, verglichen mit dem Nachbarland und so ging’s am nächsten Morgen auf Meilen via Split nach München, um von hier noch einen als Direct-Return geplanten Flug anzutreten, es blieb beim Hinflug, da ich noch was „in der Nähe“ abholen musste. Den vollständigen Tripreport von Antwerpen bis Weeze NRN gibt’s hier.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Croatia by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Ebenfalls im März waren noch Flüge vom Black Friday-Gutschein bei Lufthansa offen, kurzerhand bastelte ich zwei weitere Widebodyflüge hintendran.
    So ging’s ziemlich sinnvoll von HAM via MUC nach LHR und von hier (geplant war die 777-200LR) mit der 777-300ER von British Airways nach Madrid, nach einer Nacht im Holiday Inn (ebenfalls Accelerate geschuldet) ging’s mit dem A340-600 von Iberia zurück nach London.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1160393 by Traveller Solo, on Flickr

    Ein Zufall spielte mir noch einen privaten Besichtigungstermin der Pre-Production Concorde F-WTSA in Paris-Orly ein. Mit dem nächtlichen Flixbus ging’s also noch auf dem Eurostar-Autozug nach Frankreich. Völlig K.O. kam ich dann auch nach etlichen Stunden am Ziel an. Nächte Airside sind schon nicht angenehm, aber im Bus sind sie noch tausend mal schlimmer. Aber wir haben’s ja überlebt. Sightseeing in Paris hatte ich nicht vor, so ging’s direkt nach ORY runter.


    P1160615 by Traveller Solo, on Flickr

    P1160548 by Traveller Solo, on Flickr

    Über den Besuch und meinen Rückflug mit Aigle Azur kann man hier im Detail lesen.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Zwischendurch ging’s an einem verlassenen Flughafen vorbei, genauer gesagt

    P1160848 by Traveller Solo, on Flickr

    P1160941 by Traveller Solo, on Flickr

    P1160843 by Traveller Solo, on Flickr

    Irgendwo spielte mir der Zufall noch in die Karten und so kam ich mal wieder nach Mallorca. Mit Boomerangmeilen einen selten verfügbaren Prämienflug mit wenigen Tagen Vorlauf ergattert (300€ sollte Basic sonst kosten) und schon war ich auf der Insel. Ein bisschen was konnte ich mir noch ansehen, denn ich hatte anderthalb Tage Zeit, jedoch die Kamera zuhause vergessen. Ich hielt mich mehr abseits der Hauptstadt Palma im inneren der Insel auf.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Am Montagabend sollte es mit der inzwischen auch insolventen PrivatAir und ihrer Boeing 767-300ER nach Düsseldorf gehen.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Ein Besuch im Cockpit erlaubte man mir noch, und erzählte, dass ich wirkliches Glück hätte, denn die Maschine war vor wenigen Tagen wegen Flapsproblemen in der Technik gewesen. Die Buchungszahlen waren auch nicht sehr gut, sodass der gesamte hintere Bereich leer blieb. Die Crew bezeichnete ihre Maschine als „Kongo-Flieger“, die Kabine war ein Sammelsurium aus diversen Sitztypen und auch sonst war sie nicht mehr die jüngste. Die farbenfrohe Lackierung kam noch von ihrer Zeit auf Flügen für TUI NL.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Das war dann das erste Quartal.

    Flüge: 10
    Neue Airlines: Croatia Airlines, Eurowings Europe, British Airways, Iberia, Aigle Azur, Privat Air
    Neue Airports: ZAG, SPU, NRN, LHR, ORY
    Neue Flugzeugtypen: Airbus A340-600, Boeing 777-300ER
    geflogene KM: 9.340
    Neue Länder: Kroatien
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 16:05 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    April



    Der April war mager. Zunächst stand nichts an. Allerdings wurde ich zu Feierlichkeiten eingeladen und ließ es mir nicht nehmen stillvoll im A318 nach Paris-CDG zu fliegen, da ich auch hier noch ein weiteres Fugzeugmuseum besuchen wollte, so kam dann auch die Concorde am hiesigen Flughafen sowie den beiden anderen im Air & Space Museum in Le Borget auf die Besuchsliste.

    F-BVFF

    P1200076 by Traveller Solo, on Flickr

    F-BTSD

    P1180100 by Traveller Solo, on Flickr

    F-WTSS

    P1180078 by Traveller Solo, on Flickr

    P1180233 by Traveller Solo, on Flickr

    P1180412 by Traveller Solo, on Flickr

    P1180521 by Traveller Solo, on Flickr

    Feierlichkeiten um die Sierra-Alpha


    P1180823 by Traveller Solo, on Flickr

    P1190251 by Traveller Solo, on Flickr

    P1190514 by Traveller Solo, on Flickr

    P1180771 by Traveller Solo, on Flickr

    P1190362 by Traveller Solo, on Flickr

    Ziemlich sicher diesen Monat nicht mehr zu fliegen, war spontan noch ein Platz in der Tante Ju frei. Damit ging es dann auch mit der alten Dame stilvoll zur ILA. Es war der längste buchbare Flug in ihrer Saison. Es ist doch beeindruckend, das ein solcher Oldie noch fliegt und an die Anfänge der zivilen Luftfahrt erinnert. Es war sehr beeindruckend auch Mirja und die E-3 Sentry von oben neben der 747-8I der Lufthansa zu sehen.


    P1210657 by Traveller Solo, on Flickr

    P1210252 by Traveller Solo, on Flickr

    P1210216 by Traveller Solo, on Flickr

    P1210187 by Traveller Solo, on Flickr

    P1210157 by Traveller Solo, on Flickr

    P1220198 by Traveller Solo, on Flickr

    P1210065 by Traveller Solo, on Flickr

    Das war’s dann für den Monat.

    Flüge: 2
    Neue Airlines: keine
    Neue Airports: SXF / BER ?!
    Neue Flugzeugtypen: Junkers Ju 52/3m
    geflogene KM: 1.005
    Neue Länder: keine
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:26 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Mai



    Der Mai ist auch nicht der Rede wert, es stand lediglich ein Termin im Süden der Republik an und damit wieder zweimal Wingsdings. Ein bisschen was von Stuttgart und Nürnberg habe ich mal wieder gesehen.


    IMG_4573 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_4562 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_4452 by Traveller Solo, on Flickr

    Sichtung in NUE

    IMG_4600 by Traveller Solo, on Flickr


    Flüge: 2
    Neue Airlines: keine
    Neue Airports: keine
    Neue Flugzeugtypen: keine
    geflogene KM: 1.018
    Neue Länder: keine
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:49 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Juni



    Der Juni war dann wieder etwas voller, aber auch ein paar spontane Dinge kamen dazu. Die ATR 42-500 der Danish Air Transport sollte den Condor Flug nach Westerland durchführen. So stand die Maschine noch in Berlin, als ich morgens Flug und Zug buchte. Online Check-In war während der Fahrt schon nicht möglich gewesen. Am Airport gab’s dann den Zettel mit Boarding Denied, dazu die Worte sich an AHS zu wenden bzgl. Hotel und Zugticket. Um’s kurz zu fassen, die Maschine war bereits überbucht und als ich dann endlich ein Zimmer im nahen Maritim DUS Airport bekam, hatte ich schon den Rückflug nach Hamburg für den nächsten Tag gebucht. Später war der Flug nach GWT gestrichen. Sechs Wochen hat’s gedauert, bis die Entschädigung von Condor kam.

    Sichtung in DUS

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Am Sonntag ging es dann nochmals nach DUS runter, wieder mit der Bahn. Denn Sun Air of Scandinavia überführte einen ihrer Do-Jets nach Friedrichshafen. Der Flug war regulär bereits über Avios buchbar und an Board befanden sich eigentlich nur Mitarbeiter der Airline und Begleitung der nun dort stationierten Crews.


    P1250753 by Traveller Solo, on Flickr

    Mit dem Slogan „First Class for Everyone“ ging es dann auch los. Es war schon ein beeindruckender Flug und was heutzutage noch alles an Service innerdeutsch machbar ist. Ich kam kaum hinterher so schnell wurde das nächste aufgetischt.


    P1250722 by Traveller Solo, on Flickr

    P1250710 by Traveller Solo, on Flickr

    In FDH noch mächtig Zeit gehabt, um Bilder zu machen. Das Dorniermuseum hatte leider bereits geschlossen, sodass es nur über den Zaun ging, bevor mich der IRE nach Ulm und der ICE durch die Nacht zurück nach Hamburg brachte.


    P1250693 by Traveller Solo, on Flickr

    P1250660 by Traveller Solo, on Flickr

    P1250655 by Traveller Solo, on Flickr

    Der nächste Termin im Süden stand dann auch wieder an, spontan Wingsdings HAM-VIE-NUE gebucht und dann doch mit LH & Airrail via FRA geflogen, denn VIE-NUE wurde 7 Stunden vor Abflug gestrichen. Auf dem Rückflug von Nürnberg nahm ich noch den Eurowings Dashomaten nach Tegel und den A319 von LGW nach DUS mit, bevor es mit dem nächtlichen InterCity nach Hause ging.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Von VLM Airlines kam noch ein Sale und so buchte ich ANR-CGN-RLG, um nochmal mit der schönen Fokker 50 zu fliegen. Von Antwerpen habe ich auch noch was mitgenommen, was beim letzten Mal aufgrund des frühen Fluges leider nicht möglich war.


    P1260292 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260310 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260387 by Traveller Solo, on Flickr

    Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, noch einen Blick ins Antwerpener Luftfahrtmuseum zu werfen und mich ausgiebig mit einem sehr engagierten Mitarbeiter zu unterhalten.


    P1260230 by Traveller Solo, on Flickr

    Und einen Blick in den Hangar nebenan gab’s auch noch. Diese Schätzchen sind alle flugfähig und werden wohl regelmäßig auf Ausstellungen von ihren Besitzern präsentiert.

    P1260252 by Traveller Solo, on Flickr

    P1250829 by Traveller Solo, on Flickr

    Nach Köln waren wir drei, dann wurde die Maschine halbvoll. Von RLG ging’s mit Bus & Bahn nach Hause.


    P1260220 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260217 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260213 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260190 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260148 by Traveller Solo, on Flickr

    Zum Ende des Monats wurde es nochmal hektisch, von Hamburg nach Saarbrücken ist quasi eine Weltreise mit Bahnchaos. Es ging nochmal nach Mallorca, dieses Mal mit Wings Europe. Nach einer Nacht auf der Terrasse unter dem Sternenhimmel sollte es eigentlich mit VLM Airlines Brussels nach Hannover gehen, allerdings wurde mir spontan die Thomas Cook Balearics vorgesetzt. Zwischendurch buchte ich noch für den Nachmittag einen seltenen Leckerbissen.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Die Stunden vergingen und ich stand vor der wunderschönen McDonnell-Douglas MD-82 LZ-LDS, da sich spontan einige mit Gepäck überlegten, nicht mehr zu fliegen, verzögerte sich der Start um gefühlte Stunden.


    P1260458 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Es war ein sehr schöner Flug nach Heraklion, ich hatte auch den direkten Rückflug gebucht und war quasi nur eine knappe Viertelstunde auf griechischem Boden, bevor ich wieder mit dieser Schönheit nach Hannover fliegen durfte. Aufgrund der späten Ankunft musste ich den Umlauf für den nächsten Tag canceln, beide rennen nicht weg.

    Flüge: 11
    Neue Airlines: Bulgarian Air Charter, Thomas Cook Balearics, Sun Air of Scandinavia
    Neue Airports: FDH, RLG
    Neue Flugzeugtypen: Dornier Do 328-300 Jet, McDonnell-Douglas MD-82
    geflogene KM: 9.909
    Neue Länder: keine
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:30 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Juli



    Der Juli begann mit der Info eines Bekannten, dass die BUC gerade günstig sei. Eigentlich hatte ich sie ja schon, aber ich ließ es mir nicht nehmen, die Reise auch noch zu machen. So buchte ich meine erste Pauschalreise (allein wegen Rail & Fly) seit Jahren.
    Am Freitag ging es nach München runter, ich bin ja Fan von Außergewöhnlichen Hotels & Hostels und so buchte ich mir eine Nacht in The Tent. Ein riesiges Zelt ausgestattet mit Betten im Park. Nachmittags besuchte ich noch das nahe Schloss Nymphenburg.


    P1260838 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260888 by Traveller Solo, on Flickr

    Wir trafen uns am Flughafen und hielten auch schnell die Bordpässe in den Händen, wir hatten das Glück via Frankfurt zu fliegen, eigentlich war hier nur ein kurzer Stopp von einer knappen Stunde vermerkt gewesen.


    P1260830 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260773 by Traveller Solo, on Flickr

    P1260680 by Traveller Solo, on Flickr

    Die Technik streikte und so kamen irgendwann Busse und im Terminal wurden wir mit Gutscheinen versorgt. Nach etlichen Stunden landete dann auch die Ersatzmaschine, nun meine dritte MD82 innerhalb kurzer Zeit.


    P1260654 by Traveller Solo, on Flickr

    In Burgas angekommen war der Sinn des Hotels nun wirklich losgelöst, die verbliebenen vier Stunden verbrachten wir vor der hübschen Tupolev Tu-154M der Bulgarian Balkan Airlines und ihren sowjetischen Komparsen im Aeropark.


    P1260629 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Den Rückflug konnten wir dann endlich hinten durch boarden und fanden eine fast leere Maschine vor. Alles verlief problemlos und so kam ich noch an mein Modell, gegen Nachmittag war ich wieder zuhause und reif für’s Bett.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    In den vergangenen Monaten entdeckte ich einen weiteren Exoten, welcher noch halbwegs „in der Nähe“ war. Und so ging es zum Ende des Monats mit dem NV nach Esbjerg.


    P1270782 by Traveller Solo, on Flickr

    P1270775 by Traveller Solo, on Flickr

    IMG_0387 by Traveller Solo, on Flickr

    Ein kurzes Anschauen der Stadt war realisierbar und zeitig ging’s mit dem Bus zum Flughafen. Eine einsame Embraer EMB 120 stand auf dem Vorfeld und wurde auf ihren heutigen Umlauf vorbereitet.


    P1270749 by Traveller Solo, on Flickr

    P1270737 by Traveller Solo, on Flickr

    P1270697 by Traveller Solo, on Flickr

    Zunächst ging’s auf meinen kürzesten Flug des Jahres rüber nach Billund. Sind ja nur 45km in geringer Flughöhe, von dort ging’s dann mit einer fast vollen Maschine ins weit entfernte Stavanger.


    P1270678 by Traveller Solo, on Flickr

    P1270655 by Traveller Solo, on Flickr

    Kaum vorzustellen, dass es auch hier Bordverpflegung gab. Ein sehr schöner Flug mit einem echten Exoten in Europa. Nach einer Nacht im Scandic ging’s mit Widerøe nach Sandefjord-Torp TRF und nach einem sehr warmen Tag draußen mit den Iren zurück nach Hause.


    P1270389 by Traveller Solo, on Flickr

    P1270409 by Traveller Solo, on Flickr

    Flüge: 7
    Neue Airlines: BASe Budapest Aircraft Service, Widerøe
    Neue Airports: BOJ, EBJ, BLL, SVG, TRF
    Neue Flugzeugtypen: Embraer EMB 120
    geflogene KM: 4.695
    Neue Länder: Bulgarien, Norwegen
    Geändert von travellersolo (25.12.2018 um 14:45 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, retozim und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    August



    Zeit mit dem neuen Job anzufangen und fliegerisch ruhiger zu werden. Der erste Flug stand erst Mitte des Monats an. So doof wie in Tegel wurde ich beim Check-In ja noch nie angeschaut. „Einmal nach Hannover, bitte.“ Wer bitte macht sowas auch. Ohne Grund hätte ich die Verbindung sicherlich nie gebucht. Mit dem letzten Swissflug des Tages ging es nach Zürich, durchgeführt von Helvetic und der Fokker 100.


    P1160116 by Traveller Solo, on Flickr

    Es war ein schöner Ausflug. Die Nacht verbrachte ich erneut Airside, aufgrund des frühen Abfluges. Eigentlich sollte dieser in der ERJ 190 stattfinden. Am Gate gab’s dann allerdings einen neuen Sitzplatz, da die Maschine getauscht wurde. Wir waren 14 Passagiere und auf uns wartete die CSeries CS100, der Tausch war wirklich gelungen. Den Tag verbrachte ich in der Heimat.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr


    Vor langer, langer Zeit hatte ich eine mittlere Langstrecke gebucht. Und die wollte nun auch genommen werden. Zunächst mit Wingsdings via DUS nach Krakau, dort verbrachte ich einen sehr schönen, sommerlichen Tag.


    P1290128 by Traveller Solo, on Flickr

    P1300004 by Traveller Solo, on Flickr

    P1290040 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Mit dem Nachtflug und FlyDubai ging’s in die Stadt am Sandkasten. So habe ich doch einiges von dieser modernen Megacity gesehen.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Stellvertretend nebenan

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1280934 by Traveller Solo, on Flickr

    P1280804 by Traveller Solo, on Flickr

    Flüge: 5
    Neue Airlines: Helvetic Airways, FlyDubai
    Neue Airports: KRK, DXB
    Neue Flugzeugtypen: Fokker 100, Bombardier CSeries CS100, Boeing 737 MAX 8
    geflogene KM: 6.601
    Neue Länder: VAE (Dubai)
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:35 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, retozim und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    September



    Eigentlich sollte die Reise noch über den Teich weitergehen, allerdings musste ich den Flug im Nachhinein stornieren und mit den Meilen meinem Rückflug nach Hamburg buchen. So hatte ich dann noch einen weiteren Tag in Dubai. Es ist schön, das ganze Mal gesehen zu haben, jedoch hat es mir auch gereicht, zu modern und viel zu heiß für mich. Mit der Swiss ging’s nachts darauf zurück.

    P1280834 by Traveller Solo, on Flickr

    Nun gab es noch einen Wizz Air Sale und ich tritt dem Wizz Discount Club bei. Zunächst ging es mit dem Flixbus via Berlin nach Stettin, die Nacht wollte ich im ibis verbringen und so hatte ich genug Zeit mir die Stadt anzuschauen.



    Untitled by Traveller Solo, on Flickr
    Gegen Mittag ging es mit dem A320 von Wizz Air nach Bergen. Bergen, da war doch auch noch ein neuer Exot. Und genau diesen buchte ich für meinen Rückflug nach Hamburg. Leider war das Wetter in Norwegen mehr als mies. Der Flug war jedoch umso schöner. Auch hiervon nahm ich Modell mit.

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Da mir nun nur noch wenige Segmente für den FTL fehlten, schob ich noch einen Ritt nach PMI ein, diesmal ging’s in Bremen los. Die einzige Besonderheit war die Eurowings Europe Holiday Livery. Den letzten Flug des Abends runter und nach drei Stunden zurück nach Hannover, wo es ja zum Glück kein bescheuertes Nachtflugverbot gibt.

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Flüge: 6
    Neue Airlines: keine
    Neue Airports: SZZ, BGO, BRE
    Neue Flugzeugtypen: Airbus A330-300, Embraer E190-E2
    geflogene KM: 10.313
    Neue Länder: keine



    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:38 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, retozim und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Oktober



    Nachdem der erste Feiertag für eine Musical-Premiere bereits verplant war, ging es einen Tag später nach Nordholz ins Aeronauticum zur VFW 614.


    P1300829 by Traveller Solo, on Flickr

    P1300622 by Traveller Solo, on Flickr

    P1300805 by Traveller Solo, on Flickr

    Der restliche Monat stand fast komplett im Sinne von Wizz. Zunächst ging’s mit Ryanair nach Katowice, und nach einem netten Vormittag durch die Stadt ging’s mit dem pink-lila A320 zurück, diesmal allerdings nach Dortmund, wo wir nach einer harten Landung rückwärts einparkten.


    P1310441 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310464 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310459 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310435 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310507 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Das nächste Wochenende stand wieder ein Tagesausflug statt, dieses Mal ging’s nach Kiew-Schujany, wo ich einige Stunden im State Aviation Museum verbrachte. Es war doch einiges los. Wizz Air brachte mich gegen Abend nach Hannover.


    P1310553 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310562 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310599 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310640 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310721 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310764 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310825 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310826 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310965 by Traveller Solo, on Flickr

    P1310890 by Traveller Solo, on Flickr

    Wo eine Woche später der nächste Trip startete, mit Wizzair ging’s am Abend nach Skopje, die Nacht verbrachte ich in einem „Schiff“.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1330020 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330045 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330069 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330199 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330307 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330559 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330628 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330704 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330775 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330820 by Traveller Solo, on Flickr

    P1330824 by Traveller Solo, on Flickr

    Es gab doch einiges bei Nacht und Tag zu sehen, der Aufstieg auf die alte Festung brachte mich trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit richtig ins Schwitzen. Auch hier ging’s mit Wizz wieder nach Hause.


    Als ich hörte, dass bald bmi regional in GRQ antanzt, buchte ich mir den letzten Flug mit Nordica nach München, auch um die CRJ-700 ins Log zu kriegen, mit dem nächtlichen Flixbus ging’s los, Groningen schaute ich mir noch bei nächtlicher Stimmung an, bevor es zum Airport ging.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Mit einer nicht ansatzweise ausgebuchten Maschine ging es nach München, und später am Abend mit der Lufthansa nach Hause. Damit war der Monat erledigt.


    Flüge: 8
    Neue Airlines: keine
    Neue Airports: KTW, SXF, IEV, DTM, SKP, GRQ
    Neue Flugzeugtypen: Bombardier CRJ-700
    geflogene KM: 8.456
    Neue Länder: Ukraine, Mazedonien
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:41 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    November



    Der November blieb zunächst flugfrei. In einem Sale hatte ich mir dann doch einen weiteren Wizz Air Flug gebucht und bastelte ein Routing mit Hainan’s A330 drumherum, als ich buchen wollte stieg der Preis ins unverschämte, sodass sich ein anderes Routing weiter durch Osteuropa zog.
    Die vollständige Rundreise „auf der Suche nach der Kälte“ befindet sich bereits im Forum. Bis das finale Routing stand war doch einiges an Nerven und Geschick sowie Risiko notwendig. Am Ende hat doch alles geklappt wie gebucht. Und das Baltikum wird mich früher oder später wiedersehen. Mit der Fähre ging’s ins letzte skandinavische Land, was keine Insel ist. Da der Trip doch etwas monatsübergreifend war, ging’s diesen Monat mit SAS und zwei weiteren neuen Typen im Log nach London und im Dezember geht’s weiter.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1350084 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1350380 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Flüge: 10
    Neue Airlines: Belavia, Transaviabaltika, FLN Frisia, SAS Ireland
    Neue Airports: BEG, MSQ, VNO, TLL, URE, EERU, EPU
    Neue Flugzeugtypen: Bombardier CRJ-200 (ER/LR), BAe Jetstream 32, Britten Norman BN-2B Islander, Boeing 737-600, Airbus A320neo
    geflogene KM: 5.353
    Neue Länder: Serbien, Belarus, Litauen, Estland, Finnland
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:42 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 9 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard

    Dezember



    Da ich von der Rundreise noch irgendwie nach Hause kommen wollte, fiel die Wahl recht schnell auf Swiss und die größere CS300.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Am nächsten Wochenende ging es das letzte Mal in diesem Jahr mit dem Nachtbus nach Berlin-Schönefeld, um nochmal mit Ryanair zu fliegen und das dortige „Flugguthaben“ einzulösen. Das Ziel war Riga, und damit das letzte eigenständige Land des Baltikums, noch einmal auf einen schönen Weihnachtsmarkt gehen, die letzte Nacht im Hotel sollte es auch für dieses Jahr werden. Auf dem Rückflug gab’s dann den „neuen“ A220.


    P1350494 by Traveller Solo, on Flickr

    P1350533 by Traveller Solo, on Flickr

    P1350538 by Traveller Solo, on Flickr

    P1350547 by Traveller Solo, on Flickr

    P1350562 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    P1350565 by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Warum auch immer ich das dritte Advents Wochenende mir noch Flüge gebucht hatte, eigentlich hatte ich keinen Bock mehr, aber die 100 war zum greifen nahe und ich hatte noch ein paar Gutscheine. Zunächst ging’s am Samstag in aller Frühe mit Condor für lau nach PMI, in der Mittagspause des Vortages habe ich noch einen Direct-Return gebucht, um wenigstens noch eine neue Fluggesellschaft mitzunehmen.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Mit Swiftair und der ATR ging’s also einmal nach Mahón und direkt wieder zurück. Die Crew war nicht gerade begeistert von diesem unterfangen und wollte doch, dass ich in PMI bleibe. Nee, Leute so geht das echt nicht. Das Flugwetter war spitze und die Groundcrew in MAH top, so kam ich als letzter wieder im Flugzeug weit vor Abflug an. Das gefiel der FBin nun wirklich nicht, sodass sich mich noch anmachte, dass Flugzeugfotos auf dem Airportgelände unter Strafe stünden. Ja ist klar. Der Rückflug war ebenfalls mit viel Aussicht, diesmal auch über Menorca. Beim Warten auf das Aussteigen unterhielt ich mich noch ein wenig mit dem freundlichen Flugbegleiter, der doch recht beeindruckt von diesem Hobby schien.


    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Untitled by Traveller Solo, on Flickr

    Gegen Nachmittag ging’s mit Eurowings heimwärts. Und als wäre das nicht schon genug, sollte es am Sonntag nochmal mitten in der Nacht zum Flughafen gehen, um ebenfalls mit Eurowings (die Maschine hatte ich vor knapp 1,5 Jahren unter Germanwings bereits) nochmal nach Mallorca zu fliegen, ohne die Gutscheine hätte ich es wohl nicht getan. Noch den Priority Pass ausgenutzt und mit Ryanair ging’s ins „verschneite“ und „vom plötzlichen Schneefall geplagte“ Frankfurt, meinen Heimflug mit Lufthansa sah ich schon gefährdet. Die Zeit bis zum Abflug verbrachte ich in der Lufthansa Lounge bei A26 mit schöner Aussicht. Mein Flug fand dann doch statt, allerdings verzögerte es sich noch einige Minuten plus enteisen. Vom Service habe ich nichts mitbekommen, so verschlief ich doch den ganzen Flug.


    Und das war’s auch schon mit 2018. Wer den 100. vermisst, kann ja mal zählen, es war nichts besonderes, nur eine Wingsdings, denn besondere Dinge hatte ich dieses Jahr reichlich.


    Flüge: 11
    Neue Airlines: Air Baltic, Swiftair
    Neue Airports: RIX, MAH
    Neue Flugzeugtypen: Airbus A220-300 (steht im Log nicht als neuer!)
    geflogene KM: 10.069
    Neue Länder: Lettland
    Geändert von travellersolo (24.12.2018 um 15:45 Uhr)
    ChrischMue, InsideMUC, interessierterlaie und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    7.060

    Standard 2018 - Jahresrückblick eines Alleinreisenden

    Ja das war mein 2018, es ist doch einiges vorgefallen, so viel Spontanität kann ich in Zukunft wohl nicht mehr mitnehmen, die wenigsten Trips in diesem Jahr waren mit mehr als 6 Wochen Vorlauf geplant & gebucht. Vieles lief doch recht kurzfristig ab. Die 200er Marke habe ich nun schneller als gedacht durchbrochen, möchte ich im neuen Jahr doch etwas weniger Kurzstrecken fliegen.


    Es kommt noch eine komplette Übersicht mit Karte und dann wünsche ich happy flying in 2019!
    Vielen Dank für’s mitkommen & Schöne Weihnachten.


    Flüge: 102
    Airlines: 41 (neu: 28)
    Airports: 66 (neu: 50)
    Flugzeugtypen: 35 (neu: 26)
    geflogene: 87.843 km / 171:36h
    Länder: 26 (neu: 14)




    Übersicht meiner Reiseberichte:

    2018:

    Engineered to be the best - flew above the rest / Daytrip to Manchester

    Viermal Insel und zurück - dazu Airlines, Flughäfen und Vulkane
    Tagesausflug Nürnberg
    TR Eine Rundreise durch Europa
    TR: Anstrengende Anreise, ein unvergessliches Flugerlebnis und viel Schnee
    Reise oder Ausflug? Egal, ich hatte am Montag einen Termin in Orly und nehme euch mit
    Wie komme ich am besten von Hamburg zur ILA nach Berlin?
    Ein neuer Exot, zwei neue Airlines und mein kürzester Flug bis jetzt...
    Flighttrip von Dörfern und Bergen
    Auf der Suche nach der Kälte - eine Rundreise


    2017:

    Rundreise US-Ostküste mit Toronto & Niagara Falls mit Vorlauf in Kopenhagen

    Bergamo & Embaer
    Bonn, Southend & Avroliner
    Budapest & Oldtimer
    Zanzibar – Abenteuer oder Albtraum?
    Ich fliege mit Oldtimern
    Straßburg mit EW Blind-Booking


    Der Weg ist das Ziel – Serie

    1) Ein nicht einfacher Weekender

    2 & 3) Von ganz groß auf ganz klein
    4) Es kommt natürlich anders als geplant
    5) Auf der Jagd nach den nächsten Exoten
    6) Die ersten 100 sind geschafft



    2016:


    Kurztrip nach Madrid mit LAN im Dreamliner

    Alitalia, verlassene Orte und Meer


    Jahresrückblicke


    Jahresrückblick 2018

    Geändert von travellersolo (25.12.2018 um 13:42 Uhr) Grund: update
    ChrischMue, InsideMUC, Airsicknessbag und 16 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •