Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Der Big Apple ruft - einmal nach New York mit einem Abstecher nach Miami

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard Der Big Apple ruft - einmal nach New York mit einem Abstecher nach Miami

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    es gibt hier sicherlich schon einige Reiseberichte zu New York. Ich dachte mir einfach ich schreibe trotzdem noch einen weiteren. Zum einen um hier auch (hoffentlich) für die vielen Tipps etwas zurückgeben zu können und zum anderen aufgrund der sehr guten Leistungen der Deutschen Bahn, die aus einer zweistündigen Reise mal eben so eine mit acht Stunden Reisedauer macht.


    Gebucht wurden LH400 und LH401 zum Preis von unter 250€ in der Economy.

    Dienstag, 25.2

    Aus dem Südwesten ging es mit dem ICE nach Frankfurt zum Fernbahnhof. Eine entspannte Fahrt in der ersten Klasse die dank Gutschein und Super-Sparpreis günstiger war als die zweite. Am Fernbahnhof angekommen geht es mit der S-Bahn zu den Gateway Gardens. Ich hatte beim buchen in der Eile versehentlich das Hampton by Hilton statt dem Garden Inn gebucht.

    Die zweiminütige Fahrt war schnell vorüber und ich war beim Hotel angekommen. Zum Hotel selbst gibt es nicht sehr viel zu sagen. Check-In hätte genauso gut ein Roboter übernehmen können.


    Mittwoch, 26.2

    Nach einer kurzen Nacht ging es zum Terminal 1. Koffer war rasch abgegeben und auch an der Siko nur etwa 5 Personen vor mir. Es war also noch massig Zeit bis zum Abflug. Da ich leider nicht (mehr) zum ausgewählten Kreis der Menschen mit LH Status gehöre habe ich einen Platz am Gate gesucht und dort noch etwas Netflix geschaut. Bereits eine Stunde vor Boarding begann sich langsam die obligatorische Schlange vor dem Gate zu bilden. Wer weiß ob diese Leute früher als ich angekommen sind...

    Über die Eco der Lufthansa muss man nicht all zu viel sagen. Der Flug war auf 27K (Reihe direkt hinter der PE, mit mehr Beinfreiheit) sehr angenehm auszuhalten. Die Verpflegung im Hauptgang in Ordnung und das neue Sandwich, das wohl eher mit Kartonage zu vergleichen ist habe ich dankend abgelehnt.



    Nach der Ankunft am JFK dann zügig ausgestiegen und zur Immigration begeben. Auch dort für amerikanische Verhältnisse gähnende leere. Bereits wenige Minuten später stand ich an der Kofferausgabe. Erstaunlich wie schnell es dort gelang den Koffer auszuliefern. Kein Vergleich zu FRA aber dazu später mehr. Auf zur Airtrain Station und ab in Richtung Long Island wo sich das Hotel befand.

    Mit dem Wingate by Wyndham diesmal kein Hilton allerdings war der Preis von lediglich 250€ für eine ganze Woche für New York unschlagbar und ich musste zuschlagen.
    Im Zimmer angekommen, dann mit dem etwas wolkenverhangenen Ausblick begrüßt worden der aufgrund der Baustelle im Vordergrund bereits in einigen Wochen bis Monaten nicht mehr zu sehen sein wird.



    ------------

    Den Bericht der weiteren Tage und vor allem die Fotos werde ich dann später einstellen. Es warten noch ein Ausflug zur Freiheitstatue, mit Aufstieg zur Crown, typische Aktivitäten in New York, ein Abstecher nach Miami und einige weitere Dinge.

    Wenn ihr Interesse daran habt, den Bericht zu verfolgen würde ich mich über Feedback freuen.
    Geändert von reicheto (05.03.2020 um 15:14 Uhr)
    Exploris, Chaosmax, Meilenhai und 29 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    9.314

    Standard

    250€ für die gesamte Woche?
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2020: CGN MUC MXP ARN LIN FRA VCE FCO ATH DUS LHR SOF AMS
    2021: SOF MUC DEN KOA HNL MAJ KWA KSA PNI TKK GUM LAX ORD VIE FRA LCY BER GWT

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    250€ für die gesamte Woche?
    Genau. Bin mir fast sicher, dass das nicht so gewollt war und vermutlich falsch bei Booking.com eingepflegt war.
    Mr. Hard, bluesaturn und fedi1992 sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Mittwoch 25.2 - Fortsetzung

    Nach etwas Erholung im Hotel, einem kurzen Abstecher ins Gym (eher schlecht ausgestattet, hatte ich aber damit gerechnet) ging es zurück zur Subway Station und mit der Linie F zum Rockefeller Center. Nach kurzem Fußmarsch, angekommen am Times Square war mir wieder schlagartig bewusst wie lebendig diese Stadt ist. Sowohl Tag und Nacht New York kennt keine Auszeit.



    In einem Supermarkt mit Etwas zu trinken eingedeckt ging es noch etwas durch die Stadt. Aufgrund des eisigen Windes bereits zum ersten Einkauf. Erstanden wurden eine Mütze, Schal und Handschuhe - ich hatte nicht damit gerechnet, dass es so kalt sein wird.

    Langsam kehrte die Müdigkeit ein, zurück beim Hotel und nach einem kurzen Ausflug mit Laufschuhen und etwa 15km später war es dann dunkel und der Blick am Abend nochmals schöner.


    Exploris, Chaosmax, Meilenhai und 30 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Donnerstag, 26.2

    Bereits aus Deutschland hatten wir bei einem der vielen Anbieter eine Tour zum Woodbury Premium Shopping Center gebucht. Nach vorherigen Besuchen bei Jersey Gardens war dies eine Willkommene Abwechslung. So ging es morgens um 8 Uhr zum vereinbarten Treffpunkt in Manhattan wo wieder der eisige Wind wartete. Nach etwa einer halben Stunde (typisch deutsch hält man sich natürlich an die Angabe 30 Minuten vor Abfahrt zu erscheinen) traf dann auch der Busfahrer samt Bus ein, der uns zum Outlet bringen sollte.

    Sehr amüsant anzusehen, war die Baustelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Die Bauarbeiter durften die Ecke immer nur einzeln und mit vorheriger Absicherung durch den Posten an der Ecke passieren.


    Im Outlet angekommen war es etwa 9:40Uhr. Die Stores öffnen dort allerdings erst um 10:00Uhr also waren noch 20 Minuten in der eisigen Kälte zu überbrücken. In dieser Zeit also einen groben Überblick darüber gemacht, wo man hin möchte und sobald es 10Uhr war in den ersten Store geschlichen.

    Insgesamt waren die Angebote in Ordnung. Im Vergleich zu Jersey Gardens oder den Sawgrass Mills etwas weniger Auswahl an Shops, dafür aber meiner Meinung nach etwas hochwertiger und besser sortiert.



    Nach einer kurzen Stärkung bei Shake Shack ging es dann zurück zum Bus und auch zurück nach New York City.
    Tirreg, Chaosmax, Meilenhai und 29 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Neues Mitglied Avatar von Ede.Kasperski
    Registriert seit
    24.05.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    New York und Miami!
    Immer eine Reise wert. Ich freue mich auf die weiteren Posts.
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    2.503

    Standard

    So sehe ich das auch! Der Vorteil von NY, ist doch der verhältnismäßig kurze Flug.
    Aber von dem Outlet war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Die Preise entsprachen eher deutschem Niveau.
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard Der Big Apple ruft - einmal nach New York mit einem Abstecher nach Miami

    Zitat Zitat von Ede.Kasperski Beitrag anzeigen
    New York und Miami!
    Immer eine Reise wert. Ich freue mich auf die weiteren Posts.
    Das sehr bzw. sah ich auch so. Die weiteren Tage kommen dieses Wochenende.

    Zitat Zitat von Aviatar Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch! Der Vorteil von NY, ist doch der verhältnismäßig kurze Flug.
    Aber von dem Outlet war ich ehrlich gesagt enttäuscht. Die Preise entsprachen eher deutschem Niveau.
    Ich muss sagen ich würde auch wieder zu Jersey Gardens fahren. Zum einen weil die lästige Busfahrt entfällt und zum anderen wegen der größeren Auswahl. Für den eisigen Wind und die winterlichen Temperaturen kann das Outlet ja nichts.

    Die Angebote waren in Ordnung. Nicht überragend aber bei dem was ich kaufen wollte und mit dem Gutscheinheft doch deutlich günstiger als in Deutschland

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Donnerstag, 27.2 - Fortsetzung

    Nach der Rückfahrt und der Ankunft in NYC war der Tag auch schon fast gelaufen, da die Müdigkeit wieder aufkam, und durch den Stau der Bus auch fast drei Stunden für die Rückfahrt benötigte.

    Nach einem kurzen Besuch bei Juniors, um 8$ ärmer ging es zurück zum Hotel. Den frisch erworbenen New York Cheesecake in den Kühlschrank (komplett leer, sehr positiv) und ab in die Sportklamotten. Abends ist das Viertel in Long Island gerade wenn es dunkel ist nicht gerade an jeder Ecke vertrauenswürdig, ich möchte allerdings auch nichts behaupten was ich nicht erlebt habe. Nur hatte ich während der kurzen Runde auf Laufschuhen immer mal wieder ein leicht unangenehmes Gefühl.

    Leider habe ich kein Foto vom Cheesecake, der Hunger war einfach zu groß und der Kuchen zu lecker
    MaBo, HAMFRA, Sven2131 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Freitag, 28.2

    Nach einer erholsamen Nacht ging es auf zum sehr reichhaltigen amerikanischen Frühstück - nicht. Leider waren die meisten Speisen nicht genießbar. Selbst für amerikanische Verhältnisse so dermaßen überzuckert sodass ich meist außer einem Kaffee, einem Joghurt und einer Banane das restliche Buffet dankend ablehnte.

    Mir war allerdings gar nicht bewusst, dass es Pret a Manger auch in New York gibt. Auf dem Weg zum Battery Park, wo ich die Tickets für Liberty & Ellis Island abholen musste kamen wir an einem vorbei und genossen das einigermaßen gesunde Baguette mit einem sprudelnden Mineralwasser.

    Dank der Reservierung vorab und vor allem dem mitgebuchten Crown-Access waren die Tickets schnell abgeholt. Für die Crown gibt es täglich lediglich 100 Tickets so ist eine vorherige Reservierung unbedingt erforderlich.


    - Nach der Sicherheitskontrolle - Staaten Island Ferry

    Nach einer Sicherheitskontrolle ging es dann zum Pier und zum Boarding des kleinen Schiffs für die Überfahrt nach Liberty Island. Dort befinden sich nur wenige Sitzplätze. Es muss also die fahrt über gestanden werden, was allerdings kein Problem ist. Die Überfahrt dauert etwa 15 Minuten bis Liberty Island erreicht wird.

    Auf der Insel angekommen wartet zum einen der tolle Ausblick auf die Skyline von Manhattan.


    und natürlich auch der auf die eigentliche Attraktion, die Freiheitsstatue.


    Nachdem eine weitere Sicherheitskontrolle passiert war, konnte der Aufstieg beginnen. Wichtig ist zu erwähnen: Hier werden dringend Münzen benötigt um die Rucksäcke etc. einschließen zu können.
    Die lange Schlange am Aufzug gekonnt umgangen (dieser führt sowieso nicht bis ganz oben) war die mittlere Plattform schon bald erreicht.


    Von hier aus gab es wieder einen tollen Blick auf New York.


    Im Anschluss und nach einer kleinen zusätzlichen Befragung begann dann der Aufstieg in die Krone der Freiheitsstatue.

    Der Aufstieg beginnt mit einer normalen Treppe, wird dann anspruchsvoller, bis Schließlich das Ziel erreicht wird und man von zwei Mitarbeitern des Nationalparks begrüßt wird.





    In der Krone selbst ist es sehr eng. Besonders große Menschen können definitiv nicht aufrecht stehen, was den Aufenthalt doch anstrengend macht. Im Februar waren die Temperaturen natürlich nicht der Rede wert, im Sommer sollten diese aber berücksichtigt werden. Es kann schnell 50 Grad oder wärmer werden (ja Celsius, nicht Fahrenheit)
    Tirreg, pavouch, flyglobal und 30 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Reagenzglaskellner Avatar von Monty_GER
    Registriert seit
    21.11.2010
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.364

    Standard

    Zitat Zitat von reicheto Beitrag anzeigen
    [B]
    In der Krone selbst ist es sehr eng. Besonders große Menschen können definitiv nicht aufrecht stehen, was den Aufenthalt doch anstrengend macht. Im Februar waren die Temperaturen natürlich nicht der Rede wert, im Sommer sollten diese aber berücksichtigt werden. Es kann schnell 50 Grad oder wärmer werden (ja Celsius, nicht Fahrenheit)
    Letzten Herbst war ich das erste Mal in NY und habe mich auf eine Bootstour beschränkt, wo ich die Statue in der Vorbeifahrt sehen konnte. Ich glaube, das war die richtige Entscheidung. Das bräuchte ich alles nicht unbedingt!

    Aber danke für den interessanten Bericht!
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Zitat Zitat von Monty_GER Beitrag anzeigen
    Letzten Herbst war ich das erste Mal in NY und habe mich auf eine Bootstour beschränkt, wo ich die Statue in der Vorbeifahrt sehen konnte. Ich glaube, das war die richtige Entscheidung. Das bräuchte ich alles nicht unbedingt!

    Aber danke für den interessanten Bericht!
    Also ich muss sagen ich bin bisher jedes Mal nur vorbei gefahren. Immer mit der kostenlosen Staaten Island Ferry. Klar wirkt die Statue dort auch imposant, allerdings ist es von nahem doch nochmal ein anderer Eindruck.

    Leider lässt sich die Aussicht auf der Statue nur schlecht in Fotos wiedergeben. Für die zusätzlichen 3$ zuzüglich zum normalen Eintritt jedoch würde ich es immer wieder tun.

    Die erste Sicherheitskontrolle muss jeder hinter sich bringen, die zweite nur wer auf die Statue oder in die Krone möchte.

    Weiterer Vorteil mit Reservierung ist es, dass die Warteschlange übersprungen werden kann vor Abfahrt in Manhattan.

    Danke für das Lob. Die nächsten teile dann sobald ich Zeit finde
    mueller, Monty_GER, SalParadise und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    212

    Standard

    Danke für diesen tollen Bericht. Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder.

    Im Sommer haben wir an der Ostküste unseren Trip geplant. Hoffe, dass es dieses Jahr auch klappt. Dann wird Washington, Miami, Orlando und New York geplant. Bei deinen Bildern wird die Vorfreude gesteigert...
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.11.2015
    Beiträge
    461

    Standard

    Danke für den Bericht mit tollen Fotos.
    Freue mich schon auf die Fortsetzung!
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Danke! Ich hoffe morgen Zeit zu finden.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard Freitag - 28.2 - Fortsetzung

    Freitag - 28.2 - Fortsetzung

    Nachdem der Abstieg aus der Krone der Freiheitsstatue gelungen war, ging es leider auch schon wieder zurück nach Manhattan. Der Wind wurde so stark, dass es trotz strahlendem Sonnenschein sehr unangenehm wurde auf der Insel. Die Rückfahrt führt über einen Zwischenstopp an Ellis Island (im Ticketpreis ebenfalls enthalten) wieder zum Battery Park in Manhattan.



    Zurück in der Stadt angekommen ging es weiter entlang am Wasser zur Anlegestelle für die Staaten Island Ferry. Zu dieser Jahreszeit ist der Andrang nicht der Rede wert. Jeder der dort schon mal in den Hauptreisezeiten war, dürfte das Problem kennen. Vor dem Ablegen der Fähre noch kurz etwas ungesundes gekauft:


    Leider gab es an dem kleinen Stand nicht die gesamte Produktpalette. Im Anschluss dann ging es über das Wasser nach Staaten Island. Aufgrund des Windes nur drinnen. Ansonsten kann ich die Fahrt wegen des grandiosen Ausblicks auf Manhattan und auch die Freiheitsstatue zum Nulltarif nur empfehlen.

    Im Koffer war noch etwas Platz, die Kreditkarten auch noch nicht gesperrt. Was liegt hier nahe? Richtig ein Besuch der Empire Outlets. Diese kleine Outlet-Mall ist noch relativ neu, einige Läden noch leer aber dennoch sind einige Schnäppchen zu finden gewesen.


    Nach dem vielen Laufen und weil wir die Burger alle einfach mögen ging es dann ein weiteres mal zu Shake Shack.


    Den Sonnenuntergang mit Aussicht auf die Skyline genossen und im Anschluss wieder zurück zum Anleger für die Rückfahrt nach Manhattan.

    pavouch, flyglobal, skyflyer und 19 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Kennt irgendjemand hier einen Bilderhoster, der:

    - die Qualität der Bilder nicht durch Kompression dermaßen schlimmer macht
    - die Drehung des iPhones berücksichtigt?

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von reicheto
    Registriert seit
    01.03.2016
    Ort
    Südwest ~(BSL)
    Beiträge
    851

    Standard

    Samstag, 29.2 - Ausflug nach Miami

    Eigentlich ein für sicher viele verrückter Gedanke, in diesem Forum vielleicht ein bisschen weniger verrückt aber dennoch nicht alltäglich. Zumindest für mich nicht, jedenfalls ging es um etwa 4Uhr morgens auf zum LGA. Spirit Airlines - laut dem Uber Fahrer wohl das Ryanair der USA sollte uns nach Fort Lauderdale (FLL) bringen.

    Die Sicherheitskontrolle komplett leer, die Shops haben gerade erst geöffnet. So habe ich es mir erlaubt mir ein sehr großzügiges Frühstück aus dem überaus breiten Angebot an Waren zusammenzustellen - nicht.




    Wir waren also viel zu früh am Gate und langsam begann sich auch hier Corona bemerkt zu machen. Immer mehr Fluggäste trugen Atemmasken, viele die dünnen Flattermasken, einige aber auch diese die tatsächlich ganz nützlich sein solle.

    Das Boarding lief in 5 Gruppen ab. Sehr gesittet und nicht wie bei Innlandsflügen mit deutschen 5 Sterne Airlines. Das Flugzeug von innen sehr eng, aber auch mit 1,90 auszuhalten. Die Sitzplätze werden beim Check-In automatisch vergeben. Der Flug war auch ausgebucht, dennoch hatte ich Glück und einen Fensterplatz erwischt. Glück auch deshalb weil... ich lasse einfach mal die Bilder sprechen:











    Nach diesem tollen Überflug über New York ging es dann über den Ozean in Richtung Fort Lauderdale. Etwa 2,5h später bin ich dann aufgewacht - ich frage mich bis heute wie ich in diesem Flugzeug schlafen konnte - und es stand die Landung an. Die Vorfreude auf Wasser, Wellen und Palmen stieg und bereits kurze Zeit später standen wir in der warmen Luft Floridas.




    In FLL gibt es Abholzonen für Uber Fahrer, daher mussten wir mit dem kostenlosen Shuttle-Bus eine Runde um die Terminals drehen um zu eben dieser zu gelangen. Nach kurzer Wartezeit und einer etwa 45 Minütigen Fahrt waren wir dann in Miami Beach angekommen. Am Drop-Off direkt am Ocean Drive hinderte uns eine Straßensperre der Polizei aber ein wenig spazieren gehen war nach dem Flug durchaus auch angenehm.


    Es ging also dann über den Ocean Drive direkt, bis auf einen Abstecher zu Walgreens um Sonnencreme zu kaufen, zum Strand.
    pavouch, flyglobal, shortfinal und 28 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    622

    Standard

    Schöne Reise bisher, vielen Dank für's mitnehmen.
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    SJC
    SJC ist offline
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    17.02.2019
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke für den Bericht. Ich muss unbedingt wieder zu Shake Shack..
    reicheto sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •