Ergebnis 1 bis 16 von 16
Übersicht der abgegebenen Danke3x Danke
  • 2 Beitrag von Trent57
  • 1 Beitrag von Hustinettenbär

Thema: Flugticket - auf falsche Adresse gebucht

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    6

    Frage Flugticket - auf falsche Adresse gebucht

    ANZEIGE
    Hallo Zusammen,

    eine kurze Frage zur Adresse bei der Flugbuchung über ein online Buchungsportal (DE).

    Da ich vor kurzem nach Österreich umgezogen bin, wurde während der Buchung im Buchungsportal
    aus Versehen die Adresse aus Österreich (Strasse, Ort usw.)
    mit Deutschland als Wohnsitzland angegeben.
    So gesehen existiert die Adresse in Wirklichkeit nicht und ist somit falsch.

    Die Zahlung mit Kreditkarte hat bereits stattgefunden und
    Änderungsgebühren bei einschlägigen Portalen sehr hoch.

    Somit die Frage, spielt die Adresse, welche bei der Buchung angegeben wurde für den
    erfolgreichen Flugantritt eine entscheidende Rolle ?


    Beste Grüsse

  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    Das kriegt keiner mit. Die Adresse ist doch nur für die Rechnung. Ich habe letztens sogar das Ticket meiner Frau irrtümlich auf ihren Mädchennamen gebucht. Hin und Rückflug mit jeweils einmal umsteigen. Hat auch keiner gemerkt, obwohl sie einmal sogar ihren Pass herzeigen musste der bereits auf ihren neuen Namen lautet. Kein Doppelname sondern komplett neuer Nachname.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    1.877

    Standard

    Zitat Zitat von Trent57 Beitrag anzeigen
    .

    Somit die Frage, spielt die Adresse, welche bei der Buchung angegeben wurde für den erfolgreichen Flugantritt eine entscheidende Rolle ?

    Beste Grüsse
    Wenn es sich nicht gerade um einen subventionierten Tarif handelt, der nur für Bewohner einer bestimmten Region/eines bestimmten Landes gültig ist: Nein.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.870

    Standard

    Je nach Zielland würde ich allerdings vor Abflug (über die Fluggesellschaft, nicht OTA) sicherstellen, dass die korrekte Adresse hinterlegt ist, um eventuelle Einreiseprobleme zu vermeiden.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von geos Beitrag anzeigen
    Je nach Zielland würde ich allerdings vor Abflug (über die Fluggesellschaft, nicht OTA) sicherstellen, dass die korrekte Adresse hinterlegt ist, um eventuelle Einreiseprobleme zu vermeiden.
    Die Wohnadresse sagt nicht über die Staatsangehörigkeit aus... Ich denke nicht, dass es viele Länder gibt wo der effektive Wohnsitz einreisetechnisch zwischen DE und AT einen Unterschied machen, zumal die Einreise in den Schengenraum stattfindet und dort die Reisefreizügigkeit herrscht.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Die Wohnadresse sagt nicht über die Staatsangehörigkeit aus... Ich denke nicht, dass es viele Länder gibt wo der effektive Wohnsitz einreisetechnisch zwischen DE und AT einen Unterschied machen, zumal die Einreise in den Schengenraum stattfindet und dort die Reisefreizügigkeit herrscht.
    Herzlichen Dank für die extrem schnellen Antworten.
    Das Zielland Reiseroute ist von Schengraum => nicht Schengenraum (nicht USA).


    In der Zwischenzeit habe ich noch einmal etwas recherchiert.
    Laut Advance Passenger Information System
    werden folgende Daten benötigt:
    Name
    Vorname
    Biometriedaten
    Geburtsdatum
    Nationalität
    Passnummer
    Geschlecht.

    Diese Daten wurden während der Buchung soweit vorhanden alle richtig angegeben.
    Eine Adresse wird so wie es aussieht nicht abgefragt.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    3.870

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Die Wohnadresse sagt nicht über die Staatsangehörigkeit aus... Ich denke nicht, dass es viele Länder gibt wo der effektive Wohnsitz einreisetechnisch zwischen DE und AT einen Unterschied machen, zumal die Einreise in den Schengenraum stattfindet und dort die Reisefreizügigkeit herrscht.
    grundsätzlich egal, aber dennoch würde ich dafür sorgen, dass die bei der Airline hinterlegten/angegebenen Daten korrekt sind (wobei ich davon ausgehe, dass die Airline vom OTA den Wohnort usw. eh idR. nicht erhält).

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Wenn's kostenlos möglich ist, ist das sicher ein guter Gedanke und sollte eigentlich auch kostenlos machbar ein... Einfach die kostenpflichtigen Telefonnummern der OTA's genau im Auge behalten!

    Aber man muss auch deutlich unterscheiden zwischen den Adressangaben, welche man einem OTA schickt, meinst wohl für die Rechnungsadresse der Kreditkarte (welche hier ja ausserordentlich gut funktioniert hat ) und den API, welche man bei der Airline erfassen muss und welche auch an Staaten wie die USA weitergegeben werden und dort in deren Datenbanken abgeglichen werden...

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2016
    Ort
    LSPO
    Beiträge
    42

    Standard

    Wegen einer falschen Adresse solltest du keine Probleme bekommen. Die Wohnadresse interessiert niemand für den Flug und wird auch nicht kontrolliert oder abgeglichen.

  10. #10
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Kurzes Update, heute erfolgte eine Telefonat mit der Airline.
    Die Antwort war "Das ist für uns nicht relevant"
    und weiterhin "wenn es deswegen ein Problem sollte, kann das dann vor Ort am Schalter geklärt werden"

  11. #11
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo,
    noch ein ganz kleiner Abschlussbericht:
    Es hat alles ohne Probleme funktioniert.
    VBird und rausmade sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hustinettenbär
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von Trent57 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    noch ein ganz kleiner Abschlussbericht:
    Es hat alles ohne Probleme funktioniert.
    Ich hoffe das Umschreiben hat keine 14 Monate gedauert.
    janetm sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    613

    Standard

    Bei den ganzen OTA geb ich oft den Mondweg 1 als Adresse mit Postleitzahl 10101 und Stadt "Mond" an hat sich noch nie einer drum geschert

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    NUE
    Beiträge
    10.134

    Standard

    Zitat Zitat von slutz Beitrag anzeigen
    Bei den ganzen OTA geb ich oft den Mondweg 1 als Adresse mit Postleitzahl 10101 und Stadt "Mond" an hat sich noch nie einer drum geschert
    Eigentlich ist nur Name und Geburtstag von Bedeutung

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    613

    Standard

    wenn ich es richtig in Erinnerung habe wird teilweise nicht mal mehr der Geburtstag abgefragt.. OTA Buchung bei FR musste/konnte man das nicht angeben

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    2.619

    Standard

    Zitat Zitat von slutz Beitrag anzeigen
    Bei den ganzen OTA geb ich oft den Mondweg 1 als Adresse mit Postleitzahl 10101 und Stadt "Mond" an hat sich noch nie einer drum geschert
    Wäre mir zuviel Risiko !
    Ich benutze lieber die richtige PLZ => 23562 !

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •