Ergebnis 1 bis 12 von 12
Übersicht der abgegebenen Danke9x Danke
  • 2 Beitrag von kingair9
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 1 Beitrag von jetblue
  • 3 Beitrag von vapianojunkie
  • 1 Beitrag von Skyworld
  • 1 Beitrag von Anonyma

Thema: Open Jaw über Landesgrenze Portugal-Spanien nicht online buchbar

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    1.360

    Standard Open Jaw über Landesgrenze Portugal-Spanien nicht online buchbar

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    ich wollte gerade einen Open Jaw Hamburg-Porto / Santiago de Compostela-Hamburg buchen und bin daran gescheitert, dass mir keine Fluggesellschaft online ein Ticket ausstellen will.
    Vermutlich werde ich den Fall dann an ein geeignetes Reisebüro abgeben, bin aber am Grund interessiert und frage daher die anwesenden Experten! Warum scheitert dieses Vorhaben an Fehlermeldungen wie "Leider ist die gewünschte Streckenführung online nicht buchbar" (LH)? Über die LH-Seite findet sich auch eine SWISS-Verbindung, welche aber die SWISS selbst nicht findet - und stattdessen kreative Rückflüge à la Santiago-Madrid-Palma-Zürich-Hamburg anbietet...
    Auch Iberia findet eine vernünftige Verbindung über MAD, scheitert dann aber bei der Zahlung (Kreditkartenanfrage wird trotzdem gestellt, btw).

    Gibt es hier gesetzliche Einschränkungen, die das Vorhaben unmöglich machen?
    "Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf"
    Oscar Wilde

  2. #2
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.574

    Standard

    Direkt bei LH problemlos buchbar - 437 EUR in Smart mit perfekten Zeiten jeweils 1Stop via FRA.
    Siehe Screenshot für ein Zufallsdatum anbei.
    Mit LX wirst Du nichts werden, da die nicht nach Santiago fliegen.

    4868DB84-F90E-4FD9-A161-B7C093128B8F.jpg
    negros und MrAlex sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Openjaws sind grundsätzlich nur im gleichen Land möglich (alte IATA Rule). Dabei gab es früher schon Ausnahmen, galten z.B. die Skandinavischen Staaten als ein Land in dieser Beziehung.

    Es ist mir klar, dass viele Airlines die Ticketrules 'vereinfacht' haben (z.b. günstige Oneway Tickets), doch es ist möglich, dass zwischen ES und PT noch die alten IATA Regeln gelten?

    Was meinen denn die Reservations-Callcenter der Airlines zu Deiner Frage?
    MrAlex sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und in BNJ
    Beiträge
    21.574

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Openjaws sind grundsätzlich nur im gleichen Land möglich (alte IATA Rule).
    Siehe 1 posting über Deinem...

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Siehe 1 posting über Deinem...

    Dieser war noch nicht ersichtlich, als ich meinen Beitrag verfasst habe.

    Anschliessend fehlte bei Post #2 auch der Screenshot, obwohl dieser im Post erwähnt war...

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2015
    Beiträge
    1.360

    Standard

    Interessant. Vom iPad aus geht es tatsächlich. Am Windows-Laptop lässt es keine Airline zu. Vielleicht dank aktuellem Aufenthaltsort/VPN/.. irgendwas anderem "gefangen".

    HAMOPOSCQHAM.jpg
    "Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf"
    Oscar Wilde

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    648

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Openjaws sind grundsätzlich nur im gleichen Land möglich (alte IATA Rule). Dabei gab es früher schon Ausnahmen, galten z.B. die Skandinavischen Staaten als ein Land in dieser Beziehung.
    Das ist Quatsch. Ich buche ständig Gabelflüge mit unterschiedlichen Ländern. Sehr viel Middle East (KSA, UAE, Oman, Bahrain in quasi jeder Kombination), Asien (bspw. HKG/SIN), Australien/Neuseeland und auch UK/DE fallen mir gerade aus der letzten Zeit ein.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von vapianojunkie Beitrag anzeigen
    Das ist Quatsch. Ich buche ständig Gabelflüge mit unterschiedlichen Ländern. Sehr viel Middle East (KSA, UAE, Oman, Bahrain in quasi jeder Kombination), Asien (bspw. HKG/SIN), Australien/Neuseeland und auch UK/DE fallen mir gerade aus der letzten Zeit ein.
    Hättest Du meinen zweiten Absatz:
    Es ist mir klar, dass viele Airlines die Ticketrules 'vereinfacht' haben (z.b. günstige Oneway Tickets), doch es ist möglich, dass zwischen ES und PT noch die alten IATA Regeln gelten?
    einerseits gelesen und auch zitiert, sähe die Sache wieder anders aus...

    Nächstes Mal vielleicht alles bis zum Ende lesen, Hirn einschalten, und nicht wie bei Vapiano einfach mal reinschiessen, nachdem Du dein gesuchtes Ziel (umgemünzt zum Thread hier: zum Kritisierien und Beleidigen) gefunden hast und Dich nicht weiter informierst oder weiter überlegen tust!
    Caravelle sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    MUC
    Beiträge
    648

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Hättest Du meinen zweiten Absatz:
    einerseits gelesen und auch zitiert, sähe die Sache wieder anders aus...

    Nächstes Mal vielleicht alles bis zum Ende lesen, Hirn einschalten, und nicht wie bei Vapiano einfach mal reinschiessen, nachdem Du dein gesuchtes Ziel (umgemünzt zum Thread hier: zum Kritisierien und Beleidigen) gefunden hast und Dich nicht weiter informierst oder weiter überlegen tust!
    Wo in meinem Post liest du denn eine Beleidigung?

    Den Absatz habe ich gelesen. Das Gabelflüge mit unterschiedlichen Ländern nur in Ausnahmen funktionieren, ist im Jahr 2019 halt Quatsch. Mag sein, dass früher alles anders war, aber das hat mit dem Problem des TO nichts zu tun. Der möchte heute einen Flug buchen, nicht 1980. Hier hätte eher dir "informieren und überlegen" geholfen, bevor du den Beitrag mit "Openjaws sind grundsätzlich nur im gleichen Land möglich (alte IATA Rule)" anfängst und dich dann wunderst, dass dir widersprochen wird.

    BTW: Immer wieder spannend, wie der Name triggert.
    AtomicLUX, John_Rebus und dtrain sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Airliner Avatar von Skyworld
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Erding
    Beiträge
    2.418

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Mit LX wirst Du nichts werden, da die nicht nach Santiago fliegen.
    LX fliegt durchaus nach SCQ (LX 2552), allerdings nicht täglich...
    Bin ich letztens erst geflogen.
    MrAlex sagt Danke für diesen Beitrag.

    Mein Jahr 2016 in Zahlen: 142.615km, 246:25h Airtime, 60 Airlines, 92 Airports, 25 Länder, 36 Flugzeugtypen
    Mein Jahr 2017 in Zahlen: 179.863km, 302:49h Airtime, 76 Airlines, 103 Airports, 29 Länder, 48 Flugzeugtypen
    Mein Jahr 2018 in Zahlen: 146.452km, 266:59h Airtime, 59 Airlines, 84 Airports, 33 Länder, 35 Flugzeugtypen
    Mein Jahr 2019 in Zahlen: 135.664km, 228:06h Airtime, 42 Airlines, 74 Airports, 23 Länder, 31 Flugzeugtypen

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    12.302

    Standard

    Da scheint es dann aber sehr viele Ausnahmen zu geben… Ich weiß nicht, wie oft ich schon innereuropäische Open Jaws oder Gabelflüge mit unterschiedlichen Ländern gebucht habe (nicht nur Nachbarländer wie BRU/LUX) – und das auf Strecken, wo es keine günstigen Oneway gibt / sich der Preis definitiv nicht aus 2 Oneway-Tarifen zusammen setzte.

    Tatsache ist allerdings, dass die LH Group-Websites damit sehr schnell überfordert sind. Und ja, LX ist sehr kreativ, sobald man über die erweiterte Eingabe geht / gehen muss (komplett unsinnige Routings, die entweder zu Fantasiepreisen führen oder zur Fehlermeldung, dass kein Tarif gefunden, während „normale“ Verbindungen teils fehlen), OS zeigt einem meist J-Preise an, LH geht noch am besten, aber auch nicht immer.

    Sprich: Nur weil man eine Verbindung über die LH Group-Websites nicht oder nur zu Fantasiepreisen hinbekommt, bedeutet das nicht, dass es nicht geht. Ich würde in dem Fall ein RB fragen.
    MrAlex sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    370

    Standard

    LX und LH über die eigenen Buchungsseiten geht, gern auch mit C und Y im Wechsel.
    Wenn die Buchungsseite überfordert ist, kann man für den konkreten Fall Oneways von TAP, Brussel Airlines und Iberia kombinieren.
    Letzere ist auf dem Leg nach Madrid allerdings gern zu spät und ignoriert viele Fluggastrechte (auch bei Spaniern, daher kein Sprachproblem).
    Wenn man noch am selben Tag wegkommt, sollte man den Hamburger bei McD selbst zahlen und die Kompensation einklagen.

    Die Fahrt im Bus zwischen Busstation Santiago und Flughafen OPO ist mit 30€ für die Region relativ teuer, aber halbwegs bequem, da man nicht mehr in die Stadt muss.
    Zumindest im Sommer gibt es diese Direktverbindung mehrmals am Tag. Etwa Stündlich gibt es Busse bis Vigo für 7€ (hat auch einen Flughafen) und mehrfach Bus oder Zug für Vigo-Porto. Bei flyTAP gibt es einen vergleichbaren Buszubringer ebenfalls, aber die Abfahrzeiten waren oft nicht mein Fall.

    Und Ryanair gäbe es auch noch.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •