Seite 1 von 40 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 790

Thema: UA Flug überbucht, Polizei führt Passagier aus Flugzeug ab

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von zolagola
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.373

    Standard UA Flug überbucht, Polizei führt Passagier aus Flugzeug ab

    ANZEIGE
    Nach dem Drama um Leggings folgt für UA das nächste PR-Desaster: weil sich auf einem Flug von Chicago nach Louisville weder für $400 noch $800 Ausgleichszahlung 4 Freiwilligen fanden, deren Plätze UA für eine Deadhead-Crew benötigte, rief UA schlussendlich die Polizei um einen gegen seinen Willen von UA ausgewählten Fluggast aus der Kabine zu entfernen. Und die gingen mit dem Passagier nicht gerade sanft um wenn man Bildern und Augenzeugen glauben darf. Ein neues Kapital aus der Serie "Fliegen in USA - der tägliche Wahnsinn"

    United Airlines passenger bloodied, apparently dazed after being forcibly remove
    Huey, popo, fhanfi und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.263

    Standard

    Und verweisen jetzt schön auf öffentliche Stellen.

    Aber es zeigt auch schön, nach dem Boarding ist man bei der *A kein Gast mehr, sondern nur noch Freiwild.

    Als Kapitän hätte ich ein solches Verhalten nicht toleriert, aber den gesamten Flug abgesagt.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    7.110

    Standard

    "Führt ab" ist schön gesagt für "schleift raus".

    Wenn man die Gatesperre passiert und die Bordkarte abgerissen/gescannt ist, ist der Flug doch rechtlich angetreten und der Vertrag/Ticket muss erfüllt werden? Kann man dann noch einfach willkürlich wieder rausgeschmissen werden, aus so einem Grund? Und auf diese Weise? Warum bieten die nicht mehr Entschädigung bis jemand anbeißt?

    Meiner Meinung nach hätten die nur die mögliche Zahl Passagiere an Bord lassen dürfen, nicht mehr. Das Chaos ist von den Gate-Leuten produziert worden.
    Die Gefahr von Überbuchungen dürfte jedenfalls bei denen bald sinken, wenn sich das wirklich so zugetragen hat.
    Geändert von Luftikus (10.04.2017 um 16:44 Uhr)
    Huey, InsideMUC, Weltenbummlerin und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.263

    Standard

    So sehe ich das auch. Mit betreten des Fliegers war der Zug eigentlich abgefahren.

    Hier läuft mittlerweile einiges schief im Umgang miteinander.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    7.110

    Standard

    Ich finde so eine Eskalation aus dem Stehgreif auch sehr beunruhigend. Ein zahlender Passagier sitzt nach amtlichem Boarding mit Ticket an seinem Platz und wird plötzlich wie ein Schläger rausgeschleift? Was sind denn das für Umgangsformen?
    mpm sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von zolagola
    Registriert seit
    02.01.2014
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Möglicherweise dachte sich der Gate-Agent 'ich lass alle an Bord, dann muss sich die Crew um eine Lösung kümmern bzw. der Kapitän sein Hausrecht ausüben'.

    Dass man als Passagier, der sich daneben benimmt, riskiert aus dem Flugzeug zu fliegen ist klar. Dass dies aber auch möglich ist (und sogar von der Polizei durchgeführt wird) wenn die Airline eine Überbuchung vornimmt, ist dann doch schockierend.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    1.536

    Standard

    Bischen Socialmedia anwerfen, sehr guten Lawer beauftragen und der Pax lacht demnächst über 800 Peanuts...
    Lilienschwein sagt Danke für diesen Beitrag.
    ITG FLOG WV
    Ich habe den Äquator sowie die Datumsgrenze überflogen

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    28.07.2015
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Luftikus Beitrag anzeigen
    Wenn man die Gatesperre passiert und die Bordkarte abgerissen/gescannt ist, ist der Flug doch rechtlich angetreten und der Vertrag/Ticket muss erfüllt werden? Kann man dann noch einfach willkürlich wieder rausgeschmissen werden, aus so einem Grund? Und auf diese Weise? Warum bieten die nicht mehr Entschädigung bis jemand anbeißt?
    Den Weisungen der Crew ist absolut Folge zu leisten (gerade in den USA). Diskutieren kann man später noch. Ansonsten kann es auch ganz anders ausgehen und man findet sich auf der no-fly-list wieder.
    Nichtsdestotrotz ist die Situtation von UA äußerst schlecht gelöst worden. Ein neues PR Desaster für UA...

    Was mich noch interessieren würde: Bekommt der Herr nun eigentlich die ausgelobten $800?

  9. #9
    sws
    sws ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2012
    Ort
    CGN
    Beiträge
    85

    Standard

    Skandalös, mir fehlen ehrlichgesagt gerade etwas die Worte. Bei meinen künftigen Buchungen in den USA werde ich dann wohl die Gefahr berücksichtigen müssen, potenziell wie ein Stück Fleisch aus dem Flugzeug gezerrt zu werden..

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Schtingi
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    BSL
    Beiträge
    414

    Standard

    Zitat Zitat von sws Beitrag anzeigen
    Skandalös, mir fehlen ehrlichgesagt gerade etwas die Worte. Bei meinen künftigen Buchungen in den USA werde ich dann wohl die Gefahr berücksichtigen müssen, potenziell wie ein Stück Fleisch aus dem Flugzeug gezerrt zu werden..
    Na klar, ich glaube die Möglichkeit im EuroMillions alle richtig zu haben ist grösser!
    Huey und johnny_who sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    vor dem Trolley
    Beiträge
    7.110

    Standard

    Die hätten einfach 5000 oder 10000 Dollar bieten sollen und dann hätten sie auch jemanden gefunden. Erst knausern und dann aber gleich die Polizei rufen verträgt sich nicht - sofern die Geschichte so stimmt.
    Der Image-Schaden jetzt ist schon viel höher.

    Fingerabdrücke, Netzhaut, Passworte, Laptops abgeben, spontane Polizeiabholung - das Fliegen verliert seinen Reiz und Nutzen. Irgendwie tickt die ganze Branche doch nicht mehr richtig? In Bussen, Bahnen und Kaufhäusern kann man polizeiliche Sicherheit doch auch anders umsetzen? Man ist doch nicht der Häftling der Airlines?
    Geändert von Luftikus (10.04.2017 um 17:18 Uhr)
    MANAL, popo, Andreas91 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    7.784

    Standard

    Was für ein Image-Schaden soll das genau sein?
    deswegen wird kein potentieller Passagier nicht buchen.
    Früher: BD Gold; BA GGL; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Fare_IT
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    2.248

    Standard

    Zitat Zitat von Huey Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch. Mit betreten des Fliegers war der Zug eigentlich abgefahren.
    Am Rande erwähnt:

    Mir ist persönlich ein Fall bekannt, bei dem ein HON Member in TXL aus einem LH Flugzeug gebeten wurde, wegen Überbuchung...
    Der Fluggast reiste mit einem Ticket TXL - FRA, hatte aber einen weiteren separaten Flugschein FRA - LHR auf LH am gleichen Abend -
    unglücklich war, dass dies die Gate Agenten in Berlin zunächst für eine "Ausrede" hielten, schließlich hatten Sie ja die PNRs nach Connex Paxen gecheckt...
    economyflieger und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.
    "None of us is as smart as all of us." (Ken Blanchard)

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    4.263

    Standard

    Zitat Zitat von hippo72 Beitrag anzeigen
    Was für ein Image-Schaden soll das genau sein?
    deswegen wird kein potentieller Passagier nicht buchen.
    Auf Twitter rollt die Welle bereits, einschließlich namhafter Nachrichten. Und Amis stehen gerade erst auf. Gutes Futter für die Morgenshows.

  15. #15
    Aktives Mitglied Avatar von schlepper
    Registriert seit
    31.08.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    207

    Standard

    Hier wird angeblich jemand wegen Überbuchung wieder rausgeholt. Seltsam, eine Situation herbeizuführen, bei der man schon sitzende Passagiere wieder raus zerren muss.

    United Airlines: Passagier aus überbuchtem Flugzeug gezerrt - manager magazin

    Auch nicht schlecht das Statement der Airline: https://twitter.com/united/status/851383383888285696
    ​​2017: ACH, FDH, FRA, LHR, YCH, YVR, WXH

  16. #16
    Aktives Mitglied Avatar von JFK-LAX
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    FRA, HKG
    Beiträge
    195

    Standard

    UA gleich mal auf die Black List.

    Den Hüpfer nach Louisville hätte man besser mit SW von MDW gebucht
    Hoffentlich gibt es ordentlich PR-
    hannmeer und WFormosa sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    7.784

    Standard

    Was ich an der Geschichte nicht verstehe: die 4 Pax haben den Flieger verlassen. Der Doktor ja sehr unfreiwillig. Und nach wenigen Minuten kam er wieder zurück? Dachte, UA brauchte 4 Plätze für die Crew? Dann plötzlich doch nicht mehr?
    Früher: BD Gold; BA GGL; LH HON
    Heute: BA Gold; LH SEN

  18. #18
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    163

    Standard

    Man stelle sich einfach einmal vor, im Restaurant würde ein Kellner und die Polizei rufen, um die Gäste an einem Tisch rausprügeln zu lassen, weil das Küchenpersonal Hunger hat!
    weltspion, Gulliver, tiswas01 und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.709

    Standard

    Zitat Zitat von hippo72 Beitrag anzeigen
    Was ich an der Geschichte nicht verstehe: die 4 Pax haben den Flieger verlassen. Der Doktor ja sehr unfreiwillig. Und nach wenigen Minuten kam er wieder zurück?
    Kommt mir auch sehr komisch vor. Eigentlich hätte es der renitente Doc mit seinem Verhalten ja verdient, auf der No-Fly-Liste zu landen. (Ich bin da bei Bierjunge: An Bord eines Flugzeuges wird über die Anweisungen der Crew nicht diskutiert. Punkt.)

  20. #20
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2016
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von schlepper Beitrag anzeigen
    Hier wird angeblich jemand wegen Überbuchung wieder rausgeholt. Seltsam, eine Situation herbeizuführen, bei der man schon sitzende Passagiere wieder raus zerren muss.
    Unbegreifbar solch eine Situation. Ein kleiner Imageschaden für UA.

Seite 1 von 40 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •