Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46

Thema: Chinesen vergessen drei Dutzend Schrauben an Airbus von Air France

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von albaffm
    Registriert seit
    06.09.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    415

    Standard Chinesen vergessen drei Dutzend Schrauben an Airbus von Air France

    ANZEIGE
    Drei Dutzend Schrauben haben Wartungsarbeiter bei der Grundüberholung eines Airbus-Jets in China vergessen - die Maschine der Fluggesellschaft Air France war dennoch tagelang im Einsatz. Der vierstrahlige Airbus A340 wurde nach Entdeckung
    des Mangels an seinem Standort in Boston mit einem Flugverbot belegt, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP

    aero.de - Luftfahrt-Nachrichten und -Community

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von albaffm Beitrag anzeigen
    Drei Dutzend Schrauben haben Wartungsarbeiter bei der Grundüberholung eines Airbus-Jets in China vergessen - die Maschine der Fluggesellschaft Air France war dennoch tagelang im Einsatz. Der vierstrahlige Airbus A340 wurde nach Entdeckung
    des Mangels an seinem Standort in Boston mit einem Flugverbot belegt, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP

    aero.de - Luftfahrt-Nachrichten und -Community
    Ok 3 Schrauben kann man ja mal übersehen.
    Aber 3 Dutzend
    Gibt es keine Qualitästkontrolle am Ende, wenn da auf dem Protokoll steht :
    "Wir haben 36 Schrauben übrig"

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    ZRH, SIN
    Beiträge
    7.736

    Standard

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Ok 3 Schrauben kann man ja mal übersehen.
    Aber 3 Dutzend
    Gibt es keine Qualitästkontrolle am Ende, wenn da auf dem Protokoll steht :
    "Wir haben 36 Schrauben übrig"
    Ist doch normal das nach dem zusammenschrauben die eine oder andere Schraube übrig bleibt, hast du noch nie selber geschraubt?

    (Jaja, ich weiss, im privaten Bereich, nicht in sowas wie Flugzeugwartung)

    Die Firma die hier "gewartet" hat, dürfte wohl jetzt einige Zeit auf weitere Aufträge "warten"
    maxbluebrosche sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von YuropFlyer Beitrag anzeigen
    Ist doch normal das nach dem zusammenschrauben die eine oder andere Schraube übrig bleibt, hast du noch nie selber geschraubt?

    (Jaja, ich weiss, im privaten Bereich, nicht in sowas wie Flugzeugwartung)

    Die Firma die hier "gewartet" hat, dürfte wohl jetzt einige Zeit auf weitere Aufträge "warten"
    Drum sagte ich ja bei meinem Post, 3 Schrauben wären ja OK. Du siehst ich kenne das auch aus Erfahrung

    Das will ich auch schwer erwarten, daß die jetzt mal Zeit haben sich um ihre Qualitätssichrung zu bemühen.

    Na ja, ich will aber nicht wissen, was den armen Kerle nun blüht, welche das "verbrochen" haben. Die chin. Strafen sind da ja sehr rabiat...

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Drum sagte ich ja bei meinem Post, 3 Schrauben wären ja OK. Du siehst ich kenne das auch aus Erfahrung

    Das will ich auch schwer erwarten, daß die jetzt mal Zeit haben sich um ihre Qualitätssichrung zu bemühen.

    Na ja, ich will aber nicht wissen, was den armen Kerle nun blüht, welche das "verbrochen" haben. Die chin. Strafen sind da ja sehr rabiat...
    ... aber in so einem Fall wohl - zumindest meiner Meinung nach - angemessen.
    Ich meine, es geht ja hier nun nicht gerade um ein Spielzeugauto
    ... liegt in deinem post die wahrheit ... © FREDatNET

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von linuxguru Beitrag anzeigen
    ... aber in so einem Fall wohl - zumindest meiner Meinung nach - angemessen.
    Ich meine, es geht ja hier nun nicht gerade um ein Spielzeugauto
    Schon klar. Ich würde da auch noch bei einer Schraube, welche übrig ist, nervös werden.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von YoungMario
    Registriert seit
    07.12.2010
    Ort
    KLU/GRZ
    Beiträge
    1.200

    Standard

    Naja, die Frage ist wohl auch, wo die Schrauben vergessen worden sind. Keine Frage, sowas darf nicht passieren, aber wenn ich mir so manche Konstruktion in der Luftfahrt-Industrie ansehe, sind doch schon sehr viele Schrauben verbaut worden ...

    Ich hab mal ein Bauteil eines deutschen Militärhubschraubers ausgetauscht und musste, nur um dort ranzukommen, sicherlich 50 Schrauben entfernen. Beim Zusammenbauen ist mir dann eine Schraube runtergefallen, dann krabbelten 8 Leute am Boden, bis wir die eine Schraube gefunden haben ...
    2012: BOS,SAN,MCO,CLT,CLT,ARN,DUB,DEL,KLU-VIE-FRA-SIN-SYD-AKL-PPT-RGI-PPT-ROZ-BOB-PPT-LAX-MUC-VIE-KLU,MCO,MCO,MCO,TXL,HKT,KHN,JDZ,PVG,SIN,DUB,LHR
    2013: LHR,TLV,WAW,MCO,EWR,MUC,YHZ,GRZ-FRA-SIN-DEL-MAA-FRA-GRZ,SIN,BNE,GRZ-VIE-ZRH-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ
    2014: MCO,BOG,DXB,KHI,ISB,BNA,CGN,LUX,LAX,LAX,SIN,MNL,IA D,CUN,LAX,LAX,TUL,IAD,NCE,CGN,DUS,MCO
    2015 CGN,TPA,MCO,GRZ-ZRH-SFO-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DXB,CGN,KBP,BGO,KBP,KBP,KBP,BSB-GIG,KBP,NYC-TPA-MIA
    2016 CGN,DUS,CGN,LHR,DUS,SIN,CGK,CGN,TXL,CGN,TXL,DUS,KB P,SIN,MAD,CGN,CGN,SIN
    2017 DXB,DXB,DFW,GRZ-ZRH-LAX-PPT-MOZ-BOB-PPT-LAX-FRA-VIE-GRZ,CGN,SIN,CGK,TXL,CGN,CGN,AMS,YOW,CGN,HAJ,DEL,KN U,FRA,HAJ,CGK,TXL,CGN
    2018 AMS,CGN,LAS,TXL,CGN,NCE,TXL-CGN,CGN,BNA,AMS,CGN,CGN,SIN,TXL,AMS,CGN,YUL,HND,CG N,TXB,CGN,CGN,TXL,KBP,AMS,TXL
    2019 CGN,CGN,CGN,STR,ATL,CGN,CGN,GRZ-MUC-LAX-PPT-BOB-PPT-LAX-FRA-GRZ,DUS,MUC,AGP,CPH,CGN,TXL,STR,TXL,TXL,FRA,TXL,TX L,CGN,BCN,YUL,TXL
    2020 HAJ,TXL,IAD-LAX,TXL,CGN,HND,TXL,FRA,FRA,TXL,FRA,FRA,DUS,HAM,MU C,CGN,MAN,MAN,DUS

    2021 Geflogen: FRA,AUH,FRA Gebucht: BER Geplant: FRA

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.986

    Standard

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Na ja, ich will aber nicht wissen, was den armen Kerle nun blüht, welche das "verbrochen" haben. Die chin. Strafen sind da ja sehr rabiat...
    Wird aber nur bedingt dazu führen, dass sich sowas nicht wiederholt. Die sollten sich besser Qualitätssicherungsmaßnahmen und Checks überlegen damit das nicht nochmal passiert. Den Fehler macht zwar der Arbeiter, häufig sind aber die Arbeitsprozesse verantwortlich dass er passiert.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Kenn ich

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Wird aber nur bedingt dazu führen, dass sich sowas nicht wiederholt. Die sollten sich besser Qualitätssicherungsmaßnahmen und Checks überlegen damit das nicht nochmal passiert. Den Fehler macht zwar der Arbeiter, häufig sind aber die Arbeitsprozesse verantwortlich dass er passiert.
    Möglich, sowas wie ein Schächtelchen mit Namen, wohin die Schrauben nacher wieder geschraubt werden müssen, fehlte wohl..

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von DSkywalker Beitrag anzeigen
    Möglich, sowas wie ein Schächtelchen mit Namen, wohin die Schrauben nacher wieder geschraubt werden müssen, fehlte wohl..
    wobei die Leute wohl gedacht haben, daß man am Flügel wohl eh jedes Loch sieht und man das am Ende eigentlich eh nicht übersehen / vergessen kann...

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    3.240

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Wird aber nur bedingt dazu führen, dass sich sowas nicht wiederholt. Die sollten sich besser Qualitätssicherungsmaßnahmen und Checks überlegen damit das nicht nochmal passiert. Den Fehler macht zwar der Arbeiter, häufig sind aber die Arbeitsprozesse verantwortlich dass er passiert.
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Ich könnte wetten, dass derjenige bestraft wird, der die Schrauben vergessen hat und nicht derjenige, der den Prozess (und/oder das Prozess-Design) zu verantworten hat.
    ... liegt in deinem post die wahrheit ... © FREDatNET

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.986

    Standard

    Zitat Zitat von linuxguru Beitrag anzeigen
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Ich könnte wetten, dass derjenige bestraft wird, der die Schrauben vergessen hat und nicht derjenige, der den Prozess (und/oder das Prozess-Design) zu verantworten hat.
    Ist auch die bequemste Art der Problemlösung. Sündenbock finden und ihn öffentlich opfern. Danach ist die Welt für solche Chefs wieder in Ordnung. Aber der Fisch stinkt halt mal vom Kopf her...

    Die Prozesse die sowas verhindern gibt es ja bereits. Sollen sie sich mal in der Wartung in Deutschland umschauen. Klar, dann kann man das nicht mehr so billig anbieten und auf einmal lohnt es sich nicht mehr sowas nach China zu outsourcen.
    DSkywalker sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    ZRH, SIN
    Beiträge
    7.736

    Standard

    Zitat Zitat von MANAL Beitrag anzeigen
    Ist auch die bequemste Art der Problemlösung. Sündenbock finden und ihn öffentlich opfern. Danach ist die Welt für solche Chefs wieder in Ordnung. Aber der Fisch stinkt halt mal vom Kopf her...

    Die Prozesse die sowas verhindern gibt es ja bereits. Sollen sie sich mal in der Wartung in Deutschland umschauen. Klar, dann kann man das nicht mehr so billig anbieten und auf einmal lohnt es sich nicht mehr sowas nach China zu outsourcen.
    Sündenbock finden und opfern gibts ja nur in China, gell?

    Das ist doch in JEDEM Betrieb immer der gleiche Schwachsinn. Fehler passiert, jemand muss dafür verantwortlich gemacht werden und "die Konsequenzen tragen". Ist meist derjenige, der sich nicht doppelt und dreifach abgesichert hat, und der als Opfer am besten taugt.

    Es gibt übrigens mittlerweile einige Betriebe, die wieder in Deutschland/Europa herstellen lassen, weil die Chinesen für unter 500€ eben nur noch die wirklich billigen Jobs machen, und das europäische Lohnniveau nicht mehr dermassen viel höher ist. Das merkt man mittlerweile auch in der Schweiz.. wieso Busfahrer ausbilden, wenn perfekt Deutsch sprechende Leute angeworben werden können, die für das 3fache ihrer Heimat arbeiten? Vor ein paar Jahren musste man noch händeringend die unfreundlichsten Ex-Yugoslaven zusammensuchen, mittlerweile verkehren viele Busse in der Schweiz mit deutschen Chauffeuren, zur allgemeinen Zufriedenheit der Passagiere, weil diese auch in der Lage sind, Anfragen vernünftigt zu beantworten.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    noch TXL
    Beiträge
    2.981

    Standard

    Führen die Ausftraggeber (Airlines) keine Audits bei ihren Auftragnehmer durch?

    So etwas sollte schon bei einem Audit auffallen. Hoffe das das zum nachdenken anregt, am falschen Ende zu sparen - mit outsourcen - mit hohem Risiko verbunden ist.

    In meiner Firma gibt es teilweise jeden Monat mind. 1 Kundenaudit

    Gruß WB

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    200

    Standard

    Ist nicht die Frage warum es kein Pilot oder Offizieller bei den Rundgängen bemerkt hat und es erst in Bosten nach ein paar Tagen aufgefallen ist. Wem ist es denn aufgefallen? Wem hätte es nicht eher auffallen müssen ?

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von YuropFlyer Beitrag anzeigen
    Sündenbock finden und opfern gibts ja nur in China, gell?

    Das ist doch in JEDEM Betrieb immer der gleiche Schwachsinn. Fehler passiert, jemand muss dafür verantwortlich gemacht werden und "die Konsequenzen tragen". Ist meist derjenige, der sich nicht doppelt und dreifach abgesichert hat, und der als Opfer am besten taugt.

    Es gibt übrigens mittlerweile einige Betriebe, die wieder in Deutschland/Europa herstellen lassen, weil die Chinesen für unter 500€ eben nur noch die wirklich billigen Jobs machen, und das europäische Lohnniveau nicht mehr dermassen viel höher ist. Das merkt man mittlerweile auch in der Schweiz.. wieso Busfahrer ausbilden, wenn perfekt Deutsch sprechende Leute angeworben werden können, die für das 3fache ihrer Heimat arbeiten? Vor ein paar Jahren musste man noch händeringend die unfreundlichsten Ex-Yugoslaven zusammensuchen, mittlerweile verkehren viele Busse in der Schweiz mit deutschen Chauffeuren, zur allgemeinen Zufriedenheit der Passagiere, weil diese auch in der Lage sind, Anfragen vernünftigt zu beantworten.
    Da gab's neulich auch einen schönen Bericht im Fernsehen. Ja die Fahrer bekommen da sehr gutes Geld!

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DSkywalker
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    5.291

    Standard

    Zitat Zitat von Weltenbummler42 Beitrag anzeigen
    Führen die Ausftraggeber (Airlines) keine Audits bei ihren Auftragnehmer durch?

    So etwas sollte schon bei einem Audit auffallen. Hoffe das das zum nachdenken anregt, am falschen Ende zu sparen - mit outsourcen - mit hohem Risiko verbunden ist.

    In meiner Firma gibt es teilweise jeden Monat mind. 1 Kundenaudit

    Gruß WB
    Bringt so ein Audit sowas an's Licht ?
    Wie läuft so ein Audit ab ?? Wir da bei der Arbeit über die Schulter geschaut ??
    Ich kann mir das nicht so recht vorstellen...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Bodenbrüter
    Beiträge
    13.956

    Standard

    Das eine ist der Pfusch in der Werft. Das andere, dass jemand so ein Flugzeug abnimmt und freigibt. Wenigstens haben sie es in Boston gemerkt.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    5.185

    Standard

    Also bei uns im Automobilbau: Wenn einem Wettbewerber ein Mißgeschick passiert (z.B. vor 2 Jahren Toyota mit den Gaspedalen pedalen und Fußmatten), oder einen teuren Rückruf hat, wird hier keiner schadenfroh. Es wird immer erst mal geprüft ob solch ein Fehler auch bei uns passieren würde und wie belastbar die Prozessketten sind.

    Das machen die Kollegen in anderen Firmen auch. Irgenadwann ist jeder mal drann.

    Denke das ist in anderen Branchen auch so.

    Gruß

    Flyglobal

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •