Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Welche Airlines haben echte Business Class Sitze auf Europaflügen?

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    12.527

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Es geht um Narrowbodies.

    Die Strecke wird voraussichtlich MUC-ATH sein. Der Pax (nicht ich) bekommt im nächsten Jahr eine Knie-OP in Deutschland und braucht unbedingt einen Rückflug in einer "echten" C, weil sich der Knie nach so einer OP (auch nach der Reha) zunächst nicht ganz beugen lässt. In eine Notausgangs-Reihe wird man jemanden auf Krücken wohl nicht hinsetzen. Ryanair in der 1. Reihe mit unendlich viel Beinfreiheit scheidet aufgrund der persönlichen Präferenzen aus.
    A3 hat in den vorderen Reihen (ich meine bis Reihe 6, normalerweise also auch in den ersten Eco-Reihen, die sich gegen Gebühr reservieren lassen) einen recht großen Sitzabstand.

    Oder ansonsten C buchen, da könnte er das Bein doch in Richtung freien Mittelsitz ausstrecken/sich etwas schräg hinsetzen?

    Alternativ ganze 3er-Reihe in Eco buchen und Bein auf die Sitze? Vielleicht wirklich mal bei der Airline anfragen, ob / was die anbieten. Gibt doch selbst Krankentransport, wo Reihen ausgebaut / in ein Bett umgewandelt werden.
    Geändert von Anonyma (24.12.2019 um 13:46 Uhr)
    cockpitvisit sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Ansonsten, da bisher keinerlei Aussage zu Kosten kam, sondern lediglich echte Business-Class Sitze gefordert waren: LH Privatjet oder auch andere Privatjet-Anbieter.
    Ein Privatjet ist kostenmäßig nicht drin. Es wird wohl Aeroflot in C mit einem Umstieg in SVO sein. Ich habe bloß gehofft, dass es vielleicht direktere Wege in einer "echten" C gibt, daher die Frage.

    Danke an alle für die Antworten!

  3. #23
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von cockpitvisit Beitrag anzeigen
    Ein Privatjet ist kostenmäßig nicht drin. Es wird wohl Aeroflot in C mit einem Umstieg in SVO sein. Ich habe bloß gehofft, dass es vielleicht direktere Wege in einer "echten" C gibt, daher die Frage.

    Danke an alle für die Antworten!
    Warum routest du nicht über Lax?
    tyrolean sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    BER/BCN/Mönkebude
    Beiträge
    226

    Standard

    TP fliegt TXL-LIS mit 321 und echter C (zumindest meine letzten 5 Flüge).

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.940

    Standard Welche Airlines haben echte Business Class Sitze auf Europaflügen?

    Such dir nen A321 bei welchem der Sitz Fenstersitz in der Reihe 10 fehlt.
    In der Reihe dahinter wird dann nur der Fenstersitz als EXIT deklariert. Du nimmst dir einfach dann den Mittelsitz und lässt das Bein in den Beinbereich des Fenstersitzes hinein.
    Falls du nen Mitflieger hast pflanzt du ihn auf den Fenstersitz, falls nicht buche eine zweite imaginäre Person auf den Fenstersitz.
    IMG_4158.jpg
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 25Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(6x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(6x) KGS-Kos ATH=Athen SKG=Thessaloniki(4x) AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos(2x) KVA=Kavala(2x) MJT=Lesbos(2x) (*Tagesflüge ausgenommen)

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    486

    Standard

    Air Europa hat teilweise echte Business, z.B. Madrid nach Teneriffa. Falls Athen als Ziel fix ist, keine Ahnung, ob sich da was routen lässt.

  7. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von GoldenEye Beitrag anzeigen
    Flog nicht Air China MUC-ATH mit Widebodies? Gibt's das noch?
    Nein. CA fliegt nun direkt ATH-PEK.
    Zitat Zitat von GoldenEye Beitrag anzeigen
    JU hatte früher eine echte C und passt auf die Strecke. Es hiess allerdings, sie wollten die C ausbauen, dann wegen Kosten doch wieder nicht. Weiss nicht, wie da der aktuelle Stand ist.....
    Das war leider einmal... Jetzt wieder 3er Reihe mit geblocktem Mittelsitz.

    MS wäre auch noch eine Variante, wo C-cl Sitze verbaut sind.

    Aber wenn OP wirklich sein bein nicht voll durchbiegen kann, frage ich mich, ob er es denn in einer Europa C-cl aushält, da der Sitzabstand ja nur ein bisschen grösser ist, wie bei den 3-er Reihen mit geblocktem Mittelsitz...?
    cockpitvisit sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Aber wenn OP wirklich sein bein nicht voll durchbiegen kann, frage ich mich, ob er es denn in einer Europa C-cl aushält, da der Sitzabstand ja nur ein bisschen grösser ist, wie bei den 3-er Reihen mit geblocktem Mittelsitz...?
    10 Zentimeter mehr Abstand machen einen enormen Unterschied beim Biegen des Beins aus. Das Bein muss ja nicht horizontal sein, die Füße bleiben am Boden unter dem Vordersitz.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pepone100
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    1.346

    Standard

    LATAM zwischen MAD und FRA

  10. #30
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2012
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von pepone100 Beitrag anzeigen
    LATAM zwischen MAD und FRA
    Hey Du Schlaubi...

    Wie lässt sich denn Dein Post auf der gefragten Strecke ATH-MUC einbeziehen??? Danke für Deine Antwort!

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tyrolean
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Bayern & Tirol
    Beiträge
    5.261

    Standard

    Ernsthaft: Hier möchte jemand mit einer frischen Knie-OP von ATH nach MUC fliegen. Egal wie komfortabel irgend ein Sitz ist, ich empfinde eine Umsteigeverbindung als absoluten Schwachsinn. Wenn hier jemand Meilen sammeln will oder interessante Strecken ist das schon OK. Im Zustand nach Knie-OP würde ich die Reisezeit einfach stark minimieren.
    Zwischen MUC und ATH ist die Auswahl relativ begrenzt. Es wird wohl auf LH oder Aegean rauslaufen.
    Da am besten einen guten Platz raussuchen, eventuell Nebensitz blockieren.
    Anonyma sagt Danke für diesen Beitrag.
    Zwei-Sterne Zitrone!

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    HAM / MUC / MOW
    Beiträge
    426

    Standard

    Bei Aeroflot solltest du für den Umstieg allerdings auch genügend Unterstützung bekommen, sodass das kein Problem sein dürfte. +1 hat sich mal in Novosibirsk übel das Knie verdreht, in SVO war innerhalb kurzer Zeit nach Benachrichtigung des FA auch ohne jegliche Vorbestellung ein Rollstuhl am Flieger. Zudem hat Aeroflot im Gegensatz zu TK garantiert eine richtige C, wäre also meine erste Wahl.
    cockpitvisit sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied Avatar von LaPlanche
    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    605

    Standard

    Es gibt auch die Möglichkeit eines Legrest Transports. Das ist, analog zum Stretcher, eine Transportmöglichkeiten für PRM mit Bein/Knie/Becken Verletzungen auf normalen Linienflügen.

    Dazu wird auf einem normalen Eco Platz (zwischen 2 Notausgängen) die Lehne des Vordersitzes umgeklappt, mit einem Polster versehen und anschließend kann darauf das Bein abgelegt werden. Je nachdem wie beweglich das Knie noch ist, gibt es ein Fensterplatz (beweglich) oder Gangplatz (steif). Beim Gangplatz müssen die 4 Sitze daneben mit bezahlt werden, da ja niemand mehr dort sitzen darf.

    Solche Produkte werden zu 95% von Versicherungen gekauft, die damit ihre Versicherungsnehmer nach einem Unfall oder Krankheit wieder nach Hause holen. Die anderen 5% verteilen sich auf wohlhabende Deutsche Renter auf den Kanaren und „Gesundheitstouristen“ aus dem Arabischen Raum, deren staatliche Behörden die Behandlungen in Deutschland bezahlen.
    Vom Preis her haben wir die benötigten Sitzplätze zum IATA Y Tarif verkauft. War also nicht ganz günstig. Insbesondere nicht, wenn der Legrest oder Stretcher bereits an der Homebase installiert werden musste und die Plätze schon auf dem Hinflug geblockt waren. Das waren im teuersten Fall 18 Sitze zum IATA Y Tarif in einer A320/B738 für einen Stretcher.

    Der Stretcher wird von vielen Airlines angeboten. Der Legrest nur von wenigen. LH ist sehr gut darin, mit DE ist die Kommunikation wohl sehr müßig.
    Ich habe die Produkte und Prozesse damals bei AB aufgebaut. Hat leider nicht gereicht, um die Airline zu retten ...
    tyrolean und cockpitvisit sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied Avatar von pepone100
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    1.346

    Standard

    ATH-MUC steht nirgends zur Debatte sondern nur Europaflüge.
    Zitat Zitat von jetblue Beitrag anzeigen
    Hey Du Schlaubi...

    Wie lässt sich denn Dein Post auf der gefragten Strecke ATH-MUC einbeziehen??? Danke für Deine Antwort!

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2014
    Ort
    MLA
    Beiträge
    2.238

    Standard

    Zitat Zitat von pepone100 Beitrag anzeigen
    ATH-MUC steht nirgends zur Debatte sondern nur Europaflüge.
    Doch, im 4. Post.
    tyrolean sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    12.527

    Standard

    Zitat Zitat von pepone100 Beitrag anzeigen
    ATH-MUC steht nirgends zur Debatte sondern nur Europaflüge.
    Und ATH-MUC ist kein Europaflug? Ok, es ging anfangs wohl um die umgekehrte Richtung, ändert aber nciht wirklich was an vorhandenen Alternativen.

    Und was die Umsteigeverbindungen betrifft: Hauptrisiko sehe ich hier in Irregs/verpassten Anschlüssen. Und dann wirst Du auf die nächste Möglichkeit umgebucht, und landest auf irgendeinem noch freien Sitz. Oder wirst vielleicht schon in MUC auf irgendeine andere Alternative umgebucht, weil 1. Segment verspätet und Anschluss absehbar nicht mehr machbar.

    Klar, Du kanst Alternativen ablehnen, nur ATH im Sommer ist meist alles sehr gut gebucht oder gar ausgebucht. Da dann kurzfristig eine Verbindung zu finden, die a) einen geeigneten Sitz / eine sonstige Möglichkeit, das Bein auszustrecken bietet und b) ausreichend freie Plätze hat, dürfte nicht so einfach werden....
    tyrolean und cockpitvisit sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •