AF: AF Flugzeitänderung >4h - Umbuchung mehr als +/- 1 Tag möglich? (Flug innerhalb EU)

ANZEIGE

spiegelmann

Erfahrenes Mitglied
11.06.2010
525
0
ANZEIGE
Hallo,

habe vor einigen Monaten einen Air France Hin- und Rückflug (beides Direktflüge) gebucht von Deutschland nach Frankreich und zurück (also innerhalb EU) direkt über AF.

Nun gibt es eine Flugzeitänderung von jeweils mehr als 4h, auf dem Hinflug ist das ganze für mich kein Problem. Aber auf dem Rückflug bringt das meine Reisepläne komplett durcheinander, da ich am Zielort noch Termine habe und eben nicht mehr als 4h früher fliegen kann.

Bei AF hat man mir telefonisch via Callcenter nur eine kostenlose Umbuchung +/- 1 Tag eingeräumt. Einen Tag früher kann ich sowieso nicht fliegen, da ich ja noch einen Termin am Abflugtag Mittag habe. Am Abflugtag selbst gibt es keinen anderen Direktflug, über CDG will ich mich auch nicht quälen, um dann grandiose 1-2 Stunden in Deutschland zu haben, bevor ich schlafen gehe und am nächsten Morgen geht es dann direkt weiter zu anderen Terminen in Frankreich.

Würde nun gerne den Rückflug um 1 Woche (7 Tage) nach hinten umbuchen, da ich dann einfach in Frankreich bleiben würde, von dort mit dem TGV oder Mietwagen meine Termine wahrnehmen würde...

Am Telefon gab es die Auskunft, dass nur +/-1 Tag kostenlos umbuchbar wäre, alles andere nur gegen Gebühr. Auch auf meinen Einwand, dass der Preis lt. Homepage gleich ist (ursprünglich gebuche Verbindung und neue Verbindung mit Rückflug 1 Woche später) brachte nichts.

Ich dürfte mir gerne auch mehrere hundert Euro teurere Umsteigeverbindungen +/- 1 Tag aussuchen und kostenlos umbuchen...

Welche Erfahrungen habt Ihr? Gibt es da Kulanzspielraum? Bringt es was am AF Flughafenschalter in D vorzusprechen? Darf die Airline die kostenlose Umbuchung auf +/- 1 Tag begrenzen?

Danke für Eure Hilfe im Voraus!
 

miafll

Erfahrenes Mitglied
15.11.2010
614
0
HAJ-BRE
Meine Erfahrung ist +/- einen Tag und ich habe immer die Verbindungen gewählt, das war nie ein Problem, aber weiter nach hinten verschieben oder Airportänderungen gehen meines Wissens nicht!
 

Snappy

Erfahrenes Mitglied
23.07.2010
4.218
3
Bielefeld
Ich hatte mal bei der Lufthansa den Fall das mich ein Hotlinemitarbeiter kulanterweise auf ein Datum >7 Tage später umgebucht hat. Wenige Tage später kam dann ne Mail das das doch nicht geht und ich nun zwangsweise auf einen zeitnahen Termin in den nächsten Tagen umbuchen müsste. Hatte die volle Auswahl aus allen Flügen, die so kurzfristig natürlich sonstwas kosteten. Keine Ahnung was das soll, allein die Arbeitszeit die da nun wegen der erneuten Umbuchung bei drauf ging wäre die Aktion schon nicht wert gewesen, vom Flugpreis und der neuen Buchungsklasse mal ganz abgesehen.
 

segmentix

Erfahrenes Mitglied
22.10.2012
1.176
0
DUS & VIE
Welche Erfahrungen habt Ihr? Gibt es da Kulanzspielraum? Bringt es was am AF Flughafenschalter in D vorzusprechen? Darf die Airline die kostenlose Umbuchung auf +/- 1 Tag begrenzen?

Danke für Eure Hilfe im Voraus!

Nur übergreifend, d.h. nicht im Sinne von Erfahrungen mit AF, sondern anderen Airlines:

1. Es gibt (fast) immer Kulanzspielräume, selbst bei 4U (!!!) habe ich mal einen Rückflug um 2 Monate (!) verlegen können.

2. Ob am Schalter oder der Hotline: Es kommt leider immer auf die Person an .... Insoweit versuch es, mehr als nein kann man ja nicht sagen.

3. Wenn die Airline dich früh genug über die Änderungen informiert hat dürfte es eine reine Kulanzgeschichte sein, was sie dir jenseits einer Umbuchung auf den nächsten Flug noch anbieten (wobei ich persönl. die Angebotspalette von + 1 bis minus 1 Tag sowie Rerouting via CDG gar nicht so schlecht finde, auch wenn es dir leider in deiner Situation nichts nützen mag).
 

toxic10

Erfahrenes Mitglied
16.11.2010
466
0
HAM/TXL/STR
Ich sehe es ähnlich wie segmentix, die Frage der Kulanz kommt oft auf die Person an der Hotline oder am Schalter an. Die haben schon einen gewissen Spielraum. Die Hotline von Lufthansa sagte mir, dass bei Flugänderungen Umbuchungen innerhalb von -/+ 3 Tagen kein Problem seien. Daneben konnte ich sogar auch schon nach Flugstreichungen den Abflugsort wechseln, nachdem ich meine Gründe geschildert hatte. Ich denke, darauf kommt es sehr an, dass der Mitarbeiter dies nachvollziehen kann. Die Kosten für die Ersatzflüge -so jedenfalls meine Erfahrung bei LH- interessieren hier überhaupt nicht.
 

umsteiger

Erfahrenes Mitglied
22.01.2012
3.393
1
51
Berlin
www.kanzlei-woicke.de
Vergiss´ die Kulanz. Du hast Anspruch darauf, auf einen späteren Flug deiner Wahl umgebucht zu werden. Einzige Voraussetzung: Auf diesem AF-Flug muss noch ein Platz für dich sein. Die Umbuchung hat kostenlos zu erfolgen.

Sollte AF darauf nicht eingehen, buch dir selbst einen Alternativ-Flug oder zahl unter Vorbehalt die Umbuchungsgebühr. Diese verlangst du anschließend erstattet.
 

DrKaos

Erfahrenes Mitglied
ANZEIGE
Also ich habe mit der Air France Hotline bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich Platinum bei denen habe. Ich musste schon einige Male Flüge umbuchen und es hat nie Probleme gegeben. Ich konnte auch die Route problemlos ändern.
Am besten noch mal mit einem anderen Mitarbeiter probieren, oder mal die französische Hotline anrufen (deren Englisch ist zwar nicht top, aber in Frankreich kann man alles verhandeln...).