Coop Trophy, in der Schweiz Meilen kaufen

ANZEIGE

mikimoto

Aktives Mitglied
09.02.2010
230
0
YVR, ZRH
ANZEIGE
Es gibt wieder einmal Coop Trophy:

http://www.coop.ch/pb/site/common/node/70234709/Lde/index.html

Bemerkung:
Man kann die Sammelmarken auch auf ebay (Stichwort "coop" reicht aus) erwerben. Am Anfang der Aktion sind sie teuer, später werden sie meist günstiger und kurz vor Ende der Aktion sind sie wieder teurer.

Ob es für Vielflieger, die im Ausland leben, funktioniert, weiss ich es nicht. Hat das jemand schon einmal probiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

gerfis

Reguläres Mitglied
25.02.2010
46
0
CGN
Coop Trophy lohnt sich nicht

Zuerst muss man ein volles Heft bei Ebay kaufen. Dann muss man 34 Franken dazu zahlen. Das sind 29 Euro. Dafür gibt es dann 2000 M&M. Und das Risiko, ob das für einen deutschen Teilnehmer überhaupt geht, das hat man auch noch.
 

Goliath

Erfahrenes Mitglied
11.05.2009
8.654
5
ZRH
meine.flugstatistik.de
Man kann die Sammelmarken auch auf ebay (Stichwort "coop" reicht aus) erwerben. Am Anfang der Aktion sind sie teuer, später werden sie meist günstiger und kurz vor Ende der Aktion sind sie wieder teurer.

Das Angebot bei Ricardo ist x-mal grösser als das bei Ebay - Ricardo hat sogar eine eigene Kategorie für Trophy-Karten. :)

Dass die vollen Karten vor Ende der Trophies wieder teurer werden, habe ich noch nie erlebt. Der Preis geht jeweils in den ersten Tagen der Trophy auf mehrere Franken pro Karte und sinkt dann kontinuierlich auf einen Bruchteil in den letzen Wochen und Tagen der Trophy. Ich habe jeweils für ca. 35 Rappen pro Karte gekauft in den letzten Tagen der Trophies (inkl. Versand beim Kauf mehrerer Karten beim gleichen Verkäufer).

Ob es für Vielflieger, die im Ausland leben, funktioniert, weiss ich es nicht. Hat das jemand schon einmal probiert?

Die Bedingungen schreiben keinen Wohnort für den Käufer vor. Beim Einlösen muss man nur M&M-Nummer, Name und eine Telefonnummer angeben.

Das grössere Problem für einen Teilnehmer aus dem Ausland ist, dass er die Karten nur persönlich in einer Coop-Filiale in der Schweiz einlösen kann unter Vorlage seiner physischen M&M-Karte. D.h. er müsste dazu in die Schweiz reisen oder seine M&M-Karte einer vertrauenswürdigen Person geben / senden, die das Einlösen für ihn erledigt.

Coop Trophy lohnt sich nicht

Für Dich vielleicht nicht. Aber jeder setzt den Preis, den er für schnell und einfach in der Schweiz erhältliche Meilen als "lohnenswert" ansieht, anders an. Ich persönlich habe noch jede Trophy "mitgenommen".

Zuerst muss man ein volles Heft bei Ebay kaufen. Dann muss man 34 Franken dazu zahlen. Das sind 29 Euro. Dafür gibt es dann 2000 M&M.

Genau genommen sind es sogar CHF 34.90 pro Karte, d.h. wenn man die Karten kaufen muss (zu einem vernünftigen Preis) etwa CHF 35.30 pro 2000 Meilen. Dies entspricht einem Preis von CHF 0.0176 / Meile, heute sind das ca. EUR 0.0143 / Meile. Das mag dem Altpapier-Sammler in Deutschland vergleichsweise teuer erscheinen, aber in der Schweiz kann man eben nicht jedes Jahr 20 Zeitungs- und Zeitschriften-Abos abschliessen zum Meilensammeln.

Natürlich spielt der heute sehr starke CHF auch eine Rolle. Als Vergleich mal die Trophy vom 6.-9.08: der Preis in CHF war damals derselbe, in EUR wären's aber nur ca. EUR 0.0109 / Meile gewesen.

Und das Risiko, ob das für einen deutschen Teilnehmer überhaupt geht, das hat man auch noch.

Siehe oben - und es soll hier im Forum durchaus auch Mitglieder geben, die in der Schweiz leben. :idea:
 

mailenhai

Gesperrt
10.09.2011
220
0
Zuerst muss man ein volles Heft bei Ebay kaufen. Dann muss man 34 Franken dazu zahlen. Das sind 29 Euro. Dafür gibt es dann 2000 M&M. Und das Risiko, ob das für einen deutschen Teilnehmer überhaupt geht, das hat man auch noch.

Das ist doch viel zu teuer. Wer soll denn sowas kaufen?
 

Goliath

Erfahrenes Mitglied
11.05.2009
8.654
5
ZRH
meine.flugstatistik.de
Kenne keinen der für 2000 Meilen 29 € zahlen würde.

Worauf boekel hinaus wollte: genau einen Beitrag über Deinem gibt es einen User, der schreibt, dass er für 2000 Meilen EUR 29 bezahlen würde - und dies auch bei den vergangenen Trophies bereits gemacht hat. Im selben Beitrag wird auch erklärt, warum das für einen bestimmten Personenkreis auch Sinn machen kann. :idea:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Anonym4085 und boekel
Y

YuropFlyer

Guest
Was soll denn diese äffige Art von dir! Musst mir gar nicht so kommen! Kenne keinen der für 2000 Meilen 29 € zahlen würde. Und dann dazu noch Arbeit mit Kärtchen kaufen etc... !!!

Schön, das du (Als Deutscher?) keinen kennst, der eine Meilen-Aktion eines Schweizer Lebensmittelhändlers benutzt.

In diesem Thread ist mir nur jemand als "äffig" aufgefallen.. und das war nicht boekel...
 

mailenhai

Gesperrt
10.09.2011
220
0
Zuerst muss man ein volles Heft bei Ebay kaufen. Dann muss man 34 Franken dazu zahlen. Das sind 29 Euro. Dafür gibt es dann 2000 M&M. Und das Risiko, ob das für einen deutschen Teilnehmer überhaupt geht, das hat man auch noch.


Ich seh das so wie Du. Aber gewisse Leute wollen diese Weisheit einfach nicht wahrhaben!
 

A381

Erfahrenes Mitglied
07.04.2009
3.325
1
Singapore
Genau genommen sind es sogar CHF 34.90 pro Karte, d.h. wenn man die Karten kaufen muss (zu einem vernünftigen Preis) etwa CHF 35.30 pro 2000 Meilen. Dies entspricht einem Preis von CHF 0.0176 / Meile, heute sind das ca. EUR 0.0143 / Meile. Das mag dem Altpapier-Sammler in Deutschland vergleichsweise teuer erscheinen, aber in der Schweiz kann man eben nicht jedes Jahr 20 Zeitungs- und Zeitschriften-Abos abschliessen zum Meilensammeln.

Der Ueberweisungsservice geht aber auch in der Schweiz, afaik!
 

KaiserPinguin

Erfahrenes Mitglied
20.08.2010
1.442
0
DUS
Zuerst muss man ein volles Heft bei Ebay kaufen. Dann muss man 34 Franken dazu zahlen. Das sind 29 Euro. Dafür gibt es dann 2000 M&M. Und das Risiko, ob das für einen deutschen Teilnehmer überhaupt geht, das hat man auch noch.
Das ist doch viel zu teuer. Wer soll denn sowas kaufen?
Aber gewisse Leute wollen diese Weisheit einfach nicht wahrhaben!

Wo steht denn, dass das für deutsche Teilnehmer überhaupt interessant sein soll?

Schon mal (darüber nach)gedacht, dass deutsche Promos für nette Meilenpreise aufgrund der T&C und logistischer Restriktionen (Verlage!) zB in der Schweiz oft nicht nutzbar sind, ebensowenig wie andere Promos?

In kurzen Worten, wie andere hier Dir schon sagten: Kannst oder willst Du nicht lesen? Haben Dir mehrere User hier ausgiebig beschrieben.

Und wenn Du von Weisheiten sprichst, die gewisse Leute wohl einfach nicht wahrhaben wollen, die Du aber natürlich hast - offenkundig war die Art, wie Du sie zu Dir genommen hast, mit Löffeln. :rolleyes:

Erst ein klitze kleines bißchen kundig machen & denken, bevor Du hier herumpampst.

Wie ebenfalls andere schon äußerten: Der einzige, der hier äffig auffällt, ist sicher nicht boekel.
 

A381

Erfahrenes Mitglied
07.04.2009
3.325
1
Singapore
Wo steht denn, dass das für deutsche Teilnehmer überhaupt interessant sein soll?

Schon mal (darüber nach)gedacht, dass deutsche Promos für nette Meilenpreise aufgrund der T&C und logistischer Restriktionen (Verlage!) zB in der Schweiz oft nicht nutzbar sind, ebensowenig wie andere Promos?

In kurzen Worten, wie andere hier Dir schon sagten: Kannst oder willst Du nicht lesen? Haben Dir mehrere User hier ausgiebig beschrieben.

Und wenn Du von Weisheiten sprichst, die gewisse Leute wohl einfach nicht wahrhaben wollen, die Du aber natürlich hast - offenkundig war die Art, wie Du sie zu Dir genommen hast, mit Löffeln. :rolleyes:

Erst ein klitze kleines bißchen kundig machen & denken, bevor Du hier herumpampst.

Wie ebenfalls andere schon äußerten: Der einzige, der hier äffig auffällt, ist sicher nicht boekel.

Und nochmals: Der Ueberweisungsservice (oder auch das bezahlen mit der CC) geht auch in der Schweiz afaik
 

sunflyer30

Erfahrenes Mitglied
13.07.2010
3.181
0
ZRH, MUC, BLR
Gibt es eine Maximalzahl Meilen, die ich so generieren kann? Finde zb 20000 Meilen für 290€ nicht so schlecht, vor allem wenn man gerade keine andere Aktion mehr legal nutzen kann.
 

KaiserPinguin

Erfahrenes Mitglied
20.08.2010
1.442
0
DUS
Und nochmals: Der Ueberweisungsservice (oder auch das bezahlen mit der CC) geht auch in der Schweiz afaik
Gibt es eine Maximalzahl Meilen, die ich so generieren kann? Finde zb 20000 Meilen für 290€ nicht so schlecht, vor allem wenn man gerade keine andere Aktion mehr legal nutzen kann.
20.000 Meilen je Monat ist Maximum gemäß T&C.

AFAIK sind im-Kreis-Überweisungen oder ständige Transfers vom / zum eigenen Konto durch die T&C ausgenommen und werden verfolgt. Es sollen nur Überweisungen mit sog. wirtschaftlichen Hintergrund begünstigt werden, und es wird kolportiert, dass dies auch gemonitort und ggf. verfolgt wird.

Vor allem vor dem Hintergrund letzter Einschränkungen würde ich mir, wäre ich in der Schweiz, auch Alternativen wie die Coop-Trophy anschauen.
 

Seelaender

Aktives Mitglied
Bei den bisherigen Trophies waren es jeweils 30'000 Meilen, bei der aktuellen Trophy sind es zum ersten Mal 50'000 Meilen pro Konto.

Steht übrigens auch im Link im ersten Beitrag. ;)

Momentan sind die Infos von Coop vs. Miles & More bei der aktuellen Trophy-Aktion noch kontrovers. Auf der schweizerischen M&M-Seite stehen aktuell noch immer max. 30'000 Meilen (mit 15 vollen Sammelkarten).

Laut der Trophy-Werbung & auch in der Coop-Zeitung Nr. 39 letzte Woche (Seite 95) ganz offiziell verkündet stand aber schwarz auf weiss, dass neu bei dieser Aktion max. 50'000 Meilen mit vollen Trophy-Sammelkarten gesammelt werden können.

Deshalb ist wohl mal schwer davon auszugehen, dass M&M auf deren Homepage beim Posten ein Fehler unterlaufen ist. (copy&paste letzte Aktion.. oder so :-D) ich denke, es wird sicherlich kurzum gemeldet.. hat ja vielleicht schon jemand von hier reklamiert, ansonsten bin ich gerne bereit, demnächst eine Mail an M&M rauszuhauen.
 
  • Like
Reaktionen: Pehabal

rower2000

Erfahrenes Mitglied
Und nochmals: Der Ueberweisungsservice (oder auch das bezahlen mit der CC) geht auch in der Schweiz afaik
AUf der Homepage der CH-Kreditkarten finde ich nix vom Überweisungsservice. Das heisst dann wohl, es geht nur von den dt. LH-DKB-Kreditkarten und nicht von den LX-Swisscard-Kreditkarten. Ausserdem zählen da nur Überweisungen auf deutsche Bankkonten, was für jemanden der in der CH wohnt wohl eher die Ausnahme als die Regel sein dürfte.
 
  • Like
Reaktionen: weltic

A381

Erfahrenes Mitglied
07.04.2009
3.325
1
Singapore
20.000 Meilen je Monat ist Maximum gemäß T&C.

AFAIK sind im-Kreis-Überweisungen oder ständige Transfers vom / zum eigenen Konto durch die T&C ausgenommen und werden verfolgt. Es sollen nur Überweisungen mit sog. wirtschaftlichen Hintergrund begünstigt werden, und es wird kolportiert, dass dies auch gemonitort und ggf. verfolgt wird.

Vor allem vor dem Hintergrund letzter Einschränkungen würde ich mir, wäre ich in der Schweiz, auch Alternativen wie die Coop-Trophy anschauen.

Man muss einfach das Geld nicht auf das eigene Konto überweisen... Dann bekommst du keinerlei Probleme!
 

northernstar84

Erfahrenes Mitglied
12.12.2010
1.383
0
ZRH
Ich als Schweizer finde die Aktion absolut unsinnig, 35 CHF zusätzlich für eine volle Karte zahlen für 2000 Meilen? Das lohnt sich gar nicht.
 

boekel

Erfahrenes Mitglied
04.11.2009
2.541
5
GVA
Ich als Schweizer finde die Aktion absolut unsinnig, 35 CHF zusätzlich für eine volle Karte zahlen für 2000 Meilen? Das lohnt sich gar nicht.

da ich genuegend Meilen mit Kreditkartenausgaben und Fluegen generiere, sammle ich auch keine weiteren Meilen via Coop Trophy, aber deswegen ist die Aktion nicht absolut unsinnig.

Sie macht vielleicht nicht fuer jeden Sinn, wenn man aber kurzfristig einige Meilen braucht ist das mit Sicherheit ein guenstiger Weg fuer einen Schweizer.
 

Goliath

Erfahrenes Mitglied
11.05.2009
8.654
5
ZRH
meine.flugstatistik.de
zum glueck denken fast alle so.. Sonst gaebe es keine f award schnaeppchen

Genau. Wie so oft im Leben, liegt der Wert im Auge des Betrachters.

Mein nächster Trip mit M&M-Meilen führt mich zusammen mit Mrs. Goliath nach LAX in LX F. Hätten wir alle dazu nötigen Meilen mit der Coop Trophy gekauft (haben wir natürlich nicht, aber nur mal angenommen), dann würde uns dieser Spass kosten:

(170k + 85k) Meilen x 0.0176 CHF = CHF 4488 + 2x CHF 332 Taxen = CHF 5152 / 2 = CHF 2576 pro Person all incl.

Tönt für mich ganz ok.
 

sunflyer30

Erfahrenes Mitglied
13.07.2010
3.181
0
ZRH, MUC, BLR
Ich werde hier zukaufen, wenn 50.000 Meilen für ca. 1000€ (hab ich richtige gerechnet) finde ich attraktiv. Vor allem, wenn man öfter mal einen schönen business OW bauen will/muss!
 
Y

YuropFlyer

Guest
ANZEIGE
300x250
Ich werde hier zukaufen, wenn 50.000 Meilen für ca. 1000€ (hab ich richtige gerechnet) finde ich attraktiv. Vor allem, wenn man öfter mal einen schönen business OW bauen will/muss!

34.90 CHF * 25 ( =50.000 Meilen)

= 872.50 CHF

Der Euro ist zwar tief, aber nicht (noch nicht) unter dem Franken.. das sind ca. 700€
 
  • Like
Reaktionen: Blue2