Erstaunlich Umbuchungsmöglichkeit bei Türkish Airlines.

ANZEIGE

masay

Reguläres Mitglied
07.08.2011
74
225
ANZEIGE
Ich hatte mir Mitte November 3 Tickets Business Class Full Flex für die Türkei gebucht.
2 Wochen später bekam ich eine Benachrichtigung, dass sich die Flugzeiten verändert haben.
Jetzt habe ich die Tickets umgebucht für die USA und es hat scheinbar funktioniert ohne Aufpreis.
Kann mir jemand von Euch mitteilen, ob ich mich darauf verlassen kann, dass diese Umbuchung tatsächlich erfolgreich war und anerkannt wird?
Ich habe zwar keine Bestätigungse-mail erhalten von Türkish Airlines aber laut System sind die Plätze gebucht.

0001.jpg 0002.jpg änderung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: l0pez

TAPulator

Erfahrenes Mitglied
25.12.2011
4.531
2.159
PIX, BER, ZRH
Es war eine kostenfreie Invol-Umbuchung.

Ist halt die Frage, ob selbst online oder via Telefon und Agenten umgebucht. Aber um nochmals den Klassen-Unterschied zu LH herauszuarbeiten, @masay hält ja auch bereits ein oder zwei neu ausgestellte Tickets in der Hand.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wir reden hier aber von einer Gratis Umbuchung in die USA in der Business Class....wo die Ticket ab 4000 € anfangen.

Ich verstehe jetzt wirklich Dein Problem nicht. Bist Du jetzt wirklich so enttäuscht, dass Du nicht draufzahlen durftest?
 

masay

Reguläres Mitglied
07.08.2011
74
225
Ist halt die Frage, ob selbst online oder via Telefon und Agenten umgebucht. Aber um nochmals den Klassen-Unterschied zu LH herauszuarbeiten, @masay hält ja auch bereits ein oder zwei neu ausgestellte Tickets in der Hand.
Beitrag automatisch zusammengeführt:



Ich verstehe jetzt wirklich Dein Problem nicht. Bist Du jetzt wirklich so enttäuscht, dass Du nicht draufzahlen durftest?
Nein alles okay. Meine Freude ist natürlich riesengroß.
 

DFW_SEN

Erfahrenes Mitglied
28.06.2009
12.157
9.662
IAH & HAM
Ich wuerde pruefen ob das Ticket ausgestellt wurde, oder ob es nur eine Reservierung ist. Wenn etwas zu gut ist um war zu sein, dann ist da meist ein Haken…..

Edit: Gerade gesehen das die Ticketnummer sich geändert hat, Du scheinst Glück zu haben 👍👍👍
 

Strolf

Erfahrenes Mitglied
27.03.2020
2.829
2.252
Ich verstehe jetzt wirklich Dein Problem nicht. Bist Du jetzt wirklich so enttäuscht, dass Du nicht draufzahlen durftest?

Wenn du das nicht verstehst, bist du wohl ein bisschen begriffsstutzig. Der User möchte hinterfragen, ob es wegen der enormen Preisdifferenz und der wirklich ungewöhnlichen Kulanz zu Problemen kommen kann. Was gibt es daran, nicht zu verstehen? Wo liest du irgendwo Enttäuschung heraus?
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
2.774
2.602
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so von Seiten TK gewünscht war. Sonst stellen die sich schon bei normalen INVOL Umbuchungen an ohne Ende.

Bei LH habe ich damit übrigens noch nie Probleme gehabt. Ich habe vor einem Jahr einen Flug in C (4 Pax) nach CPT von Dezember auf Februar umgebucht (wg. Omikron und Quarantäne schulpflichtiger Kinder). Da sich vorher die Flugzeit schon mal geändert hatte (1h o.ä.) wurde das INVOL kostenlos umgebucht. Wir sind dann statt in D in J gelandet. Wäre also gebucht erheblich teurer gewesen.
 

TAPulator

Erfahrenes Mitglied
25.12.2011
4.531
2.159
PIX, BER, ZRH
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so von Seiten TK gewünscht war. Sonst stellen die sich schon bei normalen INVOL Umbuchungen an ohne Ende.

Wenn der Kunde mit entsprechenden Kompetenzen, namentlich selbstständige Umbuchungsmöglichkeit, ausgestattet ist und die Buchungsmaske online oder in der App einigermassen funktioniert, spart man sich Diskussionen mit der Hotline und ist am Ende sogar noch zufrieden.
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
2.774
2.602
Wenn der Kunde mit entsprechenden Kompetenzen, namentlich selbstständige Umbuchungsmöglichkeit, ausgestattet ist und die Buchungsmaske online oder in der App einigermassen funktioniert, spart man sich Diskussionen mit der Hotline und ist am Ende sogar noch zufrieden.

Klar. Wenn man einen 700€ Flug in die Türkei in einen C Flug in die USA mit einem Wert von 4.000€ umbuchen kann, ist der Kunde natürlich zufrieden.

Ein nachhaltiges Geschäftsmodell stellt das allerdings nicht dar. Erwünscht war es daher wohl kaum.
 

TAPulator

Erfahrenes Mitglied
25.12.2011
4.531
2.159
PIX, BER, ZRH
Klar. Wenn man einen 700€ Flug in die Türkei in einen C Flug in die USA mit einem Wert von 4.000€ umbuchen kann, ist der Kunde natürlich zufrieden.

Ein nachhaltiges Geschäftsmodell stellt das allerdings nicht dar. Erwünscht war es daher wohl kaum.

Auch die Airlines sollten lernen, es sportich zu sehen. Mal gewinnt man und mal gibt es das Vorrunden-Aus.
 
  • Haha
Reaktionen: juliuscaesar

xcirrusx

Erfahrenes Mitglied
16.10.2012
3.858
1.137
KUL (bye bye HAM)
Die M&S App scheint bei manchen Aktionen trotz Ticketregeln nicht beschraenkt zu sein. Ich bin letztens auf MH Stock mit TK geflogen. Ueber die App konnte ich beim Checkin meine M&S Nummer eintragen und habe fuer den Codeshare nicht nur Meilen erhalten, sondern man haette mir beim Dropoff sogar das Statusgepaeck zugestanden weil das so in der Buchung stand.
 

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
14.070
9.887
CPT / DTM
Bei LH habe ich damit übrigens noch nie Probleme gehabt. Ich habe vor einem Jahr einen Flug in C (4 Pax) nach CPT von Dezember auf Februar umgebucht (wg. Omikron und Quarantäne schulpflichtiger Kinder). Da sich vorher die Flugzeit schon mal geändert hatte (1h o.ä.) wurde das INVOL kostenlos umgebucht. Wir sind dann statt in D in J gelandet. Wäre also gebucht erheblich teurer gewesen.

Da galten aber noch die Corona-Umbuchungsregeln....
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

f0zzyNUE

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
8.453
829
Mittlerweile kann man bei Unregelmäßigkeiten ohne Aufpreis nur noch in die selbe Ziel-Region umbuchen. Habe das gerade erst gemacht - ein Ticket nach MNL umgebucht nach DPS (nach mehreren Flugzeitenänderungen). Prinzipiell lässt sich jedes weltweite TK Ziel für die Umbuchung auswählen, nur bei Zielen in andere Zielregionen wird der Ticketwert des Bestandstickets auf das neue Ticket angerechnet.
Hatte etwas gespielt und sämtliche Ziele in Asien (ICN, NRT, SIN, CGK, KUL, BKK, etc.) wären möglich gewesen (solang sie von TK selbst angeflogen werden - bei Verbindungen mit anderen Fluglinien kam es immer zu einer Fehlermeldung)

Auf alle Fälle war ich sehr überrascht wie kulant TK bei der Umbuchung ist. Das Ticket nach DPS (gebucht in C und D) wäre ungefähr deimal so teuer wie das günstige J-Ticket nach MNL
 

masay

Reguläres Mitglied
07.08.2011
74
225
Mittlerweile kann man bei Unregelmäßigkeiten ohne Aufpreis nur noch in die selbe Ziel-Region umbuchen. Habe das gerade erst gemacht - ein Ticket nach MNL umgebucht nach DPS (nach mehreren Flugzeitenänderungen). Prinzipiell lässt sich jedes weltweite TK Ziel für die Umbuchung auswählen, nur bei Zielen in andere Zielregionen wird der Ticketwert des Bestandstickets auf das neue Ticket angerechnet.
Hatte etwas gespielt und sämtliche Ziele in Asien (ICN, NRT, SIN, CGK, KUL, BKK, etc.) wären möglich gewesen (solang sie von TK selbst angeflogen werden - bei Verbindungen mit anderen Fluglinien kam es immer zu einer Fehlermeldung)

Auf alle Fälle war ich sehr überrascht wie kulant TK bei der Umbuchung ist. Das Ticket nach DPS (gebucht in C und D) wäre ungefähr deimal so teuer wie das günstige J-Ticket nach MNL
Bei mir war das Ziel die Türkei, und ich konnte Weltweit ein neues Ziel auswählen.
 

f0zzyNUE

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
8.453
829
Bei mir war das Ziel die Türkei, und ich konnte Weltweit ein neues Ziel auswählen.
Glück gehabt.
Auswählen konnte ich auch alle Ziele weltweit (incl. SYD) - nur wurde im letzten Schritt dann eine Neuberechnung des Tarifs gestartet. Kostenfrei blieb es nur bei Destinationen in Asien.
 

S0mbrero

Neues Mitglied
11.06.2018
18
1
Mittlerweile kann man bei Unregelmäßigkeiten ohne Aufpreis nur noch in die selbe Ziel-Region umbuchen. Habe das gerade erst gemacht - ein Ticket nach MNL umgebucht nach DPS (nach mehreren Flugzeitenänderungen). Prinzipiell lässt sich jedes weltweite TK Ziel für die Umbuchung auswählen, nur bei Zielen in andere Zielregionen wird der Ticketwert des Bestandstickets auf das neue Ticket angerechnet.
Hatte etwas gespielt und sämtliche Ziele in Asien (ICN, NRT, SIN, CGK, KUL, BKK, etc.) wären möglich gewesen (solang sie von TK selbst angeflogen werden - bei Verbindungen mit anderen Fluglinien kam es immer zu einer Fehlermeldung)

Auf alle Fälle war ich sehr überrascht wie kulant TK bei der Umbuchung ist. Das Ticket nach DPS (gebucht in C und D) wäre ungefähr deimal so teuer wie das günstige J-Ticket nach MNL
Geht das nur innerhalb einer bestimmten Zeit nach der letzten Flugzeitänderung? Und auch bei minimalen Änderungen (etwa 5 Minuten?)

Gehe ich ganz normal über den Link in der Infomail zu "manage bookings" und ändere dort den Flug?
 

f0zzyNUE

Erfahrenes Mitglied
08.03.2009
8.453
829
Geht das nur innerhalb einer bestimmten Zeit nach der letzten Flugzeitänderung? Und auch bei minimalen Änderungen (etwa 5 Minuten?)

Gehe ich ganz normal über den Link in der Infomail zu "manage bookings" und ändere dort den Flug?
man kann soviel ich weiß in einem zeitfenster von 7 tagen um den flug herum buchen - also das ticket jetzt nicht ein halbes jahr verschieben.
die umbuchung kann man direkt in der buchung machen - über "modify booking" - im letzten schritt erscheint dann entweder ein preis (wenn der tarif neu berechnet wird - weil z.b. anderes destinations-gebiet) oder kein preis. achtung - in dem fall wir die zahlungsseite übersprungen (obwohl sie in der navigation angzeigt wird) und die umbuchung ist dann bestätigt. also besser nicht wild herumprobieren und klicken - bevor man eine änderung bestätigt, die man gar nicht haben wollte.