ANZEIGE

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.665
2.884
München
ANZEIGE
Die Airlines der Lufthansa Group haben das beleibte Partnerspecial (gültig für mindestens 2 gemeinsam reisende Personen) in der Business und First Class ab Luxemburg ab Frankreich und Luxemburg wieder neu aufgelegt. Der Reisezeitraum wurde bis Ende September 2022 verlängert, der Buchungszeitraum ist bis 07.11.2021 (Frankreich) bzw. 14.11.2021 (Luxemburg). Ab nur 549 Euro pro Person kann man weiterhin die Business Class auf Lufthansa, Swiss und Austrian zu zahlreichen Destinationen weltweit buchen; die First Class ist zu Preisen ab 1.799 Euro pro Person erhältlich.

Angebots-Seiten der Lufthansa:

Partnerspecial ab Luxemburg: Hier klicken zur Buchung direkt bei Lufthansa *
Partnerspecial ab Frankreich: Hier klicken zur Buchung direkt bei Lufthansa *

Angebots-Seiten der SWISS:


Partnerspecial ab Luxemburg: Hier klicken zur Buchung direkt bei Swiss *
Partnerspecial ab Frankreich: Hier klicken zur Buchung direkt bei Swiss *

Man sollte beachten, dass einzelne Ziele wie z.B. Dubai nicht von allen Lufthansa Group Airlines angeboten werden. Die zu den jeweiligen Zielen anwendbaren Airlines auf der Langstrecke haben wir für Euch nachfolgend zusammen mit den Preisen zusammengestellt.


Angebotstarife in First Class:
  • Dubai ab 1.799 € pro Person (Swiss)
  • Nairobi ab 1.849 € pro Person (Swiss)
  • Bombay ab 1.899 € pro Person (Swiss)
  • Delhi ab 1.899 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Bogota ab 1.999 € pro Person (Lufthansa)
  • Bangalore ab 2.014 € pro Person (Lufthansa)
  • Sao Paulo ab 2.299 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Bangkok ab 2.399 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Hong Kong ab 2.499 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Singapore ab 2.499 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Johannesburg ab 2.499 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Rio de Janeiro ab 2.519 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Buenos Aires ab 2.699 € pro Person (Lufthansa, Swiss)

Angebotstarife in Business Class:
  • Cairo ab 499 € pro Person (Swiss)
  • Almaty ab 799 € pro Person (Lufthansa)
  • Dubai ab 899 € pro Person (Swiss)
  • Nairobi ab 949 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Mumbai ab 949 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Delhi ab 949 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Sao Paulo ab 999 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Bangkok ab 1.049 € pro Person (Austrian, Lufthansa, Swiss)
  • Rio de Janeiro ab 1.099 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Bogota ab 1.099 € pro Person (Lufthansa)
  • Bangalore ab 1.164 € pro Person (Lufthansa)
  • Hong Kong ab 1.149 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Johannesburg ab 1.199 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Madras ab 1.209 € pro Person (Lufthansa)
  • Phuket ab 1.239 € pro Person (Swiss)
  • Singapore ab 1.249 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Buenos Aires ab 1.299 € pro Person (Lufthansa, Swiss)
  • Cape Town ab 1.349 € pro Person (Austrian, Lufthansa, Swiss)
  • Sansibar ab 1.599 € pro Person (Lufthansa / Eurowings Discover)

Tarifbedingungen:
  • Mindestaufenthalt: 5 Tage oder die nach von SA auf SO am Zielort
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Reisezeitraum: Reiseantritt bis 30.09.2022
  • Klassenmix: Eine Langstrecke Business Class, eine Langstrecke First Class ist möglich
  • Vorausbuchungsfrist: 7 Tage (Business Class) / 14 Tage (First Class)
  • Storno: Nicht erstattbar (ausgenommen etwaige Erstattungspflichten nach den Fluggastrechten im Fall einer Flugstreichung)
  • Umbuchung: Die Tickets können mindestens einmalig ohne eine Umbuchungsgebühr umgebucht werden. Man sollte dabei jedoch beachten, dass der Tarif bei einer Umbuchung nachberechnet wird und eine Tarif-/Steuerdifferenz zu den am Tag der Umbuchung gültigen Tarifen anfallen kann.
  • Stopover: Nicht gestattet
  • Buchungsklasse First Class Partnerspecial: A-Klasse (First) auf der Langstrecke, J-Klasse auf Zubringerflügen (Business)
  • Buchungsklasse Business Class Partnerspecial: P-Klasse
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian K

Aktives Mitglied
14.10.2009
132
13
LON/GVA/BUD
Was glaubt ihr, kann man bald auch wieder Partnertarife ab anderen Ländern (in meinem Fall UK) erwarten? Bin gerade am entscheiden ob ich jetzt Finnair buchen soll oder besser abwarten.
 

offtherecord

Erfahrenes Mitglied
13.11.2009
1.211
8
Mir wird nur folgendes angezeigt, ich nehme an, weil an dem Tag keine Verfügbarkeit besteht? Gibt es da einen schlauen Weg zu suchen - man ist ja flexibel?

Before you can continue, please check the following:​

Please choose another date and try again, or visit our Current destinations page. (66002 - 866)
 

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
26.665
2.884
München
Alles eine Frage des Timings. Jetzt in Q4/2021 und teilweise auch in Q1/2022 sind die Flüge insgesamt bereits recht gut ausgelastet - da reicht dann das niedrige Tarifniveau der Partnertarife nun nicht mehr, um Verfügbarkeit zu bekommen.

Nach 1-2 Tagen stellt sich die Verfügbarkeit ja bekanntlich auf das niedrigere Tarifniveau der Partnertarife ein und das System steuert dann automatisch nach.

Ab Q2/2022 sind die Verfügbarkeiten vielfach aber weiterhin durchaus ganz gut, da dort viele Flüge noch sehr schlecht ausgelastet sind. Wer also nicht auf bestimmte Termine fixiert ist, sollte das Angebot problemlos nutzen können.
 

peter42

Moderator
Teammitglied
09.03.2009
12.379
165
Noch ein Hinweis, das Callcenter bekommt es oft nicht hin diese Tarife umzubuchen, daher lieber ein RB nützen.
 

EDLP

Erfahrenes Mitglied
09.05.2013
378
45
Hochsauerland
Mal eine Frage zur Umbuchung: Ich habe aus dem letzten First-Partner-Sale noch eine Buchung für Ende April nach HKG.

Wenn ich den Flug umbuche, fallen bis Mitte Januar ja keine Umbuchungsgebühren an. Aber ich muss damit rechnen, dass bei dem Tarif ("Fly with me First") eine Aufzahlung (evtl. auch um einige hunderte oder tausend Euro) zum aktuellen Tarif fällig wird, weil dieser Partner-Tarif an dem neuen Termin so vermutlich nicht mehr buchbar ist, oder wie verhält sich das damit?
Danke....
 

3RONVAC

Erfahrenes Mitglied
28.08.2017
1.378
3.345
So ist es, Umbuchungen ohne INVOL = Tarifneuberechnung zum Zeitpunkt der Umbuchung. Mit Pech dann mal 2-3K teurer…
 
  • Like
Reaktionen: EDLP

peter42

Moderator
Teammitglied
09.03.2009
12.379
165
Mal eine Frage zur Umbuchung: Ich habe aus dem letzten First-Partner-Sale noch eine Buchung für Ende April nach HKG.

Wenn ich den Flug umbuche, fallen bis Mitte Januar ja keine Umbuchungsgebühren an. Aber ich muss damit rechnen, dass bei dem Tarif ("Fly with me First") eine Aufzahlung (evtl. auch um einige hunderte oder tausend Euro) zum aktuellen Tarif fällig wird, weil dieser Partner-Tarif an dem neuen Termin so vermutlich nicht mehr buchbar ist, oder wie verhält sich das damit?
Danke....
Wenn wieder ein Partnersale verfügbar ist, sollte auf den umbuchbar sein, leider per Hotline eher nicht....
 

RiKo

Erfahrenes Mitglied
15.04.2016
383
1
QRO, FRA
Gibt tatsächlich wieder ganz gute Verfügbarkeiten - habt ihr einen Überblick oder ggf. sogar Erfahrung ob Einreise nach SIN über HKG (nur Transit) möglich ist? Wäre ja kein VTL (Vaccinated Travel Lane) sondern ATP (Air Travel Pass) entry.
 

somkiat

Erfahrenes Mitglied
30.05.2013
4.533
534
Gummersbach
Juser , echt jetzt . Läuft hier jemand rum , der ca 6.12. bis etwa 6 Tage später retour interessiert wäre , ab Luxemburg ( Kaffee , Benzin und Ciggis billig zu erwerben ) interessiert wäre , partnerschaftlich gen BKK zu düsen ? C oder Äff wäre mir egal . Fürchtet euch nicht .
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
4.455
965
FRA
Juser , echt jetzt . Läuft hier jemand rum , der ca 6.12. bis etwa 6 Tage später retour interessiert wäre , ab Luxemburg ( Kaffee , Benzin und Ciggis billig zu erwerben ) interessiert wäre , partnerschaftlich gen BKK zu düsen ? C oder Äff wäre mir egal . Fürchtet euch nicht .
Ein gemeinsames Fliegen mit Juser somkiat stelle ich mir einzigartiger vor, als einen gemeinen F-Class-Flug.
 

somkiat

Erfahrenes Mitglied
30.05.2013
4.533
534
Gummersbach
Juser , seit Tagen zerbreche ich mir den Kopf wie man zivilisiert ( ohne 4 Stunden Aufenthalt um 03:00 am Golf ) zu vernünftigem Preis nach BKK kommt und vor allem wieder zurück . Ich habe sogar schon die LH erwogen , aber die haben überhaupt nix . Finnair fliegen tagsüber zurück , auch Kappes . AF/KLM absolut undenkbar . Ich wäre sogar bereit , ein letztes Leg Wien/ Zürich -> Luxemburg verfallen zu lassen und anschliessend ein Duell am Europäischen Gerichtshof auszufechten . Und gegen extra € direkt nach Kölle zu düsen . Ihr versteht . Scheiss Corona .
 
  • Like
Reaktionen: Aviatar

SkyIsTheLimit

Erfahrenes Mitglied
10.01.2013
992
32
BER
Juser , seit Tagen zerbreche ich mir den Kopf wie man zivilisiert ( ohne 4 Stunden Aufenthalt um 03:00 am Golf ) zu vernünftigem Preis nach BKK kommt und vor allem wieder zurück . Ich habe sogar schon die LH erwogen , aber die haben überhaupt nix . Finnair fliegen tagsüber zurück , auch Kappes . AF/KLM absolut undenkbar . Ich wäre sogar bereit , ein letztes Leg Wien/ Zürich -> Luxemburg verfallen zu lassen und anschliessend ein Duell am Europäischen Gerichtshof auszufechten . Und gegen extra € direkt nach Kölle zu düsen . Ihr versteht . Scheiss Corona .
Welcher Preis wäre denn noch vernünftig?
 

somkiat

Erfahrenes Mitglied
30.05.2013
4.533
534
Gummersbach
Juser , im Laufe zunehmend verzweifelter Versuche , einen halbwegs günstigen Fahrschein nach BKK zu erwerben , stieß ich auf ein Unternehmen mit der Bezeichnung Turkish Airlines . Weitere Ermittlungen ergaben Folgendes : " Turkish Airlines ist derzeit eine der aufregendsten Fluggesellschaften der Welt und ist in kürzester Zeit aufgestiegen wie der Morgenstern am Himmel " . Zitat der zugehörigen Website . Der Transport nach Istan/mbul erfolgt mit einem Aeroplan des Typs A321 " Schmalrumpf " ! Weiteres mit einem A330 nicht " Breitrumpf" sondern Großraum . 2.200 €oder so . Befinde ich mich auf einem Irrweg ? Die Flugzeiten erscheinen halbwegs akzeptabel . Sofern das Großraumflugzeug keine Einzelsitze am Fenster aufweist ist der Fall schon wieder zu Ende .
 

Rena

Reguläres Mitglied
25.07.2019
67
16
Turkish Airline storniert derzeit laufend Flüge nach BKK, offenbar, weil die Türkei momentan nicht zu den Ländern gehört, aus denen man quarantänefrei einreisen darf. Ist zwar beim reinen Transit egal - aber ob die ne Maschine auf diese Weise voll kriegen??
 
  • Like
Reaktionen: Nicki100

Sciurus

Erfahrenes Mitglied
22.04.2012
1.628
265
ZRH
Juser , im Laufe zunehmend verzweifelter Versuche , einen halbwegs günstigen Fahrschein nach BKK zu erwerben , stieß ich auf ein Unternehmen mit der Bezeichnung Turkish Airlines . Weitere Ermittlungen ergaben Folgendes : " Turkish Airlines ist derzeit eine der aufregendsten Fluggesellschaften der Welt und ist in kürzester Zeit aufgestiegen wie der Morgenstern am Himmel " . Zitat der zugehörigen Website . Der Transport nach Istan/mbul erfolgt mit einem Aeroplan des Typs A321 " Schmalrumpf " ! Weiteres mit einem A330 nicht " Breitrumpf" sondern Großraum . 2.200 €oder so . Befinde ich mich auf einem Irrweg ? Die Flugzeiten erscheinen halbwegs akzeptabel . Sofern das Großraumflugzeug keine Einzelsitze am Fenster aufweist ist der Fall schon wieder zu Ende .
Schau mal den Thread mit den No Fly Listen an und dann auch die Reiseberichte von HON/UA. Da findest du Angaben zu Turkish Airlines. Man muss aber sagen, dass die glaube ich durchaus innereuropäisch eine echte Business Class haben. Bin noch nicht mit Turkish geflogen. Wäre aber trotz der Berichte bei einem vernünftigen Preis nicht sehr abgeneigt.
 
  • Like
Reaktionen: AtomicLUX