Neues Europa-Produkt bei Air France ab dem 01.04.2010

ANZEIGE

Exploris

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
2.823
2
MUC
ANZEIGE
Air France unviels its brand new European Service with Voyageur and Premium cabins | PlaneTalking

The Voyageur offering is designed for customers looking for a simple, inexpensive product, with all the essentials of the Air France service:

free carriage of hold baggage up to 23 kg, choice of seat at check-in, wide choice of newspapers, catering adapted to the flight time, and designated counters for customers requiring assistance.

When they make their reservation, customers can specify their preference for a window or aisle seat free of charge, and have their boarding pass sent to them by email.

For just 10 euros, Air France also proposes a «grace period», so that customers can keep their booking and the fare they have found for several days. Air France is the only airline to offer this service online.

Fares have been reduced and the simplified price range makes it easier to find the lowest price: the price displayed on the same web page combines the cheapest available fare for the outbound flight and the cheapest available fare for the return flight. Tickets are sold for round trips, but promotional fares are now available one-way. These tickets are not refundable but can be modified for an additional 50 Euros.

The Premium offering is tailored to the requirements of business travellers seeking more flexibility, enhanced service, even greater efficiency and time-savings, at more affordable prices.

Premium customers have a choice between two products: the Premium Eco for those seeking flexibility and efficiency at the best prices and Premium Business for those who opt for more comfort and privacy.

In Premium Eco, the published fares are an average of 20% lower than the published fares for Tempo Challenge, and Premium Business fares are also lower than those of the current Affaires-Business Class.

All “Premium” tickets are available either round trip or one-way for all fares in the price range. They are can be refunded and modified free of charge.

Premium Business customers can choose their seat when they book their flight.
At the airport, all Premium customers benefit from a dedicated check-in area, dedicated security checkpoints, which are more numerous and faster at Paris-Charles de Gaulle and a priority boarding line. A dedicated Premium hotline is also at their disposal.

On board, they travel in a cabin at the front of the aircraft. The inflight catering has been upgraded both in presentation and content. Premium Business customers enjoy a wider seat, with no-one sitting next to them.
 

FlyingFreak

Erfahrener Praktikant
05.04.2009
4.462
0
Paris
Die Eco Challenge gibts bei AF ja schon seit einiger Zeit. Im Grunde ist das ja nur eine neue Zwischenklasse zwischen Eco und Business auf der Kurzstrecke, absolut unnötig. Die Folgen werden ein schlechterer Service in der normalen Eco und längeren Wartezeiten an den Premium CIs und dem No.1-Security in CDG sein. Dabei ist letztere sowieso schon am Rande der Erträglichkeit. Dort wartet man in der Regel länger, als in MUC in der Eco-Schlange zur Rushhour.
(n)(n)(n)
 

flymetothestars

Aktives Mitglied
20.03.2009
181
1
ANZEIGE
Am 1. April 2010 wird Air France neue Services auf ihren Europa-Strecken einführen. Damit entspricht Air France den veränderten Erwartungen von Reisenden in bezug auf Tarife und Preistransparenz.

Die hohe Servicequalität wird weiterhin an Bord in zwei separaten Kabinen angeboten, der Voyageur Kabine und der Premium Kabine.

Voyageur Kabine:

Reisende in Voyageur erwarten ein leicht verständliches, preiswertes Produkt mit allen klassischen Merkmalen des Air France Service:

  • Freigepäckgrenze von 23 kg
  • Sitzplatzwahl beim Check-in
  • umfassende Auswahl an Tagespresse
  • kostenlose Bordverpflegung, angepasst an Flugdauer und Flugzeit
  • Schalter für Reisende, die einer speziellen Betreuung bedürfen

Passagiere, die in Voyageur reisen und ihren Flug im Internet reservieren, können bereits beim Buchen ihre Sitzplatzpräferenz angeben. Die Bordkarte wird dem Passagier automatisch per E-Mail zugeschickt. Ein erneutes Einchecken am Flughafen ist nicht notwendig. Falls der Passagier die Bordkarte, die er als E-Mail erhalten hat, nicht ausdrucken kann, besteht allerdings die Möglichkeit, diese am Flughafen zu erhalten.

Außerdem haben Buchende im Internet die Option, für 10 Euro eine Fristverlängerung zum Ausstellen des Tickets zu nutzen. Die Buchung mit dem ursprünglichen Tarif bleibt dann für bis zu sieben Tage bestehen. Beim Online-Kauf wird immer der niedrigste, verfügbare Tarif für den Hin- und den Rückflug angezeigt.

Darüber hinaus werden Sondertarife in Voyageur zukünftig auch als Oneway-Tickets verkauft. Flugscheine in Voyageur sind nicht erstattbar, aber gegen 50 € umbuchbar.

Reisende, die im Reisebüro ihr Ticket kaufen, haben weiterhin die Möglichkeit, online, per Mobiltelefon oder am Flughafen einzuchecken und ihren Sitzplatz zu wählen.


Premium Kabine:

Premium richtet sich an Reisende, die eine größere Flexibilität benötigen sowie höchsten Komfort zu einem angemessenen Preis wünschen.

Die Reisenden können dabei zwischen zwei Produkten wählen: Premium Eco ermöglicht Flexibilität zum attraktivsten Preis und Premium Business erlaubt erstklassiges Reisen in dezenter Atmosphäre.

Die veröffentlichten Tarife für beide Premium-Produkte werden durchschnittlich um bis zu 20 Prozent niedriger sein, als vergleichbare Tarife in Premium Voyageur bzw. Affaires. Alle Premium-Tickets können entweder als Oneway- oder Return-Ticket gebucht werden. Sie sind kostenlos erstatt- und umbuchbar.

Am Flughafen checken Premium-Passagiere an eigenen Check-in-Schaltern ein und passieren an eigenen Schaltern die Fluggastkontrolle. Eine Premium-Hotline steht ebenfalls zur Verfügung.

Premium-Passagiere reisen im vorderen Teil des Flugzeugs. Die kulinarischen Köstlichkeiten werden stilvoll präsentiert. Premium Business Passagiere genießen den Flug in einem breiteren Sitz mit lediglich vier Sitzen pro Reihe.


Unabhängig von der Reiseklasse erhalten alle Passagiere weiterhin Flying Blue Meilen gutgeschrieben.

Air France bietet Passagieren mit Beeinträchtigungen mit „Saphir“ ein eigenes Betreuungsangebot an, das auf die besonderen Bedürfnisse des Reisenden abgestimmt ist. Außerdem steht für alleinreisende Kinder der so genannte „Family Service“ zur Verfügung.

Putzfrauenalarm: Threads zusammen gelegt
 
Moderiert:
  • Like
Reaktionen: SleepOverGreenland