Sonstige: Totes Jahr bei M&M: SkyTeam ausprobieren?

ANZEIGE

Fedex2000

Neues Mitglied
15.11.2023
24
9
ANZEIGE
Hi zusammen,

Ich habe den SEN bei M&M bis 2026 und somit ist nächstes Jahr ein „totes Jahr“.

jetzt bräuchte ich einmal euren Input. Ist es sinnvoll nächstes Jahr ein anderes Vielfliegerprogramm auszuprobieren?

Ich wohne in NRW. CGN, DUS und FRA sind für mich alle innerhalb einer Stunde erreichbar.

Langstrecke fliege ich in einem normalen Jahr 3-4 mal im Jahr nach Südostasien (primär CGK, SGN, TPE) und 1-2 mal nach USA (SEA, LAX). Immer in BC. Ansonsten knapp 10-20 Kurz-u. Mittelstrecken Segmente quer durch Europa (eco).

Situationsbedingt habe ich einen Einsteigerstatus bei Vietnam Airlines. Frage mich aber, ob Vietnam Airlines wirklich die sinnigste Airline für mich wäre, wenn ich Vielflieger bei SkyTeam sein möchte. Hier wären eure Erfahrungswerte sehr wertvoll!

Über oneworld weiß ich noch weniger. Wäre aber auch nicht abgeneigt, das auszuprobieren. Danke vorab!
 
Zuletzt bearbeitet:

BER Flyer

Erfahrenes Mitglied
23.05.2010
1.443
385
Also wenn Skyteam dann würde natürlich wegen des Wohnortes eigentlich nur AF/KL Flying Blue Sinn machen. Heisst also umsteigen in AMS oder CDG.
Wenn du OW probieren möchtest bedeutet das halt immer LHR, da raten auf FT selbst die OW Vielflieger von ab.
 

danschn

Reguläres Mitglied
13.10.2021
29
16
45
DUS
Meine Homebase ist DUS und mein SEN läuft auch bis 02/26.

Ich werde SkyTeam auch ausprobieren, als Tipp:

Aktuell kannst du bei "Asante Awards / Kenya Airways" einen Statusmatch von *G auf deren "Gold Elite Plus" beantragen,
was dann Sky Team Elite Plus bedeutet. Damit hast Du ähnliche Perks wie bei *G.

Das wirklich witzige ist, daß die Hürden für die Requalifizierung echt niedrig sind.

"Maintain your Gold Tier status with a minimum activity of 30,000 points or 25 sectors on Kenya Airways and partner Flights"

Partner Flüge sind alle AF / KLM Flüge. Das Programm fügt sich auch in FlyingBlue ein.

Ich werde nächstes Jahr einmal AF / KLM austesten. Ob ich in FRA/MUC oder AMS/CDG umsteige ist mir ehrlicherweise nach dem Match egal.
Unser Firmeninternes Buchungssystem gibt das aber auch so her, daß ich in der Wahl der Airline total frei bin (dafür dürfen wir nur max PE fliegen).
Ich bin einer von den Eco SENs die unter dem neuem Punktesystem definitiv leiden, bzw. es mir unmöglich macht ohne privates Geld SEN zu bleiben.
Ich buche immer extrem Kurzfristig und landete immer in den höchsten Buchungsklassen und hatte so mit 50-60 Legs / Jahr immer meinen SEN sicher.

Das wirklich Lustige ist doch, daß man mit 25 Flügen AF/KLM Gold ist, während man bei M&M 32 benötigt um FTL zu werden.

Der Statusmatch an sich hat allerdings bei mir ganze drei Monate gebraucht.

Good Luck.


1700416019150.png