Türkische Inlandsflüge max. 450 TL

ANZEIGE

Grisch

Reguläres Mitglied
22.03.2018
64
0
Bayreuth - NUE
Sorry für Offtopic:

Aber da sieht man mal wieder wie unterschiedlich das Thema Umweltschutz wahrgenommen wird. In Deutschland wird alles versucht das "ach so schädliche" Fliegen teurer zu machen und in der Türkei wird auf den Kunden geachtet und Höchstgrenzen festgeschrieben.
 

Timberwolf

Erfahrenes Mitglied
08.06.2009
2.432
6
AMS/RTM
Sorry für Offtopic:

Aber da sieht man mal wieder wie unterschiedlich das Thema Umweltschutz wahrgenommen wird. In Deutschland wird alles versucht das "ach so schädliche" Fliegen teurer zu machen und in der Türkei wird auf den Kunden geachtet und Höchstgrenzen festgeschrieben.
Ist halt ein Zeichen der geistigen Entwicklung einer Gesellschaft, ob Umweltschutz oder Kundenzufriedenheit wichtiger ist...
 
  • Like
Reaktionen: sehammer und MANAL

PlatOW

Erfahrenes Mitglied
11.12.2013
1.078
108
DUS
Da gibt es in der Türkei wohl kein Bundeskartellamt....:eek:

Höchstpreise sind ja nicht ganz so im Fokus der Behörden wie Mindestpreise. Bei der Anzahl und Macht der einzelnen Players wahrscheinlich vertretbar, zumal 450TL für einen Domestic One-Way jetzt nicht so tief ist, dass es als de facto Mindestpreis wirkt.
 
  • Like
Reaktionen: GoldenEye

axxoo25

Erfahrenes Mitglied
27.09.2016
1.975
13
Da gibt es in der Türkei wohl kein Bundeskartellamt....:eek:
Das Bundeskartellamt hätte in diesem Fall wessen Schaden zu schützen versucht?

Ist halt ein Zeichen der geistigen Entwicklung einer Gesellschaft, ob Umweltschutz oder Kundenzufriedenheit wichtiger ist...
In der BRD sind 90 % der Bevölkerung für ein Dieselverbot. Der Bundestag hat aber ein entsprechendes "Gesetz" bis heute nicht verabschiedet. Auch die deutschen Bundesgerichte glauben nicht mehr an den ökologischen Verstand ihrer Bevölkerung.

Trotzdem sind die deutschen Bemühungen beachtenswert. Vorallem, wenn der deutsche Plastikmüll tonnenweise nach Malaysia (oder Indonesien?) deportiert wird.

Deutschland, (war) ein Land der Dichter und Denker.
 

axxoo25

Erfahrenes Mitglied
27.09.2016
1.975
13
Tickethändler, die bei entsprechender Rabattierung, bzw. deren Ausbleiben, eine Marge diktiert bekommen.
Vielleicht gibt es die Tickethändler in Zukunft nicht mehr?

Vielleicht auch Gott sei Dank nicht mehr, weil die mitursächlich für die derzeit überhöhten Preise sind?

Ich fliege jetzt.. Ciao :)
 

Kranich1000

Neues Mitglied
12.08.2018
1
0
Ist halt ein Zeichen der geistigen Entwicklung einer Gesellschaft, ob Umweltschutz oder Kundenzufriedenheit wichtiger ist...

An Überheblichkeit (und Ignoranz) wohl kaum zu toppen. Und gleich so viel Zustimmung...

Aber da wir nun einmal geistig hoch entwickelt sind und Umweltschutz uns wichtig ist, wollen wir dann auch wissen welche konkreten und messbaren Auswirkungen denn die höheren Flugpreise auf die Umwelt haben.
 
  • Like
Reaktionen: Felyxorez und BeRDuS

juliuscaesar

Erfahrenes Mitglied
12.06.2014
3.575
7
FRA
Gilt die 450-TL-Regel auch noch, wenn der Kurs bei 20:1 zum Euro steht und viele Kosten (Flugzeuge, Ersatzteile, Kerosin, Lizenzgebühren..) weiterhin in US$ gezahlt werden müssen?
 
A

Anonym2025

Guest
Gilt die 450-TL-Regel auch noch, wenn der Kurs bei 20:1 zum Euro steht und viele Kosten (Flugzeuge, Ersatzteile, Kerosin, Lizenzgebühren..) weiterhin in US$ gezahlt werden müssen?

Jetzt schon gilt die 450 TL nicht (und der Kurs ist "nur" bei 8,75:1 zum Euro)
Aktuell hab ich Flüge für max. 500,99 TRY gefunden (Buchungsklasse B bei THY; falls Y auch verkauft wird, könnten es noch ein paar Lira mehr sein)
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Felyxorez

Reguläres Mitglied
22.11.2017
39
1
LSZQ
eben. Ich bin am Donnerstag für 160 TL KYA SAW geflogen - 2 Tage vorher gebucht, selbst mit TK hätte der Flug nur knapp das doppelte gekostet.

In der Türkei gibt es zwischen vielen Städten (noch) keinen flotten ÖV, welcher mit Inlandsflügen mithalten kann, zudem sind die Distanzen sehr weit.

Des weiteren würde ich das Thema auch nicht so hochschaukeln, weil Fliegen bzw. zwischenstädtisches Reisen in der Türkei verglichen zu Deutschland eher ein geringes Volumen hat. Man vergleiche mal die Verbindungen (Bahn, Bus und Flugzeuge) einer durchschnittlichen 2 Millionen Einwohnermetropole wie Konya mit z.B. München oder Frankfurt. Da fahren 4 Züge am Tag (aktuell 2) und eine Handvoll Flieger.

Fliegen und Bahnfahren ist zwar im direkten Vergleich zu Deutschland günstig, aber in der Relation zu türkischen Einkommen trotzdem teuer.

Zudem hat man in der Coronazeit eine extreme Verzerrung, da dass Vorbuchen von Zügen nicht möglich ist - und das einen Anreiz gibt Flieger vorzubuchen obwohl sie häufig (gerade im Gegensatz zu den Hochgeschwindigkeitzügen, welche übrigens auch Höchstpreise haben) nicht ausgebucht sind.

Und excusez, aber ein Bundeskartellamt würde höchstpreise in Deutschland wohl auch nicht angreifen.
 

Felyxorez

Reguläres Mitglied
22.11.2017
39
1
LSZQ
Da gibt es in der Türkei wohl kein Bundeskartellamt....:eek:

Vielleicht auch noch als Ergänzung zu dem Kommentar.

In der Türkei gibt es eine recht intensive Konkurrenz zwischen Pegasus und Turkish Airlines / Anadolujet.

Wie sieht es in Deutschland aus - was macht denn das Bundeskartellamt gegen das Quasimonopol von LH?
Gut, auch hier fällt mir persönlich schnell ein flotter Spruch "Es gibt in Deutschland wohl keine Wettbewerbsbehörde" schnell von den Lippen.

Selbstverständlich ist in der Türkei bei weitem (!) nicht alles so liberal wie es sein könnte, aber aus deutscher Perspektive eine Kartellsituation reinzubringen finde ich schon fast zynisch. Wettbewerbsrecht betrifft nicht nur Kartelle.

Zudem haben die Airlines die Höchstpreise gerade erst besprochen - und wettbewerbsrechtliche Konsequenzen kommen erst nach den Verstössen. Was also die türkische Wettbewerbsbehörde (Rekabet Kurumu) zu dieser Einigung entscheidet - das werden wir in Zukunft sehen und nicht jetzt.

Und nicht jedes Kartell ist verdeckt - z.B. war die Exportklausel von BMW in der Schweiz offen und bekannt. Sie wurde dennoch durch die Entscheidung der WeKo als unzulässige Wettbewerbseinschränkung erklärt.

Schauen wir, was passieren wird :)