Verbessertes Catering in Business Class auf der Langstrecke ab 01.12.2009

ANZEIGE

flymetothestars

Aktives Mitglied
20.03.2009
181
1
ANZEIGE
Air France hat das Catering für Langstreckenflüge in der Business Class überarbeitet und wird ein neues Catering-Konzept zum 1. Dezember 2009 auf allen Langstreckenflügen einführen.

Die Fluggäste sollen dann die zahlreichen positiven Eigenschaften der französischen Küche noch besser erleben können. Eckpunkte des geänderten Catering-Konzepts sollen eine hohe Qualität (insbesondere beim Brot), Foie Gras, noch bessere französische Weine & Champagner etc. sein.

Der Service soll persönlicher werden (mehr in Richtung Restaurant), zusätzliche Vorspeisen und Canapees sollen angeboten werden, die Menüs für Flüge ab Paris ändern sich zukünftig alle 10 Tage, und statt bisher 3 sollen nun 4 verschiedene Hauptgerichte zur Auswahl stehen. Auch die Desserts wurden angeblich verbessert.

Man darf gespannt sein...
 
  • Like
Reaktionen: flying_student

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.078
476
München
Warum denn, es reicht doch, wenn die Sitze wirklich flach und vor allem die augenblicklichen Tarife Standard werden - ich fliege wegen des Transportes und sicherlich nicht wegen des Futters bzw. der sonstigen "goodies" :idea:

Sehe ich grundsätzlich genauso wie Du, wichtig ist ein sicherer und stressfreier Transport von A nach B.

Dennoch ärgert man sich immer wieder über das Catering, und wenn ich zu manchen Destinationen eh umsteigen muss, dann steht es einem ja frei, z.B. auch wegen des besseren Caterings Airline XY (z.B. AF) zu wählen.
 

krypta

Erfahrenes Mitglied
23.05.2009
3.493
0
Warum denn, es reicht doch, wenn die Sitze wirklich flach und vor allem die augenblicklichen Tarife Standard werden - ich fliege wegen des Transportes und sicherlich nicht wegen des Futters bzw. der sonstigen "goodies" :idea:

Dito.
Wobei sie schon mal solch eine Aktion hatten: es wurde u.a. ein Linsengericht serviert, das zum Grinsen bringt... :doh:

Andere Pax haben es gefuttert - na danke auch chef de cuisine :rolleyes:
 

TAZO

Erfahrenes Mitglied
09.04.2009
4.570
0
Typische Aktion.

Druck von Seiten der Airline das Catering billiger zu machen, Cateringgewerkschaft macht zu, aber offeriert auf der Gegenseite etwas mehr Produktivitaet und hoehere Qualitaet.

Das Brot war nicht schlecht, nur sollte man es warm servieren und dafuer sorgen, dass die FA dann solche Anordnungen auch ausfuehren !!!

Foie Gras ist in C gut und in F teilweise wirklich sehr gut, nur muss das Brot dann auch passen.

Essen auf Langstrecken fand ich immer in Ordnung in C, F ist eine andere Geschichte, in Europa war diese Plastikbox eine Frechheit.

Allerdings alles noch besser als bei der Hansa in TATL C, das war letzte Woche eine absolute Unverschaemtheit.

Kein Salat mehr, zweite Vorspeise auch aus, nur noch ein Hauptgang uebrig, Tortellini mit Bohnen (!!!) kein Snack mehr zwischendurch ( nur die Lindt Boxen ) und die zweite Mahlzeit ist ja schon seit Jahren ein Witz...
 
  • Like
Reaktionen: krypta

Ed Size

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
9.425
0
Air France hat das Catering für Langstreckenflüge in der Business Class überarbeitet und wird ein neues Catering-Konzept zum 1. Dezember 2009 auf allen Langstreckenflügen einführen.

Die Fluggäste sollen dann die zahlreichen positiven Eigenschaften der französischen Küche noch besser erleben können. Eckpunkte des geänderten Catering-Konzepts sollen eine hohe Qualität (insbesondere beim Brot), Foie Gras, noch bessere französische Weine & Champagner etc. sein.

Der Service soll persönlicher werden (mehr in Richtung Restaurant), zusätzliche Vorspeisen und Canapees sollen angeboten werden, die Menüs für Flüge ab Paris ändern sich zukünftig alle 10 Tage, und statt bisher 3 sollen nun 4 verschiedene Hauptgerichte zur Auswahl stehen. Auch die Desserts wurden angeblich verbessert.

Man darf gespannt sein...

Da bin ich mal gespannt, am 30.11. war das alles noch nicht ansatzweise zu spüren. Überhaupt ist AF zumindest in C kein besonders grosser Wurf. Sitz zu kurz, Service mind. mies, die waren auch 4 Stunden nach Start nicht mit dem Essen durch, und das bei einem Nachtflug. Da willst du schlafen und die machen Lärm und lassen das Licht an, das geht auch anders. Das mir dann noch Wein in den Champagner gegossen wurde war zu verschmerzen, aber das bei Frühstück mir keiner auf englisch sagen konnte was es denn zu Auswahl gibt:doh:
 
Zuletzt bearbeitet:

rcs

Gründungsmitglied
Teammitglied
06.03.2009
25.078
476
München
Da bin ich mal gespannt, am 30.11. war das alles noch nicht ansatzweise zu spüren. Überhaupt ist AF zumindest in C kein besonders grosser Wurf. Sitz zu kurz, Service mind. mies, die waren auch 4 Stunden nach Start nicht mit dem Essen durch, und das bei einem Nachtflug. Da willst du schlafen und die machen Lärm und lassen das Licht an, das geht auch anders. Das mir dann noch Wein in den Champagner gegossen wurde war zu verschmerzen, aber das bei Frühstück mir keiner auf englisch sagen konnte was es denn zu Auswahl gibt:doh:

Das hört sich ja fast nach einem Bericht von Owflyer über die Lufthansa Business Class an... :eek:

Ich kann diese Erfahrung auf den Nordamerika-Strecken jetzt nicht teilen, da hat sich einiges verbessert - bei Dir war's BKK, oder?
 

Ed Size

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
9.425
0
Das hört sich ja fast nach einem Bericht von Owflyer über die Lufthansa Business Class an... :eek:

Ich kann diese Erfahrung auf den Nordamerika-Strecken jetzt nicht teilen, da hat sich einiges verbessert - bei Dir war's BKK, oder?
Ja war BKK, Mo. gehts zurück mal sehen. Meine Frau fliegt am Do. mit KLM zurück und ich wurde liebend gerne tauschen.

LH ist an Bord ja auch nicht deutlich anders, am Boden aber besser als AF mit dem Weg über CDG.
 
Zuletzt bearbeitet: