Seite 1 von 22 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 437

Thema: Visum Vietnam - Visa on Arrival

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard Visum Vietnam - Visa on Arrival

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    so langsam fange ich einen weiteren Trip an zu planen. Unter anderm sind darin ca. 2 Wochen Travel in Vietnam.

    Wie sind Eure Erfahrungen bzgl. der Visa-Formalitäten?

    Hat jemand negative oder positive Erfahrungen speziell zum Thema "Visa on Arrival"? Noch spezieller zum Anbieter vietnam-destination.de ?
    Das Verfahren sieht den Kauf eines "Approval-Letters" vor, mit dem der Check-In (noch ohne Visum im Pass) ermöglicht wird. Dieser Letter stellt eine Garantie dar, ein Visum vor Ort (nur an den 3 int. Flughäfen möglich) zu erhalten.

    Auszug aus der Homepage:
    Die Approval-Letter der Einwanderungsbehörde gilt beim Check-In am Abflughafen als Visumsersatz. Bei der Ankunft ist das Einreiseformular auszufüllen und mit einem Passfoto zu versehen (kann man schon zu Hause machen).
    Das Visum erhält man für 25 $ (einmalige Einreise) oder 50 $ (mehrfache Einreise) in bar. Visa on Arrival werden auf den Websites vom Vietnam-Destination Online Reisebüro in Deutschland angeboten. Visa-on-Arrival sind an den internationalen Flughäfen Saigon, Danang, Hanoi problemlos erhältlich.


    Die Botschaft definiert solch ein Verfahren für nicht legal, der Hintergrund dürfte klar sein.
    Ich hab in mehreren Berichten gelesen, dass es zu keinen Komplikationen führte.

    Auch bei staralliance.com zu lesen:

    Visa Issuance:
    - On arrival: if required, ONLY if holding an approval letter
    stamped and issued by the Vietnamese Immigration Department
    stating that the passenger is permitted to pick up the visa
    on arrival at Noibai, Tan Son Nhat and Da Nang International
    Airport. The approval letter must be in dual language
    (Vietnamese and English) and contains data of the
    passenger(s) incl. full name, date of birth, nationality and
    passport number. It has to be arranged by either a
    sponsoring company or the local travel agency. This single
    visa is normally valid for one month for touristic purpose
    and 3 months for business purposes.

    Ich kann die Aussage der Botschaft nicht nachvollziehen, die sehen ihren eigenen Umsatz gefährdet.

    Hat jemand von Euch schon Erfahrungen gesammelt zu dem Thema?

    Wer rät ab und warum?

    Vielen Dank für alle Meinungen

  2. #2
    vormals wolke1 Avatar von Thaiflyer
    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Thap Khlo/ Thailand
    Beiträge
    1.376

    Standard

    Das ist mir zu unsicher.
    Meine bei Tripavisor einige negative Berichte gelesen zu haben.
    Den einzigen Vorteil den ich sehe ist, das die Visa Gebühren günstiger als in Deutschland sind.
    Auch hier in Thailand dauert das Ausstellen 4 - 5 Tage, nur muß ich hier persöhnlich in BKK Botschaft erscheinen

  3. #3
    RA(L) Avatar von Kalttaucher
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    4.865

    Standard

    Ich war vor 2 Wochen in Vietnam.

    Ich würde das lieber in Deutschland machen die Grenzbeamten wirken wie damals die DDR Grenzler.
    Mehr muss man dazu wohl nicht sagen.
    Ausserdem wurde bei uns vor dem Flug das Visum im Pass beim Check Inn kontrolliert.

    Wie gesagt ich würde es nicht riskieren um ein paar Euro zu sparen.

    Wir haben die Visa direkt beantragt Formulare ausgedruckt hin geschickt und 5 Tage später war alles wieder zurück.

    Koste 54 € als Verrechnungsscheck.
    mirihi sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard

    Zitat Zitat von Thaiflyer Beitrag anzeigen
    Das ist mir zu unsicher.
    deshalb möchte ich ja viele Informationen und Erfahrungen kennen lernen

    Zitat Zitat von Thaiflyer Beitrag anzeigen
    Meine bei Tripavisor einige negative Berichte gelesen zu haben.
    Ich habe noch keinen einzigen Fall gelesen, bei dem eine Einreise nicht geklappt hat. Immer nur Mutmassungen. Im Gegenteil, neben den ängstlichen Beiträgen fast nur positives...

    Zitat Zitat von Thaiflyer Beitrag anzeigen
    Den einzigen Vorteil den ich sehe ist, das die Visa Gebühren günstiger als in Deutschland sind.(
    tja, genau das ist meine Absicht - so bin ich halt - Gewinnmaximierung


    Zitat Zitat von Kalttaucher Beitrag anzeigen
    Ausserdem wurde bei uns vor dem Flug das Visum im Pass beim Check Inn kontrolliert.
    dafür ist (soll ja) das/der Approval Letter sein. und wird auch laufend akzeptiert...

    es gibt auch Fotos von SGN oder HAN airport, worauf die Schalter zu sehen sind mit einem großen Schild "Visa on Arrival" drauf
    fernwehforum.de
    wenn aber die Schalter "vollgestopft" sind und man erst mal noch ne Stunde braucht, bis das Visum im Pass ist - dann lohnen sich auch 30 oder 40 $ nicht mehr...

  5. #5
    AHS
    AHS ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    630

    Standard

    Wir haben letztes Jahr im November einen Vietnam-Trip gemacht und uns für das Visum genau dem genannten Anbieter bedient. Hat alles problemlos geklappt. Man bestellt online und erhält ein paar Tage später (bei uns 5) per E-Mail einen "Letter of Introduction" und einen "Approval Letter" per PDF. Vor allem der Approval Letter ist wichtig, denn der wurde beim Jetstar-Check-in in Singapur genau angeschaut. Dort standen neben unseren Namen und Passdaten noch einige andere Personen mit drauf, denen im gleichen Zuge die Einreisegenehmigung erteilt wurde. Dieser Teil des Ganzen hat 15 EUR/P. gekostet.

    In Saigon ist direkt vor der Einreisekontrolle links ein Schalter "Visa on Arrival". Dort gibt man den Pass und das ebenfalls per E-Mail erhaltene Antragsformular samt Foto ab und wartet dann etwas. Hat bei uns vielleicht 15 Minuten gedauert, aber wir waren dort nicht allein. Über Lautsprecher werden dann immer wieder die Namen angesagt (etwas schwer zu verstehen) und schon hat man nach Zahlung von 25 USD sein Visum im Pass.

    Hatte auch erst etwas Bedenken, aber ging absolut problemlos. Der Vorteil neben dem besseren Preis ist, dass man seinen Pass nicht durch die Gegend schicken muss.
    wasserkraft, MultiiSaft und nvoi sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard

    25 USD sollte man bar dort schon bei sich haben, nehm ich mal an?

  7. #7
    AHS
    AHS ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    630

    Standard

    Ich weiß nicht, ob es auch anders geht, aber wir hatten es bar dabei.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.610

    Standard

    Ja, nimm bar mit. Ich glaube nicht das die KK nehmen. Ansonsten gibt es an den Flughäfen auch immer Wechselstuben. Ist also kein Problem im Notfall grad Geld in USD oder auch Vietnam Dong umzutauschen, wenn nicht schon in der Tasche. In Hanoi und HCM City sind die Visa on Arrival Schalter kurz vor der Passkontrolle. Grosse Schlangen habe ich dort ehrlich gesagt noch nie gesehen. Zum Ablauf kann ich nichts sagen, da ich mein Visum immer im Vorfeld beantragt habe. Da gehe ich dann lieber auf Nummer sicher. Wann soll die Tour denn stattfinden? Wäre interessant später mal einen kleinen Erfahrungsbericht bzgl. Visa-on-Arrival zu bekommen.
    My psychiatrist told me I was crazy and I said I want a second opinion.
    He said okay, you're ugly too.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard

    danke schonmal für die Infos soweit!
    Gerne werde ich, wenn der Trip durch ist (und auch stattfinden wird, nach den Flügen schaue ich die kommenden Tage...), was über Visa-on-Arrival schreiben - wird aber noch dauern: avisiert ist Ende April / Anfang Mai

  10. #10
    AHS
    AHS ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    630

    Standard

    Zitat Zitat von EcoPax Beitrag anzeigen
    Ansonsten gibt es an den Flughäfen auch immer Wechselstuben. Ist also kein Problem im Notfall grad Geld in USD oder auch Vietnam Dong umzutauschen, wenn nicht schon in der Tasche.
    Das dürfte aber vor der Passkontrolle mit dem Tausch fürs Visum schwierig werden, oder gibt es dort auch schon Wechselstuben? Kann mich in Saigon nicht daran erinnern.

    Zitat Zitat von EcoPax Beitrag anzeigen
    Wäre interessant später mal einen kleinen Erfahrungsbericht bzgl. Visa-on-Arrival zu bekommen.
    s.o.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.610

    Standard

    Zitat Zitat von AHS Beitrag anzeigen
    Das dürfte aber vor der Passkontrolle mit dem Tausch fürs Visum schwierig werden, oder gibt es dort auch schon Wechselstuben? Kann mich in Saigon nicht daran erinnern.

    s.o.
    Ups. Die Frage ist gerade durchaus berechtigt. Darüber hab ich gar nicht nachgedacht. Zuletzt habe ich erst nach der Passkontrolle was Geld gewechselt.
    (Da bin ich aber in Hanoi gelandet. Immigration in SGN zuletzt im Juli. In HAN gab's glaub ich nix vorher. SGN weiss ich nicht mehr.)

    Ehrlich gesagt gar nicht drauf geachtet, ob es vor der Immigration auch eine Wechselstube gibt.
    My psychiatrist told me I was crazy and I said I want a second opinion.
    He said okay, you're ugly too.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard

    sollte ja kein problem darstellen, 25USD pro Person in der Tasche zu haben...

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Portland/Starnberg
    Beiträge
    225

    Standard

    Die Einreise nach Vietnam ist mit dem Prearranged Visa kein Problem, aber wir hatten letztes Jahr ziemliche Probleme beim check-in in Hong Kong (CX/KA counter in der HK Station). Wir hatten einen Ausdruck des emails dabei (offiziell mit Stempel und so, aber eben nur ein Scan, der gedruckt eine ziemlich schlechte Qualitaet ergab). Der Computer verlangte bei Prearranged Visa aber ein Original. Hat eine geschlagene Dreiviertelstunde gedauert, bis man uns nach vielen Telefonaten die Boarding Passes gab. Waere mit VN sicher kein Problem gewesen (oder auch am Flughafen, wo man diese Ausdrucke sicher oefter sieht).
    MultiiSaft sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Moderatorin Avatar von Fischköpfle
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    4.752

    Standard

    Vielen Dank für die Schilderung aller Eurer Erfahrungen mit dem Visa-on-Arrival oder dem eingetragenem Visum der Botschaft.
    Ich hänge mich mal hier ins Thema ran, da ich noch zwei Fragen zu den Visa für Vietnam habe.
    Wir werden Ende April/Anfang Mai 2011 nach Vietnam reisen. Beide möchten wir unsere Pässe nicht für Visa-Eintragungen verschicken.
    Und wir sind beide quasi Visumbeantragungs-Unerfahren (meins letztes ist 15 Jahre her und meine Reisepartnerin hatte noch nie eins).

    1) In Frankfurt gibt es ein Generalkonsulat, wo man sich persönlich die Visa abholen kann. War jemand schon mal dort und kennt das Generalkonsulat?
    2) Für das Visum werden Passfotos benötigt. Muss das Foto für das Visum das gleiche sein wie im Pass? Muss es generell ein biometrisches Passfoto sein oder kann es auch ein normales Passfoto sein?

    Schonmal vielen Dank für Eure Antworten.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    EDDS
    Beiträge
    304

    Standard

    Zitat Zitat von Fischköpfle Beitrag anzeigen
    Wir werden Ende April/Anfang Mai 2011 nach Vietnam reisen.
    dto. da werd ich sicher mal ein wenig nachbohren bei dir, was Du so machen wirst...

  16. #16
    Moderatorin Avatar von Fischköpfle
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    STR
    Beiträge
    4.752

    Standard

    Zitat Zitat von MultiiSaft Beitrag anzeigen
    dto. da werd ich sicher mal ein wenig nachbohren bei dir, was Du so machen wirst...
    Klar, können uns gerne über unsere Reisepläne austauschen. Wir werden auch einen Abstecher nach Kambodscha machen (Angkor Wat natürlich ).

  17. #17
    Moderator Mitgliedertreff & Payback Avatar von chris-99
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    7.147

    Standard

    Zitat Zitat von Fischköpfle Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Schilderung aller Eurer Erfahrungen mit dem Visa-on-Arrival oder dem eingetragenem Visum der Botschaft.
    Ich hänge mich mal hier ins Thema ran, da ich noch zwei Fragen zu den Visa für Vietnam habe.
    Wir werden Ende April/Anfang Mai 2011 nach Vietnam reisen. Beide möchten wir unsere Pässe nicht für Visa-Eintragungen verschicken.
    Und wir sind beide quasi Visumbeantragungs-Unerfahren (meins letztes ist 15 Jahre her und meine Reisepartnerin hatte noch nie eins).

    1) In Frankfurt gibt es ein Generalkonsulat, wo man sich persönlich die Visa abholen kann. War jemand schon mal dort und kennt das Generalkonsulat?
    2) Für das Visum werden Passfotos benötigt. Muss das Foto für das Visum das gleiche sein wie im Pass? Muss es generell ein biometrisches Passfoto sein oder kann es auch ein normales Passfoto sein?

    Schonmal vielen Dank für Eure Antworten.
    Das Passfoto muss selbstverständlich nicht das gleiche wie im Reisepass sein, biometrisch ist in einigen Ländern (z.B RU) vorgeschrieben in anderen (z.B. CN) nicht.
    M.E. bist Du mit einem biometrischen Bild auf der sicheren Seite.
    Günstige Bilder aus dem Passfotoautomaten reichen aus, seit längerem ist dort ein Aufkleber mit Anleitung, wie Du für ein biometrisches Bild schauen musst.

    Ich habe so 4 Visa (2x RU und 2x CN) erfolgreich beantragt.
    Fischköpfle sagt Danke für diesen Beitrag.
    Habe heute fast 5 Minuten gebraucht, um herauszufinden, was "Brathering" bedeutet. Dann die Erkenntnis: Ist ja deutsch, nicht englisch!

  18. #18
    Parlour Talker Avatar von capetonian
    Registriert seit
    15.03.2010
    Ort
    CPT
    Beiträge
    3.819

    Standard

    Man braucht fuer das Vietnam-Visum kein biometrisches Passfoto - es reicht ein normales. Das ganze Procedere mit dem pre-arranged Visum habe ich schon mehrfach gemacht - gibt keine Probleme, je nach Vermittler dauert das zwischen 24 Stunden und ein paar Tagen - ich hatte auch noch niemals welche beim Einchecken mit der jeweiligen Fluglinie (SQ, TG, UA - die kannten das alle). Ich kann es nur jedem empfehlen das pre-arranged Visum zu machen, es sei denn man wohnt direkt neben der Botschaft bzw. einem vietnamesischen Konsulat.

    Geld-Wechseln kann man vor der Einreise weder in Hanoi noch in Saigon und der Betrag muss in US$ bezahlt werden (also nicht in Dong oder in Euro). Man sollte also das noetige Kleingeld griffbereit haben. Der Eintrag des echten Visums geht dann relativ rasch (10 bis 20 Minuten).
    Fischköpfle und MultiiSaft sagen Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    42

    Standard

    Als ich in der Schlange für VoA stand, hatte ein Grenzer ausgiebigen Gebrauch von einer Digitalkamera gemacht. Insbesondere junge Rucksacktouristen hatten selbst nicht an die Fotos gedacht. Auch das ist also idR kein Problem.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Nick Carraway
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    n/a
    Beiträge
    1.810

    Standard

    Zitat Zitat von AHS Beitrag anzeigen
    Dieser Teil des Ganzen hat 15 EUR/P. gekostet..
    Plus 25$ on arrival ?

    Also doch wieder bei knapp 35,- EUR oder versteh ich da was falsch.

    Zum Passfoto. Das kann auch ein olles Automatenbild sein.
    Off is the general direction in which I wish you would fuck.

Seite 1 von 22 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •