Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 21 bis 35 von 35

Thema: Frankfurt - „hipper“ Italiener?

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MrSnoot
    Registriert seit
    25.12.2012
    Beiträge
    747

    Standard

    ANZEIGE
    Kennt jemand das „Casa Nova“ in Sachsenhausen und war schonmal dort?

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    792

    Standard

    Zitat Zitat von yannic_ffm Beitrag anzeigen
    Ich bin ab und zu ganz gerne im Vaivai. Aber dann vielleicht das hier noch wenn es nicht ganz "klassisch" sein soll.

    Home | Vetro Vero

    War ich noch nicht, aber Rezensionen klingen ganz gut.
    War früher, für ca. 8 Monate, das "Tartufo i Friends" (?), eine Art Edel-Franchise aus ZRH IIRC.
    Es ist lecker, leider nicht so außergewöhnlich wie die Preise es erhoffen lassen.
    Die Restaurantleitung ist die beste Bedienung, ansonsten leider sehr schwankend.

    Zitat Zitat von MrSnoot Beitrag anzeigen
    Kennt jemand das „Casa Nova“ in Sachsenhausen und war schonmal dort?
    Ja. lecker und herzlich. Die unmittelbare Umgebung leider ein Minuspunkt (Hochhäuser, Bahn).

    Das an anderer Stelle genannte VaiVai ist wohl das Frankfurter-Epizentrum des "Hipstertums" - das Personl kann großartig sein. Essen lecker, aber nicht rein italienisch.


    Meine erste Empfehlung: A Casa di Tomilaia in Sachsenhausen am Main. Großartig durch und durch.

    Pasta e Panini in Bornheim kann ich noch empfehlen und Pizza e Pasta Scialpi in unmittelbarer Nähe zur Oper.
    Settimo Cielo ist nicht unbedingt hip per sé, hat aber abwechslungsreiches Publikum und lecker Küche (Warnung: kleine, enge Tische - halt echte Maximierer...).

    Vini da Sabatini (Westend) bin ich alles andere als ein Fan von. Am besten trifft es da wohl "unehrlich".
    Geändert von abvvgold (05.01.2019 um 13:19 Uhr)

  3. #23
    aib
    aib ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2015
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    511

    Standard

    Zwar kein Italiener aber sicherlich ein Restaurant was alleine durch die Lage / Optik eine Überlegung wert ist wenn es eben auch etwas hipp sein kann. Essen und Service haben mich überzeugt.

    https://freigut-frankfurt.com/oosten-restaurant/
    abundzu sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    222

    Standard

    Wir gehen gerne ins Ristorante Bacco auf der Kaiserstraße, weil ich früher im Bahnhofsviertel gewohnt habe. Nette Leute, gutes Essen, der Laden ist schick genug für Geschäftsessen aber eben auch mitten auf der Kaiserstraße, sodass du das gewünscht hippe Ambiente überall um dich rum hast. Ganz billig ist es nicht, aber wie gesagt: Gute und recht unprätentiöse Leute, was man ja an dem Standort nicht unbedingt erwartet.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Mantegna
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    3.021

    Standard

    Keine Ahnung, ob der hippe Italiener mittlerweile gefunden wurde, doch in der F.A.Z. von heute gibt es einen Lokal-Tip, den man vielleicht mal anschauen könnte:

    Wo sich im Frankfurter Westend vor etwas mehr als einem Jahr noch alles um Trüffel drehte, gibt es jetzt „traditionelle italienische Küche mit modernem Dreh“. So formuliert es Deborah Mognol, die Geschäftsführerin des Restaurants „Vetro Vero“ an der Ecke von Feldbergstraße und Grüneburgweg. In angenehm warmer Atmosphäre werden den Gästen Klassiker wie Vitello Tonnato, Thunfisch-Tatar und Cotoletta alla Milanese sowie gute Weine serviert. So lässt sich auch ohne Trüffel-Luxus ein italienischer Abend auf hohem Niveau verbringen.

    „Vetro Vero“, Feldbergstraße 3, 60323 Frankfurt, Telefon 0 69 / 72 18 82, Home | Vetro Vero. Geöffnet dienstags bis freitags von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 23 Uhr, samstags von 18 bis 23 Uhr.

  6. #26
    v10
    v10 ist offline
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    149

    Standard

    Das Da Luca hat mich bisher nie enttäuscht. Leckeres, italienisches Essen und Weine zu fairen Preisen.
    http://www.daluca-ristorante.de/

  7. #27
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    06.05.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Lella Mozzarella

  8. #28
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von Pimpdaddy Beitrag anzeigen
    Lella Mozzarella
    Wenn, dann aber nur in Sachsenhausen. Da waren wir mal mehr aus Zufall und haben einen wirklich schönen und familiären Abend verbracht.

    Wir wohnen aber ganz in der Nähe der Filiale am Platz der Republik. Die Eröffnung der Filiale dort hat sehr lange gedauert und wir hatten uns echt drauf gefreut, aber da gehen wir nicht mehr hin. Die haben bei der Neueröffnung extrem aufs Design geachtet und extrem wenig darauf, was sie für Leute einstellen. Anders ist mir nicht zu erklären, was wir da erlebt haben. Eine Stunde auf ne Hauptspeise warten, bei ner 1/3 gefüllten Außenterrasse ein sehr missmutiges "Mal schauen, ob ich für Sie noch was finden kann" kassieren, falsch oder nicht gleichzeitig gebrachte Speisen...drei Besuche und es hat gereicht.

    Abgesehen davon: Meine Freundin ist Münchenerin. Wenn die Speisekarte auf dicke Hose macht, indem sie mit "Vinzenz-Murr-Fleisch" wirbt...das ist rund um München so der Metzger zu dem man maximal noch hingeht, wenn der eigene Metzger zu hat und der Ausweichmetzger auch. Da kann man auch "Original Kamps-Brötchen" hinschreiben.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    New York & DUS
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Hab mir letztens mal die Villa Lauda in der City gegeben. Nicht sonderlich hip; aber ziemlich gut. Gerade für Business Lunch/Dinner

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.03.2012
    Ort
    FRA
    Beiträge
    446

    Standard

    Gerade nochmal bei Lella Mozzarella bzgl. Vinzenzmurr geschaut. Wahnsinn, dass die das wirklich in die Speisekarte schreiben. Vinzenzmurr hatte sogar 2012 oder 2013 einen relativ großen Hygieneskandal. War damals in München ein Riesenthema.

    Vermutlich war deshalb die Neuanmeldung für den einen Werbepost so wichtig...

  11. #31
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    18

    Standard

    Casa Isoleta, liegt zwar nicht in der Innestadt aber unsere Stammitaliener wenn wir Kunden einladen.
    Sonst das Carmelo Grecco, nett ein wenig zu teuer aber für Spesenritter perfekt.
    Mein Tip wäre sonst mein Wohnzimmer, La Traviata, nicht sehr frein aber super Essen zu mehr als fairen Preis. (ich bin a ca. 3-4 mal die Woche)
    In der Innestadt wäre noch das Ristorante Sardegna.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    471

    Standard

    Zitat Zitat von Mantegna Beitrag anzeigen
    „Vetro Vero“, Feldbergstraße 3, 60323 Frankfurt, Telefon 0 69 / 72 18 82, Home | Vetro Vero. Geöffnet dienstags bis freitags von 11.30 bis 14 Uhr und von 18 bis 23 Uhr, samstags von 18 bis 23 Uhr.
    Letztens getestet. Ambiente schoen (aber sah online aussergewoehnlicher aus). Oft sehr leer dort. Essen vollkommen okay, aber auch nicht mehr (dafuer preislich einen Tick zu ambitioniert). Serviceleiterin ausgesprochen charmant, Rest der Truppe an unserem Abend Vollkatastrophe. In Summe leider eher nicht nochmal.

  13. #33
    Uli
    Uli ist offline
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Uli
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Taunus (nordwestlich von FRA)
    Beiträge
    596

    Standard

    Ganz klare Sache. Du gehst ins VaiVai. Wenn Du eine Reservierung brauchst, sag Bescheid. Es gibt für die Kombination aus "hipp" und "Italiener" keine Alternative in der Innenstadt.

  14. #34
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    Na ja, wenn „Hip“ enge Tischabstände, laut, mittelmäßige Bedienung und ok Essen zu hohen Preisen bedeutet ist es sicherlich vorne dabei... fast so gut wie die Mook-Restaurants Und auch interessant im VaiVai: Auf meine Frage warum überall im Gastbereich/Innenraum Überwachungskameras sind antwortete die Bedienung „das ist in Frankfurter Restaurant s jetzt überall so“... na dann!
    BembelHead sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #35
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2017
    Beiträge
    222

    Standard

    Zitat Zitat von ffmseven Beitrag anzeigen
    Mein Tip wäre sonst mein Wohnzimmer, La Traviata, nicht sehr frein aber super Essen zu mehr als fairen Preis. (ich bin a ca. 3-4 mal die Woche)
    Im La Traviata war ich auch schon 2-3 Mal mit meiner Freundin, das erste Mal sogar in relativ derangiertem Zustand nachdem wir ne Radtour gemacht hatten und einfach Riesenhunger hatten.

    Sehr, sehr nette Leute, gutes Essen, faire Preise, und wir haben uns richtig willkommen gefühlt. Wir fanden es richtig schön da. Nicht hip, nicht fein, einfach ein schöner guter Italiener in der Nachbarschaft.

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •