Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: Durchführung Einreisebestimmungen während Corona

  1. #1
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    51

    Standard Durchführung Einreisebestimmungen während Corona

    ANZEIGE
    Moin,

    kurze Frage. Laut des auswertigen Amtes auf der englischen Seite darf man nur Deutschland betreten, wenn man deutscher Staatsbürger ist oder einen Wohnsitz hier hat oder arbeitet.
    Meine Freundin wohnt in Tallinn und hat akteull nur Homeoffice und ich würde sie gern für die Zeit herholen und Lufthansa fliegt regelmäßig die Strecke.
    Als ich letztens in Frankfurt war wurde gar nichts kontrolliert. Die Flieger aus der EU kommen auch weiterhin bei den Schengen Gates an wo keine Passkontrolle ist. Wie wird das also kontrolliert? War in den letzten tagen jemand auf einem EU Flug über Frankfurt unterwegs und wurde diesbezüglich kontrolliert? Oder ist jetzt neuerdings beim Ausgang eine Kontrolle?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.070

    Standard

    Frage ist, ob sie ins Flugzeug gelassen wird. In LHR herrschte Freitag ziemliches Chaos, weil eben viele Leute nicht die Vorraussetzungen für die Einreise in Frankfurt erfüllten.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  3. #3
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von berlinet Beitrag anzeigen
    Frage ist, ob sie ins Flugzeug gelassen wird. In LHR herrschte Freitag ziemliches Chaos, weil eben viele Leute nicht die Vorraussetzungen für die Einreise in Frankfurt erfüllten.
    Mhh ja stimmt.. Wobei England ja sowieso schon immer kontrolliert wurde und man bei Abflug und Ankunft durch eine Passkontrolle musste..

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2011
    Ort
    BSL
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Kontrolle oder nicht, meinst du das ist eine gute Idee? Eine Umgehung der gültigen Bestimmungen wird dir hier im Forum sicherlich keiner empfehlen wollen...

  5. #5
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von singmeister Beitrag anzeigen
    Kontrolle oder nicht, meinst du das ist eine gute Idee? Eine Umgehung der gültigen Bestimmungen wird dir hier im Forum sicherlich keiner empfehlen wollen...
    Ich will ja auch keine Empfehlung, das ist ja mein Ding was wir daraus machen. Ich wundere mich nur wegen der Einreisebestimmungen und wie die durchgesetzt werden, wenn die Flugzeuge innerhalb der EU sowieso in Frankfurt an den Schengen Gates ankommen und Lufthansa munter weiterhin den Online check in zulässt.
    Und ich bin ja nicht darauf aus munter mit meiner Freundin rauszugehen. Es ist halt schöner wenn man zu zweit durchgehend Zuhause sein muss ;P

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von born2fly
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    FRA
    Beiträge
    3.269

    Standard

    Ich will Euch wahrlich nichts Böses. Aber wenn das jetzt "Millionen" machen (z. B. Osterbesuche), sind wir keinen Schritt weiter!
    Hene und berlinet sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.437

    Standard

    Aus Erfahrung an den Landesgrenzen AT-DE und CH-DE per Fahrzeug/pedes: es wird sehr genau kontrolliert, wer da rein kommt und darf.
    Es stehen auch überall Schilder, das Einkaufen, Besuchen o.ä. untersagt ist, ohne triftigen Grund und den entsprechenden Nachweis kommst du nicht rein. Ich glaube nicht, dass ihr da viel Erfolg haben werdet - die Reise wird wohl schon in Tallinn enden.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    DTM
    Beiträge
    394

    Standard

    NAch AMS fliegen und dann über die Grenze, die quasi nicht kontrolliert wird.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    577

    Standard

    Zitat Zitat von paulraum Beitrag anzeigen
    Aus Erfahrung an den Landesgrenzen AT-DE und CH-DE per Fahrzeug/pedes: es wird sehr genau kontrolliert, wer da rein kommt und darf.
    Es stehen auch überall Schilder, das Einkaufen, Besuchen o.ä. untersagt ist, ohne triftigen Grund und den entsprechenden Nachweis kommst du nicht rein. Ich glaube nicht, dass ihr da viel Erfolg haben werdet - die Reise wird wohl schon in Tallinn enden.
    Wahrscheinlich wird man dann befragt werden und man muss nachweisen, dass man für DE eine Einreiseberechtigung hat. Meine Erfahrungen an der Grenze D-CH zeigen, dass sowohl der deutsche Zoll als auch die Bundespolizei nur Leute mit Aufenthaltstitel, Leute mit Wohnsitz in Deutschland, Leute mit Aufenthaltstitel für DE und Deutsche Staatsangehörige reinlassen.

    Als ich vor ca. zwei Wochen nach Deutschland einreisen wollte über den Landweg, wurde jeder vom deutschem Zoll angehalten, befragt (Von wo man kam, wo man hin möchte, wie der Grenzübertritt erfolgt war und welcher Zweck) und musste ggf. seinen Ausweis vorzeigen. Dann durfte ich mir noch anhören vom deutschem Zöllner, dass der Grenzübertritt seitens der Schweizer Grenzpolizei evtl. 100 CHF kostet, wenn ich erwischt werde und durfte dann weiter. Leute, die keine Einreiseberechtigung für DE hatten, durften direkt am Grenzübergang wenden bzw. zurückkehren. Ich gehe mal davon aus, dass DE auch so ne ähnliche Regelung hat bezüglich Bußgeld, deswegen kann ich nur vom geplanten Vorgehen abraten.
    Mit Karte heißt mit MasterCard/VISA/Maestro/V-Pay, nicht mit Girocard...

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    2.841

    Standard

    Ich bin am Donnerstag aus Kapstadt in FRA angekommen.

    Durch die automatische Passkontrolle und wurde dann von der BuPo angesprochen: "Wenn Sie aus dem Ausland kommen, müssen Sie sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden"....

    Das war es.
    Geändert von globetrotter11 (19.04.2020 um 13:43 Uhr)
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  11. #11
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2019
    Beiträge
    91

    Standard

    Mich haben sie Freitag gefragt, wo ich hin will aus Frankfurt, als der Grenzer für sich festgestellt hat, dass Hof in Hessen liegt meinte er, "passt" ich könne weiter....
    Mein Ehrfurcht vor amtlichen Würdenträgern hat es mir untersagt, ihm zu widersprechen.....

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von berlinet
    Registriert seit
    21.07.2015
    Beiträge
    3.070

    Standard

    Es war nur sein Mitleid -- Hof ist für den Rest der Republik ein gottverlassener Ort mit permanent schlechtem Wetter, so zusagen Quarantäne pur
    Star sagt Danke für diesen Beitrag.
    "It takes all kinds of people to make a world."

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2016
    Beiträge
    365

    Standard

    Durch die automatische Passkontrolle und wurde dann von der BuPo angesprochen worden "Wenn Sie aus dem Ausland kommen, müssen Sie sich beim zuständigen Gesundheitsamt melden"....

    Das war es.
    Also faktisch zahnloser Tiger. Wenn sie weiter nix erfaßt haben, wird es nicht auffallen, ob sich der Reisende nun beim Gesundsheitsamt meldet oder es einfach nicht tut. Letzteres kann ein Bußgeld geben, muß aber erst mal auffallen und nachgewiesen werden. Einzig der automatische Datensatz bei der Paßkontrolle liegt vor, damit alleine kann man im Nachhinein nur schwer sagen, ob eine Quarantänepflicht auch vorlag.
    globetrotter11 sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    4.897

    Standard

    Ich frage mich immer wieder wie wir bei allen inzwischen erfolgten Regelungen das Scheunentor Einreise über Flug weiterhin so weit offenstehen lassen. Ich finde das unglaublich.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.267

    Standard

    Zitat Zitat von flyglobal Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer wieder wie wir bei allen inzwischen erfolgten Regelungen das Scheunentor Einreise über Flug weiterhin so weit offenstehen lassen. Ich finde das unglaublich.
    So viele Flüge gibts ja nun nicht. Ist also kein besonders großes Tor.
    Star sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    151

    Standard

    Air France in CDG hat alle Fluggäste ohne deutsche Staatsbürgerschaft beim Boarding separat kontrolliert und ggf. das Boarding verweigert.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.149

    Standard

    Zitat Zitat von NarutoUzumaki Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich wird man dann befragt werden und man muss nachweisen, dass man für DE eine Einreiseberechtigung hat. Meine Erfahrungen an der Grenze D-CH zeigen, dass sowohl der deutsche Zoll als auch die Bundespolizei nur Leute mit Aufenthaltstitel, Leute mit Wohnsitz in Deutschland, Leute mit Aufenthaltstitel für DE und Deutsche Staatsangehörige reinlassen.

    Als ich vor ca. zwei Wochen nach Deutschland einreisen wollte über den Landweg, wurde jeder vom deutschem Zoll angehalten, befragt (Von wo man kam, wo man hin möchte, wie der Grenzübertritt erfolgt war und welcher Zweck) und musste ggf. seinen Ausweis vorzeigen. Dann durfte ich mir noch anhören vom deutschem Zöllner, dass der Grenzübertritt seitens der Schweizer Grenzpolizei evtl. 100 CHF kostet, wenn ich erwischt werde und durfte dann weiter.
    Ähnliches habe ich in der lokalen Regenbogenpresse auch gelesen - ich frage mich allerdings, auf welcher Basis das passiert: Bestraft CH die Ausreise? Oder die Wiedereinreise, ohne jedoch die Tat an sich zu unterbinden?
    Als D-Bürger mit CH-B/C-Bewilligung (oder gar Doppelbürger D/CH) müsste man sich ja eigentlich frei in beide Richtungen bewegen können.
    NarutoUzumaki sagt Danke für diesen Beitrag.
    Fish'n'Chips-Smaragd, Döner-Gold, Knackwurst-Silber und ein Berliner Platin-Eiskratzer.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    577

    Standard

    Zitat Zitat von ArmDoors Beitrag anzeigen
    Ähnliches habe ich in der lokalen Regenbogenpresse auch gelesen - ich frage mich allerdings, auf welcher Basis das passiert: Bestraft CH die Ausreise? Oder die Wiedereinreise, ohne jedoch die Tat an sich zu unterbinden?
    Als D-Bürger mit CH-B/C-Bewilligung (oder gar Doppelbürger D/CH) müsste man sich ja eigentlich frei in beide Richtungen bewegen können.
    CH bestraft anscheinend die Wiedereinreise, ohne die Tat an sich zu unterbinden. Ausreise wird laut dem Staatssekretariat für Migration nicht unterbunden. Eigentlich kann man sich mit diesen Dokumenten auch frei bewegen, aber anscheinend wird oft auch nach Lust und Laune entschieden. Viele wurden mit 100 CHF bestraft (Familienbesuch), viele aber auch nicht, wie hier berichtet wurde: https://www.20min.ch/schweiz/news/st...ehen--31819321

    Laut dem Staatssekretariat für Migration darf man mit der Schweizer Staatsangehörigkeit oder mit einem Schweizer Visum/Aufenthaltstitel weiterhin einreisen, bezüglich des Bußgeldes von 100 CHF steht hier nichts: https://www.sem.admin.ch/sem/de/home...weigerung.html

    Mir wurde letztens der Transit verweigert (Basel Badischer Bahnhof -> Bus 55 Richtung Kandern, trotz Fahrkarte, Belegen & Rückkehrabsicht nach Deutschland (Wohnort in Deutschland)), besitze aber nur die deutsche Staatsangehörigkeit, aber mir trotzdem unverständlich, wenn sie auf ihrer Website angeben, dass Transit okay ist, aber es dann nach Lust und Laune durchführen oder sich nicht dran halten:

    Zitat Zitat von sem.admin.ch
    Welche Ausnahmen gelten bei dieser Grenzschliessung?

    Die für die Grenzkontrolle zuständige Behörde verweigert die Einreise allen Personen, sofern sie nicht eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

    1. Sie verfügen über das Schweizer Bürgerrecht.
    2. Sie verfügen über ein Reisedokument und einen Aufenthaltstitel, namentlich eine schweizerische Aufenthaltsbewilligung (Ausweis L / B / C / Ci), eine Grenzgängerbewilligung (Ausweis G; nur zu beruflichen Zwecken), eine Legitimationskarte des EDA, ein von der Schweiz ausgestelltes Visum D oder ein von der Schweiz ausgestelltes Visum C mit dem Zweck "Geschäftliche Besprechungen" als Spezialistinnen und Spezialisten im Zusammenhang mit dem Gesundheitsbereich oder "offizieller Besuch" von grosser Bedeutung oder verfügen über eine Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung (ein Arbeitsvertrag reicht nicht für die Einreise). Inhaber einer Zusicherung der Aufenthaltsbewilligung können mit dieser frühestens drei Tage vor dem Gültigkeitsdatum der Zusicherung in die Schweiz einreisen.
    3. Sie verfügen über einen von der Schweiz ausgestellten Reiseausweise für Flüchtlinge zusammen mit einer gültigen Aufenthalts- oder Niederlassungsbewilligung oder einem gültigen F-Ausweis
    4. Sie sind Freizügigkeitsberechtigte und haben einen beruflichen Grund für die Einreise in die Schweiz und besitzen eine Meldebestätigung (für Erwerbstätigkeit von bis zu maximal 90 Tage). Inhaber einer Meldebestätigung können mit dieser frühestens einen Tag vor dem Beginn des Arbeitseinsatzes in die Schweiz einreisen.
    5. Sie führen einen gewerblichen Warentransport aus und besitzen einen Warenlieferschein.
    6. Sie reisen lediglich zur Durchreise in die Schweiz ein mit der Absicht und der Möglichkeit, direkt in ein anderes Land weiter zu reisen.][...]

    Wie ich jetzt aus den Presseberichten verstanden habe, ist es jetzt so:

    - Personen mit Schweizer Pass, auch Doppelte Staatsangehörigkeit: Keine Probleme, kein Bußgeld.
    - Personen mit Schweizer Aufenthaltstitel: Je nach dem gibt es ein Bußgeld.
    - Personen ohne Schweizer Pass/Aufenthaltstitel, die nur Transit möchten: Einreiseverweigerung.
    - Andere Personen: Einreiseverweigerung.
    Geändert von NarutoUzumaki (20.04.2020 um 12:40 Uhr)
    Mit Karte heißt mit MasterCard/VISA/Maestro/V-Pay, nicht mit Girocard...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    ZRH & DUS
    Beiträge
    1.149

    Standard

    Zitat Zitat von NarutoUzumaki Beitrag anzeigen
    Mir wurde letztens der Transit verweigert (Basel Badischer Bahnhof -> Bus 55 Richtung Kandern, trotz Fahrkarte, Belegen & Rückkehrabsicht nach Deutschland (Wohnort in Deutschland)), besitze aber nur die deutsche Staatsangehörigkeit, aber mir trotzdem unverständlich, wenn sie auf ihrer Website angeben, dass Transit okay ist, aber es dann nach Lust und Laune durchführen oder sich nicht dran halten:
    Ist das denn Transit? Du bist ja bereits in der Schweiz (Basel Bad Bf), eigentlich ist das doch nur eine Ausreise? Oder wo wurdest du aufgehalten?
    Fish'n'Chips-Smaragd, Döner-Gold, Knackwurst-Silber und ein Berliner Platin-Eiskratzer.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied Avatar von NarutoUzumaki
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    BSL
    Beiträge
    577

    Standard

    Zitat Zitat von ArmDoors Beitrag anzeigen
    Ist das denn Transit? Du bist ja bereits in der Schweiz (Basel Bad Bf), eigentlich ist das doch nur eine Ausreise? Oder wo wurdest du aufgehalten?
    Ja, es ist Transit, da man in die Schweiz einreisen muss (sind. ca 25-100m über Schweizer Staatsgebiet zur Busstation), um den Bus 55 zu erreichen. Am Basel Badischen Bahnhof gibt es ja eine deutsche Seite und eine schweizerischen Seite.

    Ich war auf der deutschen Seite des Basel Badischen Bahnhofs und an der Passkontrolle wurde ich aufgehalten (dort beim deutschem/schweizerischem Zoll). Die Passkontrolle befindet sich vor den Gleiszugängen bzw. wenn man bei den Gleisen zum Ausgang geht über die Treppen.

    Die S6 Richtung Basel SBB war aber nicht gesichert mit einer Passkontrolle, wie ich gesehen hab, nur ob die Einreise dann legal wäre ist halt eine andere Frage.
    Mit Karte heißt mit MasterCard/VISA/Maestro/V-Pay, nicht mit Girocard...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •