Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: USA Einreise mit Notebook

  1. #1
    CXX
    CXX ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    41

    Standard USA Einreise mit Notebook

    ANZEIGE
    Hallo liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach Erfahrungen bei der Einreise in die USA mit einem Notebook (Macbook).

    Wenn man googelt findet man ja die abenteuerlichsten Geschichten zu dem Thema..
    Gabs bei jemandem von euch schon mal Probleme oder Komplikationen?

    Danke,
    CXX

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.11.2015
    Ort
    ZRH
    Beiträge
    1.883

    Standard

    Ich habe oft den Laptop, zwar kei Macbook, im Handgepäck auf USA-Reisen, interkontinental wie domestic. Noch nie ein Problem damit gehabt, glaube 2x haben sie einen Abstrich gemacht. Aber andtellen musste ich den noch nie was man schon gehört hat.
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Administrator Avatar von DrThax
    Registriert seit
    10.02.2010
    Ort
    EDLE 07
    Beiträge
    11.430

    Standard

    Zitat Zitat von CXX Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach Erfahrungen bei der Einreise in die USA mit einem Notebook (Macbook).

    Wenn man googelt findet man ja die abenteuerlichsten Geschichten zu dem Thema..
    Gabs bei jemandem von euch schon mal Probleme oder Komplikationen?

    Danke,
    CXX
    Ich weiss nicht was die "abenteuerlichsten Geschichten" so sind, aber meine ca. 40-50 Einreisen in die USA mit Macbook waren vollkommen problemlos.
    FlyingSmurf, John_Rebus und CXX sagen Danke für diesen Beitrag.
    May god save us from beer in cans and cars made in France.
    Ich sag mal "PROST!"

  4. #4
    CXX
    CXX ist offline
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von DrThax Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht was die "abenteuerlichsten Geschichten" so sind, aber meine ca. 40-50 Einreisen in die USA mit Macbook waren vollkommen problemlos.
    Ich hab gelesen von Notebook beschlagnahmt, durchsucht und dergleichen. Das waren allerdings immer nur Geschichten von Leuten die jemanden kennen, der wen kennt, der mal gehört hat ...
    Deshalb wollte ich bei euch nachfragen

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von TheDude666
    Registriert seit
    02.05.2012
    Ort
    DUS/ARN
    Beiträge
    2.079

    Standard

    Zitat Zitat von CXX Beitrag anzeigen
    Ich hab gelesen von Notebook beschlagnahmt, durchsucht und dergleichen. Das waren allerdings immer nur Geschichten von Leuten die jemanden kennen, der wen kennt, der mal gehört hat ...
    Deshalb wollte ich bei euch nachfragen
    Theoretisch ja, darüber muss man sich im klaren sein. Aber das gilt fast überall auf der Welt. Halten Sie einen für verdächtig braucht man nicht mit dem Argument, man besäße irgendwelche Rechte, ankommen.
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.
    -
    Wohin auch immer wir reisen, wir suchen, wovon wir träumten, und finden doch stets nur uns selbst.

    Günter Kunert

  6. #6
    feb
    feb ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    3.984

    Standard

    Zitat Zitat von TheDude666 Beitrag anzeigen
    Theoretisch ja, darüber muss man sich im klaren sein. Aber das gilt fast überall auf der Welt. Halten Sie einen für verdächtig braucht man nicht mit dem Argument, man besäße irgendwelche Rechte, ankommen.
    Hmmm. Selbstverständlich bleibt man die Ruhe selbst und leistet keinen Widerstand, gar durch Handgreiflichkeiten. Den Spruch sollte man aber schon kennen, sonst wird stets angenommen, die Durchsuchungen würden in deinem Einverständnis durchgeführt:

    I'am of course not resisting, but I don't consent to any searches and seizures of my property.
    phxsun, TheDude666, wernerw und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied Avatar von MFox
    Registriert seit
    10.06.2016
    Ort
    EDKZ
    Beiträge
    247

    Standard

    Gabs hier nicht mal jemanden im Forum der seine Secondary beschrieben hat samt auslesen der Festplatte per Firewire Port am Macbook? Meine da mal was gelesen zu haben

    Aber auch hier, bis jetzt maximal Abstriche vom Notebook genommen.
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    5.192

    Standard

    Ist doch simpel. Die, die ei e Angst um ihre Daten haben, oder die des AG etc, sollen doch ein blankes Gerät mitnehmen. Über die VPN kann man dann immer nich entsprechende Daten runterladen oder verschicken.
    rotanes und CXX sagen Danke für diesen Beitrag.
    Ist das Gepäckstück noch so klein, der Zoll der schaut immer rein !
    [SIZE=1]

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2010
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.169

    Standard

    Am besten als Passwort für die Festplattenverschlüsselung "fuck you" wählen. Der Immigration-Officer fragt: "what's your password?". Deine Antwort "Fuck you". Und dabei nicht mal gelogen oder unfreundlich geworden ;-)

    Im Ernst: Festplattenverschlüsselung empfehle ich grundsätzlich. Wenn man wirklich sensitives Zeug drauf hat kann man z.B. mit https://veracrypt.codeplex.com/ eine versteckte (und kryptografisch sicher abstreitbare) Partition anlegen, in der das interessante Zeugs ist. Im Hauptsystem nimmt man nur belangloses Zeug mit rein.
    In einem solchen Setup könnte kann man recht gefahrlos das Passwort des Hauptsystems rausgeben.

    Nach meinem Kenntnisstand darf die Immgration zwar deine Geräte beschlagnahmen und kopieren, sie dürfen dich aber nicht zur Herausgabe der Passworte zwingen. Ich würde aber davon ausgehen, dass eine Verweigerung der Passwort-Herausgabe die Verweigerung der Einreise nach sich zieht.

    In der Praxis bin ich bei ca 5 Einreisen in die USA noch nie genauer geprüft worden. Wischtest kommt hin und wieder vor.
    rotanes, unseen_shores und CXX sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    IAH, TUS, DTW
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Bei den letzten Einreisen ohne GE nie auch nur im Entferntesten nach dem Notebook gefragt worden, auch nicht nach ext. Festplatten o.ä. Einen Wischtest bei der Immigration gab es bei mir auch noch nie, nur hin- und wieder bei der Security - Erstaunlicherweise aber in EU viel öfter als in den USA.

    Das einzige mal, dass ich nach einem technischen Gerät gefragt wurde, war, als der Officer meine Lowepro (Fototasche) erkannt und mich gefragt hat, was für eine DSLR ich nutze .
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ridgeway
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    ATL/ HKG/ STR
    Beiträge
    1.446

    Standard

    Zitat Zitat von CXX Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Community,

    ich bin auf der Suche nach Erfahrungen bei der Einreise in die USA mit einem Notebook (Macbook).

    Wenn man googelt findet man ja die abenteuerlichsten Geschichten zu dem Thema..
    Gabs bei jemandem von euch schon mal Probleme oder Komplikationen?

    Danke,
    CXX

    ...ich reise seit etwa 25 Jahren mit Notebooks in (und aus) der US , "abenteuerliche Geschichten" wären mir jetzt dabei allerdings noch nicht aufgefallen.


    Ridgeway
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    2.830

    Standard

    Wer weiß, unter Trumpelman werden die abenteuerlichen Laptop usw. Geschichten evtl. bald beginnen...
    CXX sagt Danke für diesen Beitrag.
    “To know me is to fly with me.“ (Ryan Bingham, Up in the Air)

    http://meine.flugstatistik.de/pacpa

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    2.324

    Standard

    Keine Probleme bei mir. +1 flog manchmal sogar mit zweien zur gleichen Zeit im Handgepaeck (Privat- und Arbeitsrechner). Ebenfalls keine Probleme.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ridgeway
    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    ATL/ HKG/ STR
    Beiträge
    1.446

    Standard

    Zitat Zitat von Petz Beitrag anzeigen
    Wer weiß, unter Trumpelman werden die abenteuerlichen Laptop usw. Geschichten evtl. bald beginnen...
    ...ich hoffe er wird vorher noch in die Wüste geschickt

    Ridgeway

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.125

    Standard

    Ich hatte bis jetzt zweimal 4S, etwas ungünstige 3X im Nahen Osten auf dem Ticket gehabt.

    Mehr als eine Wischprobe musste mein Notebook aber nicht ertragen.

  16. #16
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    56

    Standard Einreise in die USA mit Laptop und externer Festplatte

    Hallo Leute,
    da ich auf dem langen Flug CPH nach MIA etwas Filme schauen möchte, nehme ich mein Laptop und die externe Festplatte mit ins Handgepäck.
    Auf der HD und dem Laptop sind keine geschäftlichen Daten oder Daten von anderen, rein private Dinge nur.
    Auf der externen Festplatte habe ich aber viele Filme liegen.


    Wie sieht das mit der Einreise in die USA damit aus?
    Passwort und Verschlüsselung gibt es beim Laptop und bei der Festplatte keine.

    Danke
    Oliver

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    3.129

    Standard

    Die Festplatte interessiert in 99,999% der Fälle niemanden und im Rest der Fälle nur, wenn dort schwerstkriminelle Dinge drauf sind.

    JEDE Festplatte kann man aber auch verschlüsseln; mit den einschlägigen Tools betriebssystemabhängig.
    ollli sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Reagenzglaskellner Avatar von Monty_GER
    Registriert seit
    21.11.2010
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Zitat Zitat von ollli Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    da ich auf dem langen Flug CPH nach MIA etwas Filme schauen möchte, nehme ich mein Laptop und die externe Festplatte mit ins Handgepäck.
    Auf der HD und dem Laptop sind keine geschäftlichen Daten oder Daten von anderen, rein private Dinge nur.
    Auf der externen Festplatte habe ich aber viele Filme liegen.


    Wie sieht das mit der Einreise in die USA damit aus?
    Passwort und Verschlüsselung gibt es beim Laptop und bei der Festplatte keine.

    Danke
    Oliver
    Bei mir wurde noch nie irgendwas in dieser Art kontrolliert. Es gibt ja die Berichte, dass das passieren kann, und das die CBP da rein schauen wollte aber diese kenne ich nur vom Hörensagen.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.10.2014
    Ort
    ZRH & Brooklyn
    Beiträge
    264

    Standard

    Sofern du nicht den Anschein erweckest, etwas böses oder illegales in Schilde zu führen, tut es keinen bei der Einreise interessieren.

  20. #20
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    56

    Standard

    Danke vielmals.
    Passwörter habe ich deshalb keine, da ich vermutete, dass auf Wunsch der Beamten am USA Zoll die Geräte freigeschaltet werden müssen.
    Aber in dem Falle verkopfe ich mich nicht.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •