Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48

Thema: Zahnspange bei Erwachsenen

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.162

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Hauptmann Fuchs Beitrag anzeigen
    Also, heutemorgen verliess ich so das Haus:



    Zwei Stunden später war es so:



    Weissbrot mit Kartkoffelsalat (nicht aus dem Eimer) konnte ich ohne Probleme essen, Chips auch, Suppe sowie etwas 'Vla' auch. Hamburger wäre auch wohl gegangen, denke ich. Einen Paracetamol habe ich 12:00 genommen. Etwas Rauheit an manchen Stellen im Mund, aber wenn es so bleibt, dann habe ich schon schmerzvollere Muskelkater gehabt.

    Ersten Kontrolltermin am 4.1., einen Tag bevor es reisemässig los geht - besser geht gar nicht.
    Ok seh schon, bei dir ist die Baustelle einiges übersichtlicher als bei mir, das relativiert dann die Mehrkosten meiner Behandlung doch etwas.

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Ok seh schon, bei dir ist die Baustelle einiges übersichtlicher als bei mir, das relativiert dann die Mehrkosten meiner Behandlung doch etwas.
    Das Schöne ist aber dass man einheitlich für die Spange (€ 178,06) und die Arbeit zahlt (€ 331) und danach fest pro Monat € 31,50, ob jetzt die Zähne 10, 20 oder 90 Grad gedreht werden müssen. Dazu dann natürlich noch den Retainer, die Demontage und die Bilder, auch alles im Einheitspreis. Extraktion (F721A) ist pro Element € 41,44.

    Mag es fast nicht glauben, aber der Wachs habe ich immer noch brauchen müssen, die Spannung hat sich etwas verschoben und Essen geht immer noch ohne Problem. Die grosse Reinigung jeden Tag nimmt aber Zeit.
    Geändert von Hauptmann Fuchs (07.12.2018 um 21:55 Uhr)

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard



    Gar nicht schlecht, man sieht schon was!

    Wachs habe ich immer noch nicht gebraucht, richtige Schmerzen nie gehabt, nur Labello habe ich viel gebraucht, vor allem bei längere Gespräche. Auch das Akzent in Fremdsprachen ist zur Zeit leider etwas prägnanter, Pfeifen geht nicht und ich brauchte eine Weile ein Vernebler statt Diskus.

    Aber das Essen ist schon fast wieder normal, ich kann eigentlich schon alles wieder essen (ausser natürlich Äpfel, Nüsse und Pizzen). Na ja, bevor die Kontrolle morgen vielleicht ein paar Nüsse - dann können die das gleich reparieren
    phil_strom sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #24
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    67

    Standard

    Sehr schön, freut mich für dich!
    Aus eigener Erfahrung sind nur die ersten Tage, nachdem ein neuer Bögen eingesetzt wird etwas schmerzhaft beim Essen.

    Bleib weiter dran, wirst es am Ende definitiv nicht bereuen.
    Hauptmann Fuchs sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Also... am Freitag statt 14er Draht 18er bekommen. Ja, ich habe gespürt dass die Spannung anders ist, der Biss war wieder 'normal' als der Draht weg war, aber von Schmerzen will ich da nicht sprechen.

    Sofort nach dem Termin schon wieder mampfen wie gewohnt. So wird das nichts mit dem gezwungen Abnehmen mit Spange

    Beim Zahnputzen bloss aufpassen dass ich nicht zu viel Kraft anwende, aber ansonsten alles 1A. Ich mache sowieso weiter!
    shauri sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #26
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    585

    Standard

    Ich finde es gibt nichts Erotischeres als Cunnilingus zwischen einem Zahnspannenträger und einer gepiercten Dame

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von Kubi Beitrag anzeigen
    Ich finde es gibt nichts Erotischeres als Cunnilingus zwischen einem Zahnspannenträger und einer gepiercten Dame
    Ideen hast du! Vielleicht soll ich statt ICT eine andere neue Karriere anstreben

    Um gleich wieder runter zu kommen... wie es jetzt aussieht...



    Das Resultat finde ich schon verblüffend - nicht mal drei Monate sind vergangen!

    Da alles so gut und relativ schnell geht, und das Resultat mir wirklich gefällt, habe ich mich entschlossen auch unten richten zu lassen, nächste Woche wird das eingeklebt, auch mit dem Damonsystem. Es passte noch trotz Überbiss.
    ctrl+f sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied Avatar von shauri
    Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    702

    Standard

    Wichtig ist, dass es hinterher auch ausreichend fixiert wird, damit es erhalten bleibt und nicht zurück wandert. Ich weiss nicht, wie es beim Erwachsenen ist, aber ich hatte als Teenie noch mindestens 2-3 Jahre oben eine Erhaltungsspange für nachts und unten 4-5 Jahre einen Draht hinter den Zähnen. Kenne einige, bei denen das nicht gemacht wurde und alles fürn A*** war.
    Kein Viel- aber Gern-Flieger und Nerd.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    9.234

    Standard

    Zitat Zitat von shauri Beitrag anzeigen
    unten 4-5 Jahre einen Draht hinter den Zähnen.
    Nennt sich Bonded Retainer. Da gehen die Aussagen zwischen den Kieferorthopäden & Zahnärzten ja auch weit ausseinander, ob dieser Retainer für 2-3 Jahre, 10 Jahre, 20 Jahre oder lebenslänglich im Mund bleiben soll.

    Bei mir in der Familie meinte die damalige Kieferorthopädin auch wiederholt vor einigen Jahren auf Nachfrage "so lange wie möglich", ein konsultierter Zahnarzt hätte dagegen am liebsten gleich mit der Entfernung begonnen.
    shauri sagt Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied Avatar von shauri
    Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    702

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    Nennt sich Bonded Retainer. Da gehen die Aussagen zwischen den Kieferorthopäden & Zahnärzten ja auch weit ausseinander, ob dieser Retainer für 2-3 Jahre, 10 Jahre, 20 Jahre oder lebenslänglich im Mund bleiben soll.

    Bei mir in der Familie meinte die damalige Kieferorthopädin auch wiederholt vor einigen Jahren auf Nachfrage "so lange wie möglich", ein konsultierter Zahnarzt hätte dagegen am liebsten gleich mit der Entfernung begonnen.
    Kann nur aus meinem Umfeld berichten, bei mir hat alles perfekt gehalten und es ist inzwsichen gut 20 Jahre alles raus, bei einigen im Bekanntenkreis war nach einigen Jahren alles dahin, da wurde allerdings gar kein Retainer gemacht. Die Wahrheit liegt sicher irgendwo dazwischen, aber ich fand ihn nicht so störend, dass ich es nicht sicherheitshalber einige Jahre machen würde. Und ich würde in dem Fall auf den Kieferorthopäden hören, der Zahnarzt hat andere Fachgebiete
    scout12 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Kein Viel- aber Gern-Flieger und Nerd.

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von shauri Beitrag anzeigen
    Wichtig ist, dass es hinterher auch ausreichend fixiert wird, damit es erhalten bleibt und nicht zurück wandert. Ich weiss nicht, wie es beim Erwachsenen ist, aber ich hatte als Teenie noch mindestens 2-3 Jahre oben eine Erhaltungsspange für nachts und unten 4-5 Jahre einen Draht hinter den Zähnen. Kenne einige, bei denen das nicht gemacht wurde und alles fürn A*** war.
    Ja ja, natürlich. Retainer bekomme ich (beiden Typen, aus Plaste 1-2 Jahre für nachts und der Draht) und dann bleibt es fixiert. Die Abwesenheit von Retainern war auch den Grund, wieso ich es in meiner Jugend nicht gemacht habe, und beim Weisheitzähnen ziehen wurde nochmal bestätigt wie fest meine Zähne sitzen

    In den Niederlanden bleibt der Draht dann für "immer" wenn nach Richtlinie behandelt wird.
    shauri sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.08.2018
    Ort
    HAJ
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    Nennt sich Bonded Retainer. Da gehen die Aussagen zwischen den Kieferorthopäden & Zahnärzten ja auch weit ausseinander, ob dieser Retainer für 2-3 Jahre, 10 Jahre, 20 Jahre oder lebenslänglich im Mund bleiben soll.

    Bei mir in der Familie meinte die damalige Kieferorthopädin auch wiederholt vor einigen Jahren auf Nachfrage "so lange wie möglich", ein konsultierter Zahnarzt hätte dagegen am liebsten gleich mit der Entfernung begonnen.
    Es heißt Long Life Retention, daher den Draht unbedingt ewig drin lassen .. gerade so ein Diastema im Oberkiefer geht gerne mal wieder auf, sei es aufgrund eines straffen Lippenbändchens, das zwischen den Zähnen bis zum Gaumen läuft und die Lücke aufdrückt oder aufgrund einer Zungenfehlfunktion. Im Unterkiefer ist es eher ein anderer Effekt, die Seitenzähne wollen nach vorne wandern und drücken die Frontzähne etwas aus ihrer Position, ebenso senkt sich mit dem Älter werden der Oberkiefer etwas nach unten und die Frontzähne des Oberkiefers verändern die Stellung im Unterkiefer.

  13. #33
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Meinen Respekt vor der Entscheidung.

    Ich habe das Tragen meine Zahnspange in der Jugend leider etwas vernachlässigt und das zeigt sich jetzt schon etwas.

    Persönlich finde Ich die Zahnspange jetzt auch nicht sonderlich störend vom Anblick her.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von KlausPolo Beitrag anzeigen
    Meinen Respekt vor der Entscheidung.
    Danke! Ich habe es bisher nicht bereut!

    Aktuelles Bild:



    Also vor anderthalb Wochen habe ich unten auch einkleben lassen, auch wieder den vollen Bogen von 10. Ich ahnte schon, wie schön es oben werden wird, und wie ich mich dann ärgern würde wegen unten Ausserdem ändert sich mein Anblick doch etwas, in dem man jetzt mehr von den Untenzähnen sieht wenn ich rede/lache usw. Also wieder 500 € investiert

    Erfahrung war etwas weniger komfortabel, denn das 'Ding' (ich habe keine Ahnung wie es richtig heisst) dass Lippen, Wangen und Zunge bezwingt war sehr unkomfortabel für mich als Asthmatiker. Leichte Panik bei mir, und die Assistentin verstand nicht was los war Wir haben es dann im zweiten Versuch ohne das Gestell gemacht, etwas aufrechter. Deswegen nachher wohl etwas länger schmerzhafte Zähne gehabt an der Seite wo sie schon angefangen hatte, und wir haben es trotzdem innerhalb der Stunde geschafft.

    Jetzt hat alles sich wieder beruht, lebhafte Konversationen und Essen in Gesellschaft immer noch nicht doll, auch Fremdsprachen mit eher extra dicken niederländischen Akzent, aber das richtet sich alles wohl wieder.

    Meine Erfahrung ist auch, dass viele Leute es nicht sehen. Viele Leute sagen mir aber auch, sie wünschten sie hätten es gemacht oder würden es gerne machen, worauf meine Antwort ist, dass man es immer machen lassen kann.

    Bin eigentlich sehr zufrieden.

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2015
    Ort
    Wiesloch,FRA,STR
    Beiträge
    1.915

    Standard

    Zitat Zitat von KlausPolo Beitrag anzeigen
    Meinen Respekt vor der Entscheidung.

    Ich habe das Tragen meine Zahnspange in der Jugend leider etwas vernachlässigt und das zeigt sich jetzt schon etwas.

    Persönlich finde Ich die Zahnspange jetzt auch nicht sonderlich störend vom Anblick her.
    So kann man das nicht pauschal beurteilen. Jedes Gebiss ist einmalig. Ich hatte über 15 Jahre lang eine Spange, da der Unterkiefer zu weit vorne war. Das Ergebnis des Ganzen war nicht zu sehen. Man kann den natürlichen Wachstum eben nicht aufhalten. Das lässt sich nur operativ lösen.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Dreaonline
    Registriert seit
    29.04.2012
    Ort
    CGN
    Beiträge
    281

    Standard

    Super Ergebnis.

    Das lässt mich zweifeln, ob ich mit meiner Entscheidung, es nicht zu tun, richtig liege.
    Sind die Kosten in Holland gedeckelt? Hier in D wären mindestens 4500 auf mich zugekommen, allerdings für Invisalign.
    Würde mich über Infos freuen, gerne auch per PN.
    Weiterhin viel Erfolg

    VG Dreaonline
    Geht nicht, gibt’s nicht!

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    1.897

    Standard

    Zitat Zitat von Dreaonline Beitrag anzeigen
    Sind die Kosten in Holland gedeckelt? Hier in D wären mindestens 4500 auf mich zugekommen, allerdings für Invisalign.
    Würde mich über Infos freuen, gerne auch per PN.
    Wieso per PN kommunizieren wenn es auch übers Forum geht?

    Ja, die kosten sind nicht nur in Holland sondern auch in den anderen Provinzen der Niederlande festgelegt. Hier sind ein paar Beispiele für Invisalign, mit etwas googlen findet man bestimmt mehr, die Behandlungscoden sind überall gleich.

    Mitterweile war es Ende April so:



    und



    Seit Ende April ist auch der ersten Vierkantdraht montiert, damit wird mehr ausgerichtet. Die sind sehr steif, und leider in meinem Fall müssen ziemlich oft eingekürzt werden, das erste Wochenende war es schon etwas peinlich. Glückerlicherweise ist das oft innerhalb von Minuten repariert.

    Übrigens würde ich nicht zu Invisalign raten, da die Resultate per Damonspange doch ziemlich optimal sind, und es per Invisalign keine Möglichkeiten zum Feinschliff gibt. Viele Kunden haben sogar meine Spange nicht gesehen bis ich darauf hinwies.

    Langfristig sind leider immer noch die Fremdsprachen ausser Deutsch und Englisch schwierig, das Akzent bleibt leider ziemlich dick, ich kann einfach die Klange nicht mehr so produzieren wie ich sie vorher konnte. Sogar auf Schwedisch (was für Niederländer eigentlich akzentfrei zu sprechen ist) habe ich jetzt ein dickes Akzent
    Dreaonline sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #38
    Reguläres Mitglied Avatar von Bonnie!
    Registriert seit
    28.06.2017
    Ort
    BKK
    Beiträge
    68

    Standard

    Hatte auch eine feste Spange in der Jugend und seitdem die innenliegenden Retainer. In 17 Jahren musste der obere 2mal ausgetauscht werden (Kostenpunkt jeweils um die 100-150€), da etwas abgebrochen war. Und einmal stand ein Draht ab und piekste ins Zahnfleisch. Da es aber eine ‚unwichtige’ Stelle war, konnte der einfach abgezwickt werden. Ansonsten stört es mich überhaupt nicht. Man gewöhnt sich dran. Nur nach der jährlichen professionellen Zahnreinigung sind alle Kanten erstmal immer wieder ganz spitz und ich ribbel mir die erste Woche immer die Zunge dran auf. :-D

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    1.162

    Standard

    Hab nun diese Woche auch meine erste invisalign-Schiene bekommen. Gerade dadurch, dass ich zig Attachements auf die Zähne geklebt bekommen habe, ist das Kauen auch mit herausgenommener Schiene sehr umständlich, außerdem ist es recht frickelig, die Gummibänder zwischen Ober- und Unterkiefer einzuhängen, und sie sehen ein bisschen aus wie Sabberfäden
    Ist zwar nicht schmerzhaft, aber drückt schon recht unangenehm. Angesichts dessen, dass ich das nun über 2 Jahre machen muss, hoffe ich schon stark, dass sich das noch etwas legt.

  20. #40
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2012
    Ort
    BER
    Beiträge
    944

    Standard

    Das wird besser. Hatte knapp 2,5 Jahre Invisalign (ohne Gummibänder) und nach kurzer Zeit war alles problemlos. Das einzige Wichtige ist, bei den Alignern immer sofort zu prüfen ob sie scharfe Kanten haben und die ggf schnell entfernen zu lassen. Und immer Wachs (sollte Dir der Kieferorthopäde gegeben haben) mithaben um so eine Kante kurzfristig abzudecken

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •