Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: VPay Akzeptanz und Sicherheit

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    342

    Standard VPay Akzeptanz und Sicherheit

    ANZEIGE
    Hallo Zusammen,

    nachdem VPay jetzt angeblich weltweit einsetzbar ist bei Verwendung des Chip würde ich gerne wissen ob das wirklich auch dort funktioniert wo Visa akzeptiert wird. Dass es in Magstripe Ländern Probleme geben wird ist klar. Werde es demnächst in den USA ausprobieren können zumindest dort wo bereits mit Chip bezahlt werden kann.
    Folgende Punkte bringen mich dazu.

    Zum eine die Sicherheit: Wenn alle Zahlungen nur über den Chip laufen ist das Ideal für windige Händler denen man nicht unbedingt traut.
    Meine Visa und die MC meines Kumpels wurden im Oktober in Schweden kopiert, nachdem wir bei jeden kleinen Markthändler wie dort üblich mit Karte gezahlt haben.

    Meine Hotelrechnung werde ich sicher nicht mit der DKB Vpay bezahlen wegen dem AEE aber bei kleinen Beträgen ist es mir egal, genauso egal ist es mir ob diese dann vom Kreditrahmen oder vom Girokonto abgebucht werden.

    Ein weiterer Vorteil zumindest von der DKB Vpay ist, dass in den vorgemerkten Umsätzen auch der Händlername angezeigt wird.

    Sind die Girocard Daten auch nur über den Chip auslesbar und könnten diese vom Magnetstreifen ausgelesen werden? ELV ist klar, aber da seh ich nicht das große Risiko wenn im Ausland die Kartennummer ausgelesen wird.

    Wie ist eure Erfahrung mit VPay? In Österreich und auch Italien hab ich gute Erfahrungen gemacht.

    Bitte verzeiht mir den Extra Thread, aber ich denk kein bestehender passt so wirklich.
    KvR sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.08.2016
    Beiträge
    3.461

    Standard

    Zitat Zitat von Martinv Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    nachdem VPay jetzt angeblich weltweit einsetzbar ist bei Verwendung des Chip würde ich gerne wissen ob das wirklich auch dort funktioniert wo Visa akzeptiert wird. Dass es in Magstripe Ländern Probleme geben wird ist klar. Werde es demnächst in den USA ausprobieren können zumindest dort wo bereits mit Chip bezahlt werden kann.
    Folgende Punkte bringen mich dazu.

    Zum eine die Sicherheit: Wenn alle Zahlungen nur über den Chip laufen ist das Ideal für windige Händler denen man nicht unbedingt traut.
    Meine Visa und die MC meines Kumpels wurden im Oktober in Schweden kopiert, nachdem wir bei jeden kleinen Markthändler wie dort üblich mit Karte gezahlt haben.

    Meine Hotelrechnung werde ich sicher nicht mit der DKB Vpay bezahlen wegen dem AEE aber bei kleinen Beträgen ist es mir egal, genauso egal ist es mir ob diese dann vom Kreditrahmen oder vom Girokonto abgebucht werden.

    Ein weiterer Vorteil zumindest von der DKB Vpay ist, dass in den vorgemerkten Umsätzen auch der Händlername angezeigt wird.

    Sind die Girocard Daten auch nur über den Chip auslesbar und könnten diese vom Magnetstreifen ausgelesen werden? ELV ist klar, aber da seh ich nicht das große Risiko wenn im Ausland die Kartennummer ausgelesen wird.

    Wie ist eure Erfahrung mit VPay? In Österreich und auch Italien hab ich gute Erfahrungen gemacht.

    Bitte verzeiht mir den Extra Thread, aber ich denk kein bestehender passt so wirklich.
    Auch in NL ist Vpay genauso gut wie Maestro inzwischen und hat eine sehr gute Akzeptanz
    Martinv sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.977

    Standard

    Vielleicht interessant: bunq (Maestro) und Revolut (MasterCard) erlauben es MagStripe-Zahlungen zu deaktivieren. Damit hätte man gute Sicherheit ohne Akzeptanznachteile zu haben.
    pjotr sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    5.135

    Standard

    Nö, bunq hat sie zu 100% deaktiviert quasi als VPay für Arme.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    239

    Standard

    VPay hat in AT eine sehr gute Akzeptanz, geht (fast?) überall wo Maestro geht...
    Martinv sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.535

    Standard

    In der Schweiz sollte V Pay auch kein Problem sein, in Luxemburg ist es das ganz sicher nicht (da schon jahrelang national vorherrschendes System).
    Martinv sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    499

    Standard

    Mir kommt da die Idee, wenn VPAY mit Chip als Visa durchgeht müsste eine (ausländische) VPAY-Karte ohne Girocard doch auch da angenommen werden, wo zwar Girocard, Visa und MasterCard gehen, jedoch kein Maestro und (bisher, als eigenes System) VPAY.
    War das nicht beispielsweise bei den Münchern Fahrkartenautomaten und auch einigen Restaurants der Fall?
    Da hätte man dann mit VPAY ja sogar Vorteile gegenüber Maestro, was die Karte je nachdem teilweise fast in den Bereich einer Smartcard à la Fidor rücken könnte.
    Martinv sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    5.135

    Standard

    Wo geht VPay bisher nicht durch? Hab ein bisschen Maestro genutzt und muss sagen ging überall wo MasterCard geht, auch kontaktlos.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.977

    Standard

    SSB z.B. MasterCard/Visa/girocard aber kein Maestro (wohl auch kein VPay).
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.328

    Standard

    Zitat Zitat von totga Beitrag anzeigen
    Mir kommt da die Idee, wenn VPAY mit Chip als Visa durchgeht müsste eine (ausländische) VPAY-Karte ohne Girocard doch auch da angenommen werden, wo zwar Girocard, Visa und MasterCard gehen, jedoch kein Maestro und (bisher, als eigenes System) VPAY.
    War das nicht beispielsweise bei den Münchern Fahrkartenautomaten und auch einigen Restaurants der Fall?
    Da hätte man dann mit VPAY ja sogar Vorteile gegenüber Maestro, was die Karte je nachdem teilweise fast in den Bereich einer Smartcard à la Fidor rücken könnte.
    V PAY wird dort akzeptiert, wo Visa Electron akzeptiert wird.

    V PAY-Karten haben üblicherweise zwei als "V PAY" bezeichnete EMV-Anwendungen, eine davon trägt die V PAY-eigene App ID, eine andere trägt die App ID von Visa Electron. U.a. in Finnland erfolgt die V PAY-Akzeptanz oft über Visa Electron.

    Visa Electron ist eine eigene Anwendung und historisch gesehen der eigentliche Wettbewerber aus dem Hause Visa zum nicht offlinefähigen Maestro gewesen (es waren die offlinefähigen Debitkarten (Visa Debit vs. Switch/Maestro UK) und die nicht offlinefähigen Debitkarten (Visa Electron vs. Solo/internationales Maestro)), hatte jedoch strengere Regeln als V PAY oder Maestro und war deswegen für das Co-Badging u.a. mit girocard nicht so recht zu gebrauchen.
    KvR, sk9, dee und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.535

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    SSB z.B. MasterCard/Visa/girocard aber kein Maestro (wohl auch kein VPay).
    Schweizerischer Samariterbund?
    Schweizer Schachbund?

    (Sorry, meistens kenne ich gebräuchliche Abkürzungen, drum frage ich)

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.328

    Standard

    Stuttgarter Straßenbahnen AG (kommunales ÖPNV-Unternehmen in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs).
    Amic sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    342

    Standard

    Aber wieso kommt man bei der Postbank und auch bei Visa erst jetzt drauf dass es weltweit geht, den über Visa Electron hätte es doch schon eher funktionieren müssen oder war es vielleicht nur nicht freigeschaltet?

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.328

    Standard

    Wohl letzteres. Seit der Übernahme von Visa Europe durch Visa Inc. (USA) hat sich die Geschäftspolitik eben verändert...
    Droggelbecher sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2015
    Beiträge
    165

    Standard

    Mein Versuch, die DKB gc/Vpay bei Woolworths in AU zu verwenden, scheiterte. Nach Stecken der Karte wurde ich zum Durchziehen aufgefordert, konnte dann aus der typischen australischen Dreieinigkeit wählen (Cheque, Savings und Credit), wo ich mich für Credit entschied. Danach erfolgte eine PIN-Abfrage und schlussendlich die Anzeige, dass die Zahlung von meiner Bank declined wurde. Zweiter Versuch ist eine Westpac Debit Mastercard. Terminal war, meine ich, ein Verifone VX820.
    20161230_114814-1.jpg
    Martinv und stefanscotland sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    342

    Standard

    Die Postbank hat ihre Seite zu V Pay überarbeitet. Jetzt steht dort dass V Pay angeblich in Thailand, Kanada, Russland und Südafrika funktioniert. Man soll es einfach probieren beim Visa Symbol. Sollte sich die V Pay durchsetzen, fände ich das ziemlich genial eine Karte zu haben ohne Skimminggefahr. Gerade bei kleinen Beträgen und bei zwielichtigen Händlern ist mit der DKB V Pay optimal, da sind mir die 1,75% egal. Eine V Pay mit NFC und ohne GC wäre super, aber in D bis auf die von der HVB ohne NFC nicht zu bekommen.
    https://www.postbank.de/privatkunden/pk_vpay.html
    Geändert von Martinv (07.02.2017 um 19:23 Uhr)
    User1442xyz und mnbv sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    5.135

    Standard

    Ohne Skimmung Gefahr ist doch Revolut mit ausgeschaltetem Magstripe.
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.328

    Standard

    Ich empfehle dann übrigens auch ein Konto in Luxemburg, z.B. bei ING.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.07.2016
    Beiträge
    5.135

    Standard

    Kosten?

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    4.535

    Standard

    Zitat Zitat von Martinv Beitrag anzeigen
    Man soll es einfach probieren beim Visa Symbol. Sollte sich die V Pay durchsetzen, fände ich das ziemlich genial eine Karte zu haben ohne Skimminggefahr. Gerade bei kleinen Beträgen und bei zwielichtigen Händlern ist mit der DKB V Pay optimal, da sind mir die 1,75% egal. Eine V Pay mit NFC und ohne GC wäre super, aber in D bis auf die von der HVB ohne NFC nicht zu bekommen.
    Alternative wäre auch die bunq-Maestro:

    + NFC
    + Ohne girocard/ELV
    + Live-Transaktionsbenachrichtigung im App (macht das DKB auch, für die V PAY?)
    + Maestro vermutlich immer noch tendentiell unproblematischer als V PAY in der Akzeptanz (keine Verwirrung mit VISA Electron und keine Kreditkarte)
    + Nur 1,2% Auslandseinsatzgebühr
    + Schnell im App deaktivierbar, sowie geoblockbar
    + Leicht in Deutschland zu bekommen

    Nachteile:

    - Für momentane Bestellungen 1€/Monat (günstig aber nicht gratis)
    - 0,04€ pro Transaktion ausserhalb der Eurozone. Somit aufgrund niedrigeren Aufschlags theoretisch erst ab 7,30€ Zahlbetrag günstiger, wenn man die Kursunterschiede zwischen VISA und MasterCard vernachlässigt.


    PS: Oder natürlich die genannten Revolut bzw. kuxemburgische Konten.
    In Luxemburg haben so ziemlich alle Retail-Banken auf kontaktlose V PAY umgestellt.
    Sollte mit etwas "Glück" bzw. Überzeugungsfähigkeit auch eröffenbar sein (günstig, allerdings auch nicht "gratis")
    Geändert von Amic (07.02.2017 um 20:10 Uhr)
    MaxBerlin, mnbv und Droggelbecher sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •