Seite 54 von 86 ErsteErste ... 4 44 52 53 54 55 56 64 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.080 von 1708

Thema: CC-Rückbuchung/Lastschrift bei Insolvenz (Liquidation)

  1. #1061
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    878

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Florida7 Beitrag anzeigen
    Welches andere Verfahren sollte bitte eingeschlagen werden?
    Lies meine Beiträge, dann weisst Du's!

    Ansonsten: Danke für's Feedback!

  2. #1062
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.024

    Standard

    Wie das übrigens in der Praxis aussieht mit der Haftung der Acquirer sieht man derzeit bei flybe:

    https://www.flybe.com/application/fi...eport_2019.pdf

    Zu Going Concern:

    Since September 2018, the Group has provided partial collateral to its two main card acquirers. As at13th November Flybe has provided £16.2m total cash collateral thus lowering unrestricted cash availableto the business. The level of the cash collateral is expected to rise and fall from the seasonality effect ofour sales, with the highest cash collateral required in the spring leading up to the summer flyingprogramme. In the normal cycle of business December and January have the lowest level of cashbalances. There is a risk that card acquirers may seek greater protection and thus more cash collateralin the future or terminate with notice. Existing card acquirer contracts enable them to call for up to 100%cash collateral and additional card acquirers are actively being sought.

  3. #1063
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    3.960

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Wie das übrigens in der Praxis aussieht mit der Haftung der Acquirer sieht man derzeit bei flybe:

    https://www.flybe.com/application/fi...eport_2019.pdf

    Zu Going Concern:
    Da sehe ich erst einmal wie die verlangte Sicherheit aussieht. Trotzdem sehe ich nicht, wie die Haftung unter deutschem Recht (die es anders als anderswo nicht gibt) aussehen soll. Wenn’s trotzdem und alleine aus dem Vertragsverhältnis zwischen Akquierer und Airline funktioniert (wie im Falle AB) dann gut und schön. Die weiterhin nicht geklärte Frage ist die Anspruchsgrundlage für den Kunden. Wenn’s nicht ohne Gericht klappen sollte, weiß ich nicht, wie ich den Anspruch vor Gericht begründen sollte.
    Regt Euch nicht über mich auf - richtige Prozessanwälte sind halt so....

  4. #1064
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    So mich und eine Freundin hat es nun auch erwischt -.-

    Wir planen beide eher Individuell als Pauschal - nun haben wir den Salat. Gebucht / bezahlt wurde mit KK.

    Da hier immer wieder CB in den Raum geworfen wurde, stellt sich mit die Frage ob das Sinn macht ?

    Ich meine der Insolvenzverwalter wird sich die Kohle doch dann von einem Wiederholen oder sehe ich das völlig falsch ?

    Flüge wären bei Ihr im Juli ( über 800 Euro für 2 Personen ) und bei mir im Oktober ( 200 Euro ) gewesen.

  5. #1065
    Erfahrenes Mitglied Avatar von endlichpleite
    Registriert seit
    02.02.2018
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von JoergGreeny Beitrag anzeigen
    So mich und eine Freundin hat es nun auch erwischt -.-

    Da hier immer wieder CB in den Raum geworfen wurde, stellt sich mit die Frage ob das Sinn macht ?
    Erstmal möchte ich sagen, dass es mir für Euch leid tut.

    Zum Thema gab es hier schon mal ne Diskussion, vielleicht hilft die Euch. Daumen sind gedrückt!

    https://www.vielfliegertreff.de/kred...idation-6.html

  6. #1066
    Howard Johnson Fanboy Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Howard Johnson
    Beiträge
    3.677

    Standard

    Neues von der Front hinsichtlich Germania und AX?

  7. #1067
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    Falls jemand schon Erfahrungen mit der Postbank Visa und Germania hat würden mich diese auch interessieren

  8. #1068
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    27

    Standard

    Mal eine andere Frage noch nachgeschossen =)

    Das mit dem ChargeBack ist soweit geklärt und alles. Nun geistert aber hin und wieder folgende Aussage durchs Netz:

    "Weiterbetrieb der Germania wird geprüft

    In den nächsten Tagen und Wochen werde nun geprüft, ob ein Weiterbetrieb des Unternehmens möglich sei, hieß es. Es handelt sich um ein vorläufiges Insolvenzverfahren, bis ein Gericht über die Eröffnung des eigentlichen Verfahrens entscheidet. In der Zwischenzeit erstellt der vorläufige Insolvenzverwalter ein Gutachten. In der Regel dauert so eine Prüfung mehrere Monate."

    Wenn man nun das ChargeBack einleitet und es einen Weiterbetrieb geben sollte, hat man dann wiederum das Problem, dass man im schlimmsten Fall 2 Flüge zahlen muss. Einmal den vermasselten Germania Flug und den der anderen Ausweichfluggesellschaft. Wenn man jedoch die Füße stillhält, dann ist es irgendwann für ein CB zu spät.

    Kurz um, was nun am besten machen ?

  9. #1069
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.372

    Standard

    Zitat Zitat von JoergGreeny Beitrag anzeigen
    Kurz um, was nun am besten machen ?
    Zumindest mal eine Woche warten. Dann sieht man klarer.

  10. #1070
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    17.821

    Standard

    Zitat Zitat von maex Beitrag anzeigen
    Dasselbe Bild am FMO. Preise deutlich über DUS-Niveau (und im Falle von PMI i.d.R. auch teurer als Laudamotion und Eurowings ab FMO). Kann daher auch nicht ganz nachvollziehen, warum jetzt überall das Bild des Billigfliegers mit Niedrigpreisen rumgeistert.
    Weil in den Augen der Medien nur die Billigairlines konkurs gehen können (ideologisch sind LCC schlecht, weil die ihre Mitarbeiter ausbeuten und "da sieht man ja was passiert" - so denkt der Journalist)

    https://www.bild.de/bild-plus/geld/w...ogin.bild.html

  11. #1071
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    539

    Standard

    Du bezahlst für Bild-Artikel???

  12. #1072
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    3.511

    Standard

    Und was ist jetzt der "Trick"? Chargeback?

  13. #1073
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von maex Beitrag anzeigen
    Und was ist jetzt der "Trick"? Chargeback?
    Das hab ich mich gestern auch schon gefragt...hört sich jedenfalls viel spannender an

  14. #1074
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.06.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    843

    Standard

    Zitat Zitat von maex Beitrag anzeigen
    Und was ist jetzt der "Trick"? Chargeback?
    Ja - soll problemlos bei Visa und MasterCard funktionieren (im Zweifel: HUACA).
    Bei Amex soll man sein Glück nicht unversucht lassen (wenn gleich es wohl grds. zu keinem Chargeback kommt / kommen sollte).

  15. #1075
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    350
    maex sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #1076
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.372

    Standard

    Ja, aber erst mal mußt Du

    Information von Germania (bzw. Flugvermittler), dass der gebuchte Flug nicht stattfindet
    vorlegen können... Das wird wohl kommen, aber derzeit wird Dir das für Flüge, die noch einige Wochen oder Monate hin sind, noch keiner offiziell schriftlich geben.
    Asia sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #1077
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    455

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Ja, aber erst mal mußt Du



    vorlegen können... Das wird wohl kommen, aber derzeit wird Dir das für Flüge, die noch einige Wochen oder Monate hin sind, noch keiner offiziell schriftlich geben.
    Opodo hat die Bestätigung gestern schon verschickt, die sollte reichen. Bei AB waren die Stornos auch relativ früh da. Denke, das sollte jetzt nicht mehr lange dauern, bis man was in der Hand hat.

  18. #1078
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von JoergGreeny Beitrag anzeigen
    Mal eine andere Frage noch nachgeschossen =)

    Das mit dem ChargeBack ist soweit geklärt und alles. Nun geistert aber hin und wieder folgende Aussage durchs Netz:

    "Weiterbetrieb der Germania wird geprüft

    In den nächsten Tagen und Wochen werde nun geprüft, ob ein Weiterbetrieb des Unternehmens möglich sei, hieß es. Es handelt sich um ein vorläufiges Insolvenzverfahren, bis ein Gericht über die Eröffnung des eigentlichen Verfahrens entscheidet. In der Zwischenzeit erstellt der vorläufige Insolvenzverwalter ein Gutachten. In der Regel dauert so eine Prüfung mehrere Monate."

    Wenn man nun das ChargeBack einleitet und es einen Weiterbetrieb geben sollte, hat man dann wiederum das Problem, dass man im schlimmsten Fall 2 Flüge zahlen muss. Einmal den vermasselten Germania Flug und den der anderen Ausweichfluggesellschaft. Wenn man jedoch die Füße stillhält, dann ist es irgendwann für ein CB zu spät.

    Kurz um, was nun am besten machen ?


    Hallo, habe mich als Betroffener der Germnia Pleite jetzt auch hier im Forum angemeldet, um von eurem Wissen und Erfahrungen zu profitieren. Auf den o. g. Beitrag wurde bisher nicht eingegangen. Kann dazu keiner was sagen? Vielen Dank im vorraus.

  19. #1079
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.02.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo liebes Forum,

    ich brauche eure hilfe

    ich habe am 20.01 über Opodo.de Germania tickets gebucht
    Bezahlt habe ich mit Paypal die das von Amex abziehen.
    Nachdem ich erfahren das Germania Insolvenz angemeldet habe ich den Paypal Käuferschutz beantragt und der wurde auch akzeptiert.
    Kann mich jetzt Opodo verklagen oder bin ich fein raus?

    Hat jemand erfahrung mit dem Käuferschutz damals bei Air Berlin?

    Vielen Dank für eure Hilfe

  20. #1080
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    228

    Standard

    Zitat Zitat von aehmfc Beitrag anzeigen
    Hallo liebes Forum,

    ich brauche eure hilfe

    ich habe am 20.01 über Opodo.de Germania tickets gebucht
    Bezahlt habe ich mit Paypal die das von Amex abziehen.
    Nachdem ich erfahren das Germania Insolvenz angemeldet habe ich den Paypal Käuferschutz beantragt und der wurde auch akzeptiert.
    Kann mich jetzt Opodo verklagen oder bin ich fein raus?

    Hat jemand erfahrung mit dem Käuferschutz damals bei Air Berlin?

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Was hat ein genehmigter Käuferschutz mit einer Klage seitens Opodo zu tun? Warum sollten die klagen? Hä?

Seite 54 von 86 ErsteErste ... 4 44 52 53 54 55 56 64 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •