Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41

Thema: Byebye Kalixa - Alternative NFC-Kreditkarte, u.a. für London Tube

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.631

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Der Sticker funktioniert teilweise nicht zuverlässig.
    Ich sehe den Unterschied rein technisch betrachtet nicht so ganz... solange man das Ding auf irgendwas nichtmetallisches klebt? Könnten das nicht eher "normale" Kontaktlosprobleme sein?

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Sowohl bei Girokonto und Sticker muss man das Guthaben zuvor auf das Konto überweisen
    ...hat aber beim Girokonto eine eigene individuelle Nummer, anstatt "nur" ein Sammelkonto?

  2. #22
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    977

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Zudem wieso nicht ein vollwertiges Girokonto ohne Gebühren, mit dem man auch bei Terminals ohne Kontaktlos bezahlen kann? Ein Schufa-Eintrag erfolgt nicht. Sowohl bei Girokonto und Sticker muss man das Guthaben zuvor auf das Konto überweisen.
    Jedes extra Konto macht doch wieder mehr Arbeit. Buchungen überprüfen, Kontoauszüge ausdrucken oder abspeichern, Probleme mit der Hotline diskutieren und beheben etc. Weniger Konten weniger Aufwand gilt m.E. schon.

    Wenn man bei dem Sticker auch erst auf zahlen muss, bringt das natürlich nichts. Soetwas wie die PB-Maestro, die ja auch NFC hat und eben direkt über ein beliebiges Konto läuft, hat schon was. Schade eigentlich, dass es das nur sehr selten gibt. Die Barclays New VISA hat auch eine Maestro-Karte und funzt ohne extra Girokonto. Da ich die nicht benutze, weiß ich aber nicht, ob die Maestro auch NFC hat. Die zugehörige VISA hat es jedenfalls. (Wobei es da auch wieder ein extra Konto gibt ... ein Kreditkartenkonto)
    JuliaBBI sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.617

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Ich sehe den Unterschied rein technisch betrachtet nicht so ganz... solange man das Ding auf irgendwas nichtmetallisches klebt? Könnten das nicht eher "normale" Kontaktlosprobleme sein?
    Vermute ich nicht, mit Karte hat es danach problemlos funktioniert

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    ...hat aber beim Girokonto eine eigene individuelle Nummer, anstatt "nur" ein Sammelkonto?
    Da ich zum Überweisen keinen Verwendungszweck angeben muss und der Empfänger ich bin vermute ich mal, dass das kein Sammelkonto ist.

  4. #24
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2010
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von DerSimon Beitrag anzeigen
    Sowohl bei Girokonto und Sticker muss man das Guthaben zuvor auf das Konto überweisen
    ..
    Da ich zum Überweisen keinen Verwendungszweck angeben muss und der Empfänger ich bin vermute ich mal, dass das kein Sammelkonto ist.
    Deine Aussage mit "Guthaben überweisen" zwecks Nutzung des "mpass"-Stickers gilt so pauschal aber nicht: https://www.mpass.de/faq#faq1
    Zitat Zitat von mpass.de
    Häufig gestellte Fragen
    ..
    Virtuelle mpass MasterCard®
    ..
    Warum bekomme ich die virtuelle mpass MasterCard® ohne Bonitätsprüfung?
    --> ... Ihre Bonität wird jedoch geprüft, sobald Sie Ihr mpass Konto per Lastschrift abrechnen möchten. Fällt diese Bonitätsprüfung negativ aus, können Sie das Lastschriftverfahren nicht für Ihr mpass Konto nutzen. Die gute Nachricht: Ganz gleich, wie Ihre Bonitätsprüfung ausfällt, Sie können trotzdem mit mpass bezahlen. Dafür laden Sie einfach per Überweisung oder Sofortüberweisung das Guthaben auf Ihrem mpass Konto auf.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Ich glaube, ihr diskutiert komplett am Thema vorbei. Die Threaderstellerin sucht ja einen guten Ersatz für Kalixa, vor allem für GB und Schweden:
    Dafür ist mPass schon aus 2 Gründen nicht geeignet:
    1. Keine echte Karte, z.B. für Händler, die noch kein "contactless" haben
    2. 1,5% Auslandseinsatzentgelt, somit nicht besonders für UK und Schweden geeignet

    Also lieber Number26, aus den oben genannten Gründen: http://www.vielfliegertreff.de/kredi...ml#post1949163
    JuliaBBI, KvR, rhodium und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #26
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    108

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ihr diskutiert komplett am Thema vorbei. Die Threaderstellerin sucht ja einen guten Ersatz für Kalixa, vor allem für GB und Schweden:
    Danke Amino, dennoch wurde nun schon genug Werbung für Number26 gemacht. Verstanden. Tolles Produkt, muss man haben, OK. ;-)

    Ich metaphere das mal: Mein Kleinwagen (jedes Jahr neues Modell erhalten) wird leider nicht mehr hergestellt, nun suche ich eine Alternative. Alle empfehlen mir einen Kombi, weil der nicht teurer wäre, nicht mehr Benzin frisst usw. Ich lehne aber dankend ab, weil die Wartungsintervalle kürzer sind. Sind zwar insgesamt nicht teurer, ich muss aber öfter dran denken.

    Fazit: Genug Werbung für Number26 (auch von bestimmten Personen über private Nachricht), Sorry, aber ich mag N26 nicht -zu viel Kombi, wenn ich Kleinwagen will.

    Das ist wie mit den DKB-Kreditkarten. Da gibt es auch eine Fraktion die sagt: "Mach, mach, mach! Kost doch nix!", ja mag ja sein, für manche Menschen ist gratis aber nicht das einzige Argument, sondern lieber ein passendes Produkt (und keinen Kombi).

    Zurück zum Thema

    Folgende Alternativen zu Kalixa (ähnliches Produkt, ohne Bindung an Girokonto) habe ich mal recherchiert:
    * ADAC-Clubmobil-Karte
    * Postbank Prepaid VISA
    * Targobank Prepaid VISA (die wollen komischerweise nen SEPA-Mandat, obwohl man per Überweisung auflädt?)

    Good to know:
    Hat die Karten jemand? Postbank und Targobank haben auf telefonische Nachfrage NFC (VISA PayWave).
    Geändert von JuliaBBI (13.04.2016 um 20:59 Uhr)

  7. #27
    Aktives Mitglied Avatar von Graf
    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    197

    Standard

    ADAC: 1,75%,
    Postbank: 1,85 % Auslandseinsatzentgelt
    Zu der Targobank kann ich gerade nichts auf die schnelle finden.
    Schonmal eher unpraktisch für die Nutzung in UK und SWE.
    Dazu teilweise Kostenpflichtig, entschuldige aber ich glaube das ist nicht das Produkt nachdem du suchst.

    Jetzt wurde hier von vielen Usern eine Karte, ich möchte deren Namen schon garnicht mehr in den Mund nehmen Empfohlen (der Kombi). Wieso es nicht mal mit dem "kostenlosen Kombi" probieren? Auf dem Kreditkartenmarkt findet man nicht die Perfekt Karte. Aber für deine Zwecke scheint sie ziemlich ideal.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  8. #28
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Nur, um das klarzustellen, es war nur ein gut gemeinter Rat an dich und alle anderen, die vielleicht die gleiche Frage haben und diesen Thread anklicken.

    Also vergleich mich bitte nicht mit der DKB-Fraktion, die ständig mit irgendwelchen Affiliate-Links herumspamt, ich bekomme von Number26 nichts für die Werbung, sondern empfehle es aus Überzeugung.

    Und dennoch hast du anscheinend etwas missverstanden:
    Zitat Zitat von JuliaBBI Beitrag anzeigen
    Ich lehne aber dankend ab, weil die Wartungsintervalle kürzer sind. Sind zwar insgesamt nicht teurer, ich muss aber öfter dran denken.
    Ich kenne Kalixa, dort hat man auch ein online-eWallet. Theoretisch könnte jemand dein Passwort klauen, sich bei Kalixa einloggen, und dein Guthaben auf ein fremdes eWallet überweisen. Wo ist der Unterschied? Außer, dass man bei Number26 eine Iban hat, und bei Kalixa nur ein eWallet? Bei beiden kann im Extremfall das Guthaben geklaut werden, bei Kalixa sogar leichter, weil man da nur das Passwort braucht.

    Die "Wartungsintervalle" sind also bestimmt nicht kürzer, weil es ja auch prepaid ist.

    Aber wie gesagt, ich bekomme hier keine Provision, also kann es mit auch egal sein, ob du meinen Rat annimmst. Wenn du lieber für jede einzelne Transaktion in GBP zahlen willst und zusäzlich noch jährliche Gebühren, nur, damit nicht das Wort "Girokonto" drauf steht, dann bist du selbst schuld.

    Aber keine Sorge, das ist jetzt mein letzter Beitrag hier.
    adhamburg, Titanmarcel, Player108 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.631

    Standard

    Zitat Zitat von Graf Beitrag anzeigen
    Dazu teilweise Kostenpflichtig, entschuldige aber ich glaube das ist nicht das Produkt nachdem du suchst.
    Wieso nicht?
    Sie hat doch hier auf der ersten Seite schon geschrieben, dass es ruhig etwas kosten darf.
    Und wie will doch explizit kein Konto.

    Dann zahlt sie halt dafür, dass sie das Girokonto nicht nehmen muss, sondern "nur" per Sammelkonto aufladen kann. Auch bzgl. weiterer Gebühren sollte das bei Auslands-/Fremdwährungsentgelten von unter 2% und intendierter Nutzung als "kleinlimitige" Zweitkarte schon nicht allzu teuer werden.
    Geändert von Amic (13.04.2016 um 23:21 Uhr)

  10. #30
    Aktives Mitglied Avatar von Graf
    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    197

    Standard

    Dann soll sie bitte "dafür" zahlen.

    @JuliaBBI: muss es explizit eine Prepaidkarte sein? Eine Karte mit absichtlich niedrigen Limit kommt nicht in Frage?
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2016
    Beiträge
    3.631

    Standard

    Zitat Zitat von Graf Beitrag anzeigen
    Dann soll sie bitte "dafür" zahlen.
    Tja, manchmal kann man gegen das gute oder schlechte "Gefühl" eben nicht anargumentieren.



    Persönliche Anekdote (off-topic): Meine Kollegin schliesst beispielsweise einen neuen Handyvertrag ab. So oder so, auf jeden Fall. Braucht sie. 20.- im Monat. Sei ja schon "gar nicht wenig", meinte sie. Ich wollte sie heute davon überzeugen, dass sie mir noch ein Handy über 24 Monate mitfinanziert, für 10.- im Monat. Die Kohle für das Handy hätte ich ihr heute komplett cash auf den Tisch gelegt - und noch 50.- obendrauf (da es mit Finanzierung über den Provider als Aktion noch einen 100er-Einkaufsgutschein gibt, den wir uns somit quasi "geteilt" hätten). Bonität und so alles kein Thema, kein Bedenken. Geht ja direkt über Provider. Vertragslaufzeit auch kein Unterschied, und wenn's abbezahlt ist, zahlt sie nur SIM-only pro Monat.

    Aber nein, wollte sie nicht.
    Sie müsse dann ja (zwei Jahre) "pro Monat mehr zahlen".

    Also wenn mir jemand heute effektiv 290.- cash auf den Tisch knallt, damit ich 240.- über in 24 Monatsraten (à 10.-) abbezahle... da finanzier' ich, bis der Arzt kommt! (Vulgo: bis es nicht mehr geht).
    Geändert von Amic (14.04.2016 um 00:15 Uhr)
    MaxBerlin und Graf sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    749

    Standard

    Zitat Zitat von JuliaBBI Beitrag anzeigen
    Zurück zum Thema

    Folgende Alternativen zu Kalixa (ähnliches Produkt, ohne Bindung an Girokonto) habe ich mal recherchiert:
    ..
    * Postbank Prepaid VISA
    ...

    Good to know:
    Hat die Karten jemand? Postbank und Targobank haben auf telefonische Nachfrage NFC (VISA PayWave).
    Das mit NFC bei der PB Prepaid Visa dürfte neu sein (oder gibt es eine solche Karte auf Anfrage?),
    Wird diese Karte auch ohne Girokonto bei der Postbank ausgestellt?
    Sie haben es ja inzwischen geschafft auf der dunkelblauen Karte als Schriftfarbe nicht mehr schwarz, sondern silber zu verwenden.
    Das erhöht die Lesbarkeit doch erheblich.
    Geändert von slowflyer (14.04.2016 um 01:33 Uhr)

  13. #33
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    London E9
    Beiträge
    4.211

    Standard

    Zitat Zitat von slowflyer Beitrag anzeigen
    Sie haben es ja inzwischen geschafft auf der dunkelblauen Karte als Schriftfrabe nicht mehr schwarz, sondern silber zu verwenden.
    Das erhöht die Lesbarkeit doch erheblich.
    Den Vogel hat in der Hinsicht die cinkciarz.pl Prepaid Visa abgeschossen: Weiß auf weiß. Ohne Scheiß! Cinkciarz.pl Visa PLN Currency Card (2015) | EMV-Kartentest
    slowflyer, highfly8, Temposünder und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.702

    Standard

    Wenn Revolut jetzt auch PayPass unterstützt, dann wäre das vielleicht die Lösung.

    Es darf ja (warum auch immer) kein Girokonto dabei sein, und bei Revolut ist auch keines dabei.

  15. #35
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    15.10.2013
    Ort
    VIE
    Beiträge
    169

    Standard

    Zitat Zitat von Amic Beitrag anzeigen
    Tja, manchmal kann man gegen das gute oder schlechte "Gefühl" eben nicht anargumentieren.



    Persönliche Anekdote (off-topic): Meine Kollegin schliesst beispielsweise einen neuen Handyvertrag ab. So oder so, auf jeden Fall. Braucht sie. 20.- im Monat. Sei ja schon "gar nicht wenig", meinte sie. Ich wollte sie heute davon überzeugen, dass sie mir noch ein Handy über 24 Monate mitfinanziert, für 10.- im Monat. Die Kohle für das Handy hätte ich ihr heute komplett cash auf den Tisch gelegt - und noch 50.- obendrauf (da es mit Finanzierung über den Provider als Aktion noch einen 100er-Einkaufsgutschein gibt, den wir uns somit quasi "geteilt" hätten). Bonität und so alles kein Thema, kein Bedenken. Geht ja direkt über Provider. Vertragslaufzeit auch kein Unterschied, und wenn's abbezahlt ist, zahlt sie nur SIM-only pro Monat.

    Aber nein, wollte sie nicht.
    Sie müsse dann ja (zwei Jahre) "pro Monat mehr zahlen".

    Also wenn mir jemand heute effektiv 290.- cash auf den Tisch knallt, damit ich 240.- über in 24 Monatsraten (à 10.-) abbezahle... da finanzier' ich, bis der Arzt kommt! (Vulgo: bis es nicht mehr geht).
    Sehr witzige Anektote und erinnert mich an meine Freundin, die ihren (leicht überteuerten) Handy-Vertrag nicht kündigen wollte, weil sie ja sonst die "Bonus-Punkte" (damit bekommt man ein Sim-Gelocktes Handy günstiger aber über die Laufzeit von 24 Monaten gesehen weitaus teurer als gleich eines Simlock-Free zu kaufen und z.B. einen Prepaid-Tarif zu nehmen) und ihre aktuelle Nummer verliert. Im Endeffekt hat sie die Vertragsverlängerung genommen und ich konnte sie trotz einer möglichen Ersparnis von fast 300€ über die Laufzeit nicht davon abbringen. Soviel zum Thema schlechtes und gutes "Gefühl".

    BTT: Nimm die N26. Der Kombi-Kleinwagen-Vergleich hinkt mMn, da würde ich eher einen PS-Vergleich (= mehr "Leistung" zum gleichen Tarif) wählen. Die PS brauchst du vielleicht nicht, sind aber nice to have
    Amino sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    396

    Standard

    Ihre Nummer hätte sie ziemlich sicher mitnehmen können, die Bundesnetzagentur verstehe da mittlerweile keinen Spaß mehr.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    965

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen Number26?

    Number26 kann alles, was auch Kalixa kann,
    Kein instant Guthaben aufladen 24/7/365 dass kann die N26 nicht.

  18. #38
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.479

    Standard

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Kein instant Guthaben aufladen 24/7/365 dass kann die N26 nicht.
    Das ginge mit der Fidor SmartCard / Mastercard debit. Via Giropay und 1% Gebühr. Erstere ist Gebührenfrei.
    Public Service Announcement
    IM(H)O: In my (humble) opinion -> Meiner Meinung nach...
    AFAIK: As far as I know -> Soweit ich weiß...
    FAQ und AGB sind bereits Akronyme in der Mehrzahl und bedürfen keinem nachgestellten ‘s’

    Wenn du dich am offtopic-talk beteiligst, hast du kein Recht, "jetzt aber genug OT" oder "zurück zum Thema" zu sagen!

    metabubble.net - Let's do some banking (Random banking posts are random)

  19. #39
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    594

    Standard

    Zitat Zitat von Amino Beitrag anzeigen
    Wenn Revolut jetzt auch PayPass unterstützt, dann wäre das vielleicht die Lösung.
    Gibt es da neue Informationen?

  20. #40
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    6.617

    Standard

    Zitat Zitat von Wenigflieger2000 Beitrag anzeigen
    Gibt es da neue Informationen?
    Siehe Revolut-Thread, noch nicht.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •