Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Lufthansa-Flüge über diesen Link
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48

Thema: Economy Light und Freigepäck fur *G

  1. #21
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    FRA
    Beiträge
    280

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von kwaito Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen. Fliegen in 2 Wochen auf Eco Light mit *G in die USA. Am besten, ich drucke mir dies von der Website aus damit man es zur Not am Check in vorzeigen kann.
    Weiß jemand, wie das bei einem UA-Anschluss in den USA auf gleichem Ticket gehandhabt wird? Man muss ja das Gepäck am ersten Flughafen abholen und nach dem Zoll neu einchecken. Ich hoffe, nicht, dass ich dann dort für das Gepäck bezahlen soll.
    Wenn's auf demselben Ticket ist wird das Gepäck ja schon durchgecheckt, du musst es halt dort nur nochmal durch die Halle tragen...
    Davon abgesehen hast du als *G auf UA sowieso immer mind. 1x checked bag + 1x Handgepäck, auch bei Eco Light.
    kwaito sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #22
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi, kann bestätigen dass das Einchecken meines Gepackstücks mit Eco light in die USA geklappt hat. Ging allerdings nicht ohne Diskussion und Rückfragen seitens des Mitarbeiters. Der Hinweis mit Find 7.3.3 war auf jeden Fall sehr viel wert. Danke nochmal @darksideofx.

  3. #23
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    965

    Standard

    Ist die Kulanzregelung auf LH beschränkt oder hat Swiss gleiches?

    Ich habe Swiss auf der Webseite keine Hinweis zu Kulanz gefunden.

    Beim Laufen sieht man viel vom Ziel...

    Meine 10km City-Läufe: HAM BER DRS CGN DUS NUE LON LPL RTM NCE SXB ABD FLR BCN LIS VIE WAW ATH IST MIA EYW WAS NYC SEA PDX SFO LAS GCN BCE LIH YYC YYZ YVR LIM GIG EZE DUR CPT PLZ WDH BOM BLR PVG NRT HKG SIN KUL HAN SGN BKK REP MNL

  4. #24
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    HAM
    Beiträge
    220

    Standard

    Zitat Zitat von HSVT Beitrag anzeigen
    Ist die Kulanzregelung auf LH beschränkt oder hat Swiss gleiches?

    Ich habe Swiss auf der Webseite keine Hinweis zu Kulanz gefunden.
    Wir sind gestern in MIA beim Gepäck einchecken gefragt worden, ob wir denn die Gebühr bezahlt haben. Ich habe daraufhin gesagt, dass die aufgrund *Gold nicht notwendig sei. Damit war die Sache erledigt.
    Auf dem Hinweg sind wir LH geflogen, da hat sich die Dame am Schalten in HAM schon schwerer getan. Zum Glück hatte ich die betreffende Seite von der LH Webseite ausgedruckt. Damit ging es dann. Ich wurde gebeten, diesen Ausdruck immer mitzunehmen, da es zu viele Ausnahmen und Sonderregelungen gibt, die nicht allen Mitarbeiten geläufig sind.

  5. #25
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    TXL
    Beiträge
    578

    Standard

    Zitat Zitat von HSVT Beitrag anzeigen
    Ist die Kulanzregelung auf LH beschränkt oder hat Swiss gleiches?

    Ich habe Swiss auf der Webseite keine Hinweis zu Kulanz gefunden.
    Ja, gilt gleiches - bin vorletzte Woche so von Frankfurt über Zürich Bach San Francisco geflogen. Auf dem Hinweg gab es zwar Diskussion, der Ausdruck der LH Seite und mein Kommentar, ist doch LH Gruppe hat dann ausgereicht. Auf dem Rückweg gab es übrigens keine Diskussion l, dort ging alles glatt.

  6. #26
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    134

    Standard

    Vielen Dank für die nützlichen Informationen und Verweise - das ist wirklich sehr hilfreich. "Find 7.3.3 ist jedenfalls abgespeichert :-)" :-D

    Ich fliege bald nach NYC auf UA Ticketstock operated by OS - zurück gehts dann mit LX über ZRH nach VIE. Ich denke als *G kann ich auch hier auf das +1 Gepäckstück Zuckerl setzen - richtig?

    Vielen Dank,

  7. #27
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    965

    Standard

    Heute morgen in HAM nach SAN eingecheckt als SEN auf Eco Light. Kulanzregelung nicht bekannt. Zeigen der LH Webseite und Hinweis auf 7.3.3 wurde mit dem Hinweis, „wir müssen uns an die Regeln halten“ ignoriert. Habe für das Gepäck gezahlt und werden nun um Erstattung bitten müssen.

    Beim Laufen sieht man viel vom Ziel...

    Meine 10km City-Läufe: HAM BER DRS CGN DUS NUE LON LPL RTM NCE SXB ABD FLR BCN LIS VIE WAW ATH IST MIA EYW WAS NYC SEA PDX SFO LAS GCN BCE LIH YYC YYZ YVR LIM GIG EZE DUR CPT PLZ WDH BOM BLR PVG NRT HKG SIN KUL HAN SGN BKK REP MNL

  8. #28
    Aktives Mitglied Avatar von Tegelaner
    Registriert seit
    01.08.2018
    Ort
    TXL
    Beiträge
    236

    Standard

    AHS...

  9. #29
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    Kerry/IE
    Beiträge
    368

    Standard

    Zitat Zitat von christian1006 Beitrag anzeigen
    Ja, gilt gleiches - bin vorletzte Woche so von Frankfurt über Zürich Bach San Francisco geflogen. Auf dem Hinweg gab es zwar Diskussion, der Ausdruck der LH Seite und mein Kommentar, ist doch LH Gruppe hat dann ausgereicht. Auf dem Rückweg gab es übrigens keine Diskussion l, dort ging alles glatt.
    Dein Kommentar ist aber leider falsch. Auf der LH Seite steht: This goodwill gesture applies exclusively to Lufthansa flights at the airport check-in counter

  10. #30
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    FRA
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von larsfra Beitrag anzeigen
    Dein Kommentar ist aber leider falsch. Auf der LH Seite steht: This goodwill gesture applies exclusively to Lufthansa flights at the airport check-in counter
    Das ist -glaube ich- nicht so gemeint, wie du das interpretierst.
    LH beschränkt die Aussage einfach nur auf die eigenen Flüge. Der Unterschied ist, das andere Airlines das eben nicht als 'goodwill' bezeichnen sondern eine Regel für die Gewährung von Freigepäck ja nach Status haben. Bei OS steht zB explizit auf der Webseite, dass *G 1x23kg Freigepäck bei intercont in eco light haben. Bei Swiss ist das eigentlich auch ziemlich klar (s.screenshot), habe selbst allerdings noch keine Erfahrung mit intercont in eco light bei Swiss.

    swiss.PNG
    Geändert von darksideofx (26.09.2019 um 16:20 Uhr)

  11. #31
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    Kerry/IE
    Beiträge
    368

    Standard

    AUA absolut korrekt.

    Es ging aber um Swiss.
    Auf der Homepage steht bei Interkont -> dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife

    https://www.swiss.com/de/DE/vorberei...k#t-page=pane2

    Und die Ausnahme bei LH bezieht sich auf LH und nicht LH Group

  12. #32
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    FRA
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von larsfra Beitrag anzeigen
    AUA absolut korrekt.

    Es ging aber um Swiss.
    Auf der Homepage steht bei Interkont -> dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife

    https://www.swiss.com/de/DE/vorberei...k#t-page=pane2

    Und die Ausnahme bei LH bezieht sich auf LH und nicht LH Group
    Naja auch nicht ganz korrekt
    "Dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife" bei Swiss bezieht sich auf den Abschnitt über zusätzliche Gepäckstücke, also dass man sonst zB in Eco eben statt 1 Koffer dann 2 aufgeben kann. Das erste Gepäckstück bei Eco light wird aber explizit nur für FTL ausgeschlossen: "Statuskunden profitiern von zusätzlichem Gepäck. Davon ausgenommen sind Frequent Traveller in Economy Light".

    Das LH statement sagt nicht, dass es bei anderen Airlines kein Freigepäck in dieser Konstellation gibt sondern nur, dass diese 'goodwill' Regel eben nur bei LH gilt. Andere Airlines -auch in der LH group- haben eben eigen Regeln.
    Geändert von darksideofx (26.09.2019 um 16:43 Uhr)
    tyrolean sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #33
    Aktives Mitglied Avatar von hotfly
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    NUE
    Beiträge
    101

    Standard

    Vielen Dank für die Aufklärungen!
    Meine Schlussfolgerung: Der ECO light Tarif ist nicht geeignet, wenn man Gepäck aufgeben will, insbesondere z.B. wenn der Feeder auf getrenntem Ticket gebucht ist. Auch nicht als SEN.
    Außer bei durchgebuchtem Interkontinentalflug (ggf. Hinweis auf FIND 7.3.3)
    larsfra sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #34
    Aktives Mitglied Avatar von hotfly
    Registriert seit
    17.09.2019
    Ort
    NUE
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von darksideofx Beitrag anzeigen
    "Dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife" bei Swiss bezieht sich auf den Abschnitt über zusätzliche Gepäckstücke, also dass man sonst zB in Eco eben statt 1 Koffer dann 2 aufgeben kann. Das erste Gepäckstück bei Eco light wird aber explizit nur für FTL ausgeschlossen: "Statuskunden profitiern von zusätzlichem Gepäck. Davon ausgenommen sind Frequent Traveller in Economy Light".
    Ja, aber weiter unten auf der von Dir zitierten SWISS-Seite* wird das "zusätzliche" Gepäck für Statuskunden spezifiziert:
    >> Zusätzliches Gepäck für Vielflieger
    Passagiere mit folgenden Status profitieren auf von SWISS durchgeführten Interkontinentalflügen von einer höheren Gepäcklimiten. Dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife.<<
    Da steht: "gilt nicht für light Tarife"
    *) https://www.swiss.com/de/DE/vorberei...k#t-page=pane2
    Geändert von hotfly (26.09.2019 um 16:54 Uhr) Grund: Link nochmal eingefügt

  15. #35
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    FRA
    Beiträge
    280

    Standard

    Zitat Zitat von hotfly Beitrag anzeigen
    Ja, aber weiter unten auf der von Dir zitierten SWISS-Seite* wird das "zusätzliche" Gepäck für Statuskunden spezifiziert:
    >> Zusätzliches Gepäck für Vielflieger
    Passagiere mit folgenden Status profitieren auf von SWISS durchgeführten Interkontinentalflügen von einer höheren Gepäcklimiten. Dieser Vorteil gilt nicht für Light Tarife.<<
    Da steht: "gilt nicht für light Tarife"
    *) https://www.swiss.com/de/DE/vorberei...k#t-page=pane2
    Im ersten Abschnitt (der im screenshot) geht es um das originäre Freigepäck - darauf bezieht sich der Satz mit FTL (das ist eigentlich auch ziemlich klar, weil der Satz überhaupt nur in diesem Kontext Sinn macht).

    In dem Abschnitt weiter unten geht es dann konkret um die üblichen Vielfliegervorteile, also das Extra-Gepäck. Das ist ein anderer Sachverhalt.

    Letztlich kann das natürlich jeder so interpretieren, wie er mag oder sich auf die Aussagen der CI agents verlassen.
    Geändert von darksideofx (26.09.2019 um 18:20 Uhr)

  16. #36
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    Kerry/IE
    Beiträge
    368

    Standard

    Zitat Zitat von darksideofx Beitrag anzeigen
    Naja auch nicht ganz korrekt

    Das LH statement sagt nicht, dass es bei anderen Airlines kein Freigepäck in dieser Konstellation gibt
    Habe ich auch nicht behauptet.

    Es ging mir darum, dass man nicht einfach Bezug nehmen kann auf eine LH Kulanz mit Bezug auf LH Group wenn man mit Swiss fliegt. Diese Kulanz gilt nur für LH . Und die Group Airlines haben andere Regeln. Nur weil Swiss zur Group gehört , gilt noch lange nicht die LH Kulanz.

    Das habe ich gemeint.
    darksideofx sagt Danke für diesen Beitrag.

  17. #37
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    Kerry/IE
    Beiträge
    368

    Standard

    Zitat Zitat von hotfly Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Aufklärungen!
    Meine Schlussfolgerung: Der ECO light Tarif ist nicht geeignet, wenn man Gepäck aufgeben will, insbesondere z.B. wenn der Feeder auf getrenntem Ticket gebucht ist. Auch nicht als SEN.
    Außer bei durchgebuchtem Interkontinentalflug (ggf. Hinweis auf FIND 7.3.3)
    Sehr vorbildlich

    Viele haben ein grosses Problem dies so zu verstehen
    hotfly sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #38
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    137

    Standard

    Zitat Zitat von darksideofx Beitrag anzeigen
    Das ist -glaube ich- nicht so gemeint, wie du das interpretierst.
    LH beschränkt die Aussage einfach nur auf die eigenen Flüge. Der Unterschied ist, das andere Airlines das eben nicht als 'goodwill' bezeichnen sondern eine Regel für die Gewährung von Freigepäck ja nach Status haben. Bei OS steht zB explizit auf der Webseite, dass *G 1x23kg Freigepäck bei intercont in eco light haben. Bei Swiss ist das eigentlich auch ziemlich klar (s.screenshot), habe selbst allerdings noch keine Erfahrung mit intercont in eco light bei Swiss.

    swiss.PNG

    Sorry, wenn ich das alte Ding nocheinmal aufwärme. (Habe hier gerade selbst viel Spaß mit Lufthansa weil die Menschen in Frankfurt Regelungen nicht kennen)

    Per US DOT (14 CFR § 399.87) gilt für US-Flüge (sofern diese auf einem Ticket / Itinerary sind und in den USA beginnen oder enden), dass die Gepäckbestimmungen des Marketing-Carriers des ersten Segments die Gepäckmenge für ALLE Flüge auf diesem Itinerary festlegen. Nimmt dir die Airline innerdeutsch - weil LH-Material - aus goodwill Gepäck kostenlos mit, gilt dies für alle Flüge auf demselben Itinerary. Bei US-Airlines hat das bei mir bislang immer erfolgreich geklappt, beim Kranich herrscht koordinierte Ahnungslosigkeit. - Es gibt zwar noch Ausnahmen über den Most Significant Carrier, die treffen aber auf 99% der EU-US-Flüge nicht zu.

    https://www.law.cornell.edu/cfr/text/14/399.87

  19. #39
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    43

    Standard

    Die Regeln bei Star Alliance sind so kompliziert, dass sie über 38 Posts geklärt werden müssen. Vielleicht sollte das Lufty als Zeichen nehmen. Intransparenz = kundenunfreundlich.

    Man vergleiche das mit Skyteam. Elite Plus kriegen immer ein extra Aufgabegepäckstück. Ob KLM Kurzstrecke in Eco Light oder Air France Langestrecke, Delta Basic Economy oder Light by Alitalia.
    Andie007 und leeredose sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #40
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    105

    Standard

    Gerade Eco-Light MUC-LHR-EWR auf LH Ticket. MUC-LHR mit LH, LHR-EWR mit UA. Herr beim C-Check-in war davon überzeugt, dass ich als SEN für 1 Aufgabegepäck zahlen müsste. Nach meiner Bitte nachzufragen, griff er zum Telefon und wurde belehrt. Er hat sich 3 mal entschuldigt und meinte ich wäre der erste Kunde mit dieser kostelation. (Alles professionell, keine Kritik von meiner Seite, außer die Fehlende Kenntniss der Gepäckregeln).
    Zu letzt hat er noch gesagt, dass man den Light Tarif nie hätte einführen sollen, das hätte viel Ärger gespart...

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •