Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: PrivatJet-Broker RheinJet geht auf die Schiene - Tickets ab 10 Euro

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    9.051

    Standard PrivatJet-Broker RheinJet geht auf die Schiene - Tickets ab 10 Euro

    ANZEIGE
    Angeboten werden folgende Strecken mit einem Zug mit 680 Sitzplätzen:

    Stuttgart HBF - Frankfurt Süd
    Frankfurt Süd - München Ost
    München Ost - Augsburg - Stuttgart HBF

    Immer am Freitag alle 2 Wochen ab Dezember.

    Buchbar hier: https://www.rheinjet.de/flug.php

    Das "fliegen auf höhe null" inkludiert die Sitzplatzreservierung, zusätzlich wird den Passagieren ein Getränk sowie Snack kostenfrei serviert. "Mit dem neuen RheinJet Zug bringen wir das Gefühl vom Fliegen auf die Schiene. Kostengünstig, komfortabel und stressfrei können Passagiere zukünftig ins Wochenende starten", sagt Martin Michael, Geschäftsführer von RheinJet.

    (...)

    Bis 48 Stunden vor Abfahrt können Abendmenüs (5-15€) vorab online hinzugebucht werden, im Zug besteht ein Angebot an zusätzlichen Snacks & Getränken aus der Bordbar.
    Bin gespannt, ob der Anbieter so viel Zulauf findet, dass sie zumindest Freitags den Zug ordentlich gefüllt werden kann, dass schon bald die Frequenz (auf 1x daily?) ausgebaut wird.

    Leider ist deren Website so semi-professionell, dass wohl kaum jemand da buchen wird
    MichaelFFM, FlyingFreak, allesmieter und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    9.051

    Standard

    Zum Einsatz soll die SVG mit 7 Großraumwagen (n-Wagen) mit der 1142 kommen.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    6.619

    Standard

    Schade, dass es nicht in der Nähe ist. Sonst würde ich die Nummer direkt mal ausprobieren.

  4. #4
    Aktives Mitglied Avatar von Kaffeedompteur
    Registriert seit
    08.03.2019
    Ort
    Europa
    Beiträge
    199

    Standard

    Musst halt hinfliegen?

  5. #5
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    18.608

    Standard

    hm, Dinge die die Welt nicht braucht, oder?
    Tirreg und Kaffeedompteur sagen Danke für diesen Beitrag.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.11.2017
    Beiträge
    452

    Standard

    Wie wollen die denn 680 Sitzplätze ohne gescheiten Vertrieb an den Mann bringen? Bei Locomore hat es schon nicht geklappt und die sind mit einem viel größerem Medienecho gestartet. Das landet doch früher oder später bei Flixtrain.

  7. #7
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.784

    Standard

    Zitat Zitat von Rambuster Beitrag anzeigen
    hm, Dinge die die Welt nicht braucht, oder?
    Wettbewerb auf der Schiene wird nicht benötigt?
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN RAP OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL WAW
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG MUC LUX FRA MAD AMS ATH TXL

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Vollzeiturlauber
    Registriert seit
    27.11.2012
    Ort
    EU
    Beiträge
    5.003

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Wettbewerb auf der Schiene wird nicht benötigt?
    Doch, natürlich. RyanBahn, SmartBahn, EmiBahn .....

    Am besten noch ohne, oder mit Krankenversicherung in Irland.

    Jetzt Mal im Ernst, möchtest du nach einigen Jahren so ein Monopol wie bei Flixbus?

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von travellersolo
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    6.619

    Standard

    Zitat Zitat von Vollzeiturlauber Beitrag anzeigen
    Jetzt Mal im Ernst, möchtest du nach einigen Jahren so ein Monopol wie bei Flixbus?
    Das Monopol ist doch schon lange auf der Schiene und nennt sich „Staatsbahn“ ... wird Zeit, dass es mehr Anbieter auf den „Schnellfahrstrecken“ gibt. Die kleine Konkurrenz (Privatbahnen) ist ja überwiegend ins DB Vertriebsnetz eingegliedert, von den Tarifen fast nirgendwo ein Unterschied, und eher auf Regionalstrecken unterwegs.

  10. #10
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.267

    Standard

    Zitat Zitat von travellersolo Beitrag anzeigen
    Das Monopol ist doch schon lange auf der Schiene und nennt sich „Staatsbahn“ ... wird Zeit, dass es mehr Anbieter auf den „Schnellfahrstrecken“ gibt.
    Auch ich schimpfe gerne mal auf die Bahn aber hier muss man sie etwas in Schutz nehmen. Auf den. Schnellfahrstrecken in D sind nur Fahrzeuge zugelassen, die eine gewisse Mindestgeschwindigkeit fahren können. Also ähnlich Schnellfahrstrasse und 50er Roller = bauarttechnisch nicht erlaubt.

    Es steht jeder privaten Bahngesellschaft incl. Flixtrain etc frei, solche Fahrzeuge zu beschaffen, dann bekommen sie (per Gesetz!) auch Slots auf den ABS/NBS.

    Ich habe neulich ein Interview mit dem Flixbus/Flixtrain Chef gelesen, da hat er das erklärt aber auch gesagt, dass man das im Augenblick gar nicht will.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    MUC
    Beiträge
    743

    Standard

    Nicht nur das, es sind auch andere Ausstattungen wie Druckertüchtigung oder ETCS erforderlich.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.964

    Standard

    Zitat Zitat von flyer09 Beitrag anzeigen
    Zum Einsatz soll die SVG mit 7 Großraumwagen (n-Wagen) mit der 1142 kommen.
    Wir halten fest: steinalte Nahverkehrswagen und eine Lok mit Vmax 150 davor, die in Ermangelung moderner Zugsicherungssysteme auf keine NBS darf.

    Gut nur dass der Testballon im Spätherbst startet, da spielt die fehlende Klimaanlage dann keine so große Rolle. Zeit sollte man aber auf jeden Fall mitbringen.
    Ralf1975, John_Rebus, L_R und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    9.051

    Standard

    Und so billig ist die Konkurrenz im Ausland auch nicht - bin vor 2 Wochen mit „Italo“ Mailand-Turin gefahren. Auf der Strecke kostet der flexible Tarif (der auch leider nur bei spontaner Buchung im Bahnhof gültig ist) auch stolze 29,90€ pro Person. Das finde ich für die verhältnismäßig kurze Strecke bei spontaner Buchung auch nicht soooo günstig, zumal der „Nahverkehr“ auf der Strecke auch nur 45min langsamer ist.

    Allerdings: Es sind doch sicherlich 50-60 Leute für Mailand-Turin in den Zug eingestiegen (der Zug kam aus Neapel). Hätte ich angesichts der geringen Italo-Frequenz (wo Flexpreis-Tickets quasi unbrauchbar sind) und günstiger Preise für den Nahverkehr und der Frecciabianca-Konkurrenz durch Alitalia nicht vermutet.

    Und komfortabel war der Italo m.E. auch nicht - das Geratter an Bord bei 300km/h auf Mailand-Turin war ja noch schlimmer als im TGV Wobei das auch an der Qualität der Strecke liegen kann.

    Habe zum Glück nur 13,90€ auf der Strecke dank frühzeitiger Buchung gezahlt - mehr ist der Italo auch nicht wert, zumindest in der normalen 2. Klasse
    FlyingFreak und tischklee sagen Danke für diesen Beitrag.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    1.727

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Wir halten fest: steinalte Nahverkehrswagen und eine Lok mit Vmax 150 davor, die in Ermangelung moderner Zugsicherungssysteme auf keine NBS darf.

    Gut nur dass der Testballon im Spätherbst startet, da spielt die fehlende Klimaanlage dann keine so große Rolle. Zeit sollte man aber auf jeden Fall mitbringen.
    Die Loks sind immer ziemlich modern, da sie meist geleast werden. Moderne Zugsicherungssysteme sind da vorhanden. Das Problem mit NBS ist, das man hierfür Triebzüge mit Druckertüchtigung und entsprechender Leistung braucht. Die gibt es noch nicht gebraucht, sondern nur neu mit entsprechenden Lieferzeiten und Geldzahlungen vom Hersteller. Auch ausländische gebrauchte Triebzüge sind für die NBS teilweise nicht geeignet, zum einen durch verschiedene Stromsysteme und auch die hohen Steigungen auf dem NBS. Z.B 40 promill auf der Strecke Köln-Frankfurt.

    Ich finde neue Konzepte gut, gerade Flixtrain zeigt das es geht und auf den Strecken Köln-Hamburg bzw. Köln-Berlin hält sich für das Preis sensible Publikum der Zeitverlust in Grenzen.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von fanzug
    Registriert seit
    21.05.2011
    Ort
    Berlin (TXL)
    Beiträge
    1.801

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Wir halten fest: steinalte Nahverkehrswagen und eine Lok mit Vmax 150 davor, die in Ermangelung moderner Zugsicherungssysteme auf keine NBS darf.

    Gut nur dass der Testballon im Spätherbst startet, da spielt die fehlende Klimaanlage dann keine so große Rolle. Zeit sollte man aber auf jeden Fall mitbringen.
    Da lacht mein Modellbahnerherz!
    sehammer sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Megaposter Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    20.267

    Standard

    Zitat Zitat von koelntom Beitrag anzeigen
    ...Flixtrain zeigt das es geht und auf den Strecken Köln-Hamburg bzw. Köln-Berlin hält sich für das Preis sensible Publikum der Zeitverlust in Grenzen.
    Habe für Ende September eine ganz doofe Terminkombination und dachte, ich schaue mal, ob man das mit der Bahn hinbekommt.

    Nach dem Wochenende zu Hause Nähe Frankfurt dann Meeting um 14:30 Uhr in Potsdam und relativ früh (08.00 Uhr) am Dienstag Morgen dann den ersten Termin im Büro in Paderborn.

    Also entweder Auto Frankfurt-Potsdam-Paderborn, nicht der Burner aber bei 920km Strecke an einem Tag machbar.

    Oder Flug Frankfurt-Berlin-Frankfurt und Abends dann per Auto 290km Frankfurt-Paderborn fahren. Auch machbar, auch nicht der Burner - vor allem, weil man dann immer noch TXL-Potsdam und zurück machen muss, was auch nicht gerade um die Ecke liegt.

    Oder dritte Idee: Montags morgens 2h nach Kassel mit dem Auto, dann Bahn Kassel-Potsdam-Kassel und Abends dann nur noch eben den kurzen Hüpfer Kassel-Paderborn mit dem Auto. 600km weniger Autoabgase, Greta müsste mich eigentlich lieben.

    Und was sehen meine altersschwachen Augen da..? Es gibt sogar Konkurrenz auf der Strecke. ICE vs. Flixtrain. Nicht, daß ich den Backpackerbomber ernsthaft in Betracht ziehen würde (ich fahre grundsätzlich keine 2. Klasse Bahn mehr und dann schon gar keine renovierten 70er Jahre BW Schweinetransporter Wagen...) aber interessant sind die Fahrzeiten der Wettbewerber:

    Der ICE fährt 3 Stunden und 7 Minuten von KS-WiHö nach Berlin HbF.
    Der ach so langsame 70er Jahre Flixtrain schafft das in 3 Stunden und 8 Minuten.
    Der nächste ICE braucht dann sogar 3:15.

    Beim ersten ICE kann ich das ja sogar noch verstehen. Der grüne D-Zug fährt Kassel-Göttingen-Hannover Messe-Wolfsburg-Berlin (Zoo)-Berlin HBf, während der ICE (wahrscheinlich aus politischen Gründen, man will den Osten ja nicht abhängen) über die geografisch unlogische Strecke Kassel-Eisenach-Erfurt-Halle gelenkt wird (also schlappe 80km Umweg!).

    Lustig ist es aber dann beim zweiten ICE. Der fährt nämlich Göttingen-Hildesheim-Braunschweig-Wolfsburg-Berlin Spandau-Berlin HBf, also eine sogar um 40km kürzere Strecke als der Flixtrain, braucht aber länger als das Museumsstück.

    Soweit zum Thema "Hochgeschwindigkeitsverkehr in Deutschland" - es muß gar nicht immer Schnellverkehr auf NBS sein....
    Tirreg, Du bist Deutschland!, kitchenbutcher und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.784

    Standard

    Mir geht es beim Wettbewerb auf der Schiene weniger um die Preise, als um den Service.
    Ich würde bei gleichem Preis und sinkendem Material-Niveau zugunsten der Verlässlichkeit gerne auch neben der DB buchen.
    Mit Verlässlichkeit meine ich übrigens weniger die Pünktlichkeit, sondern vor allem Dinge wie z. B. eine Reservierung in einem Wagon, den der Zug auch tatsächlich mitführt und der klimatisiert ist. Ich meine einen Zug, der nicht so dermaßen überbucht ist, dass ich meinen reservierten Platz nicht erreichen kann, teilweise nicht einsteigen kann, oder gebeten werde freiwillig wieder auszusteigen, damit der Zug überhaupt fahren kann.
    Von der Verfügbarkeit der theoretisch angebotenen Speisen und Getränke und einem funktionierenden am Platz Service spreche ich ja garnicht.
    rorschi und Kaffeedompteur sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN RAP OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL WAW
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG MUC LUX FRA MAD AMS ATH TXL

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    VIE
    Beiträge
    5.964

    Standard

    Zitat Zitat von koelntom Beitrag anzeigen
    Die Loks sind immer ziemlich modern, da sie meist geleast werden.
    Dir sei geraten, das von mir zitierte Posting auch zu lesen. Wenn dir der Begriff 1142 nichts sagt, einfach darauf clicken. Da ist nix modern, geleast oder sonstwas - das ist eine alte ÖBB-Lok.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    1.727

    Standard

    Zitat Zitat von sehammer Beitrag anzeigen
    Dir sei geraten, das von mir zitierte Posting auch zu lesen. Wenn dir der Begriff 1142 nichts sagt, einfach darauf clicken. Da ist nix modern, geleast oder sonstwas - das ist eine alte ÖBB-Lok.
    Hast recht , hatte beim schreiben nur Flixtrain vor Augen.
    sehammer sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    196

    Standard

    Naja, die ganze Webseite sieht doch sehr, sagen wir mal, komisch aus. Ein Unternehmen mit Sitz in Meerbusch (bei Düsseldorf), dass wohl in der Vergangenheit Charterflüge organisiert hat, will plötzlich in Süddeutschland eine Bahn-Rundreise anbieten? Wenn man eine Probebuchung anstößt, landet man auf einer Seite, die alle (Bank- und Kreditkarten) Daten unverschlüsselt durchs Netz jagen will. Bei "Snack" kann ich verschiedene Koffergrößen auswählen.

    Der Zug, der gezeigt wird, ist nicht der Zug, der auch fahren wird. Bei dem hier genannten Material ist auch der Begriff "Fliegen auf Flughöhe Null" mutig, dann fliegt ja auch die S-Bahn.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •