Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 43

Thema: Das Konto ist deaktiviert. Ein Login auf PAYBACK.de ist nicht möglich.

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2018
    Beiträge
    4

    Standard Das Konto ist deaktiviert. Ein Login auf PAYBACK.de ist nicht möglich.

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    da ich über Google nicht wirklich viel herausgefunden habe, außer dass das Thema auf dieser Seite schon öfter behandelt wurde, möchte ich mein Problem hier mal vortragen und fragen, ob jemand Erfahrungen damit hat.

    Gestern Nachmittag habe ich noch eine E-Mail mit Coupons und aktuellem Kontostand (Knapp 30 Euro und um die 9 Euro schwebend) bekommen. Als ich mich Abends einloggen wollte, kam diese Fehlermeldung: "Das Konto ist deaktiviert. Ein Login auf PAYBACK.de ist nicht möglich."

    Ich habe keine Amex, sondern eine ganz normale PB-Karte und bin ein Durchschnitts-Nutzer. Benutze hier und da mal einen Coupon und fertig. Habe diese Karte seit bestimmt 10-12 Jahren und hatte nie Probleme. Seit gestern Nachmittag habe ich die Karte auch nicht mehr eingesetzt.

    Was könnten die für ein Problem haben?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!

    LG

  2. #2
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich habe mich versehentlich angemeldet, als ich mit Tor unterwegs war und wurde prompt gesperrt,

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2016
    Beiträge
    896

    Standard

    Das einzige, was das helfen kann, ist anrufen und um "Vergebung" bitten. Ich hatte letztes Jahr eine Sperre bei einem Haushamster nach der Teilnahme an einer windigen Rewe-Kombinieraktion. Nach ca. 3 Monaten und mehreren Anrufen war das Konto wieder entsperrt.

    Es gibt aber auch Berichte, dass das Entsperren nicht gelang. Wie dem auch sei; es ist recht schwer das Konto bei einer Deaktivierung wieder frei zu bekommen.

  4. #4
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2016
    Beiträge
    62

    Standard

    Anrufen und nachfragen was das Problem ist....häufig wird nur gesagt, dass bei dem Konto ein Sicherheitscheck durchgeführt wird. Entsperrung kann dann mehrere Wochen dauern und erfordert evtl. noch einen/mehrere Anrufe....
    Irgendeinen Auslöser wird es aber gegeben haben....hast du dich evtl. per VPN aus verschiedenen Orten kurz hintereinander mit dem Konto verbunden? Mehrere Konten nacheinander geprüft?
    Bei mir (und anderen) war diese 10% Rewe Aktion mit den 500er (und kleiner) Coupons Anfang des Jahres der Auslöser.... Das hat gedauert....
    Geändert von kahli (26.03.2018 um 00:24 Uhr)

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    1.507

    Standard

    Das große Sommerfest naht. PB bittet um (un)freiwillige Spenden, wartet aber nicht auf das OK der Kontoinhaber, sondern nimmt einfach, was gebraucht wird.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    8.843

    Standard

    Ist bei mir auch so. Interessanterweise steht in der Datenauskunft nach BDSG, dass das Konto aktiv ist und nichts von einer Sperre. Auch auf Nachfrage behaupten die, dass keine Sperre vorliegt. Einloggen geht trotzdem nicht.
    kexbox und Loveyou sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    25.03.2018
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für eue Antworten! Ich war tatsächlich über einen VPN-Dienst online - kann mich aber nicht mehr dran erinnern, mich über diesen bei Payback eingeloggt zu haben. Auf jeden Fall hatte ich eben eine sehr nette Dame am Telefon, welche mir mitteilte, dass jemand versucht hätte meine Daten zu ändern (Auch da habe ich keine Erinnerungen dran) und mein Konto aus Sicherheitsgründen gesperrt wurde. Es ist jetzt ein Brief mit der Post unterwegs mit dem ich dann einen Freischaltcode erhalte. Glück gehabt. :-D

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2013
    Beiträge
    816

    Standard

    Konten werden regelmäßig und automatisch gesperrt, wenn man
    - sich über Tor oder andere Anonymisierungsdienste (VPN, Proxy, etc) einloggt
    - eine ausländische IP zum Einloggen verwendet
    - mehrere Konten hintereinander aufruft / einloggt mit der gleichen IP
    - seinen Browser/Cookies etc. nicht richtig bereinigt bei Verwendung mehrerer Konten
    - ungewöhnlich hohe Punktetransaktionen (Zugang/Abgang) hat, die vom regulären Verhalten abweichen
    - Punktestornos hat, aber das Konto nicht mehr über genügend Punkte verfügt
    - wenn jemand versucht, sich Zugriff auf das Konto zuverschaffen, bzw. Zugriff hat und die PIN/Passwort ändert und dann versucht Punkte einzulösen
    - oder relativ neu, wie wir bei Rewe gesehen haben, Extrapunkte Coupons einlöst, die nicht mit dem einlösenden Konto erzeugt wurden
    abundzu sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    1.207

    Standard

    Zitat Zitat von fantc Beitrag anzeigen
    Konten werden regelmäßig und automatisch gesperrt, wenn man
    ...
    - eine ausländische IP zum Einloggen verwendet
    - mehrere Konten hintereinander aufruft / einloggt mit der gleichen IP
    - seinen Browser/Cookies etc. nicht richtig bereinigt bei Verwendung mehrerer Konten
    ...
    Bei diesen 3 Punkten _NEIN
    Mache ich alles regelmäßig

    Punkt 1 hängt davon ab in welchem Land man sich befindet
    In Thailand wird eine Security Seite angezeigt, aber nicht gesperrt
    auf den Philippinen erfolgt eine zusätzliche Sicherheitsabfrage

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2014
    Ort
    ZQH
    Beiträge
    978

    Standard

    Als Kontokiller auch bewährt: AwardWallet und ähnliche Apps.
    Durch die Leidenschaften lebt der Mensch. Durch die Vernunft existiert er bloß. 一Nicolas Chamfort (1741-1794)

    F:
    C: 27.10.15 LH723 PEK-MUC (346), LH2150 MUC-STR (CR9); 29.05.16 OS76 PVG-VIE (772), OS187 VIE-STR (100, OpUp); 15.11.16 LH2502 MUC-MAN (320); 25.06.17 LH778 FRA-SIN (380), 14.05.18 LH732 FRA-PVG (744)
    Y+: 25.05.16 LH728 FRA-PVG (380), 30.11.17 LH728 FRA-PVG (380), 23.05.18 LH 723 PEK-MUC (380)

  11. #11
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    170

    Standard

    Sippenhaft gibt es auch noch Wenn in einem Block z. B. auffällig viele Karten angemeldet werden mit ähnlichen Adressen bzw. später ähnliches Sammelverhalten dann wird der ganze Block gesperrt.

  12. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Meine Hamster hat es letzte Woche auch erwischt (sippenhaft). Sind alle von Payback eingesperrt worden.
    Besteht die Möglichkeit, einige der Tierchen nach der Sperrzeit (3 Wochen) noch zu befreien? Die Hamster wurden über Jahre gemästet und haben ordentlich an Gewicht zugenommen. War viel Arbeit, die Zucht aufzubauen.
    Der Support vertröstet nur mit den 3 Wochen (Sicherheitsprüfung). Wie hoch ist die Chance, die Hamster wieder zu bekommen? Welche Erfahrungen habt ihr mit der Hamster Quarantäne gemacht? Überleben die diese Zeit unbeschadet, oder werden Sie gar auf Diät gesetzt und verhungern? Dann hätte ich hohe Verluste zu beklagen.


  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tian
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    8.843

    Standard

    Vergiss es. Mir haben sie sogar Konten mit Echtnamen zugemacht. Ewig argumentiert, aber man kommt nicht weiter.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.02.2018
    Beiträge
    253

    Standard

    Zitat Zitat von Holiday4me Beitrag anzeigen
    Dann hätte ich hohe Verluste zu beklagen.
    Dann wäre das Karma-Konto wieder ausgeglichen. Du hat mit deinen Hamstern noch nicht mal Vertragsbruch begangen. Vielmehr ist überhaupt kein wirksamer Vertrag zustande gekommen, weil Deine Hamster keine natürlichen Personen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland waren...

  15. #15
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke für euere Infos; das geht ja Richtung Totalverlust meiner Zucht. Echt Worth Case Senario. Gibt´s keine Möglichkeit, wenigstens einige wenige dicke Hamster, der mir sehr an`s Herz gewachsen sind, vor`m Tod zu retten? Hat das bei jemanden doch geklappt? Ein Neustart mit Jungtieren erscheint mir zudem sehr riskant. Vielleicht werden die von Payback bereits in zartem Alter gekillt, bevor sie überhaupt Speck anlegen.
    Und woran merke ich, das der Hamster für immer das Zeitliche gesegnet hat? Gibts dazu `ne Info von Payback per mail? Wenn meine Tierchen weiterhin e-Post bekommen, die Käfige und Zugang zu Ihnen aber weiterhin gesperrt bleiben, ist es doch seltsam.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2014
    Ort
    ZQH
    Beiträge
    978

    Standard

    Ich habe letztes Jahr problemlos in einem Telefonat vier Konten, die alle auf meinen Klarnamen laufen und an meiner Wohnadresse beheimatet sind, freibekommen, die ich unwissentlich durch Awardwallet abgeschossen hatte. Die nette Telefonfee bat mir als besonderen Service sogar noch an, die Konten mit meinem Hauptkonto zu verbinden. Von daher - ganz aussichtslos ist es wohl nicht. Ich würde mit dem fettesten Hamster anfangen und mich dann bei Erfolg der Reihe nach durcharbeiten. Im Zweifel HUACA.
    Durch die Leidenschaften lebt der Mensch. Durch die Vernunft existiert er bloß. 一Nicolas Chamfort (1741-1794)

    F:
    C: 27.10.15 LH723 PEK-MUC (346), LH2150 MUC-STR (CR9); 29.05.16 OS76 PVG-VIE (772), OS187 VIE-STR (100, OpUp); 15.11.16 LH2502 MUC-MAN (320); 25.06.17 LH778 FRA-SIN (380), 14.05.18 LH732 FRA-PVG (744)
    Y+: 25.05.16 LH728 FRA-PVG (380), 30.11.17 LH728 FRA-PVG (380), 23.05.18 LH 723 PEK-MUC (380)

  17. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke, Funtracer, das lässt hoffen. Hatten denn Deine Konten alle dengleichen Vor-und Nachnamen? Meine Hamster haben verschiedene Vornamen, aber alle dieselbe Abstammung und Zuchtadresse. Die Freisetzung und Zusammenlegung der Hamster mit dem Hauptkonto wäre daher sehr sinnvoll, soweit machbar. Ich werde nichts ungenutzt lassen, um die Hamster irgendwie noch zu befreien. Wir dürfen uns von Payback nicht alles gefallen lassen! Payback macht einfach weiter, kassiert unsere mühsam gesammelten Punkte ein bzw. zahlt diese nicht aus und freut sich auf die nächste große Sommerparty... Wenn wir uns nicht dagegen wehren, reklamieren, beschweren geht es so weiter: Es wird erneut Deaktivierungen weiterer Konten geben - keine Win-Win Situation. Payback verdient immer- an unseren Daten und an unseren Punkten, die sie "vergessen" in unsere Accounts zu buchen oder indem Sie unseren Konten willkürlich deaktivieren, ohne uns darüber zu informieren. Fair Play sieht anders aus. Die Reviews zu Payback unter trustpilot.com sprechen für sich: Bewertung ungenügend (190 Bewertungen).

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    825

    Standard

    Zitat Zitat von Holiday4me Beitrag anzeigen
    Ein Neustart mit Jungtieren erscheint mir zudem sehr riskant. Vielleicht werden die von Payback bereits in zartem Alter gekillt, bevor sie überhaupt Speck anlegen.
    Und woran merke ich, das der Hamster für immer das Zeitliche gesegnet hat? Gibts dazu `ne Info von Payback per mail? Wenn meine Tierchen weiterhin e-Post bekommen, die Käfige und Zugang zu Ihnen aber weiterhin gesperrt bleiben, ist es doch seltsam.
    1)Payback Konten mit den derzeit aktiven Filtern zu unterhalten ist grundsätzlich risikobehaftet, wenn mehr als 1 punkt/2€ Umsatz gesammelt wird

    2)die dauerhafte Deaktivierung wegen misbräuchlicher Nutzung wird dir ggf mitgeteilt, wenn Du nach der 3 wöchigen, routinemäßigen Kontenüberprüfung, festgestellt hast, dass das Konto nicht freigeschaltet wurde, wie vom Kundenservice beim 1. Anruf mitgeteilt und du dich erneut gemeldet hast und um Freischaltung bittest. Jetzt kommt die Weitergabe zur prüfenden Fachabteilung (für Betrugsfälle) zum tragen und ggf der Todesstoß

    3)e-Post wirst du zu den gesperrten Konten bis zum St.Nimmerleinstag erhalten und dich stets über die eingefrorenen Punkte ärgern, bis sie denn nach 36 Monaten verfallen und in die ewigen PB Jagdgründe gefallen sind
    Holiday4me sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    825

    Standard

    Zitat Zitat von Holiday4me Beitrag anzeigen
    Danke, Funtracer, das lässt hoffen. Hatten denn Deine Konten alle dengleichen Vor-und Nachnamen? Meine Hamster haben verschiedene Vornamen, aber alle dieselbe Abstammung und Zuchtadresse. Die Freisetzung und Zusammenlegung der Hamster mit dem Hauptkonto wäre daher sehr sinnvoll, soweit machbar. Ich werde nichts ungenutzt lassen, um die Hamster irgendwie noch zu befreien. Wir dürfen uns von Payback nicht alles gefallen lassen! Payback macht einfach weiter, kassiert unsere mühsam gesammelten Punkte ein bzw. zahlt diese nicht aus und freut sich auf die nächste große Sommerparty... Wenn wir uns nicht dagegen wehren, reklamieren, beschweren geht es so weiter: Es wird erneut Deaktivierungen weiterer Konten geben - keine Win-Win Situation. Payback verdient immer- an unseren Daten und an unseren Punkten, die sie "vergessen" in unsere Accounts zu buchen oder indem Sie unseren Konten willkürlich deaktivieren, ohne uns darüber zu informieren. Fair Play sieht anders aus. Die Reviews zu Payback unter trustpilot.com sprechen für sich: Bewertung ungenügend (190 Bewertungen).
    du hast doch sicher ne Rechtschutzversicherung um hier bei PB mal für Klarheit zu sorgen und mal mit einem RA dort vorstellig zu werden....
    Geändert von kanada99 (17.05.2018 um 08:06 Uhr)
    maddi-essen sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.12.2014
    Ort
    ZQH
    Beiträge
    978

    Standard

    Zitat Zitat von Holiday4me Beitrag anzeigen
    Hatten denn Deine Konten alle dengleichen Vor-und Nachnamen?
    Ja, die laufen alle (bis heute) auf meinen echten Vor- und Nachnamen und sind bei mir zu Hause gemeldet. Mit verstorbenen Familienmitgliedern, Haustieren etc. habe ich nie angefangen.
    Durch die Leidenschaften lebt der Mensch. Durch die Vernunft existiert er bloß. 一Nicolas Chamfort (1741-1794)

    F:
    C: 27.10.15 LH723 PEK-MUC (346), LH2150 MUC-STR (CR9); 29.05.16 OS76 PVG-VIE (772), OS187 VIE-STR (100, OpUp); 15.11.16 LH2502 MUC-MAN (320); 25.06.17 LH778 FRA-SIN (380), 14.05.18 LH732 FRA-PVG (744)
    Y+: 25.05.16 LH728 FRA-PVG (380), 30.11.17 LH728 FRA-PVG (380), 23.05.18 LH 723 PEK-MUC (380)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •