Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Beinah live - Jahresabschluss mit Mr. Hard

  1. #1
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard Beinah live - Jahresabschluss mit Mr. Hard

    ANZEIGE
    Prolog

    Wer viel fliegt, sieht schnell das, was am Fliegen nervig ist: Kontrollen, überfüllte Flughäfen, volle Flieger, Verspätungen, genervte Mitmenschen, fehlender Respekt vor Produkten und Foristen, und vieles mehr. Da fällt es leicht zu übersehen, wie privilegiert wir doch sind, in einem Zeitalter zu leben, in dem viele von uns die Möglichkeit bekommen, Reisen zu machen, die noch drei, vier Generationen vor uns undenkbar waren. Nahezu die ganze Welt, ist nicht mehr als eine Tagesreise entfernt, und das Flugzeug ist es, - der Traum vom Fliegen - dem wir das zu verdanken haben. Der Flughafen gibt uns manchmal das Gefühl, nur ein unscheinbarer, einzelner Fluggast unter Tausenden zu sein, aber gleichzeitig ist er ein Tor zur Welt. Wer es durchschreitet, und eines der Gates zum Einstieg in eine der bereitstehenden Maschinen nutzt, der ist auf dem Weg, sich die Welt zu erschließen. Ganz gleich, ob Kurz- oder Langstrecke, neues oder bekanntes Ziel: Jede Reise eröffnet neue Horizonte und bringt diejenigen, die sich darauf einlassen, nicht nur an das gebuchte Ziel, sondern möglicherweise auch ein Stück weiter im Leben.
    Mich soll die letzte Reise des Jahres an für mich altbekannte Plätze führen. Neue Eindrücke von dort, aus San Francisco, Las Vegas und Los Angeles sind willkommen.
    Tirreg, trichter, Exploris und 44 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 1 - Anreise

    Der Wecker weckt früh an diesem Samstag vor Weihnachten. Es soll ein kurzer Trip werden, daher beschränke ich mich auf das Nötigste, Carry On only ist die Devise.
    Dankenswerterweise werde ich zuhause abgeholt, mein Reisebegleiter hat dies organisiert und stößt wenig später dazu. In regnerischer Dunkelheit werden wir nach Düsseldorf gebracht, von wo aus uns die Swiss in die Schweiz bringen wird.

    Wie kam es dazu? Die Idee entstand Sylvester in den Niederlanden. Einmal wieder Carl Ferris in der Freemont Street zuhören, einfach mal wieder an den Bellagio Fountains den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Vor Monden in guter Laune, auf einer Party wurden Flüge nach Vegas gesucht. Anreise nach SFO bot sich an, Abreise ab LAX gefiel. Die jeweilige +1 stimmte zu, und kurzerhand wurde der Kurztrip für lächerliche Euro gebucht. Ein Preis für den man heute kurzfristig nicht von Köln nach Berlin fliegen kann, aber ich schweife ab.
    Am nächsten Morgen, mit nüchterner Sicht auf die Dinge, den Schwachsinn anzuerkennen fiel schwer. Der Hinflug DUS-FRA-YVR-SFO immerhin in S, der Rückflug LAX-FRA-DUS, 11 Stunden im A380 in Y. Das alles sollten doch unwiederholbare Fragmente der Vergangenheit sein. Kurzerhand wurde dem Wahnsinn ins Auge gesehen und wenigstens FRA-YVR mit Meilen upgegradet. Einige Tage später dann ein 299-Euroschein investiert um zumindest in Y+ zurück fliegen zu können. Alles in allem kein glückliches Ticket, aber ok. Dann kam eine Flugzeitenänderung für DUS-FRA und ermöglichte den Hinweg auf DUS-ZRH-SFO umzubuchen. Die Meilen kamen zurück und wurden direkt wieder investiert. Aber wen interessieren schon die Details, wie ein Routing zustande kommt...

    IMG_1856.jpg

    Und nun, Monate später sitzen wir in der leeren Lounge in DUS um im vollen Flieger in Y nach ZRH zu fliegen.
    Ein kurzer Flug, für den es sich nicht lohnt, eine Brieftaube in die Luft zu jagen, um davon nach Hause zu berichten. Einzig bemerkenswert, nach gefühlten Wochen des grauen Himmels über der Kölner Bucht sehen wir die Sonne.

    IMG_1862.jpg

    Zürich überfüllt, die Schlange zur Heidibahn zieht sich durchs gesamte Terminal. Es bleibt etwas Zeit für die Senator-Lounge, dann geht es zum verspäteten Boarding.

    IMG_1866.jpg

    Die 777 ist quasi ausgebucht, und an pünktliches Abdocken ist nicht zu denken. Aber irgendwann geht es dann doch los, und wir starten durch die Wolkendecke in den blauen Mittagshimmel.

    IMG_1873.jpg

    Viel wird gesprochen über Respekt. Respekt gegenüber dem Produkt, der Dienstleistung, oder dem Paket aus Sitz und Service. Mein Respekt hingegen gilt den Gebrüdern Wright, Otto Lilienthal, Amelia Earhart und allen anderen, die den Traum haben wahr werden lassen. Die Triebwerke dröhnen Ihnen zu ehren, völlig egal, ob ich eine Krawatte trage oder nicht. Mein Respekt gilt zudem denen, die auf diesem Flug für mich da sind, um mir das Erlebnis „Fliegen“ am heutigen Tage zu bieten.

    IMG_1874.jpg

    Es gibt Gänge an der Zahl, und im TV läuft Last Vegas. Ein Film über ein Ziel unserer Reise, eine Komödie über Zeitgeist, Freundschaft und Werte. Werte, die in der heutigen Zeit fast vergessen sind. Werte wie beispielsweise eben auch Respekt. Respekt vor Produkten sollte nicht höher bewertet werden als Respekt vor Menschen. Menschen sollten im Vordergrund stehen, Freundschaft als Wert sollte geschätzt werden.
    Viele von uns - vielleicht wir alle - rennen durch unser Leben, und wir sind seltenst in der Lage, das wirklich Wertvolle als wertvoll zusehen. Auch ich reise möglicherweise in eine Scheinwelt und verkenne oftmals was wichtig ist: Die Menschen die uns im Leben begleiten, die unser Leben bereichern.
    Genug philosophiert, Essenzeit:

    IMG_1875.jpg
    IMG_1876.jpg
    IMG_1877.jpg

    Danach etwas Schlaf. Es geht weit in den Norden, jetzt in der Winterzeit ist das fast wie ein Nachtflug.

    IMG_1880.jpg

    Später dann ein Snack über Canada und eine pünktliche Landung in der Bay Area.

    IMG_1886.jpg

    Der Rest ist schnell erzählt. Einreise dank Global Entry zügig, mit der BART in die City. Check-In im Hotel und ein paar Schritte durch die abendliche Stadt um nicht zu früh ins Bett zu gehen.
    Tirreg, trichter, simesime und 49 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    2.788

    Standard

    Ein neidisches........ich bin dabei und Danke!
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    hidden LH-Seb
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.439

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Werte wie beispielsweise eben auch Respekt. Respekt vor Produkten sollte nicht höher bewertet werden als Respekt vor Menschen. Menschen sollten im Vordergrund stehen, Freundschaft als Wert sollte geschätzt werden.
    Ich möchte an dieser Stelle betont wissen, dass Respekt vor dem Produkt Flugreise zumindest in meiner Betrachtungsweise zuallererst Respekt ist vor den Menschen, die einen sicheren und komrotablen Flug ermöglichen und dazugehörigen Service am Boden und in der Luft darbieten. Ich sehe hier folglich keinen Gegensatz.
    ambodenbleiberin, A320Family und zimbowskyy sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    29.05.2010
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.045

    Standard

    Gute Reise! Deine Reiseberichte sind immer wieder lesenswert auch wegen der teilweise philosophischen Gedanken.

    Ich folge Dir zumindest bis SFO in ein paar Tagen mit dem MUC-SFO-C-Errorfare.
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.
    "With guns you can kill terrorists, with education you can kill terrorism", Malala Yousafzai

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    LAS/DEN,SIN
    Beiträge
    1.506

    Standard

    Also falls ihr Lust habt auf ein Bier vorbeizukommen ...
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von janfliegt
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    FHH (Feld hinterm Haus)
    Beiträge
    5.845

    Standard

    Zitat Zitat von QR_Seb Beitrag anzeigen
    Ich möchte an dieser Stelle betont wissen, dass Respekt vor dem Produkt Flugreise zumindest in meiner Betrachtungsweise zuallererst Respekt ist vor den Menschen, die einen sicheren und komrotablen Flug ermöglichen und dazugehörigen Service am Boden und in der Luft darbieten. Ich sehe hier folglich keinen Gegensatz.
    Ich wünsche euch respektvoll eine komrotable Reise

    Fröhliche Weihnachten

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    1.553

    Standard

    Ein würdiger Mr.Hard Jahresabschluss, will ich meinen! Ich wünsche Dir eine gute Reise und frohe Weihnachten!
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    AMS
    Beiträge
    488

    Standard

    Ich bin auch dabei. Gute Reise!
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von ansa42
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    geografisch: nördlich von HAJ, südlich von HAM, im Herzen: südlich von STR und nördlich von ZRH
    Beiträge
    269

    Standard

    Ist es nicht schön, einen Bericht zu lesen, der informiert und zwar über das Produkt, aber auch über den Menschen, der darüber schreibt. Das ist auch "vielfliegertreff" und zwar so, wie ich ihn liebe. Vielen Dank!!
    Lennart und Puster sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 2 - San Francisco

    Das Parc 55, ein Hotel der Hilton-Gruppe, empfängt uns mit einem Zimmer im 27. Stock und Skyline View - immerhin.
    Um nicht dem Jetlag anheim zu fallen machen wir uns auf, irgendwo noch einen trinken zu gehen. Das Top of the Mark ist voll, und so wird es eine kleine Kneipe irgendwo. Gegen acht ist trotzdem Ende.

    IMG_1893.jpg

    Am nächsten Morgen finden wir uns bereits kurz nach sieben beim
    Frühstück ein, immerhin. Umfangreiches Continental Breakfast ist inkl. warmes gibt es für 10$ mehr. Dann geht es zu Fuß durch die Stadt und zu den Hotspots.

    IMG_1899.jpg
    IMG_1897.jpg
    IMG_1904.jpg
    IMG_1903.jpg
    IMG_1907.jpg
    IMG_1913.jpg
    IMG_1908.jpg
    IMG_1921.jpg
    IMG_1923.jpg

    Am Ende zählt das Telefon 22,3 Kilometer, aber die Rechnung habe ich noch nie geglaubt.
    trichter, simesime, maxbluebrosche und 26 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 3 - Ging nie durch San Francisco...

    ... in zerrissenen Jeans.
    New York und Hawaii habe ich gesehen, meinen ersten Spaziergang durch diese wunderbare Stadt hatte ich vor knapp zehn Jahren, tatsächlich in zerrissenen Jeans. Auch dieses Mal zieht mich San Francisco wieder in seinen Bann.

    IMG_1934.jpg
    IMG_1936.jpg
    IMG_1937.jpg
    IMG_1947.jpg

    Aber die Fassaden bekommen zunehmend Kratzer. Es ist Weihnachten, und in Downtown tummeln sich neben den Touristen diejenigen, mit denen es das Leben nicht so gut meint. Allenthalben stinkt es nach Urin, teils gemischt mit dem Geruch von Gras und Kot. Dazu Müll und abermals Müll, sogar in den Touristengebieten, wenn auch lange nicht soviel wie in den Vororten.

    IMG_1941.jpg
    IMG_1952.jpg

    Für den Weg zum Flughafen nehmen wir den Bus, um noch etwas von der Stadt zu sehen. In einigen Gegenden wie zum Beispiel Mission District, steht Zelt an Zelt neben Behausungen aus Plastiktüten und Kartons. Autobahnrampen dienen als Dach für kleine Slums, an vielen Kreuzungen stehen Bettler. Auch hier sind die Straßenränder voller Müll, vergleichbar mit einem deutschen Autobahnkreuz. Eine Gesellschaft wie die US-amerikanische, eine der reichsten der Welt, muss sich die Frage gefallen lassen, warum es so viele sind, die durch das Netz fallen. Eine Gesellschaft wie die deutsche, ebenfalls eine der reichsten der Welt, darf sich fragen, wie ähnliche bereits eingetretene Entwicklungen zu verhindern sind. Aber ich schweife schon wieder ab.

    IMG_1959.jpg
    IMG_1958.jpg

    San Francisco Airport, hier ist die Welt in Ordnung. Flughäfen, da kenne ich mich aus. Routiniert schreiten wir durch die Sicherheitskontrolle, und machen es uns im United Club Terminal 3 gemütlich. Das Boarding für unseren Flug beginnt fast pünktlich und Group 1 ist der Lohn, wenn man mühsam erarbeitete Euro für die United First einsetzt.

    IMG_1965.jpg

    Der Flug selbst ausgebucht bis über den letzten Platz hinaus. Vor dem Start ein Drink, besser gesagt ein halber, denn in Reihe vier wird direkt nach dem austeilen schon wieder eingesammelt. Im Flug ein weiteres Getränk, Snack Basket wurde versprochen aber nicht gehalten, sei es drum.

    IMG_1980.jpg

    War noch was? Achso, das Ziel: Vegas Baby!
    Geändert von Mr. Hard (26.12.2017 um 22:41 Uhr)
    trichter, simesime, hunter und 29 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Tag 3 - Ging nie durch San Francisco...

    Aber die Fassaden bekommen zunehmend Kratzer. Es ist Weihnachten, und in Downtown tummeln sich neben den Touristen diejenigen, mit denen es das Leben nicht so gut meint. Allenthalben stinkt es nach Urin, teils gemischt mit dem Geruch von Gras und Kot. Dazu Müll und abermals Müll, sogar in den Touristengebieten, wenn auch lange nicht soviel wie in den Vororten.
    Mir und+1 gefällt SFO wegen den ganzen Pennern und dem Urin Gestank auch überhaupt nicht. Das haben sie zum Beispiel in LA deutlich besser im Griff.

    Viel Spass noch in Vegas, wir waren bisher immer gerne dort.

  14. #14
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 4 - Las Vegas

    IMG_1988.jpg

    Es ist klar und kalt, am nächsten Morgen. Das Frühstück im Tropicana ist reichhaltig und weitestgehend geschmacksfrei, aber das ist ja nichts Neues in den USA.

    IMG_1992.jpg
    IMG_1995.jpg

    Den Vormittag verbringen wir im Outlet, am Nachmittag geht es auf den Strip.

    IMG_1998.jpg
    IMG_2003.jpg
    IMG_2010.jpg
    IMG_2013.jpg
    IMG_2020.jpg

    Einmal bis ins Venetian und dann weiter zur Fremont Street. Carl Ferris verpassen wir leider knapp, aber auch so ist es ein gelungener Tag.

    IMG_2033.jpg
    IMG_2034.jpg
    Geändert von Mr. Hard (28.12.2017 um 05:27 Uhr)
    trichter, maxbluebrosche, MANAL und 17 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Reguläres Mitglied Avatar von blujacky
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    Den Vormittag verbringen wir im Outlet, am Nachmittag geht es auf den Strip.

  16. #16
    Reguläres Mitglied Avatar von blujacky
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    45

    Standard

    Zitat Zitat von blujacky Beitrag anzeigen
    Den Vormittag verbringen wir im Outlet, am Nachmittag geht es auf den Strip.
    Hi,
    welches Outlet könnt Ihr empfehlen?

    Danke!

    EDIT
    #15 versehentlich verfasst

  17. #17
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Zitat Zitat von blujacky Beitrag anzeigen
    Hi,
    welches Outlet könnt Ihr empfehlen?

    Danke!

    EDIT
    #15 versehentlich verfasst
    Wir waren wieder im Premium Outlet South.
    blujacky sagt Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2018: CGN LHR ZRH LIN DUS VIE PRG MUC ARN ALC BMA BRU ATH BGY BRS LCY FRA JNB LVI VFA CPT BUD LGW JER FDH MJT ANR SEN PRG BRE WAW TXL LEJ DRS MAD BCN KBP PVG KUL SIN
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM ZRH PRG DRS
    2020: DUS ZRH SIR LUG

  18. #18
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 5 - Grand Canyon

    IMG_2038.jpg

    Ausschlafen fällt zwar noch schwer, aber theoretisch wäre es möglich gewesen. Nach einem weiteren reichhaltigen Frühstück im Tropicana wird es Zeit das Haus zu verlassen. Der Check-Out zieht sich, weil die Rate deutlich über der gebuchten liegt. Am Ende bezahle ich, was man mir in die Reservierungsbestätigungsmail geschrieben hat. Da steht der Shuttle nach Boulder City schon vor der Tür.

    IMG_2046.jpg

    Tagesordnungspunkt 1: Mit einer DHC6-300 einen Rundflug über den Lake Mead und den Grand Canyon absolvieren.
    Fensterplätze werden erst nach dem obligatorischen Wiegen vergeben und kosten extra. Wir erhalten 1A und 1C, 1B bleibt frei.

    IMG_2054.jpg
    IMG_2059.jpg
    IMG_2065.jpg
    IMG_2068.jpg

    Angesichts dieser unglaublichen Natur überkommt mich direkt wieder Demut ob der wunderschönen Welt in der wir leben, und dem Zeitalter, in dem wir leben. Hatte ich in dem Zusammenhang schon mal erwähnt, dass „Living in the Age of Airplanes“ eine absolute Filmempfehlung ist?

    IMG_2072.jpg
    IMG_2081.jpg
    IMG_2084.jpg
    Skywalk

    Alles in allem ein schönes Erlebnis bei bestem Wetter. Zurück bringt uns der freundliche Fahrer statt zum Hotel direkt zum LAS-Airport, wo wir im United Club auf den Flug nach LAX warten.

    IMG_2105.jpg

    Auch hier besetzen wir die Fensterplätze in Reihe 1. Es geht zum zweiten Mal an diesem Tag in die Luft. Geplante Blockzeit 1:31, errechnete Flugzeit 43 Minuten. Für den Steigflug auf 27k ft. gehen elf Minuten drauf, weitere 13 für den Reiseflug, der Rest ist bereits Anflug. Wie auch immer, gelandet wird deutlich vor der Zeit.
    trichter, Exploris, simesime und 25 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2018: CGN LHR ZRH LIN DUS VIE PRG MUC ARN ALC BMA BRU ATH BGY BRS LCY FRA JNB LVI VFA CPT BUD LGW JER FDH MJT ANR SEN PRG BRE WAW TXL LEJ DRS MAD BCN KBP PVG KUL SIN
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM ZRH PRG DRS
    2020: DUS ZRH SIR LUG

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    CGN
    Beiträge
    2.637

    Standard

    Zitat Zitat von Mr. Hard Beitrag anzeigen
    Angesichts dieser unglaublichen Natur überkommt mich direkt wieder Demut ob der wunderschönen Welt in der wir leben, und dem Zeitalter, in dem wir leben. Hatte ich in dem Zusammenhang schon mal erwähnt, dass „Living in the Age of Airplanes“ eine absolute Filmempfehlung ist?
    Dem ist definitiv nichts mehr hinzu zu fügen. Den gleichen Gedanken habe ich auch jedesmal wenn ich mich im Südwesten der USA oder anderen wunderbaren Landschaften aufhalte.
    Mr. Hard sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.464

    Standard

    Tag 6 - Los Angeles

    Was für eine Stadt - fragt sich so mancher im negativen Sinne, was für eine Stadt - sage ich im positiven. Je öfter ich hier bin, um so mehr mag ich sie. Aber blenden wir zurück. Ankunft am gestrigen Abend im Hilton LAX Airport gegen 20:00 Uhr, Upgrade von Standard auf Deluxe Room, Loungezugang inkludiert, Dessert Service in selbiger wird angepriesen. Aber außer ein paar kalte Cookies gab es nicht viel. Alkoholische Getränke im übrigen nur auf Rechnung. Die Nacht lärmvoll und unruhig, das morgendliche Lounge-Frühstück....

    Avis ist der Vermieter des Tages, man versorgt uns mit einem Mustang, wir reiten quasi wie mit einem weißen Schimmel durch LA.

    IMG_2126.jpg

    Erstes Ziel, der Highway No. 1 und Malibu.

    IMG_2122.jpg
    IMG_2124.jpg
    IMG_2128.jpg

    Einen Kaffee später geht es durch die Berge nordwärts gen Simi Valley. Es ist direkt nach Weihnachten, und an einen Parkplatz an der Ronald Reagan Library ist leider nicht zu denken - schade.

    IMG_2137.jpg
    IMG_2138.jpg

    Zurück geht es durch den Topanga Canyon und dann zur völlig überfüllten Santa Monica Pier. Hier treffen wie MrGroover für einen kurzen Plausch.

    IMG_2139.jpg

    Vom Pier geht es die 405 Richtung Getty Center und dann auf den Mulholland.

    IMG_2153.jpg
    IMG_2159.jpg
    IMG_2165.jpg

    Den Hollywood Bowl Overlook erreichen wir zum kalendarischen Sonnenuntergang. Der Tag endet im Doubletree Westside - sprechen wir lieber nicht davon.
    Geändert von Mr. Hard (29.12.2017 um 15:34 Uhr)
    trichter, simesime, maxbluebrosche und 24 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •