Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 62

Thema: Emirates oder Etihad – Hauptsache kurz nach Asien!

  1. #1
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard Emirates oder Etihad – Hauptsache kurz nach Asien!

    ANZEIGE
    Während HON/UA Richtung aller möglichen -STAN-Länder der Welt unterwegs war und Juser somkiat noch mit den Tücken seiner EDV-Anlage kämpfte, kam bei mir Anfang April das Fernweh auf. Beruflich bedingt sind meine möglichen Urlaubswochen sehr begrenzt, aber ab Mitte April tat sich dann doch eine Woche auf um spontan irgendwo hin zu fliegen. Wie bestellt entdeckte ich dann eine interessante Etihad-Fare in C ex ARN, die mich via CDG und AUH nach HKG bringen konnte. Da ich nach Hong Kong eh mal wieder wollte und die Zubringer günstig waren, buchte ich das fix ein (außerdem eine schöne Gelegenheit, mal mit dem Etihad-A380 zu fliegen). Ein erneuter Besuch der Tempelanlagen um Angkor Wat war auch auf meiner ToDo-Liste recht weit oben, sodass sich folgendes sportliches Routing ergab:

    15.4. | TXL → CPH | SAS | Y
    15.4. | CPH → ARN | SAS | Y
    16.4. | ARN → CDG | AF | C
    16.4. | CDG → AUH | EY | C
    16.4. | AUH → HKG | EY | C
    17.4. | HKG → REP | UO | Y
    20.4. | REP → BKK | WE | Y
    20.4. | BKK → HKG | EK | C
    22.4. | HKG → AUH | EY | C
    23.4. | AUH → MAN | EY | C
    23.4. | MAN → SXF | FR | Y



    Erstens kommt es jedoch immer anders, und zweitens als man denkt - daher änderte sich das Routing noch während des Trips etwas. Auf diese gerade beendete Reise möchte ich euch aber gerne mitnehmen, inklusive (hoffentlich) schöner Bilder aus Asien, verpassten Flügen und spontanen Emirates-Umbuchungen
    Geändert von MacGyver (01.05.2018 um 19:54 Uhr)
    Oban, Tirreg, Exploris und 37 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    FRA & VIE
    Beiträge
    1.010

    Standard

    Das verspricht spannend zu werden....
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    1.580

    Standard

    Perfekt. Ich habe heute für MUC - ATH - HER - SKG - MUC in 36 Stunden von meiner Frau geschimpft bekommen. Die soll mal froh sein, dass ich nicht SO nen großen Knall habe
    MacGyver, MFBM, BBBuddy und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von LINDRS
    Registriert seit
    03.04.2013
    Ort
    DRS
    Beiträge
    439

    Standard

    Wie irre!

    Ist abonniert.
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.
    vormals User "Bayernlover"|my.flightradar24|

    2018: MCT ZRH DRS FRA WAW DUS EWR STR MUC BCN NCE TXL ARN OSL EVE BOO LJU
    SFO

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    2.537

    Standard

    Ich schliesse mich an! Bin ebenfalls dabei!
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Biohazard
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    BRE/FRA
    Beiträge
    1.431

    Standard

    Klingt verrückt - und spannend.

  7. #7
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard

    Abreisetag: Sonntag 15.4.2018

    Los geht's!

    Der erste Teil der Reise bestand eigentlich nur aus der recht drögen Positionierung nach Stockholm, um das eigentliche Ticket abfliegen zu können. Dafür buchte ich den Oneway TXL-CPH-ARN mit SAS – bewusst nicht den letzten Flug ex SXF mit Norwegian am Abend, um für alle Eventualitäten noch gerüstet zu sein. Mit dem Taxi fuhr ich dann die ewige Strecke aus dem Berliner Südosten, um unseren hippen Hauptstadt-Airport in Tegel zu erreichen und mich in ein viel zu enges Gate zu quetschen. Wie ich innerlich befürchtet schon befürchtet hatte, gab es allerdings beim ersten Flug bereits das erste Delay: Der Flieger von Air Nostrum (im Auftrag für SAS) startete mit 40 Minuten Verspätung nach Kopenhagen, aber immerhin mit Fensterplatz in der Exit Row (trotz keinerlei Status bei *A):





    Ich wusste, dass es sauknapp wird mit der Connection. Nach der Landung sollten dann alle mit Connection zuerst raus...


    schneeeeeeller...

    ...und in Kopenhagen konnte ich auch nur durch einen beherzten Sprint noch als letzter boarden (85kg untrainierte Masse wollen erstmal bewegt werden...). Ein Foto vom Flieger nach Stockholm musste aber sein:





    Auch wenn ich es gerade noch so abgehetzt geschafft hatte, war meinem Koffer dies nicht vergönnt – und das Gepäckband in Stockholm blieb leer. Also los zur Schlange beim SAS-Gepäckservice, wo ich dem Mitarbeiter meine doch recht sportliche Itinerary (4 Flüge auf 2 Tickets in den nächsten 30h) schilderte. Ein Kofferverlust wäre der Super-GAU gewesen, da die SAS nie im Leben meinen Koffer noch irgendwie zeitgemäß nach Siem Reap hätte bringen können. Innerlich hatte ich darauf spekuliert, und in der Tat kam dann die erfreuliche Nachricht: Mein Koffer sollte bereits mit der nächsten Maschine aus Kopenhagen kommen. So war es dann auch, überglücklich holte ich mir noch ein gesundes Abendessen im 7/11 (Sprite und zwei Schokoriegel)...



    ...und konnte nach kurzer Shuttlefahrt mit meinem Koffer im zweckmäßigen Good Morning Arlanda (60€) für die Nacht einchecken.

    Oban, Exploris, Chaosmax und 31 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.107

    Standard

    17.4. | HKG → REP | UO | Y
    20.4. | REP → BKK | WE | Y

    Das Vorum bittet um detaillierte Erloiterung der nicht nachvollziehbaren Unterbrechung in REP . Muß das sein ?
    SleepOverGreenland, MacGyver, frabkk und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Minowa
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    DUS, NRT/HND
    Beiträge
    2.001

    Standard

    Das ist ja mal wieder recht abgefahren. Lässt sich gut an...
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    17.4. | HKG → REP | UO | Y
    20.4. | REP → BKK | WE | Y

    Das Vorum bittet um detaillierte Erloiterung der nicht nachvollziehbaren Unterbrechung in REP . Muß das sein ?
    Puffer damit der Koffer Zeit hat, nachzureisen

    Wenn's nach mir ginge wären diese lästigen Kostenfaktoren (Hotel zahlen obwohl man genau so gut in der EY C schlafen könnte) aus der Reiseplanung eliminiert worden.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  11. #11
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard

    Montag 16.4.2018

    Um 3:50 Uhr (uagh) klingelte der Wecker, da der AF-Zubringer von Stockholm nach Paris bereits um 6:05 (uagh²) losgehen sollte. Einchecken verlief perfekt, alle drei Boarding-Pässe für Air France / Etihad nach Hong Kong wurden vom Automaten ausgespuckt. Die ganze Strecke von CDG nach MAN war auf einem Ticket gebucht, was sich in ein paar Stunden als Glücksfall herausstellen sollte. Der Airport in Stockholm war jedenfalls noch gespenstisch leer:





    Nach dem Boarding des kleinen Air-France-Airbus ging das Drama nämlich los: Laut Pilot lag ein Technical mit der APU vor, und ein Technikteam musste kommen. Er schätzte das Delay auf 20 Minuten, alles noch problemlos da ich in CDG über 2 Stunden zum Umsteigen hatte. Ein Generator wurde herangefahren, und die Techniker bastelten und bastelten...



    ...und das Delay vergrößerte und vergrößerte sich. Irgendwann wurde durchgesagt, dass die Tech Crew die APU abschalten würde da man sie eh nicht unbedingt benötigt (?), sie mussten aber noch eine Öffnung hinten manuell schließen(??? - eventuell hat ja einer der fachkundigeren Mitforisten eine Erklärung). Das verzögerte den Start natürlich weiter, und mit knapp 90 Minuten Delay ging es dann los.

    Oben gab es zunächst ein leckeres AF-Frühstück, gut für die Nerven:



    Mit der Stewardess ermittelte ich dann bereits in der Luft den schnellsten Weg von Terminal 2E zu 2C, aber in allen Varianten kam ich zu spät an – denn die einzelnen Teile von Terminal 2 in CDG sind ewig voneinander entfernt und nur via Bustransfer zu erreichen. Nach der Landung in CDG bin ich dann wie ein Irrer losgerannt und zum Terminal-Bustransfer, aber auch da kam alles zusammen...der Bus fährt vor der Nase weg, dann muss der Bus mitten auf dem Weg ohne ersichtlichen Grund gewechselt werden und zu allem Überfluss fällt einem Cargo-Transporter noch seine Ladung von der Rampe, was die Straße unseres Busses für ein paar Minuten blockierte. So kam ich dann genau rechtzeitig zu Terminal 2C, um den Etihad A380 mitsamt meinem schönen Business-Studio-Sitz darin gerade vom Gate losfahren zu sehen...



    Gefrustet lief ich also zum Air France Schalter, um mir irgendwie ein Ersatzrouting basteln zu lassen. Zum Glück war alles auf einem Ticket (ARN-CDG-AUH-HKG-AUH-MAN), sodass mir Air France ein Ersatzrouting organisieren musste. Nach 40 Minuten in der Schlange (bei der einige gestresste Passagiere langsam anfingen die nächste französische Revolution auszurufen...) kam ich auch dran, allerdings wurden mir da nur recht unattraktive Routings mit AF via Shanghai oder Peking angeboten. Da das alles ein Downgrade für mich darstellte, lehnte ich dankend ab und schielte auf den abendlichen Etihad-Flug, der CDG Richtung AUH/HKG verlassen würde.

    Ganz überraschend fragte mich die nette Dame dann, welche Airline ich denn bevorzugen würde – worauf ich spontan Emirates, Cathay und Etihad erwiderte. Zu meiner Verwunderung bot mir die Air-France-Dame dann ein Routing am Abend mit Emirates in C an, und ich konnte sogar nach BKK statt HKG fliegen – perfekt, da ich meinen Weiterflug von HKG nach REP ohnehin verpassen würde und ich von BKK mit AirAsia einfacher dort hinkomme. Ich wusste gar nicht, dass solche Umbuchungen auch komplett unabhängig von Allianzen getätigt werden können – aber mir war es mehr als recht in der Situation und ich stimmte dankend zu.

    Mit dem Bus ging es wieder zurück zum Terminal 2C, zum dritten mal also Busfahren zwischen den Terminals. Das war zwar nervig, aber immerhin kann man schöne Fotos der halben AF-Flotte machen:





    Nun hieß es warten bis ich mir am Emirates-Schalter meine Boarding-Pässe holen konnte, die vier Stunden überbrückte ich mit einer Runde Civ VI (in der es auch nicht lief und ich von Barbaren überrannt wurde, eine schöne Erinnerung an die Schlange am Air-France-Schalter zuvor):



    Als ich meine Boarding-Pässe abholen wollte kam wieder ein kurzer Schock, da Air France laut Emirates gar keinen Zugriff auf die EK-Buchungsmaske hat – und daher keine Tickets reservieren konnte für den EK-Flug. Da dieser ausgebucht war (uagh³) setzte mich Emirates auf Standby, aber nach einer erneuten Stunde warten bekam ich endlich meine Tickets ausgehändigt.

    Inzwischen war es 18:30, und ich hing schon geschlagene 8 Stunden auf dem Pariser Airport herum – zu der Zeit sollte ich ja eigentlich in Abu Dhabi sein. Zum Glück konnte ich aber nun wenigstens in die Emirates-Lounge. Diese befindet sich direkt hinter der Security (Bilder von meiner Seite genommen, hier gibt's noch ein paar mehr Bilder falls es wen interessiert):





    Dort suchte ich erst eine der kleinen, aber funktionablen Duschkabinen heim...



    ...und spülte bei 2-3 Gläsern Moet meinen Stress des Tages herunter (hilft immer).



    Dazu gab es ein paar leckere Appetizer, hervorragend zubereitet und schön präsentiert:



    Generell ist die Lounge sehr schön, inklusive schöner Aussicht auf das Vorfeld und meinen Flieger links:









    Da ich nun meinen Flug von Hong Kong nach Angkor Wat verpassen würde und dazu noch eine Nacht in Bangkok verbringen musste, organisierte ich schnell via Lounge-WiFi drei Dinge:

    1. Notiz an mein Hotel in Angkor Wat, dass ich einen Tag später kommen würde
    2. Buchung eines Air Asia Fluges von Bangkok nach Siem Reap am folgenden Tag (70€)
    3. Buchung einer Hotelübernachtung in Bangkok; die Wahl fiel auf das recht günstige AETAS (65€)


    Im nächsten Teil geht es dann (stressfreier!) mit der EK C Richtung DXB & BKK
    Tirreg, Exploris, Chaosmax und 45 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  12. #12
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    CGN
    Beiträge
    184

    Standard

    Danke schon mal, lese gerne mit. Wäre ja auch fast ein Wunder wenn das ohne Zwischenfall alles geklappt hätte
    MacGyver und HamburgerBerg sagen Danke für diesen Beitrag.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2018
    Beiträge
    180

    Standard

    ...aber auch da kam alles zusammen...der Bus fährt vor der Nase weg, dann muss der Bus mitten auf dem Weg ohne ersichtlichen Grund gewechselt werden und zu allem Überfluss fällt einem Cargo-Transporter noch seine Ladung von der Rampe, was die Straße unseres Busses für ein paar Minuten blockierte...
    Köstlich, das kannste dir wirklich nicht ausdenken Umso erfreulicher, dass sich noch eine zufriedenstellende Lösung für dich finden ließ!
    MacGyver sagt Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2013
    Ort
    Gummersbach
    Beiträge
    3.107

    Standard

    Juser , weiterhin gute Reise. Erholung ist alles . Statistisch hochgerechnet brennt vermutlich während deiner Ferien in REP das Hotel ab .
    AndreasCH, frabkk und DeltaTristar sagen Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    HU+
    HU+ ist offline
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.10.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    22

    Standard

    Aber wie du schon richtig sagst, sowas passiert immer wenn man es eilig hat. Wenn man Zeit ohne Ende hat, dann geht alles glatt, aber wenn man einmal auf einen reibungslosen Ablauf angewiesen ist, geht das nie glatt.
    Dein Bericht hört sich sehr sachlich und unaufgeregt an (bestimmt, weil du es nachträglich geschrieben hast), warst du wirklich so ruhig oder hast du auch kurz an eine französische Revolution gedacht - so wie die anderen Pax?

    Lese gerne und gespannt mit!

  16. #16
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Juser , weiterhin gute Reise. Erholung ist alles . Statistisch hochgerechnet brennt vermutlich während deiner Ferien in REP das Hotel ab .
    Aber er ist doch schon wieder zuhause...letzter Flug war am 23. April

  17. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von deralex2985 Beitrag anzeigen
    Aber er ist doch schon wieder zuhause...letzter Flug war am 23. April
    Ist das ein Spoiler? Man weiss ja nicht wie oft er noch umgebucht wurde, vielleicht schreibt er auch gerade aus der Lounge in BKK

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    849

    Standard

    "Bis zu vier tägliche Flüge gehen von „CDG“ nach Dubai, bedient mit A380 oder (im Ausnahmefall) 777. "

    hat EK inzwischen schon 4 tägliche Flüge nach CDG?
    seit geraumer Zeit sind es doch 3

  19. #19
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard

    Zitat Zitat von somkiat Beitrag anzeigen
    Juser , weiterhin gute Reise. Erholung ist alles . Statistisch hochgerechnet brennt vermutlich während deiner Ferien in REP das Hotel ab .
    Danke , Juser! Der Rest der Reise war zum Glück weniger problematisch und ich bin wie geplant bereits am 23. April wieder am Aeropuerto Schönefeld gelandet (der übrigens durch seinen architektonischen Verfall auch in die -STAN-Berichte von Vorumsbruder HON/UA passen würde).

    Zitat Zitat von HU+ Beitrag anzeigen
    Dein Bericht hört sich sehr sachlich und unaufgeregt an (bestimmt, weil du es nachträglich geschrieben hast), warst du wirklich so ruhig oder hast du auch kurz an eine französische Revolution gedacht - so wie die anderen Pax?
    Ich bleib da möglichst entspannt und freundlich, bringt ja auch anders nix und die Servicemitarbeiter vor Ort können für ein Technical ja auch recht wenig (und müssen's nur "an der Front" ausbaden). Hinter mir am Schalter waren zwei russische Passagiere fast am ausrasten und Leute beleidigen, die hatten bestimmt nicht den freundlichen Service bekommen wie ich.

    Zitat Zitat von tony_fcb Beitrag anzeigen
    [FONT="]"Bis zu vier tägliche Flüge[/FONT] gehen von „CDG“ nach Dubai, bedient mit A380 oder (im Ausnahmefall) 777. "

    hat EK inzwischen schon 4 tägliche Flüge nach CDG?
    seit geraumer Zeit sind es doch 3
    ...hätte schwören können ich hatte im April noch an einem Tag vier Flüge gesehen - kann mich aber auch irren
    flovs9 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  20. #20
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    608

    Standard

    Montag 16.4.2018: Part 2
    (in drei Teile geteilt weil es sonst ein ewig langer Post wäre)

    Nach dem stundenlangen herumgammeln am Pariser Flughafen (ich kam mir schon vor wie Tom Hanks im Film „Terminal“...) konnte ich dann endlich den A380 nach DXB boarden. Sitz 26G war definitiv nicht ideal (kleiner Fußraum, etwas laut durch die Nähe zur Bar), aber ich war froh überhaupt noch einen Platz zu haben. Auch generell fand ich die Business in dem spezifischen A380 etwas abgerockt, und diese komisch blau-glänzenden Plastik-Flächen auf den Sitzschalen erinnerten an billig getunte VW Polos.



    Dafür las sich die Menükarte gut...



    …und mit ein paar warmen Nüssen (Temperaturmessung für das Vorum war leider mangels Fieberthermometer nicht möglich, man möge mir verzeihen) und einem Kir Royal startete der Service:



    Wegen des ewig langen Tages und der dunklen Kabine hatte ich dann auch nicht mehr wirklich groß Lust, Fotos zu machen. Aber der gute Essens-Service musste dann doch festgehalten werden: Los ging es mit Tuna Tataki und einem weiteren Glas Veuve Clicquot...



    ...gefolgt von einem etwas trockenen, aber guten Beef Tenderloin:



    Zum Abschluss dann noch ein leckeres Chocolate Delice:



    Das Essen war fertig, mein Film auch (mal wieder Indiana Jones and the last Crusade) und den Rest des Fluges verschlief ich auf dem gefühlt etwas engen Lie-Flat-Bett von Emiratsens (egal, Hauptsache Schlaf nach der Pariser Odyssee).

    In Dubai angekommen hatte ich dann knapp 2 Stunden bis zum Weiterflug, und nach Terminal-Transfer verbrachte ich diese Zeit natürlich in der Emirates-Lounge. Für mich war's das erste mal in der Lounge dort, und die Größe der Emirates-Lounge dort hat mich fast erschlagen. Das Ding ist so riesig, dass es extra eine Übersichtskarte braucht um sich zurecht zu finden:





    Und weil man's kann gibt’s insgesamt fünf verschiedene Buffets, jeweils mit anderem kulinarischen Schwerpunkt:



    Da es eh gleich wieder im Flieger etwas geben sollte, nahm ich mir nur ein paar Sachen zum Probieren vom asiatischen Buffet:



    Die Lounge war generell war zwar etwas zu voll, aber trotzdem ganz schön mit der offenen Bauweise über dem eigentlichen Terminal.



    Nach einer weiteren Dusche in einer etwas spartanischen Duschkabine...



    ...steuerte ich meinen neuen Lieblingsplatz in der EK-Lounge an: Die Moet-Bar, mit insgesamt vier Sorten Prickelwasser:



    Perfekt, da blieb ich für den Rest der Zeit. Tickets im Pass, einen vollen Bauch, leicht einen sitzen und ein Glas Champagner, das dank des Loungepersonals nie leer wird – Juser, was willst du mehr.



    Mehr (schlechte Handy-)Bilder der Lounge in Dubai habe ich hier hochgeladen.
    Exploris, mueller, Chaosmax und 30 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •