Ergebnis 1 bis 19 von 19
Übersicht der abgegebenen Danke63x Danke
  • 20 Beitrag von MrGroover
  • 36 Beitrag von MrGroover
  • 1 Beitrag von mainz2013
  • 2 Beitrag von ambodenbleiberin
  • 3 Beitrag von MrGroover
  • 1 Beitrag von Airsicknessbag

Thema: Sinnlos im Luftraum 4 - Treffen mit dem kolumbianischen Präsidenten

  1. #1
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Cool Sinnlos im Luftraum 4 - Treffen mit dem kolumbianischen Präsidenten

    ANZEIGE
    Zum Feiertag stand mal wieder ein Ausflug an. In Deutschland gibt es noch ein paar Flughäfen, die ich nicht im Log habe, also Grund genug, dies zu ändern. Im Laufe des Vormittags brach ich auf zum Flughafen in Frankfurt. Die Zeit bis zum Einsteigen verbrachte ich in der Lounge.

    Los ging es zunächst mit dem Bus zu Position 171a, also eine lange Fahrt bis fast nach Raunheim. In dieser Richtung des Flughafens gibt es wenig buntes zu sehen, da muss man sich mit der neuen alten Bemalung der Lufthansa begnügen.


    Auf der Vorfeldposition warte die CRJ-900NG D-ACNP.


    Vom Fenster aus konnte ich noch eine weitere MD-11F erwischen, mit D-ALCN ist es die allerletzte aus dem Werk gerollte MD-11, hier auf dem Weg nach der Landung zum Cargo-Terminal der Lufthansa.


    Beinfreiheit mit freiem Nebensitz ist super. Die Auslastung war recht hoch, mein Nachbarplatz blieb aber frei.


    Im weiß-blauen Einheitsbrei gibt es seit wenigen Wochen wieder etwas mehr Abwechslung beim Gerät. Endlich wieder A340-600 in Frankfurt.


    Der Flug war ereignislos und zu sehen gab es dank Bewölkung auch nicht viel. Am Zielort regnete es dann auch noch. Schade, aber nach den trockenen Tagen bitter nötig.


    Zielort, ich erwähnte es bisher noch nicht. Der Flughafen Münster/Osnabrück. Auf dem vorherigen Bild sind hinter der Cityline CRJ-900 noch eindeutig weitere Flieger zu erkennen. Zum einen hätten wir da die Maschine des kolumbianischen Präsidenten.


    Der war für eine Veranstaltung in Münster (der gleiche Grund, warum es bei mir nicht Münster sondern Osnabrück geworden ist). Gesehen hatte ich den Präsidenten nur aus der Ferne, erkannt nicht. Außerdem stand daneben noch ein Flieger mit Schwarz-Rot-Goldenem Streifen. Der Sieger-Flieger der Fanhansa war es nicht, bleibt also nur unser El Bundes-Presidente. Der aus Bayern vertriebene Prinz war es jedenfalls nicht.


    Gut, auf mich wartete keine dicke schwarze Limousine mit Standarte, so dass ich ein anderes Fahrzeug wählte. Zum Feiertag fuhr perfekt auf die Ankünfte der Lufthansa abgestimmt (also nicht) ein Bus im 2-Stundentakt zwischen Osnabrück Hauptbahnhof und Flughafen.


    Der Fahrer war übrigens so freundlich, nicht auf Passagiere zu warten, die gerade auf dem Weg zum Bus waren. Bei der Frage, ob das Gepäck nach hinten könne oder mit in Fahrgastraum sollte, wurde einfach die Tür geschlossen und los gefahren. Hätte man noch zwei Minuten gewartet, wäre man nicht reichlich 7 Minuten vor der Zeit in Osnabrück gewesen. Der erste Eindruck war also schon mal positiv.

    Auf der A1 ging es dann für die im Bus befindlichen Passagiere nach Osnabrück.


    Eigentlich hatte ich vor, am Abend noch weiter zu reisen, entschied mich aber spontan doch dafür, die Nacht in Osnabrück zu verbringen und im Laufe des heutigen Freitags meine Weiterreise anzutreten. Das zunächst per hotels.com gebuchte Hotel konnte ich problemlos, allerdings ausschließlich telefonisch, stornieren. Sogleich hatte ich auch das Advena Hotel gebucht. Dieses ist direkt am Bahnhof gelegen, so dass ich gleich eincheckte.

    Das Zimmer machte einen ganz passablen Eindruck.


    Richtig chic war das Bad.


    Nachdem ich nun meine Sieben Sachen abgeladen hatte, spazierte ich nochmal zur Erkundung der Stadt los. Unweit des Hotels ist die Neue Mühle, das Alando Palais und das Hasenwehr.


    Ich folgte weiter dem Hasenuferweg entlang des namens gebenden Flusses.


    Schwer zu erkennen, eine Entenfamilie war zum Feiertag auch unterwegs, allerdings Mutti allein mit den kleinen. Der Papa war bestimmt mit den anderen Erpeln unterwegs (gut getarnt, unten rechts im Bild).


    Einfach mal die Aussicht genießen.


    Seit wann angeln Hasen und vor allem, was kann man aus der Hase angeln? Häsinnen?


    Dem Teint nach zu urteilen, war der Kollege auch schon länger erfolglos am Fischen im Trüben.


    Der Haarmannsbrunnen.


    Weiter entlang des Herrenteichswalls.


    Links hinterm Baum versteckt sich der Pernickelturm.


    Gebäude im alten Fachwerkbaustil.


    Die Vitischanze und der Barenturm.


    Das Waschweib wäscht nicht nur die Wäsche sondern auch die Kinder.


    Wieder ein schön anzuschauendes Fachwerkhaus.


    Der Bürgerbrunnen Osnabrück.


    Das alte Rathaus, in dem 1648 der Westfälische Frieden geschlossen und somit der Dreißigjährige Krieg beendet wurde.


    Das Romantikhotel Walhalla, ebenfalls wieder ein schönes Fachwerkhaus.


    Ich bin dann nochmal in einen anderen Teil spaziert. Damit man nicht den Eindruck gewinnt, Osnabrück hätte nur schöne Seiten, hier ein wenig Kontrastprogramm am Neumarkt.


    Okay, wieder was schönes: Ledenhof.


    Auf der anderen Seite liegt das Schloss und Uni.


    Und dahinter ein Park.


    Wer weiß, wozu das gehört? Ich nicht, und google Maps verrät es auch nicht... Ist jedenfalls auf dem Campus.


    Auf der anderen Seite des Schlosses stand noch eine blaue Skulptur, was einen schönen Kontrast gibt.


    Ich bin dann zunächst nochmal kurz ins Hotel, aber nicht für lang. Ich hatte Hunger und es war der erste Tag der Maiwoche, auf der ich bei einem Wrap-Stand fündig wurde.


    Gestärkt ging es noch eine weitere Sehenswürdigkeit besichtigen. Das Heger-Tor.


    Und der Ausblick auf die Stadt von oben.


    Danach hatte ich noch Hunger und zuvor schon entdeckt, womit dieser gestillt werden sollte: Flammlachs. Prädikat "klare Empfehlung".


    Diesen gab es bei dem ansehnlich dekorierten Stand.


    Danach bin ich wieder zum Hotel spaziert und ließ den Abend ausklingen.

  2. #2
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Beitrag Teil 2, Paderborn

    Der heutige Freitag startete mit dem Frühstück im Hotel, welches noch mit 15 Euro extra zu Buche schlägt. Bilder habe ich davon keine, allerdings gab es eine reichliche Auswahl verschiedenster kalter und warmer Speisen. Alles in allem sehr gut, so dass ich frisch gestärkt in den Tag starten konnte. Mein erstes Ziel war noch einmal das historische Rathaus.


    Ich wollte noch einen Blick hineinwerfen. Dazu ging es durch die große Tür mit markanter Klinke.


    Drinnen war ich einen Blick in den Friedenssaal.


    Neben dem Rathaus liegt die Stadtwaage, das örtliche Standesamt.


    Danach bin ich zurück ins Hotel, meine Sachen holen. Nach dem Auschecken ging es mit wenigen Schritten zum Bahnhof.


    Für €20 kaufte ich im Handyticket das Schöne Fahrt NRW Ticket, mit dem man zwei Stunden ab Abfahrt jedes öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann. Wie passt NRW und Osnabrück zusammen, liegt letzteres doch in Niedersachsen? Ausgewählte Strecken außerhalb NRWs sind mit dem Ticket ebenfalls nutzbar. In Herford musste ich noch umsteigen um zu meinem heutigen Tagesziel zu kommen.


    Ziel war Paderborn. Das erreicht man von Osnabrück aus in 1:54 Stunden, wenn der Umstieg in Herford klappt. Die Züge dort warten aber ein paar Minuten, so dass etwas Puffer vorhanden ist. Das Schöne Fahrt Ticket wurde damit also nahezu optimal ausgenutzt, regulär hätte die Fahrt €26 gekostet.

    Vom Bahnhof in Paderborn bin ich Richtung Innenstadt gelaufen. Dort angekommen, begegnete mir wieder ein Standesamt


    und daneben das Rathaus.


    Ein paar Schritte rechter Hand fand sich eine Bronze des Zentrums Paderborns.


    Der Neptunbrunnen auf dem Markt.


    Ich bin dann noch ein wenig ziellos umher spaziert, bevor es doch wieder mit Ziel Richtung Paderquellen weiterging. Auf dem Weg dahin kam ich an einer prächtigen Buche vorbei.


    An den Quellen fand sich eine Übersichtstafel.


    Ein Teil der Quellen und Quellarme der Pader.


    Ein weiterer Teil des Quellgebiets.


    Da die Mittagszeit nun auch schon wieder vorbei war, meldete sich der Magen. Beim Spazieren durch die Innenstadt hatte ich etwas entdeckt,


    wo ich etwas essbares fand. Mir hat's geschmeckt.


    Danach gab es noch einen Nachtisch in gekühlter Form; war ja auch angenehm warm und sonnig.


    Danach bin ich nochmals zum Quellgebiet gelaufen und ein wenig umher geschlendert. Ich entdeckte eine Mühle,


    bei der der Graufilter Spaß bei der Arbeit hatte.


    An einem weiteren Arm der Pader waren wieder Waschweiber am Arbeiten.


    Auch in Paderborn gibt es Fachwerkhäuser.


    Anschließend bin ich zurück zum Hauptbahnhof spaziert und habe die Bushaltestelle für den Bus Richtung Flughafen gesucht. Fündig wurde ich vor der Agentur für Arbeit gegenüber des Bahnhofs. Im Internet fand sich die Info, dass der Bus stündlich um 18 nach fährt. Am Fahrplan stand 15:08 als Abfahrt geschrieben, also 10 Minuten vor der Zeit. Soweit ich sehen konnte, war 15:08 Uhr die einzige Ausnahme. Als Ortsfremder gestaltete sich der Ticketkauf ein wenig schwierig. Es hat etwas gedauert, bis ich raus hatte, ein Ticket nach Büren kaufen zu müssen. Danach stand der Anreise zum Flughafen nichts mehr im Wege.


    Ebenfalls auf der Webseite fand sich eine Info zum Quax-Hangar, den ich als erstes ansteuerte. Viel sehen konnte man von außen nicht, und rein geht es nur zu den Hangar-Tagen, welche eine Woche zuvor stattfanden.


    Auf dem Hangar ist noch die Besucherterrasse mit der Panolo Panorama Lounge. Das Kuchenangebot sah schon sehr verlockend aus, so dass ich nicht wirklich widerstehen konnte.


    Nach einiger Zeit faulenzen in der Sonne bin ich wieder zum Terminal-Gebäude gelaufen. Ansicht auf der landseitigen Seite.


    Und die luftige Seite.


    Ich besuchte vorm Gang durch die Sicherheitskontrolle noch schnell den Check-In Schalter für die Lufthansa-Flüge. Dort erhält man einen Zugangscode für die Lounge am Flughafen, denn diese ist ohne Personal. Außer ein paar bequemen Sitzgelegenheiten und kostenlosen Getränken gibt es nicht viel in der Lounge.








    Auch in Paderborn wartete wieder ein Bus-Boarding. Das Einsteigen der 15 Passagiere verlief schnell, obwohl ein Passagier zweimal ausgerufen werden musste. Hatte sich bestimmt verlaufen... Die Busfahrt dauerte nicht wirklich lang und führte am Fluggerät vorbei. Mit der D-ACNH handelte es sich um eine weitere CRJ-900NG.


    15 Passagiere hatte ich ja schon verraten. Alle davon in Eco unterwegs, die 8 Reihen Business-Class blieben leer. Dennoch hätte die CRJ genügend Platz gehabt, dass jeder einen freien Nebensitz hätte haben können. Dennoch fanden sich drei Passagiere in Reihe 18, von denen alle allein unterwegs waren. Zum Glück war der Platz neben mir der freie.

    In Frankfurt stand dann wieder eine Busfahrt an. Das Aussteigen aller Passagiere ging zügig von statten, dennoch blieb mir genug Zeit, ein Großgerät abzulichten.


    Mit Ankunft A Schengen Ost nahm ich die Beine in die Hand und erwischte noch meine S-Bahn nach Hause.

    Osnabrück hat mir sehr gut gefallen, da kann ich einen Besuch auf jeden Fall empfehlen. Im Nachhinein war ich froh, mich noch kurzfristig für die Übernachtung in Osnabrück entschieden zu haben, denn für mich hatte Paderborn nicht so viel zu bieten. Oder ich habe es nicht entdeckt. Dennoch kann man sich das auch mal anschauen.

    Am Pfingstwochenende geht es schon wieder in die Luft, wieder etwas Innerdeutsches, allerdings ein Flughafen, den ich schon im Log habe. Ob ich dazu auch einen Bericht verfassen werde, weiß ich noch nicht sicher. Die Woche drauf steht dann endlich mal wieder Langstrecke an. Irgendwann reicht die Dosis, welche kurze Flüge bieten, auch nicht mehr... Bis dahin auch hier wieder Danke fürs Mitreisen.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.09.2013
    Ort
    Rheinhessen / FRA
    Beiträge
    2.629

    Standard

    Interessante Kurzreise. Vielen Dank fürs mitnehmen.
    MrGroover sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    14.939

    Standard

    Du machst verrückte Sachen

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von ambodenbleiberin
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    850

    Standard

    Ausflug, so ein schönes Wort gleich im ersten Satz. Danke fürs Mitnehmen beim Rumspazieren.
    (irgendwie warte ich jetzt auf den Reisebericht vom kolumbianischen Präsidenten "Sinnlos im Luftraum - Treffen mit MrGroover" )
    ningyo und MrGroover sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Moderator Mitgliedertreff & Payback Avatar von chris-99
    Registriert seit
    08.03.2009
    Ort
    MUC
    Beiträge
    6.959

    Standard

    DrGroover bitte.
    Habe heute fast 5 Minuten gebraucht, um herauszufinden, was "Brathering" bedeutet. Dann die Erkenntnis: Ist ja deutsch, nicht englisch!

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von monty2006
    Registriert seit
    17.11.2011
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.754

    Standard

    Zitat Zitat von chris-99 Beitrag anzeigen
    DrGroover bitte.
    Dr.-Ing. um genau zu sein.

  8. #8
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Zitat Zitat von mainz2013 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank fürs mitnehmen.
    Jetzt musst du froh sein, keine Grammatik-Stunde von ambodenbleiberin bekommen zu haben, "Mitnehmen" gehört als Substantivierung nach dem "für das", kurz "fürs".

    Zitat Zitat von tosc Beitrag anzeigen
    Du machst verrückte Sachen
    Verrückt wäre es, von mehr Städten in Deutschland zu fordern, sich einen Flughafen zuzulegen, damit ich mal vorbei schauen kann.

    Zitat Zitat von ambodenbleiberin Beitrag anzeigen
    (irgendwie warte ich jetzt auf den Reisebericht vom kolumbianischen Präsidenten "Sinnlos im Luftraum - Treffen mit MrGroover" )
    Gibt es bestimmt im kolumbianischen Vielfliegerforum. Und der Präsident hat mir etwas voraus, er ist schon mit der BBJ-Variante der 737 unterwegs gewesen.

    Zitat Zitat von chris-99 Beitrag anzeigen
    DrGroover bitte.
    Zitat Zitat von monty2006 Beitrag anzeigen
    Dr.-Ing. um genau zu sein.
    Das gehört an Stammtische, aber nicht hier her, Herr ohne Dr. und Herr Dr.².

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    14.939

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Verrückt wäre es, von mehr Städten in Deutschland zu fordern, sich einen Flughafen zuzulegen, damit ich mal vorbei schauen kann.
    Sind wir nicht alle ein bisschen Calden? Spass beiseite ... es gibt ja noch die Inselfliegerei und dann die ganzen GA Plätze ... reichlich Arbeit, ohne das Neubauten notwendig werden (und wenn du damit durch bist, könnte auch BER was werden. Vielleicht.)

  10. #10
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Zitat Zitat von tosc Beitrag anzeigen
    es gibt ja noch die Inselfliegerei und dann die ganzen GA Plätze ... reichlich Arbeit
    Bisher sind für dieses Jahr keine Turbo-Props oder kleiner geplant. Der ganze Kleinkram reizt mich auch nicht wirklich...

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Airsicknessbag
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    11.337

    Standard

    Osnabrueck ist deshalb bahntechnisch nordrhein-westfaelisch, weil die Bahnstrecke zwischen Loehne und Rheine quasi als Transitstrecke dort entlangfuehrt.

    Schoener Bericht. Deutsche Provinz, sehr gut. Muss mich aber tosc anschliessen - es geht noch viel provinzieller. Was eigetnlich viel mehr Spass macht. Gut, CRJ ist immer noch besser als A320, aber, come on, am Ende des Tages ist auch das ein Plastikflugzeug :-p
    MrGroover sagt Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.741

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Gut, CRJ ist immer noch besser als A320, aber, come on, am Ende des Tages ist auch das ein Plastikflugzeug :-p
    Bei LH versuche ich die CRJ9 (und auch die E190/5) zu vermeiden wie der Teufel das Weihwasser, die Sitze dort finde ich deutlich unbequemer als die NEK im A320.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Nationalismus keine Alternative sondern eine Katastrophe ist.

  13. #13
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Zitat Zitat von Airsicknessbag Beitrag anzeigen
    Schoener Bericht. Deutsche Provinz, sehr gut. Muss mich aber tosc anschliessen - es geht noch viel provinzieller. Was eigetnlich viel mehr Spass macht. Gut, CRJ ist immer noch besser als A320, aber, come on, am Ende des Tages ist auch das ein Plastikflugzeug :-p
    Das Material stört mich nicht sonderlich, bzw. ist kein Ausschlusskriterium. Ich hatte aber die Q400 vergessen, die ich schon gebucht habe. Hat sich also doch eine Turboprop reingemogelt.

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Bei LH versuche ich die CRJ9 (und auch die E190/5) zu vermeiden wie der Teufel das Weihwasser, die Sitze dort finde ich deutlich unbequemer als die NEK im A320.
    Als ob die NEK bequem wäre... Ich mag die E90/E95 ganz gern. Kleines Flugzeug, dennoch "richtige" Kabine (Gepäckfächer) und Flieger können an Fingerpositionen. Noch lieber fliege ich mit den E70/E75, hatte nur innereuropäisch (bspw. LOT) bisher keine Gelegenheit dazu.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    14.939

    Standard

    Die E-Jets der LOT haben ja auch noch anständige Sofas ... da machen die Embraer richtig Spaß

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.741

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Als ob die NEK bequem wäre... Ich mag die E90/E95 ganz gern. Kleines Flugzeug, dennoch "richtige" Kabine (Gepäckfächer) und Flieger können an Fingerpositionen. Noch lieber fliege ich mit den E70/E75, hatte nur innereuropäisch (bspw. LOT) bisher keine Gelegenheit dazu.
    Ich habe nicht gesagt, dass ich die NEK bequem finde, sondern nur, dass die Sitze, die LH bzw. Cityline in die CRJ9 und E90/95 einbaut, deutlich schlimmer sind. Zudem wird man bei den CRJ9 oft aufgefordert, das Handgepäck als DAA abzugeben, auch wenn man weiß, dass es genau in die Fächer passt. Das führt dann immer zu unschönen Diskussionen...

    Zitat Zitat von tosc Beitrag anzeigen
    Die E-Jets der LOT haben ja auch noch anständige Sofas ... da machen die Embraer richtig Spaß
    Ich meine, ich hätte auch schon einen E-Jet bei LOT mit neuer Bestuhlung gehabt, bin mir aber nicht 100% sicher.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Nationalismus keine Alternative sondern eine Katastrophe ist.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    14.939

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    Ich meine, ich hätte auch schon einen E-Jet bei LOT mit neuer Bestuhlung gehabt, bin mir aber nicht 100% sicher.
    Möglich, die E95 bei LOT kenne ich noch nicht. Davon kriegen sie dieses Jahr noch ein paar dazu, von daher ... da nach DUS seit dem Wegfall von Wingsdings auch deutlich weniger E-Jets unterwegs sind, schade aber nicht mehr so relevant.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von ambodenbleiberin
    Registriert seit
    24.04.2015
    Beiträge
    850

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Jetzt musst du froh sein, keine Grammatik-Stunde von ambodenbleiberin bekommen zu haben, "Mitnehmen" gehört als Substantivierung nach dem "für das", kurz "fürs".
    Konnte ja nicht. Hatte Hände noch überm Kopf zusammengeschlagen ob Deines obigen (hier! direkt drüber!) Satzes.
    (Bescheiden wie Du bist, denkst Du nun an Beifall...)

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Verrückt wäre es, von mehr Städten in Deutschland zu fordern, sich einen Flughafen zuzulegen, damit ich mal vorbei schauen kann.
    Apropos Bescheidenheit: Das fändest Du doch standesgemäß.


    Zum eigentlichen Thema: Kenne die Gegend ja kaum, ist mir mental auch nicht nahe, war letztes Jahr mal in Münster, das zwar bekannt dafür ist, eine hübsche Stadt zu sein, doch sogar hübscher, als ich erwartet hatte. Zum Kirchentag hätte ich mich da aber auch nicht hingewagt.

  18. #18
    Master of the 737 Avatar von MrGroover
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Zitat Zitat von John_Rebus Beitrag anzeigen
    bei den CRJ9 oft aufgefordert, das Handgepäck als DAA abzugeben, auch wenn man weiß, dass es genau in die Fächer passt. Das führt dann immer zu unschönen Diskussionen...
    Wozu diskutieren? Zeitvorteil hat man eh keinen, weil beim Aussteigen eh gewartet wird, bis sämtliches DAA ausgeladen ist und alle im Bus sind. Da kann man es beim Drängeln vor der Treppe beim Einsteigen auch abgeben...

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.741

    Standard

    Zitat Zitat von MrGroover Beitrag anzeigen
    Wozu diskutieren? Zeitvorteil hat man eh keinen, weil beim Aussteigen eh gewartet wird, bis sämtliches DAA ausgeladen ist und alle im Bus sind. Da kann man es beim Drängeln vor der Treppe beim Einsteigen auch abgeben...
    Es gibt durchaus auch Flughäfen, an denen man zum Terminal laufen kann und so nicht warten muss, bis das DAA ausgeladen ist. Hatte ich zuletzt in ABZ und OSL - zugegeben mit SAS. War aber beide Male ein CRJ9.

    Zudem habe ich mein Notebook i.d.R. im Handgepäckkoffer, das müsste ich dann vor DAA-Abgabe erst rausnehmen und in den Rucksack packen. Warum es nicht gleich im Rucksack ist? Nun ja, dann käme ich über die 10cm Dicke, damit er noch als zweites Gepäckstück durchgeht.
    Frisch, frech und völlig absurd!

    Flightmemory | JetItUp | LogMyFlight | LogMyStay | My Flightradar24 | Openflights

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Nationalismus keine Alternative sondern eine Katastrophe ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •