Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Flüge mit Etihad über diesen Link
Buche Deine Flüge mit Qatar Airways über diesen Link
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Neue QR Y Sitz ITB Berlin 2019

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    SHA/MUC
    Beiträge
    2.403

    Standard Neue QR Y Sitz ITB Berlin 2019

    ANZEIGE
    Erstes Video davon

    https://www.youtube.com/watch?v=Y080OSfHTMU

    Bildschirm sieht sehr groß aus und die Rückenlehne wurde überarbeitet
    pumuckel sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    SHA/MUC
    Beiträge
    2.403

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von A320Family
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    DUS
    Beiträge
    544

    Standard

    Hier noch ein deutschsprachiger Beitrag:
    https://www.frankfurtflyer.de/das-is...economy-class/

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.685

    Standard

    In 787 und 777 wird es vor allem weiterhin ein Sitz mit unter 17 inch breite zwischen den Armlehnen sein... Bei der Videosequenz mit der zierlichen Frau auf dem Einzelsitz gut zu erkennen.
    Womit auch vom Bildschirm keine Wunder zu erwarten sind, was aber bei dem geringen Abstand vor den Augen völlig OK ist.

    Ausser dem "Drink only Tray" (aka Getränkehalter) nichts wirklich neues.
    Ist "ein USB-Anschluss „Typ C“ mit erweiterter Lademöglichkeit für Smartphones etc." Neusprech für "keine 110V Steckdose" ?

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Beiträge
    14

    Standard

    Die "Revolution" ist wohl ausgefallen. Die Verbesserungen im Service (mehr Auswahl an Essen, größere Portionen, eine Flasche Wasser, weniger Plastikverbrauch) klingen ja ganz gut, aber der Sitz an sich sieht nicht nach Verbesserung aus (die Armlehne!). Zu Sitzabstand und -breite wird offenbar auch nichts gesagt. Bin gespannt auf Berichte von ITB-Besuchern, die dann schon einmal drin saßen.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.685

    Standard

    Zitat Zitat von schwerino Beitrag anzeigen
    Zu Sitzabstand und -breite wird offenbar auch nichts gesagt.
    Sprich: Es bleibt wie es ist.
    Bei so einer gemischten Flotte verspricht man da auch lieber nichts falsches...

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hopper
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Etihad aircraft
    Beiträge
    3.222

    Standard

    Interessant wäre es, wenn sich Frankfurtflyer selber mal für ein Foto in den Sitz gesetzt hätte. Er repräsentiert vom Körperbau ja recht gut den typischen Vielflieger.
    divemaster, traveller99, christian1006 und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    "Hier wird nicht gelöscht, hier wird nur verschoben."

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    VIE
    Beiträge
    919

    Standard

    Wie dünn können Sitze noch werden?
    pumuckel und divemaster sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    hidden LH-Seb
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    FRA
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Zitat Zitat von schwerino Beitrag anzeigen
    Die "Revolution" ist wohl ausgefallen. Die Verbesserungen im Service (mehr Auswahl an Essen, größere Portionen, eine Flasche Wasser, weniger Plastikverbrauch) klingen ja ganz gut, aber der Sitz an sich sieht nicht nach Verbesserung aus (die Armlehne!). Zu Sitzabstand und -breite wird offenbar auch nichts gesagt. Bin gespannt auf Berichte von ITB-Besuchern, die dann schon einmal drin saßen.
    Wenn man dieses Hard Product mit dem vergleicht, was andere 5* Airlines im A321 verwenden (wo waren nochmal bitte bei LH Monitor und Kopfstütze?), ist das eine gute Weiterentwicklung eines bereits aktuell überlegenen Sitzes und wird die Platzierung von QR in der Spitzengruppe der einschlägigen Rankings zementieren. Die 19 Grad Recline (Sitzneigung 109 Grad) stechen schon in die Y+ Liga einiger großer Airlines (BA, AA, UA, SQ) vor. Das neue Soft Product, das ab April 2019 ausgerollt wird, dürfte sich dann auch in einigen Aspekten den Y+ Standards anderer annähern (Wasserflasche, erweiterte Menüoptionen, größere Portionen). Wieder ein Schritt in die richtige Richtung - wenngleich ich selbst auf die Y (egal bei welcher Airline) inzwischen gerne verzichte.
    popo und gobecks sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DFW_SEN
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    IAH & HAM
    Beiträge
    5.039

    Standard

    Zitat Zitat von QR_Seb Beitrag anzeigen
    Wenn man dieses Hard Product mit dem vergleicht, was andere 5* Airlines im A321 verwenden (wo waren nochmal bitte bei LH Monitor und Kopfstütze?), ist das eine gute Weiterentwicklung eines bereits aktuell überlegenen Sitzes und wird die Platzierung von QR in der Spitzengruppe der einschlägigen Rankings zementieren. Die 19 Grad Recline (Sitzneigung 109 Grad) stechen schon in die Y+ Liga einiger großer Airlines (BA, AA, UA, SQ) vor. Das neue Soft Product, das ab April 2019 ausgerollt wird, dürfte sich dann auch in einigen Aspekten den Y+ Standards anderer annähern (Wasserflasche, erweiterte Menüoptionen, größere Portionen). Wieder ein Schritt in die richtige Richtung - wenngleich ich selbst auf die Y (egal bei welcher Airline) inzwischen gerne verzichte.
    Keine Ueberraschung, alles von QR ist toll.
    global2011, pierce, 330 und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.397

    Standard

    Die kleinen Nebensächlichkeiten wie Lage der IFE Boxen (bislang bei QR in 787 und A350 im Fußraum, allerdings nicht unter jeden Sitz) kann man bei solchen Show-Präsentationen leicht ausblenden. Das sagt dann gar nichts über die praxistauglichkeit. IFE Boxen im Fußraum in der Y sind absolute Komfortkiller.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    17.09.2016
    Ort
    VIE
    Beiträge
    919

    Standard

    Zitat Zitat von QR_Seb Beitrag anzeigen
    Wenn man dieses Hard Product mit dem vergleicht, was andere 5* Airlines im A321 verwenden (wo waren nochmal bitte bei LH Monitor und Kopfstütze?), ist das eine gute Weiterentwicklung eines bereits aktuell überlegenen Sitzes und wird die Platzierung von QR in der Spitzengruppe der einschlägigen Rankings zementieren. Die 19 Grad Recline (Sitzneigung 109 Grad) stechen schon in die Y+ Liga einiger großer Airlines (BA, AA, UA, SQ) vor. Das neue Soft Product, das ab April 2019 ausgerollt wird, dürfte sich dann auch in einigen Aspekten den Y+ Standards anderer annähern (Wasserflasche, erweiterte Menüoptionen, größere Portionen). Wieder ein Schritt in die richtige Richtung - wenngleich ich selbst auf die Y (egal bei welcher Airline) inzwischen gerne verzichte.
    Ich dachte der Sitz soll in Folge für alle Langstreckenflugzeuge von Qatar kommen?

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.685

    Standard

    Vorerst ist keine übermäßige Eile angesagt...
    https://www.aerotelegraph.com/qatar-...-economy-class
    Zunächst wird der Sitz in die A321 Neo von Qatar Airways eingebaut, danach soll nach und nach der Rest der Flotte flogen. Doch das werde eine ganze Weile dauern, sagt Al Baker. Eine genaue Frist nennt er nicht, doch spricht von fünf bis acht Jahren, bis das Produkt einheitlich ist.
    Im A321 sollte es zumindest mal ein 18 inch Sitz sein, von daher wohl ganz OK.

    Zitat Zitat von QR_Seb Beitrag anzeigen
    Die 19 Grad Recline (Sitzneigung 109 Grad) stechen schon in die Y+ Liga einiger großer Airlines (BA, AA, UA, SQ) vor.
    Aerotelegraph:
    Der neue Sitz lässt sich um 19 Zoll oder gut 48 Zentimeter zurückstellen – dass dies die Reisenden nicht stört, liegt daran, dass er sich in einer Art Schale befindet, wie es auch oft bei Business-Class-Sitzen der Fall ist.

    Heisst: wenn ich die Lehne zurückneige geht meine Sitzfläche nach vorne. Also hat man die Wahl, entweder Beine ausstrecken und gerade sitzen, oder 48 Zentimeter zurücklehnen und Beine anziehen. Beides unbequem. Schon "in der anderen Liga" ausprobiert wo solche Sitze verbaut sind. Bei nach vorne gerückter Sitzfläche ist der Winkel zum Vordersitz für gerade Beine nicht mehr geeignet, da braucht man "Rückwärts-Knick-Knie" um drunterzupassen...

    Das sind alles Sitze die nur auf der ITB zum Probesitzen supertoll sind, wenn sie dann mit realistischen Abständen in real existierenden Flugzeugen verbaut sind, sind es doch wieder nur Economy Class Sitze. (Hinweis: Economy = Wirtschaftlich = auf geringesten Preis des Fluges optimiert...)

    Hoffentlich reisst das soft-Produkt es raus, immerhin sitzt man bei der Tour über den Golf ja 12 Stunden länger auf diesen Sitzen, als wenn man beim Mitbewerber direkt fliegt.
    pumuckel, crosswind und Autumla sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.040

    Standard

    Ein noch grösserer Bildschirm ist eher ein Nachteil, wenn einem dieser genau auf der Nasenspitze klebt. Vielleicht wird das mit diesen Schalen ein wenig besser, dafür wird es bei den Beinen knapp, wie Volume schon erwähnt hat. Solange die Sitze und Armlehnen nicht breiter werden, bringen fast alle anderen Änderungen kaum ein Plus an Komfort. Und der Tend ja ja zu immer noch schmaler.

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Hoffentlich reisst das soft-Produkt es raus, immerhin sitzt man bei der Tour über den Golf ja 12 Stunden länger auf diesen Sitzen, als wenn man beim Mitbewerber direkt fliegt.
    Das sehe ich etwas anders. Durch die Pause in der Mitte wird die Aushalte-Uhr wieder ein paar Stunden zurückgesetzt. Bei gleich engem Platz fliege ich lieber zwei Mal sieben Stunden als ein Mal zwölf.
    Trotzdem gibt es für mich nur noch wenige Destinationen von QR, die für mich in Frage kommen, da fast immer ein zu langer Sektor mit einer der ganz engen Kisten geflogen wird. Für mich ab ZRH nach DOH mit A350 ist okay, mit B787 gerade noch erträglich.
    Aber viele der Anschlussflüge an meine Lieblingsorte sind mehr als sieben Stunden in B787 oder 777 und das widerspricht jeder Menschenwürde.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.685

    Standard

    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen
    Bei gleich engem Platz fliege ich lieber zwei Mal sieben Stunden als ein Mal zwölf.
    Kommt auf die Route an. Ich bin schon KIX-DOH-FRA geflogen, QR604 12:00 Flugzeit, QR67 6:50 Flugzeit.
    QR.jpg
    Direkt mit LH 741 wären 12:40 gewesen, also 6:10 weniger. (Aktuell ist LH 741 auf halbem Weg und hat 12:22 geschätzte Flugzeit)

    Hinflug wäre übrigens QR68 FRA-DOH 5:55 und QR 802 DOH-KIX 9:15, da sieht es etwas besser aus.LH 740 FRA-KIX ist mit 11:05 geplant, es sind also "nur" 4:05 mehr.
    7 und 7 mit Pause (dank Status in der Lounge...) ist eine Alternative zu 12 Stunden Economy Sitz. Vor allem wenn es die Hälfte kostet, und ein Nachtflug ist.

    Ich habe den Eindruck, die Golfairlines nehmen auf den Flügen Asien-Golf absichtlich etwas Gas raus, um Flugplatzöffnungszeiten und Zeitverschiebung Rechnung zu tragen. Man muss halt in Asien raus bevor die zumachen, will aber nicht schon am Golf ankommen, wenn sich da gerade die Masse in die andere Richtung aufmacht, sondern erst passend zu den Abflügen nach Amerika/Europa, wenn wieder Gates und Bahnen frei sind.
    So genau kenne ich mich mit den Windsystemen südlich des Himalaya nicht aus, aber 2:25 Unterschied eastbound/westbound ist doppelt so viel wie die europäischen Airlines an Unterschied über Sibirien auf der deutlich längeren Route zusammenfliegen.

    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen
    mehr als sieben Stunden in B787 oder 777 und das widerspricht jeder Menschenwürde.

    Zumindest in 787 3-3-3 oder 777 3-4-3.
    Ich habe mehrmals mit ANA 12 Stunden Flüge in der alten 777 mit 3-3-3 Konfiguration gemacht, und das ist machbar.
    Unter 18 inch auf Langstrecke ist eine Zumutung. Auf 95% der 777/787 Routen inzwischen aber unvermeidlicher Standard.
    Zum Glück gibt es noch A330/340, 767 oder ein paar wenige 757...

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.040

    Standard

    Ja, klar, ich habe natürlich die Sitzkonfiguration bei QR gemeint.

    Und nach Japan würde ich sowieso nicht über die Wüste fliegen, das ist natürlich ein riesiger Umweg. Ich habe Strecken von Europa nach Südostasien gemeint.
    pumuckel ist kein Vielflieger, eher ein Öftersflieger, aber aufgrund einer offenen Frage ins Forum gerutscht

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    1.685

    Standard

    Zitat Zitat von pumuckel Beitrag anzeigen
    Ja, klar, ich habe natürlich die Sitzkonfiguration bei QR gemeint.
    Es könnte ja sein, dass die eigentliche Revolution ist, das QR jetzt neu 787 mit 2-4-2 und 777 mit 3-3-3 bestuhlt...

    OK, falscher Traum.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    914

    Standard

    Zitat Zitat von Volume Beitrag anzeigen
    Heisst: wenn ich die Lehne zurückneige geht meine Sitzfläche nach vorne. Also hat man die Wahl, entweder Beine ausstrecken und gerade sitzen, oder 48 Zentimeter zurücklehnen und Beine anziehen. Beides unbequem. Schon "in der anderen Liga" ausprobiert wo solche Sitze verbaut sind. Bei nach vorne gerückter Sitzfläche ist der Winkel zum Vordersitz für gerade Beine nicht mehr geeignet, da braucht man "Rückwärts-Knick-Knie" um drunterzupassen...
    Klar, mehr Platz können die sich auch nicht erzaubern. Da dürfte dann in der Tat nach vorn relativ eng werden, aber find ich trotzdem besser, als dass mir mein Vordermann entgegen kippt. Im Endeffekt ist Economy schlicht Economy, bestenfalls erträglich, aber mit angenehm hat das sowieso alles nichts zu tun.
    Geändert von makrom (07.03.2019 um 17:43 Uhr)

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    SNA
    Beiträge
    2.675

    Standard

    Zitat Zitat von QR_Seb Beitrag anzeigen
    Die 19 Grad Recline (Sitzneigung 109 Grad) stechen schon in die Y+ Liga einiger großer Airlines (BA, AA, UA, SQ) vor.
    Das erfreut den Passagier dahinter ausgiebigst

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    3.397

    Standard

    Zitat Zitat von makrom Beitrag anzeigen
    Klar, mehr Platz können die sich auch nicht erzaubern. Da dürfte dann in der Tag nach vorn relativ eng werden, aber find ich trotzdem besser, als dass mir mein Vordermann entgegen kippt. Im Endeffekt ist Economy schlicht Economy, bestenfalls erträglich, aber mit angenehm hat das sowieso alles nichts zu tun.
    Es wäre mal interssant im Video zu sehen, wie man von einem Mittelsitz (bzw. Fenstplatz) über einen zurückgeneigten Nebensitz so rauskommt (falls man nicht zufällig Mitglied der Kunstturn-Nationalmannschaft ist, bei denen könnte es vielleicht klappen).
    pumuckel sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •