Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: Eurowings/SWISS signifikante Preiserhöhung in 2019/2020?

  1. #1
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    4

    Standard Eurowings/SWISS signifikante Preiserhöhung in 2019/2020?

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,
    ich wollte mal nachfragen ob andere Leute (vor allem auf Lufthansa Monopolstrecken) ähnliches gemerkt haben oder ob mein Fall einfach ein Ausreißer ist.

    Meine Stammstrecke ist von ZRH -> HAM (Freitag abends) und HAM -> ZRH (Montag morgens). Zumindest auf dieser Strecke haben sich die Preise in den letzten Jahren circa verdreifacht... 2016 hat Easyjet noch mitgespielt aber selbst nachdem die weg waren sind die Preise lange ziemlich günstig geblieben (ca. 60 pro Basic/Economy Strecke bei rechtzeitiger Buchung), sowohl bei EW als auch bei SWISS. Nachdem die
    SWISS nun jedoch immer mehr Flüge gestrichen hat und die Strecke morgens und abends nun ausschliesslich von EW bedient wird sind deren Preise, selbst bei Buchung 11 Monate im Voraus, auf ca. 200-250 pro Strecke gesprungen. Die Steuern und andere Abgaben hingegen sind konstant geblieben.

    Dass es immer mal Preiserhöhungen gibt ist klar, aber ein Verdreifachung bzw. Vervierfachung innerhalb von ein bis zwei Jahren wirkt schon ziemlich Grenzwertig. Falls ihr auf der gleichen oder anderen Strecken ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder vielleicht sogar Begründungen hierfür kennt würde ich mich sehr über Feedback freuen.



    skywest sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Du meinst, die Swiss und Konsorten merken nicht, dass immer mehr Grenzpendler übers WE nachhause und Montag morgen wieder nach Zürich fliegen?
    Entsprechend möchten sie auch einen Teil des Kuchens abbekommen, gerade jetzt wo der Flughafen mit dem Circle kräftig expandiert und investiert...

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.338

    Standard

    Was für eine Begründung erwartest du denn? Der Montag Morgen ist für so eine Strecke Peak. Da ist die Nachfrage entsprechend hoch und das Angebot beschränkt.
    skywest sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    10.359

    Standard

    Preise 11 Monate im Voraus sind auch nicht immer unbedingt sehr aussagekräftig. Da werden gerne mal zunächst nur die mittleren bis hohen Buchungsklassen freigegeben.

  5. #5
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Boeing736 Beitrag anzeigen
    Was für eine Begründung erwartest du denn? Der Montag Morgen ist für so eine Strecke Peak. Da ist die Nachfrage entsprechend hoch und das Angebot beschränkt.
    Es ist aber nicht so als ob das ganz plötzlich der Fall wäre. Auch vor 5 Jahren gab es viele Grenzpendler und die Preise waren trotzdem konstant. Deswegen frage ich mich eben wieso es auf einmal eine abrupte Steigerung gibt und das Angebot zusätzlich noch verknappt wird indem andere Flüge zu der Uhrzeit die auch schon immer ausgebucht waren nun gestrichen worden sind.

  6. #6
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von paulraum Beitrag anzeigen
    Du meinst, die Swiss und Konsorten merken nicht, dass immer mehr Grenzpendler übers WE nachhause und Montag morgen wieder nach Zürich fliegen?
    Entsprechend möchten sie auch einen Teil des Kuchens abbekommen, gerade jetzt wo der Flughafen mit dem Circle kräftig expandiert und investiert...
    Ja nur hat gerade die Swiss komischerweise ihre frühen Flüge zu den Peak Zeiten gestrichen und damit das Angebot trotz hoher Nachfrage noch weiter verknappt. Mich wundert einfach der akute Sprung dabei.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von minim8 Beitrag anzeigen
    Ja nur hat gerade die Swiss komischerweise ihre frühen Flüge zu den Peak Zeiten gestrichen und damit das Angebot trotz hoher Nachfrage noch weiter verknappt. Mich wundert einfach der akute Sprung dabei.
    Ist doch perfekt für die Swiss: volle Flieger, höhere Ticketpreise. Und es sind deutlich mehr Grenzpendler unterwegs als noch vor 5 Jahren, das hat ja sogar die kantonale Steuerbehörde so konstatiert - und bis die mal was mitbekommen, dauert es allgemein etwas.

  8. #8
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von paulraum Beitrag anzeigen
    Ist doch perfekt für die Swiss: volle Flieger, höhere Ticketpreise. Und es sind deutlich mehr Grenzpendler unterwegs als noch vor 5 Jahren, das hat ja sogar die kantonale Steuerbehörde so konstatiert - und bis die mal was mitbekommen, dauert es allgemein etwas.
    Ist nicht so als ob die vorher nicht voll gewesen wären. Selbst als im Trio (EW LX EZY) geflogen wurde waren die Peak Flieger alle komplett ausgebucht. Und wir haben auch nicht 3-4 mal so viele Grenzpendler wie vorher. Mögliche Erklärung könnte z.B. auch sein dass weniger Spots für diese Strecke zur Verfügung stehen oder das die automatisierte Buchung/Preissoftware geändert wurde.

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    BRU
    Beiträge
    10.359

    Standard

    Ich vermute eher, dass für LX der overnight Stop recht teuer kam. Und da lässt man die Zeiten halt EW.
    skywest sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Spaßbremse Avatar von Mr. Hard
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    8.813

    Standard

    Ich glaube hier greifen die Gesetze des freien Marktes. Hohe Nachfrage, hoher Preis!
    Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. John Ruskin (1819-1900)
    2019: DUS INN LHR LIN BLQ FRA MAD CGN STN LTN AMS LGW TXL SIR BHD BFS LPL VLY CWL LCY ARN MUC HEL SNN JFK DCA ORD HAM CDG ZRH PRG ATH LAX DEN RAP OAK LAS FMO GRQ CPH LYS OSL WAW
    2020: DUS ZRH ATH GVA LUG MUC LUX FRA MAD AMS ATH TXL

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    HAM
    Beiträge
    1.122

    Standard

    Also HAM/ZRH ist nicht gerade "Grenzpendler" :-)
    Ich fliege quartals/halbjaehrlich am Do/Fr nach ZRH und So/Mo nach HAM und.. fuer 200 ist das eher C.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.414

    Standard

    Zitat Zitat von minim8 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich wollte mal nachfragen ob andere Leute (vor allem auf Lufthansa Monopolstrecken) ähnliches gemerkt haben oder ob mein Fall einfach ein Ausreißer ist.
    Bei mir war es auf der Wochenpendelstrecke MUC-ZRH noch heftiger: Von ca. 200€ pro Segment auf 500, jetzt bis 700.

    Konsequenz war: Pensum um 10% reduziert und dank Home-Office nicht mehr auf ein Erscheinen am Montag Vormittag angwiesen. Mein jetziger Stammcarrier ist der Flixbus, wo ich pro Segment inkl. Seatblocking 30-50€ bezahle und von Zentrum zu Zentrum weniger als 4 Stunden unterwegs bin. Ab Ende 2020 soll endlich die Bahnverbindung beschleunigt werden.

    Aufgrund des immer schlechter und teurer werdenden Produktes bei LX kann ich sehr gut auf deren Dienstleistung verzichten - mein letztes Revenueticket ist über 10 Jahre her (diese Airline ist einfach zu teuer) und mein letzter Abflug am Heimatflughafen ZRH genau 4 Jahre. Ohne wirklich aktiven Boykott, aber mir fehlt nichts. Ab BSL, FMM und MUC starten wirklich gute Airlines mit besserem Angebot und Produkt.

    Somit: Take it or leave it. Es gibt auch eine gute Bahnverbindung HAM-ZRH, sogar mit Schlafwagen. Die Chance, dass Flüge auf dieser Strecke billiger werden, sind ohne Mitbewerber nicht wirklich gegeben. Und es gibt Easyjet Basel-Hamburg mit wirklich attraktiven Angeboten und unendlicher Beinfreiheit in Reihe 1...
    Geändert von rorschi (27.09.2019 um 17:10 Uhr)

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von PAXfips Beitrag anzeigen
    Also HAM/ZRH ist nicht gerade "Grenzpendler" :-)
    Ich fliege quartals/halbjaehrlich am Do/Fr nach ZRH und So/Mo nach HAM und.. fuer 200 ist das eher C.
    Doch, ist es u.a. Es gibt immer mehr Wochenpendler aus D/AT/DK/NL/PL etc.
    In die andere Richtung auch kein Problem günstiger zu fliegen, wenn man frühzeitig bucht.

  14. #14
    Moderator
    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    11.367

    Standard

    Zitat Zitat von paulraum Beitrag anzeigen
    Doch, ist es u.a. Es gibt immer mehr Wochenpendler aus D/AT/DK/NL/PL etc.
    In die andere Richtung auch kein Problem günstiger zu fliegen, wenn man frühzeitig bucht.
    Es ging um Grenzpendler, also sowas wie Lörrach/Basel.
    skywest sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.01.2017
    Ort
    Berner Oberland
    Beiträge
    549

    Standard

    Das Zauberwort ist doch Crossbooking
    bivinco und DUSZRH sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.414

    Standard

    Zitat Zitat von chtschan Beitrag anzeigen
    Das Zauberwort ist doch Crossbooking
    Kann und sollte man sich anschauen. Auf den mir bekannten Strecken zwischen ZRH und Deutschland spielt es aber üblicherweise keine Rolle, wo das Ticket beginnt.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2017
    Beiträge
    273

    Standard

    Zitat Zitat von chtschan Beitrag anzeigen
    Das Zauberwort ist doch Crossbooking
    Wenn er den Hinflug am Freitag Abend hat und den Rückflug am Montag morgen ist da eh eine Nacht auf Sonntag drinnen, was will man da mit Crossbooking noch rausholen? Außerdem hat er geschrieben, dass er mit EW fliegt, die verkaufen jedes Leg einzeln. Von daher gar kein crossbooking.
    SkyIsTheLimit sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    ARN / ZRH
    Beiträge
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von peter42 Beitrag anzeigen
    Es ging um Grenzpendler, also sowas wie Lörrach/Basel.
    Das sind auch Grenzgänger (G), nur eben von weiter her. Wer in unmittelbarer Nähe wohnt, fliegt eher weniger über ZRH ein.

  19. #19
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.414

    Standard

    Zitat Zitat von nacho.gll Beitrag anzeigen
    Wenn er den Hinflug am Freitag Abend hat und den Rückflug am Montag morgen ist da eh eine Nacht auf Sonntag drinnen, was will man da mit Crossbooking noch rausholen? Außerdem hat er geschrieben, dass er mit EW fliegt, die verkaufen jedes Leg einzeln. Von daher gar kein crossbooking.
    Es macht dann Sinn, wenn man das Ticket mit dem Montagflug beginnen würde.

    Da EW aber jeden Flug einzeln berechnet und bei LX üblicherweise die Tickets +/- gleich viel kosten, ob man in ZRH oder DE die Reise beginnt, wird man da wahrscheinlich wirklich wenig bis nichts herausholen können.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    MUC, BSL
    Beiträge
    2.206

    Standard

    Zitat Zitat von rorschi Beitrag anzeigen
    Bei mir war es auf der Wochenpendelstrecke MUC-ZRH noch heftiger: Von ca. 200€ pro Segment auf 500, jetzt bis 700.
    Ich fliege ja durchaus auch oft MUC-ZRH im Wochenendverkehr aber solche Preise habe ich in all den Jahren nicht gesehen. Buchst du das auf dem Weg zum Flughafen als C oneway?!
    skywest sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •