Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: "Schrumpft" sich Thai Airways gesund?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von BKKSteffen
    Registriert seit
    28.04.2016
    Ort
    TXL/BKK/FNC
    Beiträge
    1.668

    Ausrufezeichen "Schrumpft" sich Thai Airways gesund?

    ANZEIGE
    Interessante Überlegung...
    Artikel hier!

    Könnte es wirklich sein, dass Covid-19 der TG garnichtmal so ungelegen kommt, um das Unternehmen zu sanieren?
    Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.


  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von BKKSteffen
    Registriert seit
    28.04.2016
    Ort
    TXL/BKK/FNC
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Ich antworte mir mal selber:
    Ja, sieht ganz so aus.
    THAI recovery plan
    Proposed plan to revive THAI
    Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.


  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von GoldenEye
    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    12.642

    Standard

    Gründung verschiedener Tochtergesellschaften, Berufung diverser Sub-Comittees, und "after the plan was approved, it was submitted for approval".

    Klingt alles nach einer sehr vielversprechenden Strategie.
    fliegenohnescham sagt Danke für diesen Beitrag.
    "It is a stupid idea to hire smart people and then tell them what to do. We hire smart people so that they can tell us, what to do". Steve Jobs

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    KUL (bye bye HAM)
    Beiträge
    2.943

    Standard

    "The proposed plan aims to stabilise the loss-making national carrier by promoting tourism, international trade and domestic investment."

    Hoffentlich hat da die Consulting-Bude von irgendeinem Ministerschwiegersohn eine ordentlich Rechnung fuer die hochwertige Beratung gestellt. Da wird LH-Casi aber blass...

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Und am Ende befördert man den Leiter der Wasserwerke zum CEO, alles wie immer - TiT
    Tirreg, Rambuster, xcirrusx und 2 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    294

    Standard

    Die thailändischen Medien melden ja, dass der Kredit für TG u.a. an die Bedingung geknüpft sei, "dass Fachleute das Managment von TG übernehmen".
    Allerdings wird wahrscheinlich wieder Prayut bestimmen, wer der "Fachmann" ist.
    Aber sebst dann, wenn tatsächlich ein nicht regierungsnaher CEO kommt, wird der bei einer staatlichen Airline nicht lange "überleben" (hat man auch bei MH so erleben können).
    Rambuster, xcirrusx und Iarn sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Iarn
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    MUC
    Beiträge
    422

    Standard

    Eine Thai kann solange nicht gesund werden, wie das regierende politische System in Thailand am Ruder bleibt.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Chang Noi
    Registriert seit
    24.03.2011
    Ort
    bei FRA
    Beiträge
    481

    Standard

    Lt. der "Nation" soll TG zwei Kredite erhalten, für die das thail. Finanzministerium garantiert:

    Einmal einen "bail out loan" i.H.v. 54 Mrd. BHT und dann zusätzlich noch einen "recovery loan" i.H.v. 80 Mrd. BHT. Also zusammen 134 Mrd. BHT oder grob 3,8 Mrd. EUR.

    Bedingung ist, dass TG die gesteckten 10 Ziele erreicht und die Mittel aus dem Kredit nicht verschwendet.

    Quelle: The Nation
    F4F und TourM sagen Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    44

    Standard

    Interessant wäre auch, was genau die 10 Ziele sind.

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von west-crushing
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    CGN
    Beiträge
    6.343

    Standard

    Zitat Zitat von Chang Noi Beitrag anzeigen
    und die Mittel aus dem Kredit nicht verschwendet.

    Quelle: The Nation
    Ja ne is klar.

  11. #11
    F4F
    F4F ist offline
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2014
    Ort
    HB
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von Chang Noi Beitrag anzeigen
    Lt. der "Nation" soll TG zwei Kredite erhalten, für die das thail. Finanzministerium garantiert:

    Einmal einen "bail out loan" i.H.v. 54 Mrd. BHT und dann zusätzlich noch einen "recovery loan" i.H.v. 80 Mrd. BHT. Also zusammen 134 Mrd. BHT oder grob 3,8 Mrd. EUR.

    Bedingung ist, dass TG die gesteckten 10 Ziele erreicht und die Mittel aus dem Kredit nicht verschwendet.

    Quelle: The Nation
    Ein Ziel ist den Überhang beim Personal abzubauen . Das sind 30-40 % .Rund 7.500 Mitarbeiter .

    Quelle : Bangkok Post heute
    Geändert von F4F (07.05.2020 um 18:55 Uhr)

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von BKKSteffen
    Registriert seit
    28.04.2016
    Ort
    TXL/BKK/FNC
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Die Generäle sind wohl nicht mehr so zuversichtlich...
    Regierung erwägt Insolvenz für Thai Airways
    Sieht nicht gut aus
    Bangkok Post
    Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.


  13. #13
    Guru Avatar von Rambuster
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    Point Place, Wisconsin
    Beiträge
    19.332

    Standard

    Zitat Zitat von BKKSteffen Beitrag anzeigen
    Die Generäle sind wohl nicht mehr so zuversichtlich...
    Regierung erwägt Insolvenz für Thai Airways
    Sieht nicht gut aus
    Bangkok Post
    Das ist doch eh alles Staatsgeld. rechte Tasche, linke Tasche?
    Ich sehe nicht, wie eine Insolvenz helfen soll, ausser dass man politisch besser argumentieren kann, warum jede Menge Leute gefeuert werden müssen?
    Sybers und BKKSteffen sagen Danke für diesen Beitrag.
    Never argue with a fool - they will drag you down to their level, then beat you with experience.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    7.282

    Standard

    passt eher hier rein

    Zitat Zitat von BKKSteffen Beitrag anzeigen
    Geht THAI nun doch in die Insolvenz?
    Bangkok Post
    solange LH mit Insolvenz spielt, ist das auch eine Option für Thai, da sie ihrem grossen Vorbild auch sonst meist gefolgt sind.

  15. #15
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    71

    Standard

    Zitat Zitat von Rambuster Beitrag anzeigen
    , ausser dass man politisch besser argumentieren kann, warum jede Menge Leute gefeuert werden müssen?
    Das wäre mehr als ein guter Grund ... Oder?

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    294

    Standard

    Prayut hat einem möglichen Insolvenzverfahren zugestimmt. Verlierer gäbe es da schon.
    Derzeit versuchen Aktionäre, Geld abzuziehen.
    https://der-farang.com/

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Chang Noi
    Registriert seit
    24.03.2011
    Ort
    bei FRA
    Beiträge
    481

    Standard

    Das thail. "Parlament" hat heute der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die Thai Airways zugestimmt.

    Quelle: Reuters

    Das dürfte es dann wohl gewesen sein bez. Erstattungen nach EU 261/2004.
    BKKSteffen sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied Avatar von BKKSteffen
    Registriert seit
    28.04.2016
    Ort
    TXL/BKK/FNC
    Beiträge
    1.668

    Standard

    Der grösste Aktionär verkauft seine Anteile an den Zweitgrössten...
    Nation Thailand
    ... und dann?
    Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.


  19. #19
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2020
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Chang Noi Beitrag anzeigen
    Das thail. "Parlament" hat heute der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die Thai Airways zugestimmt.

    Quelle: Reuters

    Das dürfte es dann wohl gewesen sein bez. Erstattungen nach EU 261/2004.
    BANGKOK (dpa-AFX) - Die angeschlagene staatliche Fluggesellschaft Thai Airways soll unter Aufsicht eines Konkursgerichts restrukturiert werden. Das teilte der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha am Dienstag mit. Diesem Plan habe die Regierung zugestimmt. Der Premier sagte, er habe drei Möglichkeiten gehabt: mehr Geld für die Airlines aufzutreiben, sie in Konkurs gehen lassen oder eben den Restrukturierungsplan zu wählen.





    Das Gericht könne nun ein neues Management einsetzen, und die Schulden dürften restrukturiert werden. Die Fluggesellschaft könne währenddessen weiter fliegen und ihre Beschäftigten halten, sagte der Premier.

    Thai Airways hatte bereits vor der Corona-Krise Verluste geschrieben. In den vergangenen zwei Jahren betrugen sie jeweils mehr als umgerechnet 300 Millionen Euro.


    Das as ist doch keine richtige Insolvenz oder ??

    Personal bleibt und Flugbetrieb geht weiter bzw. es wird keinen direkten Stillstand geben, darum stieg die TG Aktie heute bis zu 14%.
    BKKSteffen sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    294

    Standard

    Ist schon eine richtige Insolvenz. Insolvenz in Eigenverwaltung gibt es ja auch in D.
    Gespannt sein darf man nur, ob später die 3% wieder ans Finanzministerium zurückübertragen und TG damit wieder eine staatliche Airline wird. Würde ich fast drauf wetten.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •