Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Turkish Airlines-Flüge über diesen Link
Ergebnis 1 bis 10 von 10
Übersicht der abgegebenen Danke11x Danke
  • 10 Beitrag von sermon
  • 1 Beitrag von mariomue

Thema: Domestic Airports der TK - wo direct turnaround möglich ?

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    2.067

    Standard Domestic Airports der TK - wo direct turnaround möglich ?

    ANZEIGE
    TK bietet zur Zeit ja (aufgrund der schwachen Lira noch günstiger) sehr günstige innertürkische Flüge in der Business Class an. Da ich sowieso in der Türkei unterwegs bin, dachte ich daran, mein MilesundSmiles Konto mit ein paar Meilen aufzupeppen.

    Da stellt sich mir die Frage: Welche Airports eignen sich für einen direct turnaround oder ist das überhaupt möglich in der Türkei ?

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    8.295

    Standard

    Nein, keine Chance, war bisher (privat, zum Airportsammeln) in HTY, TZX, ADF, TJK, AYT, ADA, ASR, DNZ, AOE (keine Domestic-Anbindung momentan), KYA und mehrmals in ESB. Ich tippe mal darauf, dass man in allen anderen Airports auch automatisch zu den Gepäckbändern/in den Ankunftsbereich geleitet wird.

    In ESB gibt es eine "Transittür" für Domestic-Umsteiger, die aber nach meinen Erfahrungen nur während der 2 großen täglichen Hubwellen von AnadoluJet geöffnet ist.

    Allerdings dürfte man bei den typischen 50min Turnarounds - sofern der OLCI möglich ist (Turkish Airlines-Website checken, irgendwo gibt es eine Übersicht) an Airports wie ADA, BJV, DLM, KYA usw. problemlos noch den Rückflug erwischen. Eine Garantie kann ich nicht geben, aber da zeitgleich fast immer noch irgendeine andere Maschine Domestic abfliegt (sei es AnadoluJet nach SAW oder ESB oder Pegasus nach SAW), ist der Security Check Point an den größeren Airports fast durchgehend besetzt und da Türken generell spät einchecken, sind sie es gewöhnt, wenn jemand erst 30min vor Abflug an der Siko steht.
    Endlich ein neues UPDATE (Stand 09/17): Neue gebuchte Airports für das Log: TMP, GRX, BKK, CNX, SIN, DMK, DFW, STL, CVG, PNS, TLH

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von axxoo25
    Registriert seit
    27.09.2016
    Beiträge
    1.494

    Standard

    Soweit online Check in möglich ist, eigenen sich auf jeden Fall Erzurum und Adana - die Flughafen haben Bushaltestelln-Niveau

  4. #4
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2016
    Beiträge
    57

    Standard

    Oder zur Not einen frequentierten Airport nehmen, wo alle Stunde was fliegt und am Flughafenbakkal ein Eis essen. Mit C-Ticket hast du sogar Zugang zur Lounge.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    299

    Standard

    Selbst ausprobiert, alles auf C-Tickets, alle erfolgreich, teils sogar noch mit Besuch in der CIP Domestic Launsch:

    ADB
    AYT
    ESB
    IST
    SAW

    Teilweise muss man aber die Beine in die Hand nehmen, je nachdem, wie lange die Busfahrt dauert.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    MUC
    Beiträge
    299

    Standard

    Vielleicht noch ein kleines "TK Domestic-Run leicht gemacht" zur weitergehenden Erklärung, da ich zu diesem Thema schon zahlreiche PNs bekommen habe (Inhalte teilweise aus dem MR-Thread übernommen):


    Buchung

    Route über Istanbul suchen, z.B.:

    ESB-IST/SAW-ADB r/t
    ADB-IST/SAW-AYT usw.

    Buchungen mit nur 2 legs (z.B. IST-ESB r/t) haben eine viel schlechtere Ratio.


    Preise für 4 legs je Buchungsklasse:

    C: 1417 TRY (1250/leg)
    D: 1317 TRY für ebenfalls 1250/leg, die beste Ratio pro Meile.
    J: 1137 TRY (gibt nur 1000 Meilen pro leg, daher vermeiden)


    Überkreuzbuchungen bringen m.E. nichts, da die Preise von vornherein wie dargelegt feststehen. Daher kann man gleich same-day-returns buchen, außerdem forciert man dadurch leichter Tickets in BK C und D.


    Buchungskanal
    Manchmal findet man die Routings in der gewünschten Klasse direkt auf der TK-Homepage. Falls nicht, kann man das über die Hotline buchen, auch wenn es manchmal leicht irritierte Nachfragen gibt.

    ---

    Durchführung

    Umsteigezeiten
    Ich habe immer alle Flüge erreicht, auch bei Umsteigezeiten von 30 Minuten in IST und SAW. Falls es brenzlig wird, kann man in IST sofort beim Betreten des Terminals rechts zum Transfer abbiegen. Zeitbedarf: 15 Minuten. In SAW kann man ebenfalls airside bleiben, Zeitbedarf all in ebenfalls ca. 15 Minuten. Die Lounges sieht man dann allerdings nicht (mehr dazu unten).


    Sicherheitspuffer zwischen getrennten Tickets
    Ich hatte jeweils so gebucht, dass ich im Falle eines verpassten Anschlussfluges mit der nächsten Maschine fliegen und am Zielort einen direct-turnaround mit meinem nächsten Ticket haben würde. Ist bei 32 Flügen in 2 Wochen allerdings nie eingetreten, obwohl da schon ein paar heiße Nummern dabei waren, z.B. Sperrung der Runway in SAW nach technical und dadurch Verspätungen von 60 Minuten, übliche Verspätungen in IST wegen Überlastung (Nr. 11 in der take-off-sequence --> 20 Minuten warten), Holdings usw.

    Wenn man auf Nummer Sicher gehen möchte, kann man sich mindestens 3 Stunden zwischen getrennten Tickets genehmigen und sich dann, wenn man den Puffer nicht benötigt, vor Ort umbuchen lassen. Erfahrungen dazu siehe 4.

    ---

    Optimierungsmöglichkeiten


    1. Flüge mit Widebodies buchen (B77W, A333)
    Besonders auf den Strecken ADB-IST und IST-AYT kann man genannte Flugzeugtypen öfter antreffen und recht zuverlässig im Voraus buchen. In der longhaul-C ist die ganze Sache dann wesentlich entspannter. Auch IST-ESB wird ab und zu mit Widebodies geflogen.
    Übrigens: Widebodies wurden mir nie weggetauscht. Ob man eine B738, B739 oder einen A321 erwischt, ist Glückssache, aber die Widebodies waren immer da, wo sie sein sollten. Ab und zu wurde eine B77W kurzfristig mit einem A333 getauscht, aber ein großes "Downgrade" gab es nie.


    2. Direct Turnarounds
    Erfolgreiche Flughäfen der Übersicht halber hier nochmal, Details unten:

    ADB
    AYT
    ESB
    IST
    SAW


    3. CIP-Lounges
    Die Lounges der o.g. Airports befinden sich, mit Ausnahme von IST und AYT (Contract-Lounge), außerhalb des Terminals. Ähnlich wie das FCT in FRA sind die CIP-Lounges eigenständige Gebäude mit eigener SiKo. Es wird dann mit speziellen Business-Bussen aus der Lounge heraus geboardet. Der Boarding-Zeitpunkt ist sehr spät, die C-Paxe gehen grundsätzlich als letzte an Bord.

    Die Lounges in ADB und ESB erreicht man folglich nur nach Verlassen des Sicherheitsbereiches. Die Fußwege sind überschaubar, vom Gate an den Gepäckbändern vorbei, aus dem Gebäude raus (es gibt da keine Schilder zur Lounge - in ADB: links raus, in ESB rechts), durch die SiKo in die Lounge dauert es zwischen 10 und 20 Minuten (Details unten). Daher kann man auch beim direct-turnaround in die Launsch gehen, da das Lounge-Boarding normalerweise erst beginnt, wenn es im Hauptgebäude bereits auf "last call" steht. Aus einer offiziellen Umsteigezeit von 30 Minuten werden durch den Loungebesuch also realistisch eher 40-45.

    Achtung: Domestic CIP-Lounge IST
    Die Lounge erreicht man, indem man nach Betreten des Terminals den Sicherheitsbereich verlässt und in Richtung "International Terminal" geht. Auf keinen Fall den Schildern Richtung "Domestic Transfer" folgen und airside bleiben, außer man hat keine 10 Minuten mehr bis zum nächsten Flug! Wer es doch tut, findet dort oben Schilder zur CIP-Lounge. Das Problem dabei: wer ihnen folgt, steht irgendwann vor einer Wand! Es gibt da eine Beschilderung, die völlig falsch ist! Außerdem: wer einmal oben an den Domestic Gates steht, kann den Sicherheitsbereich nicht mehr verlassen, außer man geht "falsch herum" durch die SiKo (dazu Sicherheitspersonal ansprechen - dummerweise kann da im Domestic-Bereich fast niemand Englisch).

    Wer mindestens 15 Minuten bis zum nächsten Flug hat, sollte in die CIP Lounge gehen. Dazu an den Gepäckbändern vorbei, aus dem Sicherheitsbereich raus und in Richtung International Terminal gehen. Nach einiger Zeit gibt es einen unscheinbaren Aufzug, der einen zur CIP-Lounge im Erdgeschoss bringt.


    4. Tickets umbuchen lassen
    Grundsätzlich sind auch Business fullflex-Tickets nicht kostenlos umbuchbar, zumindest ist das offiziell so publiziert. Meine Erfahrungen sind allerdings andere:

    Da man mit C/D tickets bei TK ganz oben in der Nahrungskette steht, wurde jede Umbuchung bei mir sofort und kostenlos erledigt. Ich wurde sogar mehrmals proaktiv beim Betreten der CIP-Launsch vom Personal bei Kontrolle der Bordkarte gefragt, ob ich jetzt wirklich 3 Stunden rumsitzen möchte oder lieber gleich weg will!

    Eine lustige Situation war, als ich mich spontan auf den direct-turnaround in der B77W umbuchen ließ. Ich bin zum Schalter, sagte was von "meeting cancelled" und schwupps war ich wieder drin. Zum Zeitpunkt der Umbuchung stand das Boarding bereits auf "last call". In C aber alles easy, da man direkt von der Launsch den Business-Bus boardet. Das Ganze geht zeitlich sogar mit Verlassen des Terminals und neuer SiKo in der Launsch.

    Ein konkreter Ablauf sieht dann so aus:

    - Deboarding
    - Verlassen des Sicherheitsbereiches, an den Gepäckbändern vorbei
    - Raus aus dem Terminal, Fußweg zum CIP-Terminal
    - Umbuchung im Empfangsbereich der Launsch
    - erneute SiKo in der Launsch
    - in den Bus und wieder geboardet

    Zeitbedarf: 20 Minuten (ADB, ESB). In AYT ist das einfacher, da die Launsch im Terminal liegt (15 Minuten). In IST inkl. Umbuchung 25 Minuten all in, in SAW habe ich es nicht probiert. Ein üblicher Turnaround dauert bei TK ca. 30-40 Minuten, daher reichte es immer noch für eine Kleinigkeit in der Launsch.

    Nett: ich wurde selbst bei Unterschreiten der MCT noch umgebucht.

    Nagelt mich nicht drauf fest, da alles auf Kulanz geschah. Aber meine Erfolgsquote von Umbuchungen, auch auf direct-turnarounds, liegt bei 7/7.

    ---

    Grundsätzliches

    - Voraussetzung für alles hier genannte ist, dass man bereits in die Türkei eingereist ist. Wer frisch aus dem Ausland ankommt, muss zwingend raus und durch die Passkontrolle. Wenn man aber erstmal domestic unterwegs ist, geht alles ziemlich schnell.


    - Die Domestic CIP-Lounges sind allesamt nur sehr rudimentär ausgestattet und haben begrenzte Auswahl an Verpflegung (weniger als LH Business Lounge, von SEN gar nicht zu sprechen), außerdem sind sie alle trocken und oft überfüllt. Die Launschzeit sollte daher im eigenen Interesse so kurz wie nur möglich gehalten werden.


    - Hardcore-MR-Variante: man kann den ganzen MR auch am Stück und ohne Hotelübernachtungen machen, da viele Airports und Lounges 24/7 geöffnet sind und es auch einige Abflüge mitten in der Nacht gibt. Daher kann man z.B. um 01:00 ankommen, um 03:30 weiterfliegen, dann um 05:45 weiter etc. In 24 Stunden sind so 10 und mehr legs möglich. Einmal hat mir das allerdings gereicht...



    Ich hoffe das hier hilft dem ein oder anderen.
    edi_man, interessierterlaie, Wingtip und 7 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    FRA
    Beiträge
    133

    Standard

    Zitat Zitat von sermon Beitrag anzeigen
    Vielleicht noch ein kleines "TK Domestic-Run leicht gemacht" zur weitergehenden Erklärung, da ich zu diesem Thema schon zahlreiche PNs bekommen habe (Inhalte teilweise aus dem MR-Thread übernommen):

    ..........

    Ich hoffe das hier hilft dem ein oder anderen.

    HERZLICHEN DANK für die Ausarbeitung. Kann ich evtl. nächstes Jahr gebrauchen w/Verlängerung TK *G.

  8. #8
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2016
    Beiträge
    60

    Standard

    Vielen Dank für den sehr ausführlichen Bericht bzw. die Anleitung.

    Ich mache einen MR im Dezember mit direct Turnaround in ESB.
    Jetzt weis ich, das es von Vorteil ist die Lounge zu besuchen und von dort aus zu boardet.

    Die Zeit zwischen Ankunft und Abflug liegt laut Flugplan bei 55 min.

    Wie ist eigentlich die Verpflegung während des Fluges in der Business?

    Grüße
    Andi

  9. #9
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.683

    Standard

    zwischen Antalya/Istandbul/Izmir gabs vor ein paar Monaten u.a sowas

    45654786_1947704061977520_7309752892880060416_n.jpg
    andi_n sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #10
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    21.12.2016
    Beiträge
    60

    Standard

    Zitat Zitat von mariomue Beitrag anzeigen
    zwischen Antalya/Istandbul/Izmir gabs vor ein paar Monaten u.a sowas

    45654786_1947704061977520_7309752892880060416_n.jpg
    Na, das sieht ja richtig gut.
    Nur gut das ich das Double Tree ohne Frühstück gebucht habe, bei 4 solchen Mahlzeiten am Tag + ein wenig in der Lounge braucht man kein Frühstück und kein Abendessen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •