Du möchtest das Forum unterstützen?
Buche Deine Air Berlin-Flüge über diesen Link
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 72

Thema: 1 Jahr ohne AB- was war und was bleibt - kleiner Nachruf

  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.183

    Standard 1 Jahr ohne AB- was war und was bleibt - kleiner Nachruf

    ANZEIGE
    Angefangen hatte es mit der DBA. Als damals noch Statusmitglied bei LH fand ich die DBA erfrischend anders und pfiffig und hatte mich über mehr Wettbewerb auf den innerdeutschen Strecken gefreut.
    Überhaupt das Schokoherz: Die Übernahme des Herzchens war einer der genialsten Marketingentscheidungen von AB seinerzeit.
    AB war zu jener Zeit ein von mir belächelter Touriflieger für die Ballermann-Besucher.
    Dann übernahm AB die DBA samt Schokoherzen und führte den Wettbewerb auf den innerdeutschen Strecken weiter. Man flog mal mit Hansens und mal mit AB, soweit so gut.

    Etwas interessanter wurde AB, als Top Bonus eingeführt wurde.
    Aber das für mich überzeugendste Argument für AB war dann der Beitritt zu Oneworld. Plötzlich gab es eine Alternative für die Berliner zur Star Alliance und Dank der grandios einfachen Erreichung des Gold-und Platinstatus war *A fortan nur noch 2.Wahl.
    So konnte man endlich vom Oneworld-Netzwerk profitieren. Es war angenehm, vor allem inneramerikanisch die konsistente Statusanerkennung bei American zu erfahren. Seatblocking hatte bei AB bei mir oft funktioniert und die Priority-Schalter machten den Checkin angenehm.

    Dann kam die Einführung der neuen Business auf der 330. Seinerzeit mindestens genauso gut wie die der Mitbewerber und ein weiteres Argument für die Airline.
    Zumal die Crews wesentlich entspannter und persönlicher agierten. Leider aber mit wenig Verfügbarkeit in Bezug auf Awards.

    Die Etihad-Nummer hatte dann aber schon ein etwas zwiespältiges Gefühl hinterlassen. Einerseits freute man sich, dass da jemand Kohle reinschießt, andererseits war die Aussetzung der Asien-Verbindungen für viele ein Rückschlag. Immer mehr fragte man sich, wie verrückt die Scheichs eigentlich sein müssen…
    Das AB-Management wechselte immer öfters und bei Pichler hatte ich noch Hoffnung geschöpft.
    Mehr und mehr wurde man wütend über die Unfähigkeit derer und gleichzeitig erstaunt, mit welch Engagement die Kabine arbeitete. Die haben nicht mal gestreikt, als fast alle bei Hansens gestreikt hatten, so fest haben sie offenbar an ihr Unternehmen geglaubt.
    Kurz vor dem Ende hatte ich mich noch über die angekündigte HKG-Verbindung gefreut aber dann ging ja bekanntlich das Licht aus.
    Es kam die Ausdünnung der Europarouten und die Einführung von BoB. Man hoffte, dass das kurzzeitige Maßnahmen zur Konsolidierung wären. Weit gefehlt, als dann die zunehmende Instabilität und das Abfertigungschaos dazu kamen, lagen wohl bei allen die Nerven blank.

    Was bleibt, was fehlt? Es bleiben Wehmut und viele Erinnerungen an schöne Flüge, an den oft freigebliebenen Mittelplatz, an zahlreiche Lounges der OW-Partner, an nette Crews.
    Es bleiben aber auch Erinnerungen an gecancelte Flüge, zunehmend schlechter werdenden Kundenservice (wie geil und kompetent war anfangs die Gold-und Platinum-Hotline, ich denke an Frau G  !).
    Die Logos an den Hangars in DUS und TXL sind jetzt auch abmontiert worden.
    Easyjet, die AB im Terminal C beerbt hat, ist kein wirklicher Ersatz, FR schon gar nicht und über EW brauchen wir nicht zu reden.
    Flying Lawyer, Chaosmax, MisterCoffee und 28 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von kingair9
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    Unter TABUM und bei EDLR
    Beiträge
    19.251

    Standard

    Zitat Zitat von jotxl Beitrag anzeigen
    AB war zu jener Zeit ein von mir belächelter Touriflieger für die Ballermann-Besucher.
    ...
    Dann übernahm AB die DBA samt Schokoherzen und führte den Wettbewerb auf den innerdeutschen Strecken weiter. Man flog mal mit Hansens und mal mit AB, soweit so gut.
    ...
    Etwas interessanter wurde AB, als Top Bonus eingeführt wurde.
    Du bringst da die Abläufe zeitlich etwas durcheinander.

    AB flog bereits seit 2002 nicht mehr nur den seit 1998 existierenden "Mallorca-Shuttle" sondern auch den "City-Shuttle". Hierbei wurde u.a. ein Drehkreuz in DTM betrieben, welches ich beruflich oft u.a. nach London-STN und VIE nutzte. Auch in 2004-2006 war AB eine meine beruflichen Hauptairlines, u.a. mit der von mir regelmäßig genutzten Strecke DUS-WAW.

    Wann topbonus gegründet wurde, kann ich nicht genau sagen - aber bereits 2001/2002 hatte ich eine bordeauxrote tb-Karte mit dem alten AB-Logo drauf. Ich weiß das u.a. noch so genau, weil ich 2003 mit AB-Meilen als Prämie nach PMI flog.

    Die Übernahme der dba durch AB erfolgte dann 2006.
    jotxl, Anne, no_way_codeshares und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    2.629

    Standard

    Aus Sicht von DUS: Die Konkurrenz bei der Strecke DUS-MUC ist weg, gute Preise nur noch mit langer Vorbuchungsfrist. Zählt man LH und EW zusammen gibt es an manchen Tagen jetzt 25 Flüge pro Tag. Soviel gab es auch in der Kombination LH/AB seinerzeit nie. Da aber LH keine "earlier flight option" hat ist die hohe Frequenz mit einer Gesellschaft nur von begrenzten Wert.

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.183

    Standard

    Zitat Zitat von kingair9 Beitrag anzeigen
    Du bringst da die Abläufe zeitlich etwas durcheinander.

    AB flog bereits seit 2002 nicht mehr nur den seit 1998 existierenden "Mallorca-Shuttle" sondern auch den "City-Shuttle". Hierbei wurde u.a. ein Drehkreuz in DTM betrieben, welches ich beruflich oft u.a. nach London-STN und VIE nutzte. Auch in 2004-2006 war AB eine meine beruflichen Hauptairlines, u.a. mit der von mir regelmäßig genutzten Strecke DUS-WAW.

    Wann topbonus gegründet wurde, kann ich nicht genau sagen - aber bereits 2001/2002 hatte ich eine bordeauxrote tb-Karte mit dem alten AB-Logo drauf. Ich weiß das u.a. noch so genau, weil ich 2003 mit AB-Meilen als Prämie nach PMI flog.

    Die Übernahme der dba durch AB erfolgte dann 2006.
    @Kingair9: Danke für die Richtigstellung. Ich habe die Daten so genau nicht recherchiert- meine Erinnerung war so...:-)
    kingair9 sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von John_Rebus
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    6.897

    Standard

    Zitat Zitat von airhansa123 Beitrag anzeigen
    Da aber LH keine "earlier flight option" hat ist die hohe Frequenz mit einer Gesellschaft nur von begrenzten Wert.
    Gibt es doch mit der Flex-Option.
    Economy Flex- und Business Class Flex-Tarife können Sie am Abflugtag einfach auf einen früheren Flug am selben Tag umbuchen – und das ohne eine etwaige Tarifaufzahlung auch für jene Fälle, in denen die ursprünglich gebuchte Buchungsklasse nicht verfügbar ist. Solange noch ein Platz in der gebuchten Reiseklasse zur Verfügung steht, können Sie Ihren Flug am Tag des Abflugs im Rahmen des Check-in Vorgangs (über lufthansa.com, in der Lufthansa App, am Check-in Automaten oder am Check-in Schalter) umbuchen. Bitte beachten Sie, dass Sie dafür kein Gepäck eingecheckt bzw. keine Sonderservices gebucht haben dürfen.
    von: https://www.lufthansa.com/de/de/Euro...-Economy-Class
    GFX, airhansa123 und alxms sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #6
    Erfahrenes Mitglied Avatar von hopstore
    Registriert seit
    22.04.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    3.386

    Standard

    Nachruf: Könnte wer endlich mal diese komplette Rubrik zumachen, archivieren oder sonstiges damit tun? Find es echt merkwürdig, dass gestorbene Airlines noch so ein plakatives zu Hause zwischen Swiss und AirFrance (beide noch lebend) genießt. Nostalgie in allen Ehren ... aber dieses Land hier wird jetzt neben LH Group, eher von Easy, Ryanair und sonstigen Marktteilnehmern durch die Gegend bewegt. Die beiden lassen sich aber nur unter sonstige europäische Airlines finden ... Da könnte das Forum auch mal in der Realität ankommen.
    Tirreg, meilenfreund, kingair9 und 20 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    alter Ego Avatar von Pax vobiscum
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    kurz vor BER, ♂
    Beiträge
    3.540

    Standard

    Was ich am meisten vermisse ?

    Die 10 kg für Handgepäck und noch viel wichtiger für den Hund in der Kabine.
    gutta cavat lapidem non vi sed saepe cadendo

  8. #8
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Pax vobiscum Beitrag anzeigen
    Was ich am meisten vermisse ?

    Die 10 kg für Handgepäck und noch viel wichtiger für den Hund in der Kabine.
    Stimmt, AB war die einzig mir bekannte Airline, welche bei Pet in Cabin bis zu 10kg erlaubte. Alle anderen setzen ein Limit von 8kg - überprüfen dies aber meist nicht, bzw. sind kulant.

    Ich bin vor einigen Jahren mal sehr gerne und oft AB geflogen - hauptsächlich TXL<->ZRH, zweimal wöchentlich. Service empfand ich besser als bei LX, Preise auch. Dies war aber auch noch zu Zeiten, in denen es etwas zu trinken an Bord gab. Gratis. Später empfand ich die Leistung von AB nur noch als unterirdisch und habe fortan einen 2 Legs *A gegenüber einem Direktflug mit AB bevorzugt.

  9. #9
    Kartoffelsalat-Connaisseur Avatar von MacGyver
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    BER
    Beiträge
    645

    Standard

    Mein Highlight war der Direktflug TXL-LAX, der leider erst sehr gegen Ende der Airline angeboten wurde (besonders da unser Headquarter in LAX ist und ich in TXL arbeite). Für AB Platin gab es in der Eco immer gratis die XXL-Seats im A330, da konnte man es richtig gut aushalten bei oftmals freiem Nebensitz. Oder alternativ das Upgrade in die schöne blaue C für wenige Meilen. Die Crews bei AB empfand ich meistens als sehr nett, immer mit einem herzlichen Service dem Missmanagement der Airline trotzen wollte. Das alles gibt es leider nichtmal annähernd seit dem Ende von AB
    jotxl, alex3r4, popo und 4 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Zum vernetzen: Website - Instagram - 500px

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von rorschi
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    ZRH / MUC / VIE
    Beiträge
    8.251

    Standard

    Ich habe die Deutsche BA / dba und später Air Berlin aus einem Grund nicht gemocht und sehr selten gebucht: Sitzplätze gab es nur am Check-in. Bei LH konnte ich dank Status telefonisch immer meinen Wunschplatz reservieren.

    Erst viel später hat Air Berlin damit angefangen, die Sitzplätze bei der Buchung bis zur letzten Minute anwählbar zu machen, und aus verschiedenen Kategorien auszuwählen. Das ist heute bei Easyjet auch noch so - deshalb bevorzuge ich Easyjet innerdeutsch gegenüber LH, ganz unabhängig vom Preis. LH dagegen - sobald der Flug beim Check-in ist, werden Sitzplätze zwangsvergeben. Und das geht in der heutigen Economy im A320 NEO/CEO etc. gar nicht, der Status läuft Ende Jahr aus und Business ist unverhätnismässig teuer. Easyjet Reihe 1 ist dagegen einfach super!
    klaus79856, popo und Andreas91 sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    FKB
    Beiträge
    670

    Standard

    Mir fehlt der Laden ebenfalls, wenn auch zuletzt komplett chaotisch.

    LH und Konsorten fliege ich auch weiterhin nicht, wenn es nicht unbedingt sei muss. Ein Teil der OW-Goodies habe ich mir mit einem AY Gold gerettet, für Plat wird es jedoch nicht reichen. In USA hat sich daher wenig geändert, Richtung Asien ist es jetzt bevorzugt AY oder CX statt zuvor EY. Innerdeutsch fliege ich dagegen praktisch überhaupt nicht mehr, auch weil ich das Chaos derzeit nicht brauche.
    jotxl, alex3r4 und popo sagen Danke für diesen Beitrag.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Snappy
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    3.316

    Standard

    Früher waren schon nette Trips möglich, vor allem über die Drehkreuze in Stansted, Nürnberg und Mallorca.

    Beispiele:

    13.08.2006 11:00 - 13:20 Paderborn Mallorca
    13.08.2006 14:45 - 15:35 Mallorca Lissabon
    14.08.2006 16:20 - 19:00 Lissabon Mallorca
    14.08.2006 20:50 - 23:10 Mallorca Paderborn


    19.12.2007 06:40 - 07:30 Paderborn Nürnberg
    19.12.2007 08:20 - 09:30 Nürnberg Mailand/Bergamo
    19.12.2007 18:00 - 19:10 Mailand/Bergamo Nürnberg
    19.12.2007 20:20 - 21:10 Nürnberg Paderborn

    01.07.2007 05:00 - 07:10 Paderborn Mahon
    01.07.2007 18:15 - 18:50 Mahon Mallorca
    01.07.2007 21:10 - 23:30 Mallorca Paderborn

    16.02.2007 06:05 - 06:15 Münster London/Stansted
    16.02.2007 07:50 - 08:55 London/Stansted Belfast
    16.02.2007 18:20 - 19:30 Belfast London/Stansted
    16.02.2007 21:10 - 23:20 London/Stansted Münster

    Bei Eröffnung des Flugplans war im Prinzip alles für 29 Euro erhältlich, mit Raffaello Gutschein gingen dann nochmal 10 Euro runter.

    Also 19 Euro für einen Flug nach PMI inkl. Gepäck und einem warmen Essen (für alle) und 1.000(!) Topbonus Meilen, welche wiederum 10 Euro wert waren.


    Dazu konnte man mit Topbonus Goldcard jeden Flug kostenlos umbuchen - so oft man wollte. Es gab Buchungsnummern die ich so bis zu 4 oder 5 mal weiter in die Zukunft geschoben habe, da z.B. das Wetter für einen Wochenendtrip zu schlecht war. Der volle gezahlte Flugpreis wurde ohne Gebühren auf irgendeine neue Buchung angerechnet, auch einen Tag vorher noch.

  13. #13
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2012
    Ort
    TXL
    Beiträge
    230

    Standard

    Zitat Zitat von Snappy Beitrag anzeigen
    [..] alles für 29 Euro erhältlich, mit Raffaello Gutschein gingen dann nochmal 10 Euro runter.

    Also 19 Euro für einen Flug nach PMI inkl. Gepäck und einem warmen Essen (für alle) [..]

    [..] jeden Flug kostenlos umbuchen - so oft man wollte.[..] die ich so bis zu 4 oder 5 mal weiter in die Zukunft geschoben habe [..] da [..] Wetter [..] schlecht war. Der volle gezahlte Flugpreis wurde ohne Gebühren auf irgendeine neue Buchung angerechnet, auch einen Tag vorher noch.
    Man braucht sich wirklich nicht wundern, warum es AB nicht geschafft hat zu überleben.
    kingair9, simesime, jotxl und 21 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied Avatar von globetrotter11
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    CPT / DTM
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Was mir fehlt?

    Die jahrelangen Kassandrarufe von Juser Julian hier im Forum....

    Inzwischen ist er zu einem glühenden Befürworter der grottenschlechten Performance von EW auf der Langstrecke mutiert.

    Habe schon immer vermutet, dass sich CS hinter diesen Pseudonym verbirgt....
    meilenfreund, jotxl, _AndyAndy_ und 13 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.
    Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.
    Nelson Rolihlahla Mandela

  15. #15
    Erfahrenes Mitglied Avatar von nello1985
    Registriert seit
    20.06.2015
    Ort
    TXL
    Beiträge
    940

    Standard

    Ich trauere diesem Laden keine Träne nach. Das einzige, was ich schade finde, ist, dass die Preise in die USA mit LH gestiegen sind seitdem AB weg ist, wobei sie ja zur Zeit auch wieder eher unten sind.

    Ansonsten war AB für mich ohne Status ein weiterer Billigflieger, der FR/U2 Service zu LH Preisen angeboten hat.
    crosswind und Micha1976 sagen Danke für diesen Beitrag.

  16. #16
    Erfahrenes Mitglied Avatar von tosc
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    15.028

    Standard

    46 Flüge auf AB Metall, ein weiterer zur Zeit des EW Wetleases und dann noch ein paar Mal die schönen Töchter wie Belair, Niki und LGW. Was bleibt ist ein gemischtes Bild - aviatisch hat mir AB ein paar Leckerbissen verschafft, so ein Flug mit Walters Do228-100 auf SCN-DUS, ein Return nach ZRH, welcher von Belair kurz nach der Acquise mit 752 und 763 durchgeführt wurde, ein BAe 146-200 Subcharter vom Titten Theo, im letzten Jahr noch die Mistral 737-400 auf DUS-STR, Stilblüten wie die kurzzeitig im deutschen Register durch Walter betriebenen Embraer E90 von Niki lassen wir mal außen vor Gemischt bleibt die Erinnerung aber, weil das Ende absehbar war. Als sich der Scheich investierte, war das nicht der erhoffte Befreiungsschlag, es war der Stich ins Herz. Was folgte war eine Strategie, die ganz objektiv betrachtet nicht aufgehen konnte, ja in etwa so sinnvoll wie die Hunter-Strategie war, die zum Niedergang der vormals so stolzen, fliegenden Schweizer Bank Swissair war.

    Das ist das eigentliche Dilemma, viele Menschen die mit spürbarem Herzblut für ihre Air Berlin gearbeitet und gekämpft haben, für den Kunden die Extrameile gegangen sind, einen vielfach tollen Service geboten haben - sie hatten eigentlich keine Chance. Der Größenwahn von Hunold, der Einstieg der Scheichs, die folgend miserable Strategie und noch schlechteres Management haben den Laden zugrunde gerichtet.

    Mit der Air Berlin haben wir die einzige gebliebene Alternative am deutschen Himmel verloren. Das ist - ungeachtet des Produkts - als solches der größte Verlust.
    kingair9, jotxl, MacGyver und 20 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied Avatar von jotxl
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    TXL
    Beiträge
    4.183

    Standard

    für diesen Beitrag würde ich auch auch 2 x Danke geben :-)

    kann nicht verhehlen, dass ich eine gewisse Sympatie für den (vergeblichen) Kampf Davids gegen Goliath hegte.
    no_way_codeshares, thorfdbg, TRacer70 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    2.497

    Standard

    Zitat Zitat von jotxl Beitrag anzeigen
    kann nicht verhehlen, dass ich eine gewisse Sympatie für den (vergeblichen) Kampf Davids gegen Goliath hegte.
    Was auch meinerseits der Grund war, innerdeutsch AB zu fliegen, wenngleich ich mich international nie getraut habe, da bin ich doch bei UA geblieben (und nicht schlecht mit geflogen).
    jotxl sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    34

    Standard

    Mit airberlin wurde ich "angefixt" - auf einmal bekam ich eine "silberne" Karte als Student, weil ich die ersten Flüge zwischen Heimat (DUS) und Studium (STR) abgeflogen bin. Direkt danach die statusmeilensammelnde VISA, mit der ich bei tausenden Shell Umsätzen mit Gutscheinkauf und Co. auf einmal mit einem Upgrade am Schalter unwissend alle meine Meilen (ich glaube es waren 37500) auf dem Kopf gehauen hab um Business zu fliegen, um dann zu realisieren, dass mein Flug von LAX nach DUS auf einmal TAUSENDE Statusmeilen (x250% da BIZ FLEX eingebucht wurde) brachte und ich voller Überraschung bei Landung die Schwelle zum Platinum geschafft habe. Das war ein Glücksgefühl sondergleichen...

    Ich trauere der Airline wirklich nach. JA - auch ich hatte schlechte Erfahrungen. Verspätungen auf Inlandsflügen und dann musste man auch noch mit einer gelben Air Mistral von HAM nach DUS trampen... aber trotzdem war Airberlin für mich die sympathischere Airline. Die Gimmicks sowohl einen Status bei der Oneworld als auch bei Etihad zu haben. Einmalig. Bei den Saudis in der First Class Lounge abzuhängen als Mitt-Zwanziger, obwohl man selbst nur auf ECO DEAL unterwegs war legendär.

    JA - irgendwie hätte man es ahnen müssen, dass das nicht profitabel ist, was die Herren da machen. Ein TUI Wet Lease, der von vornerein zum Scheitern verurteilt war... subventionierte Flüge, die teilweise so spottbillig waren... schade drum... aber vielleicht war auch meine GIER als Maximierer Schuld, dass wir jetzt keinen vernünftigen Gegenpol zur Lufthansa haben. Wirklich schade aber als mühsam über Segmente gesammelter Frequent Traveller, kommt man auch über die Runden und dank Priority Pass auch immer noch in die gute alte Hugo Junkers Lounge. Aber für DUS als Standort wirklich ein sehr schmerzhafter Verlust

    Trotzdem lebt Airberlin für mich weiter: als OW Emerald zu LATAM gematched und bald auch über S7... man hat noch echt gut die Kurve bekommen können. Trotzdem wünsche ich mir das Schokoherz zurück. RIP!
    jotxl, rainer1, VBECK1 und 3 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  20. #20
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von flying_squirrel Beitrag anzeigen
    Man braucht sich wirklich nicht wundern, warum es AB nicht geschafft hat zu überleben.
    Das wird nur ein weiterer Grund gewesen sein.

    Ich hätte auch einen weiteren:
    Es war möglich in 26Monaten für 11.334,76Euro Tickets kaufen und dann 9450Euro an Ausgleichszahlungen nach EU-VO 261/2004 zurück zu erhalten.

    Ich bin für effektiv 1884,76Euro insgesamt 5 mal nach CUR, 2 mal PUJ, jeweils einmal SEZ, HKT, KUL, MIA, PDL geflogen dazu kamen einige Europäische Flüge wie PMI, SKG und Innerdeutsch wie HAM,TXL.
    Dazu kamen C-Tickets wie STR-CUR-STR für 890,34Euro und STR-KUL-STR 1171,48Euro die einfach keinen vernünftigen Preis dargestellt haben.

    Ansonsten ich fand es immer angenehm mit AB zu fliegen, auch die Meilen-Upgrades in C waren super. (Fairweise muss man sagen das AF/DL/KL auch sehr häufig gratis in PE/C upgraden ganz kostenlos)
    Was mir am meisten fehlt sind die Umstiege in DUS da die Umstiege nun in AMS oder CDG viel anstrenger sind, auf wenn die "netten" Begegnungen mit dem DUS-Zoll nun Vergangenheit sind.

    Und natürlich die vorteilhaften Gepäckregeln!
    Einmal Sportgepäck gratis zusätzlich und als Platin 2 mal Handgebäck in der Kabine.
    Geändert von alinakl (17.10.2018 um 02:25 Uhr)
    jotxl, VBECK1, popo und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •