• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Alternativen zur Crypto.com VISA

ANZEIGE

Foxfire

Füchslein
10.09.2012
5.089
360
MUC/EDMM
ANZEIGE
Deswegen finde ich 45d Sperre für erhaltene Rewards nachhaltiger, als bei CDC.
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
Das muss doch aber technisch hinzukriegen sein, dass man bei einer Rückbuchung einfach das Cashback zurücknimmt. Bei der Amazon Kreditkarte ging es z.b. auch, dass die amazonpunkte ins negative rutschten, wenn eine Rückbuchung kam.
Es geht ja vorraussichtlich wieder neues Cashback ein.

Übrigens konnte bei CDC auch passieren, dass man Cashback durch Auszahlung auf die Kreditkarte verlieren konnte.
Alles schon erlebt 🤣
 

HAIJO

Reguläres Mitglied
17.01.2016
42
23
1 Monat vorbei,
für welche Alternative zu CDC habt ihr euch entschieden und klappt alles so problemlos wie bei CDC damals?
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
3.385
1.527
wirex:
etwas über 25.000 € Umsatz in einem Monat

Plutus:
noch gar nichts. Da schreckt mich schon ab, dass die bei Zahlungen ab 500 € erst manuell prüfen, ob die Zahlung cashbackberechtigt ist
 
  • Like
Reaktionen: p47r1ck91

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
3.385
1.527
Ich habe noch eine Alternative entdeckt: business.club

Was haltet ihr von dieser Firma? Für mich wirkt die Website nicht besonders schön gemacht und daher auch die Schweizer Gesellschaft nicht sonderlich seriös
 

jojodat

Aktives Mitglied
25.08.2020
147
112
Schaut nach einem der vielen Rohrkrepierer aus, an denen CDC vorbeigezogen ist.
Laut Roadmap 2018 gestartet, aber dann ewig kaum was passiert.

Wenn ich schon seh, dass erst irgendwann 2022/2023 der BCT Coin, auf dem alles basiert, auf anderen Exchanges gelistet werden soll...
Aber dann soll's schnell gehn... Top 20 der Cryptowährungen im gleichen Zeitraum 🤣

Aber ich sag mal so. Für den höchst unwahrscheinlichen Fall das sie doch durchstarten - jetzt dann aber wirklich - kriegen wir alle es noch früh genug mit :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
  • Like
Reaktionen: fastrider und Ancel

Dealhunter

Reguläres Mitglied
05.03.2021
32
9
wirex:
etwas über 25.000 € Umsatz in einem Monat

Plutus:
noch gar nichts. Da schreckt mich schon ab, dass die bei Zahlungen ab 500 € erst manuell prüfen, ob die Zahlung cashbackberechtigt ist
Wie sieht denn die Prüfung aus? Ist die Prüfung durch wenn die PLU für die Transaktion größer 500€ als pending erscheint oder erscheint die sowieso erstmal als pending und irgendwann im Laufe der 45 Tage können die die pending PLU noch killen?

2. Wie zahlt ihr auf die Plutus ein? Via Revolut Überweisung? Man liest häufiger, dass Revolut einem gerne mal kündigt, wenn man in kurzer Zeit tausende Euros auflädt - vor allem via Apple Pay da Revolut das ja auch Gebühren kostet - und die nur weiterverschifft. Aber Revolut versendet eben in Echtzeit. Ist Minuten später schon auf der Plutus. Ist Monese eine Alternative? Soll auch kostenlos sein. Ist nur die Frage, wie schnell es ankommt.
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
Ist die Prüfung durch wenn die PLU für die Transaktion größer 500€ als pending erscheint oder erscheint die sowieso erstmal als pending und irgendwann im Laufe der 45 Tage können die die pending PLU noch killen?
Ich habe zwar keine Erfahrung mit der Karte, aber rein logisch betrachtet macht es keinen 45 Tage Wartezeit zu programmieren und es in der Zeit nicht mehr rückgängig machen zu können. Andere Anbieter machen das selbst wenn sie dir Punkte/Cashback schon gutgeschrieben haben...
2. Wie zahlt ihr auf die Plutus ein? Via Revolut Überweisung? Man liest häufiger, dass Revolut einem gerne mal kündigt, wenn man in kurzer Zeit tausende Euros auflädt - vor allem via Apple Pay da Revolut das ja auch Gebühren kostet - und die nur weiterverschifft. Aber Revolut versendet eben in Echtzeit. Ist Minuten später schon auf der Plutus. Ist Monese eine Alternative? Soll auch kostenlos sein. Ist nur die Frage, wie schnell es ankommt.
Jeder zahlt per Überweisung ein. Besorg dir doch einfach ein anderes Girokonto, das Echtzeit-Überweisung gratis anbietet, wenn du Angst vor einer revolut Kündigung hast.
Es gibt auch noch andere e Geld Buden als Alternative. Die meisten haben keine Echtzeit-Überweisung. So auch monese.
 
  • Like
Reaktionen: Dealhunter

Dealhunter

Reguläres Mitglied
05.03.2021
32
9
Ich habe zwar keine Erfahrung mit der Karte, aber rein logisch betrachtet macht es keinen 45 Tage Wartezeit zu programmieren und es in der Zeit nicht mehr rückgängig machen zu können. Andere Anbieter machen das selbst wenn sie dir Punkte/Cashback schon gutgeschrieben haben...

Jeder zahlt per Überweisung ein. Besorg dir doch einfach ein anderes Girokonto, das Echtzeit-Überweisung gratis anbietet, wenn du Angst vor einer revolut Kündigung hast.
Es gibt auch noch andere e Geld Buden als Alternative. Die meisten haben keine Echtzeit-Überweisung. So auch monese.
ich habe ein DE Konto mit Echtzeitüberweisung aber das Problem ist die GB IBAN bei Plutus, da GB nicht EWR. Und ich zahle mit Sicherheit keine 25€ oder ähnlich viel für eine kack Überweisung. Oder ist die GB IBAN egal, sofern beide Banken Echtzeitüberweisung anbieten? Bin was Echtzeitüberweisungen angeht nicht so bewandert.
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
ich habe ein DE Konto mit Echtzeitüberweisung aber das Problem ist die GB IBAN bei Plutus, da GB nicht EWR. Und ich zahle mit Sicherheit keine 25€ oder ähnlich viel für eine kack Überweisung. Oder ist die GB IBAN egal, sofern beide Banken Echtzeitüberweisung anbieten? Bin was Echtzeitüberweisungen angeht nicht so bewandert.
Das hat mit Echtzeitüberweisung nichts zu tun. Auch nicht direkt mit revolut.
Ein Blick in das plv deiner Bank oder Banken würde schon helfen. 😉
Du bringst hier viele Halbwahrheiten ins Spiel. Manchmal hilft auch die Suchfunktion. Wurde hier doch schon alles beantwortet.
Du willst es wohl nochmal extra auf dem Silbertablett 😂.
 

Dealhunter

Reguläres Mitglied
05.03.2021
32
9
Das hat mit Echtzeitüberweisung nichts zu tun. Auch nicht direkt mit revolut.
Ein Blick in das plv deiner Bank oder Banken würde schon helfen. 😉
Du bringst hier viele Halbwahrheiten ins Spiel. Manchmal hilft auch die Suchfunktion. Wurde hier doch schon alles beantwortet.
Du willst es wohl nochmal extra auf dem Silbertablett 😂.
Ich habe das Preisverzeichnis bestimmt 8 mal studiert. Verstehe aber nur Bahnhof. Stand jetzt sieht es wohl so aus, dass ich 12,50€ zahlen muss. Und dann tauchen da Begriffe wie OUR, SHA und BEN auf, wonach man sich die Kosten irgendwie teilen kann. Ich kapiere gar nix. Und die Suchfunktion hier hilft zwar manchmal, wenn ich dann aber einen Thread erwische mit 887 Seiten, dann hoffe ich auf dein Verständnis, dass ich die nicht alle lesen möchte um zur Silbertablettantwort zu kommen. :D Hau gerne einfach raus, wer kostenlos Echtzeitüberweisung auf GB IBANs anbietet, wenn nicht Monese. WISE kostet auch und ist meines Wissens ebenfalls nicht Echtzeit.
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
Ich habe das Preisverzeichnis bestimmt 8 mal studiert. Verstehe aber nur Bahnhof. Stand jetzt sieht es wohl so aus, dass ich 12,50€ zahlen muss. Und dann tauchen da Begriffe wie OUR, SHA und BEN auf, wonach man sich die Kosten irgendwie teilen kann. Ich kapiere gar nix. Und die Suchfunktion hier hilft zwar manchmal, wenn ich dann aber einen Thread erwische mit 887 Seiten, dann hoffe ich auf dein Verständnis, dass ich die nicht alle lesen möchte um zur Silbertablettantwort zu kommen. :D Hau gerne einfach raus, wer kostenlos Echtzeitüberweisung auf GB IBANs anbietet, wenn nicht Monese. WISE kostet auch und ist meines Wissens ebenfalls nicht Echtzeit.
Schau doch einfach Mal in den entsprechende Thread von PLU. Da steht alles. Man kann auch genau in diesem Thread suchen.
Wenn du sagen würdest bei welchen Banken du bist, könnte man dir vielleicht helfen.
Our, Ben und sha sind in dem Fall doch gar nicht relevant. Soweit ich das in Erinnerung habe betrifft das nur USA. Aber vielleicht irre ich mich da auch.
Gratis geht z.b. die DKB. Aber das ist ohne Echtzeit. Wenn man vorausplant, schickt man halt einfach früh genug. 😂
 

MinorTom

Aktives Mitglied
08.11.2019
185
22
Soviel sei gesagt: Die OUR, BEN & SHA sind für SWIFT-Überweisungen* relevant. Überweisungen in € nach GB werden von fast allen Banken über SEPA abgewickelt. Das ist dann fast immer kostenlos, kann aber auch Geld kosten. Stichworte fürs PLV sind "SEPA außerhalb des EWR".
 

fastrider

Erfahrenes Mitglied
06.02.2021
408
68
2. Wie zahlt ihr auf die Plutus ein? Via Revolut Überweisung? Man liest häufiger, dass Revolut einem gerne mal kündigt, wenn man in kurzer Zeit tausende Euros auflädt - vor allem via Apple Pay da Revolut das ja auch Gebühren kostet - und die nur weiterverschifft. Aber Revolut versendet eben in Echtzeit. Ist Minuten später schon auf der Plutus. Ist Monese eine Alternative? Soll auch kostenlos sein. Ist nur die Frage, wie schnell es ankommt.

Lade Revolut mit Kreditkarte auf und überweise dann weiter. Allerdings keine tausende, sondern hunderte Euros.
Bisher keine Beanstandungen und falls doch sollen sie mir halt kündigen.
 

hulluhinta

Reguläres Mitglied
11.09.2012
31
0
@Ancel
wie immer eine hervorragende Zusammenfassung und TOP Arbeit!

ich würde die Tabelle später mit HI.com ergänzen. Das Produkt ist noch nicht komplett auf dem Markt, Karte auf Waiting List, aber man könnte sich schon damit befassen und paar kostenlose Coins einsammeln, evtl. staken.

=====

Frage an alle NEXO Tester und Nutzer, meine Erfahrungen.
Nexo Produkt ist vielversprechend wie Ancel schon meinte. Die Einzahlung mit Kreditkarte (habe 500 eur eingezahlt) kostet 7,85 eur. Sonst kann man Coins übertragen oder mit IBAN einzahlen.

530 $ in Nexo erlauben eine virtuelle und gleich eine psysische Karte zu bestellen, die virtuelle ist sofort einsatzbereit und sogar Apple Pay fähig (man braucht keine Curve). Karte ist aber auch Curve fähig. Back in Time etc alles läuft.

Das System splittet aber das Geld in Saving Wallet und Credit Wallet ?! Prinzip für mich noch nicht klar, deswegen hier die Anfrage an erfahrene Tester. Ancel ?
300 eur in Saving Wallet sind konvertierbar
200 $ US Dollar in NEXO (Platinum) sind so zu sagen "frozen" in Credit Wallet. Credit Wallet erstellt eine Art Credit-Linie mit 30 US Dollar. Warum? und wofür? Die Wallets zusammen ergeben die 530 $, die Zahlungen = getestet 100 eur /200 eur/ 70 etc eur gehen nicht durch! Das System meldet kein ausreichendes Guthaben (und das ist bei 530$ Gesamtwallet nicht verständlich)

Wie bucht das System das Geld überhaupt ab ?
Es ist eindeutig anders als CDC Credit Card Wallet, was für mich immer übersichtlich war. Die Abbuchung von dem Gesamtwallet erfolgt bei Nexo anscheindend nicht, oder habe ich irgendwelche Denk- oder Funktionsfehler.
Unterschied zw. Saving und Credit Wallet auch unklar.

Was sind Euere Erfahrungen hier ?
 

Arminius

Erfahrenes Mitglied
05.09.2010
586
116
ESS
Nexo Card ist meiner Meinung nach keine Alternative zur CDC oder Plutus Card, da, wie Du ja bemerkt hast, ein komplett anders konzipiertes Produkt.

Z.B. wird ja nichts vorher "aufgeladen", sondern Crypto im Wallet wird als Sicherheit für den gewährten Kredit (über die Kreditkarte) genutzt.
Beim obigen Beispiel sind die 200 USD (Credit Wallet, keine Zinsen/Interest) in Nexo halt eben nur für eine Kreditlinie von 30 USD gut. Das dann die höheren Beträge nicht durchgehen ist ja dann logisch.

Soweit ich das verstanden habe kann man als Platinum-Kunde die Kartenkreditlinie dann ausnutzen mit 0% Zinsen. Wann die Kreditlinie ausgeglichen werden muss, weiß ich allerdings nicht, da ich keine Karte bestellt habe.
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
Das System splittet aber das Geld in Saving Wallet und Credit Wallet ?! Prinzip für mich noch nicht klar, deswegen hier die Anfrage an erfahrene Tester. Ancel ?
300 eur in Saving Wallet sind konvertierbar
200 $ US Dollar in NEXO (Platinum) sind so zu sagen "frozen" in Credit Wallet. Credit Wallet erstellt eine Art Credit-Linie mit 30 US Dollar. Warum? und wofür? Die Wallets zusammen ergeben die 530 $, die Zahlungen = getestet 100 eur /200 eur/ 70 etc eur gehen nicht durch! Das System meldet kein ausreichendes Guthaben (und das ist bei 530$ Gesamtwallet nicht verständlich)
Das System ist komplett anders.
Du buchst hier nicht 1:1 die Eur von deinem Eur Wallet ab.
Du kannst nur Krypto ausgeben!
Also müsstest du Euro -> Nexo -> Eur in Krypto -> ausgeben -> nächster Tag Krypto zurückzahlen für den "Kredit".
Du musst hier auch das LTV beachten. Nexo solltest du dafür schon mal nicht verwenden. Die haben, sofern meine Erinnerung passt, ein LTV von 15%.
Heißt: von 100$ in Nexo Token kannst du 15$ ausgeben.
Besser ist hier Stablecoin. Die haben ein LTV von 90%.
Nexo Card ist meiner Meinung nach keine Alternative zur CDC oder Plutus Card, da, wie Du ja bemerkt hast, ein komplett anders konzipiertes Produkt.
Seh ich genau so.
Wenn dir da ein Coin abschmiert, den du zur Sicherheit im Portfolio hast, kann dir das gesamte Wallet abverkauft werden, bis dein Credit ausgeglichen ist - im schlimmsten Fall.
Außerdem kannst du nie sofort zurückzahlen, sondern erst einen Tag später.
 

Arminius

Erfahrenes Mitglied
05.09.2010
586
116
ESS
Ich habe in meinem Youtube-Feed dieses Video hier entdeckt:

How the Nexo Rewards Card works

Der Karteneinsatz kann sich lohnen, aber nur in bestimmten Fällen:

- Hohes Guthaben an Nexo-Token
- Platinum-User
- So schnell es geht den Karteneinsatz ausgleichen

Das wird im Video als letztes Beispiel erläutert.

Für mich persönlich ist diese Karte nach wie vor nicht interessant, da zu kompliziert. Für Crypto-Millionäre bzw. Wale mag das anders aussehen, aber ich bin keiner.
 
  • Like
Reaktionen: Ancel und Soportion

hulluhinta

Reguläres Mitglied
11.09.2012
31
0
Frage zu Wirex:
Ist das bei allen so, dass wirex erst ab ca 29.000 wtx , ca 280 eur tauschbar ist (zb eur oder andere coins)
oder hängt es mit anderen limits zusammen?

könnte man die fehlenden coins erstmal kaufen und dann wieder tauschen ?

danke
 

Soportion

Erfahrenes Mitglied
19.07.2021
1.468
601
Frage zu Wirex:
Ist das bei allen so, dass wirex erst ab ca 29.000 wtx , ca 280 eur tauschbar ist (zb eur oder andere coins)
oder hängt es mit anderen limits zusammen?

könnte man die fehlenden coins erstmal kaufen und dann wieder tauschen ?

danke
Da gibt es ein minimum zum umtauschen. Ja.
Ich würde nicht zukaufen und dann wieder verkaufen.
Das Minimum zum umtauschen ist dynamisch. Evtl. Reicht dein Betrag dann doch nicht mehr. Außerdem hast du zweimal spread. Kauf und Verkauf. Gibt nur Verlust.
 

Ancel

Erfahrenes Mitglied
02.05.2019
3.385
1.527
ANZEIGE
Vielleicht ganz interessant: Celsius hat Liquiditätsprobleme. Glück für die, die dort als deutsche Kunden kein Konto mehr einrichten konnten