• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Check24 Bank startet mit MasterCard Debit ab 10/2020

ANZEIGE

Tioman85

Erfahrenes Mitglied
18.11.2023
370
467
ANZEIGE
Vielleicht noch ein Aspekt pro C24 Hauptkonto: Man lässt ja gerne mal etwas mehr Liquidität stehen auf einem Girokonto mit wichtigen Lastschriften wie Versicherungen, Darlehen, Miete etc. Bei C24 gibts Zinsen (derzeit 2,5%) aufs Girokonto.
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
6.868
5.909
Lass mich mal andersherum fragen: Was hält dich davon ab? 😅
Ich meine jetzt nicht so zweitrangige Sachen wie Bargeld einzahlen, sondern richtig wichtige Gründe:
* Beratung brauchst du lokal nicht
* Überwiegend bezahlst du mit MasterCard, weil dich ELV stört
* EC only Läden hast du kaum noch
* Du benutzt lieber eine App, statt zwei bis drei. Pushtan, Banking etc.
Alles durchaus korrekt, + kostenlose Echtzeitüberweisung noch. Für mich als Manko: ein 2. Gerät fehlt. Ich habe auch gerne als unabhängiges Backup die Apps auf meinem iPad eingerichtet. Da muss C24 unbedingt nochmal nachbessern!
Und da eh ich ja eh das Zwei Kontenmodell fahre, würde ich vermutlich auch als Hauptkonto für Gehalt und Lastschriften ein anderes vielleicht noch länger am Markt befindliches nehmen. Einfach vom Kopf her vielleicht auch ein bisschen;)zu abhängig von einem einzigen Konto, welches ich wie gesagt auch nur von einem Gerät verwalten kann, möchte ich mich nicht machen.

Aber wie sieht’s denn bei dir aus?;)
 

zednatix

Erfahrenes Mitglied
28.07.2019
2.104
1.449
Sobald man eine Kreditkarte, einen Rahmenkredit, ein Depot oder Anderes benötigt, hat man zwangsläufig wieder eine Geschäftsbeziehung mehr.

Bei ING gibt's keine Kreditkarte, aber Depot und Rahmenkredit.
Bei Santander gibt's viele Kreditkartenangebote und ein Depot mit günstigen Konditionen.
Hier gibt es sicherlich eine lange Liste von Banken, die mehr als Zahlungskonten anbieten.
Das ist bei C24 eben nicht der Fall.

Bei CHECK24 bzw. C24 gibt's ein wirklich super Girokonto, aber eben auch nicht mehr als das.
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
6.868
5.909
Gut, die Punkte sind mir bei der Wahl eines Kontos tatsächlich vollkommen egal. Das würde mich jetzt nicht von einem Hauptkonto irgendwo abhalten, die für meine Bedürfnisse „besten“ Kreditkarten sind eh woanders (kostenlos separat erhältlich) und deshalb würde ich mir keine Santander oder sowas antun. Bei solchen Banken hilft auch kein Schmerzensgeld als Lockangebot. Da hat natürlich jeder andere Schwerpunkte. 2 Konten habe ich eh (ein eigenes, dazu ein Backup oder Gemeinschaftskonto) es ist nur die Frage wie man sich das dann nach den eigenen Vorstellungen zusammenstellt und kombiniert. Bei C24 kann man theoretisch alles in einem abdecken (Eigenes & geteiltes Pocket), ich mag halt nur nicht die genannte Abhängigkeit, wenn dann mal was ist oder nicht funktioniert, ist alles lahmgelegt.
 
10.02.2012
3.807
1.666
Für mich als Manko: ein 2. Gerät fehlt. Ich habe auch gerne als unabhängiges Backup die Apps auf meinem iPad eingerichtet. Da muss C24 unbedingt nochmal nachbessern!
add me.

Die gegenseitige 'Bevollmaechtigung' ist ja ganz nett, aber wenn ich weder das TG des 'Partners' bearbeiten noch zB den Dispo sehen kann, mag das generell ok sein, hier ist es kontraproduktiv.

Und 'mal-so-mal-so' ist für 'das Schwiegerkonto' nicht hilfreich, wenn das 2 Personen bearbeiten sollen - bei (effektiv) 1 Person mit zwei Konten (2 Personen) kann man sich ja noch mit Smartphone und Tablet weiterhelfen (mal sorum, mal andersrum), aber der Rest ist kompliziert...
 

Frank N. Stein

Erfahrenes Mitglied
04.04.2020
7.440
8.685
der Ewigkeit
Bei CHECK24 bzw. C24 gibt's ein wirklich super Girokonto, aber eben auch nicht mehr als das.
Stimmt, wobei "super" noch zu relativieren ist.
Wer Pockets als Ansparmodule braucht, um ggf. 2028 den Türkeiurlaub finanzieren zu können
oder 2025 das Wischerblattset für den Kleinwagen kaufen möchte, der fühlt sich natürlich bei der Verbraucherportalbank
bestens aufgehoben und vor allem verstanden.
Wer allerdings selbst minimal mehr Ansprüche stellt, beschäftigt sich mit solch Nischenprodukt erst gar nicht.
 

weiwei

Erfahrenes Mitglied
14.10.2015
460
328
Ich würde gerne für die Dauer der MasterCard Aktion (also 1 oder 2 Monate) auf das Kontomodell "Plus" wechseln, um 4 virtuelle MCs gleichzeitig haben zu können. In der C24 Hilfe heißt es aber:
Bitte beachten Sie, dass ...
[...]
  • ... bei einem Wechsel vom C24 Pluskonto zum C24 Smartkonto in den ersten 3 Monaten nach Kontoeröffnung eine Gebühr von 9,50 € für die entstandenen Kosten der C24 Mastercard anfallen.
Weiß jemand, ob man diese 9,50€ umgehen kann, bspw. indem man keine physische MasterCard bestellt?
 

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.838
115
Ich würde gerne für die Dauer der MasterCard Aktion (also 1 oder 2 Monate) auf das Kontomodell "Plus" wechseln, um 4 virtuelle MCs gleichzeitig haben zu können. In der C24 Hilfe heißt es aber:

Weiß jemand, ob man diese 9,50€ umgehen kann, bspw. indem man keine physische MasterCard bestellt?
Wenn man durch die ganzen Mastercards und das Cashback so krass abkassiert hat, dann sind 9,50€ doch Peanuts.
 
  • Like
Reaktionen: tmmd

Tioman85

Erfahrenes Mitglied
18.11.2023
370
467
Ich würde gerne für die Dauer der MasterCard Aktion (also 1 oder 2 Monate) auf das Kontomodell "Plus" wechseln, um 4 virtuelle MCs gleichzeitig haben zu können. In der C24 Hilfe heißt es aber:

Weiß jemand, ob man diese 9,50€ umgehen kann, bspw. indem man keine physische MasterCard bestellt?
Warum bleibst Du nicht bei Smart und holst dir drei zusätzliche virtuelle für je 1,90€? Dann hast auch keinen Ärger mit zweifachem Abo- und Hauptkartenwechsel.
 
  • Like
Reaktionen: ReiseFrosch und tmmd

_abc_

Reguläres Mitglied
07.10.2023
40
55
Stimmt, wobei "super" noch zu relativieren ist.
Wer Pockets als Ansparmodule braucht, um ggf. 2028 den Türkeiurlaub finanzieren zu können
oder 2025 das Wischerblattset für den Kleinwagen kaufen möchte, der fühlt sich natürlich bei der Verbraucherportalbank
bestens aufgehoben und vor allem verstanden.
Wer allerdings selbst minimal mehr Ansprüche stellt, beschäftigt sich mit solch Nischenprodukt erst gar nicht.
Du bist echt lustig. Trittst du auch auf oder spielst du nur hier im Forum den Clown?
 

bytegetter

Erfahrenes Mitglied
11.01.2021
254
115
Geht eigentlich ein Downgrade, wenn man die Metallkarte hat? Muss man die dann tauschen oder darf man die bis zum Laufzeitende behalten?
 

msx

Aktives Mitglied
25.06.2020
200
150
@bytegetter : Genau, wie @netzfaul schon gesagt hat, gibt es dann ein neue Karte. In diesem Zusammenhang ist noch wichtig zu wissen, dass es ratsam ist, mit einem Wechsel mindestens 6 Monate zu warten. Sonst wird es teuer.

IMG_20240514_144637.jpg
 
  • Like
Reaktionen: bytegetter

Manaburner

Erfahrenes Mitglied
22.01.2020
804
511
Ich würde gerne für die Dauer der MasterCard Aktion (also 1 oder 2 Monate) auf das Kontomodell "Plus" wechseln, um 4 virtuelle MCs gleichzeitig haben zu können. In der C24 Hilfe heißt es aber:

Weiß jemand, ob man diese 9,50€ umgehen kann, bspw. indem man keine physische MasterCard bestellt?
Die physische MasterCard schicken sie dir so oder so. Ich würde, wie @Tioman85 sagt, die virtuellen Karten klicken. Die Gebühren hast Du schnell mit Cashback wieder drin
 
  • Like
Reaktionen: weiwei

PixelHopper

Erfahrenes Mitglied
16.03.2021
1.528
1.208
Mal eine Frage an die C24-Experten. Ich habe mir jetzt eine virtuelle Karte eingerichtet und die bei Online-Händlern hinterlegt. Bei der physischen habe ich Online-Zahlungen deaktiviert. Unterteilt ihr das auch so oder gibt es noch eine andere Kombi an die ich gerade nicht gedacht habe? Eine weitere virtuelle würde ich dann als disposable Card ähnlich Revolut nehmen.
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
6.868
5.909
Die virtuelle ist dem gemeinsamen Pocket zugeordnet (oder einem anderen beliebigen) und die physische nutze ich für das „Hauptkonto“ bei C24. Dazu gibt es ja zig verschiedene individuelle Anwendungsmöglichkeiten und Einstellungen.
 

dagget1

Erfahrenes Mitglied
04.03.2018
442
353
Unterteilt ihr das auch so oder gibt es noch eine andere Kombi an die ich gerade nicht gedacht habe?
Ich nutze die physische gar nicht und habe nur virtuelle Karten. Eine für Online-Einsatz, eine für laufende Online-Fixkosten-Abos, eine weitere in Apple Pay und eine für das Gemeinschaftskonto.

Die virtuellen lassen sich im Betrugsfall einfach ersetzen.
 

PixelHopper

Erfahrenes Mitglied
16.03.2021
1.528
1.208
Benutzt jemand C24 als Gemeinschaftskonto? So wie ich das sehe, kann man dort nur einen gemeinsamen Bucket erstellen, oder?
 

AJ44

Erfahrenes Mitglied
24.03.2019
6.868
5.909
Korrekt. Es muss erst ein eigenständiges Konto eröffnet werden. Dann kann jemand den anderen zum gemeinsamen Pocket einladen. Es gibt in dem Sinne tatsächlich kein klassisches Gemeinschaftskonto.
 

TheTick

Aktives Mitglied
13.03.2020
156
114
ANZEIGE
Korrekt. Es muss erst ein eigenständiges Konto eröffnet werden. Dann kann jemand den anderen zum gemeinsamen Pocket einladen. Es gibt in dem Sinne tatsächlich kein klassisches Gemeinschaftskonto.
Genau. Das ist zB bei Revolut oder N26 anders. Dort sind es echte Gemeinschaftskonten.
Je nach Einsatz muss man halt entscheiden, ob ein echtes GK nötig ist.
 
  • Like
Reaktionen: PixelHopper