Düsseldorf - Tokio: Mit Lufthansa (A350/B747) oder ANA (B787)?

ANZEIGE

Croth

Erfahrenes Mitglied
21.07.2009
581
14
ANZEIGE
Moin,
ich möchte mich dem Vorredner anschließen. Ich bin viel mit meinen Kids geflogen, ich nehme an, euer Kind hat auch etwas Bewegungsdrang mit 13 Monaten. Ich würde drei Plätze nehmen und das Kind in die Mitte setzen. Ein langer Flug, die ganze Zeit mal mehr mal weniger zappelnd ein Kind auf dem Schoß (stelle ich mir auch für das Kind nicht so bequem vor), dazu Müdigkeit etc. - da wäre mir die Lösung mit drei nebeneinanderliegenden Plätzen am liebsten. Ansonsten auch mal nach Couchii bei ANA suchen. Ich weiß nicht, ob die auf deiner Strecke verfügbar ist, aber mit Kind wäre das ein dicker Gewinn: https://www.ana.co.jp/de/de/travel-information/cabin/couchii/

edit: Couchii gibt's aktuell nur auf NRT-HNL, sorry
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Chemist

Erfahrenes Mitglied
28.10.2017
2.030
2.026
BSL
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Croth

Erfahrenes Mitglied
21.07.2009
581
14
Wurde die 2019 bei JAL angekündigte Markierung von Sitzplätzen für Babies eigentlich eingeführt?


Ich glaube das Symbol bei meinem letzten JAL Flug im Oktober auf der Seatmap gesehen zu haben. Das Baby in C links vor mir hat aber weitaus weniger gestört als wie so oft erwachsene Mitreisende im direkten Umfeld.
 
  • Like
Reaktionen: marcus67 und Batman

Chemist

Erfahrenes Mitglied
28.10.2017
2.030
2.026
BSL
Ich glaube das Symbol bei meinem letzten JAL Flug im Oktober auf der Seatmap gesehen zu haben. Das Baby in C links vor mir hat aber weitaus weniger gestört als wie so oft erwachsene Mitreisende im direkten Umfeld.
Schnarchende Erwachsene sollten natürlich auch angezeigt werden. Ähnlich wie bei Bahnverspätungen, je mehr Informationen mat hat, desto weniger beeinträchtigt fühlt man sich :)
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

DjVantal

Aktives Mitglied
06.06.2016
165
306
TYO
Das ist letztelich damit begründet, dass die Japaner bevorzugt mit ihren eigenen Fluggesellschaften fliegen
Interessanterweise ist das Ansehen der Lufthansa in Japan sehr sehr hoch, und es wird gerne damit angegeben mit LH in C nach D geflogen zu sein. Und ebendiese C kann weder gegen JAL noch ANA ansatzweise mithalten - ANA TheRoom sind dann endgültig Welten dazwischen. Aus Japan heraus sind die Preise von ANA und LH zumeist auf den Yen identisch, japanische Individualtouristen buchen dann gerne die für sie exotische LH. Pauschalreisen dann die Lokalmarken, Verträge geschuldet.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
12.728
4.891
Dahoam
Und wenn er schon umsteigen muss, dann ist es durchaus sinnvoll, gleich so umzusteigen, dass man nach Tokio geflogen wird und nicht nach Chiba.

Am liebsten wäre mit der Hinflug nach KIX, aber das ist mit Rückflug von Tokio aus deutlich teurer, sodass ich lieber von Tokio aus direkt in den Shinkansen steige (abgedeckt durch JR-Pass) und weiterreise nach Osaka.

Wenn ein Railpass vorhanden ist, ist es auch nicht so schlimm in Chiba (NRT) zu landen statt in HND. Vor allem nicht wenn es eh danach weiter nach Osaka mit dem Shinkansen geht. Dann ist NRT vielleicht sogar angenehmer weil man da direkt mit dem Narita-Express nach Tokyo kommt, einmal zum Shinkansen umsteigt (evtl. ist da Shinagawa sogar noch bequemer?). Von HND hat man zuerst die Monorail, muss dann in Hamamatsucho nochmal zur S-Bahn um dann zum Shinkansen am Hauptbahnhof oder Shinagawa nochmal umzusteigen.

Ein Beispiel dafür, dass das Service-Level bei ANA/JAL noch deutlich höher ist, als bei der LH.
Ein ANA/JAL-Mitarbeiter würde sich vermutlich zutiefst schämen so einen miesen Service wie LH anzubieten.

Interessanterweise ist das Ansehen der Lufthansa in Japan sehr sehr hoch, und es wird gerne damit angegeben mit LH in C nach D geflogen zu sein.
Da lebt man halt noch von der Vergangenheit. Früher war ich auch stolz auf unsere Lufthansa, eine Qualitätsairline bei der man sich wohl und zuhause gefühlt hat, egal wo auf der Welt man gewesen ist. Nur über die Jahre wurden Zitronen gequetscht und gespohrt. Und mit jedem Flug hat der stolze Kranich an Glanz (und auch gelber und blauer Farbe) verloren. Jetzt ist nur noch ein premiumblauer gerupfter Geier übrig. Bis diese Erfahrungen im Fernen Asien ankommen wird noch etwas dauern.
 

west-crushing

Erfahrenes Mitglied
03.08.2010
7.337
1.115
CGN
Wenn ein Railpass vorhanden ist, ist es auch nicht so schlimm in Chiba (NRT) zu landen statt in HND. Vor allem nicht wenn es eh danach weiter nach Osaka mit dem Shinkansen geht. Dann ist NRT vielleicht sogar angenehmer weil man da direkt mit dem Narita-Express nach Tokyo kommt, einmal zum Shinkansen umsteigt (evtl. ist da Shinagawa sogar noch bequemer?). Von HND hat man zuerst die Monorail, muss dann in Hamamatsucho nochmal zur S-Bahn um dann zum Shinkansen am Hauptbahnhof oder Shinagawa nochmal umzusteigen.

Nö man fährt nonstop von Haneda nach Shinagawa. Nur das das halt 20 Min dauert, während der Narita Express ne knappe Stunde braucht. Gerade für südlich von Tokio ist HND deutlich besser als NRT.

edit: Das hatte Minowa dann auch schon geschrieben, wurde mir erst nicht angezeigt ;)
 

marcus67

Erfahrenes Mitglied
17.01.2015
1.584
1.208
, ich nehme an, euer Kind hat auch etwas Bewegungsdrang mit 13 Monaten. Ich würde drei Plätze nehmen und das Kind in die Mitte setzen.
Korrekt. Zwischen 1 und 2 Jahren ist das blödeste Alter, um mit Kindern zu fliegen. Wir sind mit unseren Kindern teils mehrmals im Jahr Langstrecke nach SA geflogen. Problematisch war wirklich so 1 1/2 Jahre. Die Kinder wollen sich schon bewegen, verstehen aber nicht, dass es gerade nicht geht. So ab 2-3 Jahre ist es dann wieder wesentlich leichter. Inzwischen sind sie 15 und 17 Jahre alt, da funktioniert es ganz gut :p
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar