• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

Ein paar Beobachtungen zum SCHUFA-Scoring

ANZEIGE

Captian Sheridan

Aktives Mitglied
10.06.2017
193
1
ANZEIGE
Hab mal wieder Meine Schufa Testpaket bestellt:

Und die Schufa versucht wieder mal, an Papiere zu kommen:

"Bitte lassen Sie uns einen Nachweis über Ihren
aktuellen Familiennamen zukommen.Ihr in der Anfrage der
SCHUFA-Auskunft online angegebener Name weicht von dem in unserem
Datenbestand gespeicherten Namen ab. Eine eindeutige und damit sichere
Zuordnung Ihrer Anfrage zu Ihren persönlichen Daten ist daher nicht
möglich."

Letztes Mal bei der Selbstauskunft gemäß § 34 BDSG im Februar 2018 war es die Meldeadresse.

Hab denen einen alten Screenshot aus MeineSchufa geschickt
und Selbstauskunft gemäß § 34 BDSG beantragt, da die Datenbanken
Schufa und MeineSchufa offensichtlich unterschiedlich sind.
Paar Tage später kam folgendes von der Schufa:

vielen Dank für die Bestellung Ihrer SCHUFA-Auskunft online.
▪ Bitte senden Sie uns eine beidseitige, gut lesbare Kopie Ihres gültigen Personalausweises mit
aktueller Adresse, bzw. Ihres Reisepasses mit aktueller Meldebestätigung.
Die in unserem Datenbestand zu Ihrer Person zuletzt gespeicherten Adressdaten weichen von
den Angaben in Ihrer Anfrage ab. Eine eindeutige und damit sichere Zuordnung Ihrer Anfrage
zu Ihren persönlichen Daten ist daher nicht möglich. Bitte senden Sie uns als Beleg Ihrer
aktuellen Anschrift eine beidseitige Kopie Ihres gültigen amtlichen Ausweisdokuments, auf der
die Angaben Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und Gültigkeitsdatum gut
lesbar sind. Nicht erforderliche Angaben, wie z.B. Nationalität, Augenfarbe und Größe sowie
die 6-stellige Zugangsnummer (nur bei neuen Personalausweisen ab 1.11.2010 vorhanden),
können Sie in Ihrem eigenen Interesse schwärzen. Sie helfen uns hiermit, weitere Rückfragen
Die in unserem Datenbestand zu Ihrer Person zuletzt gespeicherten Adressdaten weichen von den Angaben in Ihrer Anfrage ab. Eine eindeutige und damit sichere Zuordnung Ihrer Anfragezu Ihren persönlichen Daten ist daher nicht möglich. Bitte senden Sie uns als Beleg Ihrer aktuellen Anschrift eine beidseitige Kopie Ihres gültigen amtlichen Ausweisdokuments, auf der die Angaben Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort und Gültigkeitsdatum gutlesbar sind. Nicht erforderliche Angaben, wie z.B. Nationalität, Augenfarbe und Größe sowie die 6-stellige Zugangsnummer (nur bei neuen Personalausweisen ab 1.11.2010 vorhanden),können Sie in Ihrem eigenen Interesse schwärzen. Sie helfen uns hiermit, weitere Rückfragen zu vermeiden und Ihre Bestellung schneller zu bearbeiten.


Hab mich beim Hessischen Datenschutzbeauftragten beschwert und heute die Mitteilung erhalten,
dass es bearbeitet wird.

Die Selbstauskunft der Schufa ist vor 2 Wochen gekommen, Nachname und Meldeadresse passen und stimmen
mit meinen Antrag überein.
Die aktuellen Wahrscheinlichskeitswerte fehlen, per e-mail angemahnt, letzte Woche kam ein Schreiben der
Schufa, ich würde in den nächsten Tage eine neue Auskunft erhalten.

Bin gespannt, wie es weitergeht.
 

amerin

Erfahrenes Mitglied
26.07.2014
2.278
4
Streit
Wir haben für drei Personen per Website-Kontaktformular getrennt bei SCHUFA nach der kostenfreien BDSG-Auskunft mit Wahrscheinlichkeitswerten angefragt Mitte März:
1. Einwandfreie Übersendung innerhalb von zwei von Wochen ohne Angabe einer Datensatznummer
2. Keine Reaktion trotz Angabe der Datensatznummer - Nachfrage ebenfalls unbeantwortet.
3. Verweis auf Bestellformular / pdf der Website mit Empfehlung der kostenpflichtigen Auskunft ohne Angabe einer Datensatznummer

Nr. 1 hatte noch nie eine Auskunft angefordert. Nr. 2 macht's jährlich. Nr. 3 alle paar Jahre.

Was soll seit 2018 diese Hinhaltetaktik? :confused: Kann doch nicht an dem openschufa und auch nicht an Änderungen ab Ende Mai in BDSG wg. DSGVO liegen...
 

HeinMück

Erfahrenes Mitglied
03.10.2016
2.057
218
MUSS ich der Schufa eigentlich sagen WAS an meine Daten falsch ist, oder reicht zu sagen DASS etwas nicht stimmt und sie meine Daten mit ihren Vertragspartner abgleichen sollen?
 

pls22

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
2.086
683
Wie konnte das passieren?

Fehler vom Mitarbeiter... ich rief sofort an, als die Mail kam... aber war nix mehr zu machen. Nach etlichen Beschwerden, wurde mir dann angeboten, es immer per Gutscheincode zu machen. Anders ging es wohl nicht.


Naja besser als 3,95 mtl bezahlen... muss ich mich halt 1 x jährlich neu anmelden
 

amerin

Erfahrenes Mitglied
26.07.2014
2.278
4
Streit
Fehler vom Mitarbeiter... ich rief sofort an, als die Mail kam... aber war nix mehr zu machen. Nach etlichen Beschwerden, wurde mir dann angeboten, es immer per Gutscheincode zu machen. Anders ging es wohl nicht.


Naja besser als 3,95 mtl bezahlen... muss ich mich halt 1 x jährlich neu anmelden
Würde ich nicht akzeptieren. Sollen die eben neu programmieren... Aber Lust auf einstweilige Verfügungen, Klagen und sonstiges Gedöns hat nicht jeder :D
 
  • Like
Reaktionen: Xer0 und TheDude666

pls22

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
2.086
683
Würde ich nicht akzeptieren. Sollen die eben neu programmieren... Aber Lust auf einstweilige Verfügungen, Klagen und sonstiges Gedöns hat nicht jeder :D

Weiß nich, ob meine Rechtsschutz das so toll gefunden hätte.

Sie meinten halt, es wäre technisch nicht realisierbar mehr, einen dauerhaft kostenloses Zugang zu schalten.
 

Funtracer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2014
1.866
817
ZQH
Fehler vom Mitarbeiter... ich rief sofort an, als die Mail kam... aber war nix mehr zu machen. Nach etlichen Beschwerden, wurde mir dann angeboten, es immer per Gutscheincode zu machen.
Bei mir genau derselbe „Fehler“. Hab es dann auf sich beruhen lassen, weil ich seit Jahren nur noch die kostenlose Selbstauskunft anfordere.
 

Funtracer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2014
1.866
817
ZQH
Sie meinten halt, es wäre technisch nicht realisierbar mehr, einen dauerhaft kostenloses Zugang zu schalten.
Na klar. Eine Firma, deren Geschäftsmodell das Sammeln und Aufbereiten von Daten ist, schafft es nicht, einen kostenlosen Zugang zu programmieren. Das ist so dreist, dass es fast schon wieder gut ist. [emoji16]
 

pls22

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
2.086
683
Normalerweise werden Rahmenkredite doch als erledigt mit dem Vermerk: "Forderung ausgeglichen" gesetzt... oder nicht?
 

StefanE

Erfahrenes Mitglied
05.01.2016
525
36
Na klar. Eine Firma, deren Geschäftsmodell das Sammeln und Aufbereiten von Daten ist, schafft es nicht, einen kostenlosen Zugang zu programmieren. Das ist so dreist, dass es fast schon wieder gut ist. [emoji16]

Da hat es sich die schufa sehr einfach gemacht. Wenn man den richtigen Mitarbeiter erreicht, wäre es für diesen kein Problem in die meineSchufa Datenbank einen neuen Datensatz als lebenslangen Zugang anzulegen.
 
  • Like
Reaktionen: Xer0

gambrinus

Erfahrenes Mitglied
24.10.2017
1.071
4
AGB
Normalerweise werden Rahmenkredite doch als erledigt mit dem Vermerk: "Forderung ausgeglichen" gesetzt... oder nicht?

Nein, Rahmenkredite stehen immer mit dem vollen eingeräumten Kreditrahmen drin. Die Schufa weiß ja nicht, wieviel du gerade abgerufen hast... Nach Kündigung dann noch drei Jahre mit Erledigungsvermerk.
 

pls22

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
2.086
683
Nein, Rahmenkredite stehen immer mit dem vollen eingeräumten Kreditrahmen drin. Die Schufa weiß ja nicht, wieviel du gerade abgerufen hast... Nach Kündigung dann noch drei Jahre mit Erledigungsvermerk.

Pardon, so wars auch gemeint. Nach Kündigung mit Erledigungsvermerk.

Denn mein Rahmenkredit hab ich gekündigt... auf einmal war er heute einfach komplett aus der Schufa raus, anstatt als erledigt gemeldet.
 

gambrinus

Erfahrenes Mitglied
24.10.2017
1.071
4
AGB
Pardon, so wars auch gemeint. Nach Kündigung mit Erledigungsvermerk.

Denn mein Rahmenkredit hab ich gekündigt... auf einmal war er heute einfach komplett aus der Schufa raus, anstatt als erledigt gemeldet.

Wobei ich mir bei Rahmenkrediten grade gar nicht mehr so sicher bin. Bei Ratenkrediten stimmt es definitiv. Aber Rahmenkredite sind ja nicht viel anders als ein eingeräumter Disporahmen und der fliegt ja auch zeitnah aus der Schufa. Dieser Logik folgend dürften auch Rahmenkredite nach Kündigung zeitnah rausfliegen...?
 

The Hungry

Erfahrenes Mitglied
25.06.2017
606
19
Da hat es sich die schufa sehr einfach gemacht. Wenn man den richtigen Mitarbeiter erreicht, wäre es für diesen kein Problem in die meineSchufa Datenbank einen neuen Datensatz als lebenslangen Zugang anzulegen.

Die scheinen technisch generell nicht sehr versiert zu sein. Zum Jahreswechsel war ich für mehrere Wochen, fast Monate ausgesperrt, da das Passwort abgelaufen war. Man hat zwar einen Hinweis gesehen, wurde aber an keiner Stelle aufgefordert das Passwort zwingend zu ändern. Auf jeden Fall ging daraufhin erst einmal gar nichts mehr. Erwartet hätte ich, dass ein neues Initialpasswort hinterlegt wird und es dann wieder geändert werden kann. Letztendlich lag das Problem beim irgenwann mal verknüpften Personalausweis. Nachdem die Verknüpfung gelöscht wurde, funktioniert alles wieder.
 

schr8403

Erfahrenes Mitglied
30.07.2017
423
132
Normalerweise werden Rahmenkredite doch als erledigt mit dem Vermerk: "Forderung ausgeglichen" gesetzt... oder nicht?

Ja, so ist es. Meine IKEA Family-Card war als "Rahmenkredit" eingetragen, wieso auch immer. Als ich die dann gekündigt habe, stand dort Forderung ausgeglichen. Soweit ich weiß, fliegt der Datensatz nach drei Jahren dann endgültig raus.
 

pls22

Erfahrenes Mitglied
03.09.2017
2.086
683
Ja, so ist es. Meine IKEA Family-Card war als "Rahmenkredit" eingetragen, wieso auch immer. Als ich die dann gekündigt habe, stand dort Forderung ausgeglichen. Soweit ich weiß, fliegt der Datensatz nach drei Jahren dann endgültig raus.


Dann verstehe ich nicht, wieso die den einfach gelöscht haben -.- anstatt als erledigt gemeldet.
 

ichbinswieder

Erfahrenes Mitglied
18.11.2010
2.229
299
Hatte Kontakt mit der Schufa, dass dort eine Firma eine Abfrage gemacht hat, die keinerlei Auftrag hatte. Gegen die läuft eh schon eine Anzeige, wegen Betruges.


Gestern kam der Brief, Eintrag wurde gelöscht. Dauerte eine Woche. Über das Kontaktformular habe ich die Löschung beantragt.
 

gambrinus

Erfahrenes Mitglied
24.10.2017
1.071
4
AGB
Ja, so ist es. Meine IKEA Family-Card war als "Rahmenkredit" eingetragen, wieso auch immer. Als ich die dann gekündigt habe, stand dort Forderung ausgeglichen. Soweit ich weiß, fliegt der Datensatz nach drei Jahren dann endgültig raus.

Meine „IKEA-Bezahlkarte“ von der IKANO-Bank flog 2012 sofort nach Kündigung raus - ohne Erledigungsvermerk.
 

TheDude666

Erfahrenes Mitglied
02.05.2012
2.475
386
ARN
Frag mich was der Schufa-Score letztlich aussagt. Ich stecke irgendwo bei 98 Prozent und krieg ne Limiterhöhung von 1.200 Euro auf 5.000 Euro ohne Begründung bei der Barclaycard abgelehnt. Dafür ist die Kreditkarte nach dem kostenlosen Jahr bei mir raus. Bruttogehalt liegt in Bereichen wo man sich privat versichern muss (das nur am Rande) und bis auf einen Leasing-KFZ-Vertrag (über 7000 Euro), einem Dispo und einer weiteren KK keine weiteren Merkmale. Das soll einer verstehen wer will. Als ich vor 10 Jahren die New Visa hatte lag ich bei 10.000 Euro und hatte 0 Kredite zu dem Zeitpunkt. Sowas kotzt mich echt an...
 

tian

Erfahrenes Mitglied
26.12.2009
10.709
141
Frag mich was der Schufa-Score letztlich aussagt. Ich stecke irgendwo bei 98 Prozent und krieg ne Limiterhöhung von 1.200 Euro auf 5.000 Euro ohne Begründung bei der Barclaycard abgelehnt. Dafür ist die Kreditkarte nach dem kostenlosen Jahr bei mir raus. Bruttogehalt liegt in Bereichen wo man sich privat versichern muss.

Bei welchem Gehalt muss man das denn? Dachte immer man kann sich immer freiwillig gesetzlich versichern.
Gibt ja nicht nur die Schufa, vielleicht ist bei einer anderen Auskunftskartei was negatives über dich hinterlegt.
 

TheDude666

Erfahrenes Mitglied
02.05.2012
2.475
386
ARN
Sorry, war etwas falsch ausgedrückt. Sollte nur ein Indikator sein. Aber danke für den Hinweis.
 

The Hungry

Erfahrenes Mitglied
25.06.2017
606
19
ANZEIGE
Hast mal eine kleinere Erhöhung versucht? Hieß es nicht mal, dass man sein Limit nur max. verdoppeln kann?