Flugzeugerkennungsthread

ANZEIGE

Misha_K

Aktives Mitglied
23.08.2016
103
0
Frage an alle, die schon etwas länger "im Geschäft" sind: Um welchen Flugzeugtypen handelt es sich hier? Jahr 1983, Airline SQ, Flughafen eventuell MLE.
Anhang anzeigen 86932

Der kleine "Singapore Airlines"-Schriftzug auf zwei Zeilen am Einstieg und das Gelb (statt Gold) gab es so nur an der 747-200 von Singapore Airlines, nicht an der -300. Mit Einführung der 747-312 kam eine etwas veränderte Bemalung, so dass es eigentlich nicht die -300 sein kann.
 
A

Anonym60789

Guest
707/717/727

Da es nix zu 707/717/727 gibt, hier eine Zusammenfassung:


Die 707 ist von anderen Flugzeugen durch ihren recht schmalen Rumpf (3-3 Bestuhlung) und die, im Vergleich zu heutigen Treibwerken, sehr dünnen und langen Triebwerke. Außerdem hat sie 4 Triebwerke, wobei die äußeren beiden einen höheren Abstand zum Boden haben als die Inneren. An der Spitze des Seitenruders sticht eine lange, speerförmige Antenne hervor(außer bei den Maschinen für TWA), welche nach vorne zeigt. Es gibt keine Passagierflüge mehr, die mit einer 707 durchgeführt werden, daher sind diese Angaben nur auf abgestellte oder militärische Flugzeuge anwendbar. Es gibt keine Winglets

Die Boeing 707-300(x) ist von anderen Varianten durch drei Türen pro Seite (+ zwei Notaustiege über den Tragflächen) zu unterscheiden, während die anderen Varianten nur zwei Türen pro Seite (+ zwei Notaustiege über den Tragflächen) hatten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die 717 hat zwei Triebwerke, welche am Heck montiert sind. Von ähnlichen Flugzeugen von Embraer oder Bombardier ist sie vor allem durch die vergleichsweise stumpfe und abgerundete Nase, der Boeing-typischen Form der Cockpitfenster sowie dem (von der Seite betrachtet) rechteckigem Abschluss des Hecks zu unterscheiden. Es gibt keine Winglets. Die 717 ist (auch wenn es der Name nicht vermuten lässt) ein vergleichsweise neues Modell und noch im Regelmäßigen Einsatz

Bei der 717 wurde nur eine Version hergestellt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die 727 hat drei Triebwerke, welche alle am Heck montiert sind. Dadurch ist der Typ recht einfach zu identifizieren. Außerdem gibt es über den Tragflächen zwei Notausgänge, sowie eine ausfahrbare Treppe im Boden des Hecks. Winglets sind nachrüstbar. Die 727 wird heute kaum noch als Passagierflugzeug verwendet, es sind jedoch einige Frachter im Betrieb.

727-100: Die -100 hat auf der rechten Seite direkt vor der Tragfläche eine Tür für die Beladung der Galley, aber keine Passagiertüren. Außerdem ist der Lufteinlass des mittigen Triebwerks oval.

727-200: Die -200 hat auf der rechten Seite eine Tür hinten direkt vor den Triebwerken(dies war allerdings auch sehr selten bei der -100) sowie vorne eine Tür. Die Tür zur Beladung der Galley ist entfernt worden. Außerdem ist der Lufteinlass des mittleren Triebwerks rund.


Ich hoffe, ich konnte damit etwas hilfreiches beitragen.
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.725
746
Da 330 und 340 die (auesserlich) identische Tragflaeche haben, traue ich mir hier keine Aussage zu.

Man koennte mal, wenn bekannt, ueber das Aufnahmedatum gehen und gucken, was SQ zu der Zeit hatte - nur 340, 330/340 parallel oder nur noch 330.
 

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.725
746
Ja, dunkelblau/lila Winglet mit orangenem Streifen; mach mal eine Bildersuche singapore airlines a330 wing view, da kommen entsprechende Bilder.
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

BKKSteffen

Erfahrenes Mitglied
28.04.2016
1.821
43
TXL/BKK/FNC
[mal vorweg: bitte nicht mit der Suchfunktion hier im VFT kommen, die taugt nicht allzuviel; und google liefert nix sinnvolles]

Ich bin grad nochmal die Registrationen von einigen dba 737-300 durchgegangen.
Dabei ist mir nun doch nochmal die Frage aufgekommen: Was bedeuten die Zahlen/Buchstabenkombinationen hinter dem Bindestrich?
Ist ja nicht immer nur -300, bei meinen Fliegern zb: -31S, -36Q, -3M8, -3YO etc.
Was erkennt der Fachmann an diesen Bezeichnungen? Diese kryptischen Codes gibts ja schliesslich bei allen Fliegern, wenn man zb bei FR24 mal guckt.
Das "F" am Ende sind Frachter, das habe ich nun auch schon mitbekommen. Alles Andere ist mir aber noch ein Rätsel.
Vielleicht hat einer mal eine (nicht zu komplizierte ;)) Erklärung parat.
 

BKKSteffen

Erfahrenes Mitglied
28.04.2016
1.821
43
TXL/BKK/FNC
Klaro, das ist der Boeing Customer Code. Einfach nur eine Zuordnung eines alphanumerischen Codes zu einem Erstbesteller.

Wurde kuerzlich leider abgeschafft.

Cool, danke.
somit erfahre ich also: 737-31S wurde direkt an dba geliefert, 737-36Q an Buillion Aircraft Holding und 737-3M8 an Transeuropean Airways. Das war einfach.
Auf Wiki hätte ich ja auch kommen können.
Danke nochmal.
 

bursche99

Erfahrenes Mitglied
14.07.2011
2.558
104
MUC, near OBAXA
Ich vermute mal gar nicht, außer mit Adleraugen und gewissem Spezialwissen.
Und, wie zu vermuten steht, werden sich die meisten Airlines keinen Zoo an Triebwerken zulegen, sondern auf Konsistenz in der Linie achten.

Ein Blick in die einschlägigen Listen sagt Dir z.B. dass LH mit aktuell 3 Lieferanten auf Mainline fliegt.
A319/320 und beim A343 CFM (nur beim A320neo PW)
A321 IAE (auch hier wird die neo PW)
und beim 346, 350 und 380 RR

Quelle: https://www.lh-taufnamen.de/lufthansa/
 
Zuletzt bearbeitet:

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.878
757
NUE
www.traveller-solo.com
Ich vermute mal gar nicht, außer mit Adleraugen und gewissem Spezialwissen.
Und, wie zu vermuten steht, werden sich die meisten Airlines keinen Zoo an Triebwerken zulegen, sondern auf Konsistenz in der Linie achten.

Ein Blick in die einschlägigen Listen sagt Dir z.B. dass LH mit aktuell 3 Lieferanten auf Mainline fliegt.
A319/320 und beim A343 CFM (nur beim A320neo PW)
A321 IAE (auch hier wird die neo PW)
und beim 346, 350 und 380 RR

Quelle: https://www.lh-taufnamen.de/lufthansa/

Aus dem Flieger oder beim Boarding sieht man ja hin und wieder ein Logo aber das wars dann auch, kann man vielleicht noch die Version erkennen wie bei 744 und 748 wo die neuen diese gerillten Triebwerke hinten haben, wie nennt man den Quark?

Soll ja zur Lautstärkeminderung dienen...

Was bedeutet denn jetzt A330-343X das mit dem X ist mir neu
 

bursche99

Erfahrenes Mitglied
14.07.2011
2.558
104
MUC, near OBAXA
X und E haben "nichts" mit dem Triebwerk zu tun, sondern sind Varianten / Verbesserungen hinsichtlich des MTOW und Updates im Flightdeck, etc.

hier ein Liste aus airliners.net
- "E" means higher gross weight.
- "X" is an "E" with certain updates, for example to the flight deck.

-202 = CF6-80E1A4
-203 = CF6-80E1A3
-223/323 = PW4168A
-243/343 = Trent 772-B60
-301 = CF6-80E1A2
-321 = PW4164
-322 = PW4168
-341 = Trent 768-60
-342 = Trent 772-60
-343 = Trent 772B-60/C-60
Wikipedia meinte:
Trent 768-60 used on the Airbus A330-341 variant.
Trent 772-60 used on the Airbus A330-342 variant.
Trent 772B-60 used on the Airbus A330-243 and Airbus A330-343 variants.
Trent 772C-60 Used on the Airbus A330-243 and Airbus A330-343 variants.
 
Zuletzt bearbeitet:

Airsicknessbag

Erfahrenes Mitglied
11.01.2010
15.725
746
Lass Dir kein X fuer ein E vormachen ;) Der 340-300E hat ein hoeheres MTOM und staerkere Triebwerke.

Und der Quark sind die Chevron Nozzles.
 
  • Like
Reaktionen: travellersolo

plotz

Erfahrenes Mitglied
26.05.2015
865
11
Chevron Nozzles heißt der Quark, dient der besseren Durchmischung des Abgasstrahls/Fanausstoßes und der Umgebungsluft.

Bei den A320ern kann man die Triebwerkstypen schon halbwegs unterscheiden:
Das IAE Triebwerk wirkt schmaler und länger, hat nur ein sichtbares Abgasrohr.
Das CFM 56, das auch an der 737 Classic montiert ist, hat einen Ausstoß für den Fan, einen für den Kompressor und noch ein kleines Rohr in der Mitte ganz hinten.
Das Triebwerk, das am A318 dem IAE V2500 ähnlich sieht, ist dann aber ein P&W 6000. Das IAE war hier keine Option.
 

travellersolo

Erfahrenes Mitglied
16.09.2016
11.878
757
NUE
www.traveller-solo.com
woran erkenne ich dass es sich hierbei nicht um eine DC 3 handelt sondern die sowjetische Version Lisunov Li-2
(wird derzeit restauriert daher sind die Motoren nicht abgedeckt hat man mir gesagt, deswegen konnte ich auch nicht rein)

p1000522cqs34.jpg