Letztes Flugsegment verfallen lassen

ANZEIGE

miamitraffic

Erfahrenes Mitglied
15.02.2018
2.037
180
ANZEIGE
Hinsichtlich des Weglassens des ersten Legs ist das (zumindest bei LH) doch bereits der Fall.
 

YankeeZulu1

Erfahrenes Mitglied
09.07.2020
253
77
Also wenn jemand heutzutage (und nicht nur in der Luftfahrt) Preise noch nach dem "Kosten-plus-Gewinnaufschlag"-Prinzip kalkuliert, dann läuft in dessen Marketingabteilung gewaltig was falsch (vereinfacht gesagt: dann wird Geld liegen gelassen).

Deswegen meine Frage, welche Argumente könnte es geben, dass längere Umsteigeverbindungen teurer zu verkaufen seien als kürzere Direktverbindungen?


Korrekt, deswegen ist der heute vorherrschende Preisfindungsansatz ja auch der "market based", und eben nicht der "cost based".
nun, ich kenne schon die Marktmechanismen allgemein und die Ideen bei Preiskalkulationen ebenso (Letztere sind manchmal halt abenteuerlich, um es zurückhaltend auszudrücken). Außer den Gestehungskosten sehe ich auch kein wirklich schlagkräftiges Argument zu diesem Thema. Dass Preise meist, eigentlich fast immer, market based sind, das wissen wir wohl alle, ob das Logisch ist, ist eine andere Sache. Kaum einer traut sich, kostenbasierte Preise durchgehend zu nehmen. Nur eben muss sich dann bitte m E eine Airline gefallen lassen, daß der Kunde einen Teil der bezahlten Leistung nicht in Anspruch nimmt, und dafür weder eine Erstattung erhält noch eine Nachzahlung leisten muss. Im Zweifelsfall ist halt die Gerichtsbarkeit gefordert. Der aktuelle Zusatand ist nicht befriedigend, und auch Airlines sollten im Hinterkopf froh sein, daß vielleicht der Weg hin zum cost based Preis geht. Vom Drauflegen hat noch keiner nachhaltig überlebt.
 
  • Like
Reaktionen: miamitraffic

freddie.frobisher

Erfahrenes Mitglied
23.04.2016
3.203
697
Der Fall passt bedingt hier rein, obwohl es sich weniger um ein Segment als um einen Return handelt. Iberia:
PMI-IBZ 55€
PMI-IBZ-PMI 35€
Preise jeweils über OTA. Man wäre versucht, die letztere Variante zu buchen und den Flug einfach nicht anzutreten. Kann was passieren?
 

hollaho

Erfahrenes Mitglied
22.10.2016
639
95
Preise jeweils über OTA. Man wäre versucht, die letztere Variante zu buchen und den Flug einfach nicht anzutreten. Kann was passieren?

Wenn man nicht vom Vielfliegerstatus abhängig ist, eigentlich nicht. Wenn man den Rückflug verpaßt, hat man den halt verpaßt und da kommt nix mehr nach. Wer das dauernd macht, fliegt mit was Pech aus dem Programm. Sonst können sie nix machen.
 
  • Like
Reaktionen: freddie.frobisher

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.853
132
ZRH
Wer ist der Anbieter/OTA? Übernimmt der Anbieter in den AGBs eine allfällige Nachberechnung durch die Airline?

Schon interessant, rcs meinte Mal es sei für die Reisebüro durchaus ein Problem, wenn nicht so abgeflogen wird wie gebucht. Betrifft aber wohl nur direkt ans Buchungssystem angebundene Rwisebüros.
 

jumbolina

Erfahrenes Mitglied
04.07.2018
2.997
975
MUC/STR
Wenn man nicht vom Vielfliegerstatus abhängig ist, eigentlich nicht. Wenn man den Rückflug verpaßt, hat man den halt verpaßt und da kommt nix mehr nach. Wer das dauernd macht, fliegt mit was Pech aus dem Programm. Sonst können sie nix machen.
Quelle oder Erfahrungswerte? Welche Airlines werfen einen aus einem VFP wegen sowas? Auf welcher Grundlage?
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.853
132
ZRH
Ich finde es gerade nicht, aber vor ca. 1-2 Jahren wurde bekannt, dass ein grosses amerikanisches Programm Leute deswegen ausgeschlossen hat. Waren aber wohl Paxe die es auf die Spitze trieben.

Der Ausschluss ohne Angabe von Gründen dürfte mittlerweile in allen Programm AGBs enthalten sein.
 
  • Wow
Reaktionen: jumbolina

comby

Erfahrenes Mitglied
19.04.2012
549
47
Ich finde gerade auf die schnelle (lese bereits die ersten 30 Seiten) nichts annäherend dazu;

Gibt es Fälle wo LH Statusmeilen/Meilen nicht gutgeschrieben hat oder Pax gebannt wurden weil der letzte Leg nicht angetreten wurde? Bsp. BOG-FRA-CDG mit "auslassen" des letzten Leg.
 

TrickMcDave

Erfahrenes Mitglied
16.07.2015
1.853
132
ZRH
Ich finde gerade auf die schnelle (lese bereits die ersten 30 Seiten) nichts annäherend dazu;

Gibt es Fälle wo LH Statusmeilen/Meilen nicht gutgeschrieben hat oder Pax gebannt wurden weil der letzte Leg nicht angetreten wurde? Bsp. BOG-FRA-CDG mit "auslassen" des letzten Leg.
Nein, nicht bei einmaliger Auslassung. Auch nicht wenn wiederholt ein leg weggelassen wird, aber eine Garantie hast du nicht.