Microsoft Flight Simulator wird 2020 neu aufgelegt?

ANZEIGE

Snappy

Erfahrenes Mitglied
23.07.2010
4.378
207
Bielefeld
ANZEIGE
0840BCC5-1686-49F4-ABD4-CCAAB6693E73.jpeg
4C225C96-A589-4CA1-A33B-1212E4E662F0.jpeg

Hier noch ein Vergleich… oben im Flight Simulator vorgestern eine schöne Stelle für den Sonnenuntergang gesucht, heute selbst dort gewesen. Ok, passt nicht ganz… aufgrund der Büsche stand ich ein paar hundert Meter zu weit rechts, daher ist die Perspektive leicht anders.
 

endlichpleite

Erfahrenes Mitglied
02.02.2018
1.139
195
OT: Irgendwie musste ich dabei an unsere Diskussion denken
 

Anhänge

  • A1E37E2B-FB05-4DEA-8727-39CE23E79B76.jpeg
    A1E37E2B-FB05-4DEA-8727-39CE23E79B76.jpeg
    108,8 KB · Aufrufe: 50

endlichpleite

Erfahrenes Mitglied
02.02.2018
1.139
195
Hab gerade im lokalen Saturn die XBOX Series X zum normalen Preis bekommen - bin selber noch total überrascht. War auf "Gut Glück" hin, weil mir online auffiel, dass die Preise der Wiederverkäufer immer niedriger wurden - und tatsächlich stand da ne Palette rum...kein Bundle, nix...499 EUR und fertig.

Jetzt wollte ich noch den FS als Premium Edition für 96 EUR bestellen (Code für Download) und dann - jetzt kommt die Frage an die Erfahrenen hier - etwas XBOX-kompatibles Zubehör:

Ich möchte möglichst realistisch auf der 172 (mit Glascockpit) üben/trainieren. Was lohnt sich neben Steuerhorn? Pedalen zB? Oder wird das zu wenig genutzt? Habt Ihr einen Tipp? Womit habt Ihr Erfahrungen gemacht? Gibt es ein schönes Gesamtpaket?

DANKE!
 
Zuletzt bearbeitet:

charliebravo

Erfahrenes Mitglied
05.04.2017
970
357
MUC & KLU
Also Pedale nutzt ein Cessna Pilot in der luft kaum (leider, ich machs, bin aber ursprünglich auch Segelflieger, da ist man das gewohnt).
Für die Steuerung am Boden sind Pedale und Differentialbremsen auch fast unerlässlich.

Ich fliege am PC und weiß leider nicht, was es für die XBox alles gibt, aber der Turtle Beach VelocityOne sollte für die XBox ganz ganz gut sein.

Die Honeycomb sachen sollten angeblich auch auf der XBox gehen (hab den Alpha Yoke, der fliegt sich schon ganz gut am PC). Mann muss bei der XBox aber ich glaube bei den Honeycomb produkten auf das Kürzel XPC achten.
 
  • Like
Reaktionen: endlichpleite

endlichpleite

Erfahrenes Mitglied
02.02.2018
1.139
195
Also Pedale nutzt ein Cessna Pilot in der luft kaum (leider, ich machs, bin aber ursprünglich auch Segelflieger, da ist man das gewohnt).
Für die Steuerung am Boden sind Pedale und Differentialbremsen auch fast unerlässlich.

Ich fliege am PC und weiß leider nicht, was es für die XBox alles gibt, aber der Turtle Beach VelocityOne sollte für die XBox ganz ganz gut sein.

Die Honeycomb sachen sollten angeblich auch auf der XBox gehen (hab den Alpha Yoke, der fliegt sich schon ganz gut am PC). Mann muss bei der XBox aber ich glaube bei den Honeycomb produkten auf das Kürzel XPC achten.
Sind die heutigen Steuergeräte eigentlich mit - wie es damals hieß - forced feedback? Hab es nirgends gelesen, aber vielleicht ist es ja auch 15-25 Jahre später Standard, der keiner Erwähnung bedarf.
 

Fighti

Erfahrenes Mitglied
19.08.2014
3.030
1.191
MLA
Nein, Force Feedback war ein one hit wonder, haben die heutigen Joysticks alle nicht mehr. Vibrierende Controller ja, Force Feedback nein. Wobei hat der Stick im Airbus ja glaub ich auch nicht?
 

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
12.920
5.384
Dahoam
Der reale Airbus-Stick und -Schubhebel hat auch kein Force-Feedback, allerdings Feder und Dämpfer die dem Stick die Charakteristik geben. Boeing baut dagegen in ihre Steuerhörner und Schubhebel Aktuatoren ein damit sich das für den Pilot wie ein "klassisches" Flugzeug anfühlt.
 

endlichpleite

Erfahrenes Mitglied
02.02.2018
1.139
195
Ich fliege am PC und weiß leider nicht, was es für die XBox alles gibt, aber der Turtle Beach VelocityOne sollte für die XBox ganz ganz gut sein.
So, hier mal ein erstes Feedback:

Hab den Tipp mit dem Turtle Beach aufgegriffen und ein paar Videos angeschaut und bestellt. Klar, stolzer Preis - ja! Aber ggf keine Sorgen wegen Qualität, Kompatibilität und natürlich war auch Pragmatismus dabei - ich wollte ja fliegen.

Das Fliegen ist angenehm, auch wenn die Flugschule im FS20 sehr sehr (mir zu) simple ist (zu wenig Tipps). Auch komm ich mit der Trimmung noch nicht wirklich gut zurecht.
Die Belegung der Schalter am Yoke habe ich noch nicht optimiert. Auch die Einstellungen im Simulator sind noch zu unrealistisch - hier muss ich mich noch reinfuchsen.

Aber die Grafik...alter Schwede!

Mein kleines set up zZ:

-Xbox Series X
-MS FS20 premium
-Turtle Beach VelocityOne
-65 Zoll TV
-Internet: 250 Mbit Kabel