Red Bull als Getränkewahl ?

ANZEIGE

northernstar84

Erfahrenes Mitglied
12.12.2010
1.383
1
ZRH
ANZEIGE
Gibt es eigentlich eine Airline die Red Bull als Getränk (ohne Bezahlung) offeriert ? Ist ja eigentlich als Getränk sehr beliebt, habs aber bis jetzt nirgends gesehen.
 
F

Flugfreak

Guest
Vielleicht weil es aus Österreich kommt bei OS evtl in der C Langstrecke aber ich glaube das bekommt man nirgendwo.
 

Davisscholar

Erfahrenes Mitglied
04.08.2010
2.210
0
Sicherlich gibt's dagegen Bedenken... Wäre ja auch blöd, wenn Passagiere dank Red Bull kerzengerade im Full-flat-Bed stehen... Und Flügel im Flugzeug sind ja auch irgendwie komisch...
 

FlyingT

Erfahrenes Mitglied
17.11.2010
2.777
0
Zudem hat RedBull ein durchaus intensives, spezielles Aroma, das weit trägt.

Bevor Einwendungen kommen:
Kaffee und andere Getränke wie Speisen haben dies auch - erscheinen aber wohl der breiten Masse konventioneller, gewohnter.
 

northernstar84

Erfahrenes Mitglied
12.12.2010
1.383
1
ZRH
Ich finde in der Buisness Class könnte man das schon offerieren. Red Bull ist auch nicht mehr so etwas aussergewöhnliches.
 

JayKay

Erfahrenes Mitglied
19.07.2009
457
0
Überall und nirgendwo
Hatte ich auf OS25 VIE-BKK in C schon bekommen und war darüber erstaunt!

PS: Kann allerdings nicht verifizieren ob´s uU daran lag, dass es ein privates RedBull gewesen sein könnte, da ich als F&F mitgeflogen bin und meine damalig bessere Hälfte im Service. Nochmal, ich weiß es allerdings nicht.

PPS: Und am Sonderflug der jedes Jahr zum Life Ball kommt gibts RB definitiv im Angebot!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: northernstar84

MSportler

Erfahrenes Mitglied
05.10.2010
728
0
NYC/ZRH
Wo ist das Problem mit dem Redbull Geruch? So schlimm ist das nun auch wieder nicht. Kaum ist die Dose geoeffnet, vergeht der Geruch. Das ist bei Gemuese aus der Bordkueche viel schlimmer!!!
 
M

MaxiMousse

Guest
Ich trink das Zeug seit Jahren nicht mehr - deine Anwesenheit im selben Flugzeug wäre mir aber ein Grund mal wieder einen Energydrink in Form von RB zu genießen, nur um dir mit derselben "Toleranz" entgegenzutreten....

Was hat das mit Toleranz zu tun, wenn mir von dem Geruch übel wird?
Manche Menschen sind da empfindlicher, manche Menschen können gar nichts riechen.
Der Duft des roten Bullen | boschblog.de

Schön aber mal wieder zu sehen, welche Aggressivität manch einer schon zum Frühstück aufbringen kann.
 
  • Like
Reaktionen: Anonym4085

capetonian

Parlour Talker
15.03.2010
3.827
2
CPT
Ich trinke das Zeugs zwar nicht, aber wenn ich mich nicht sehr irre, habe ich das bei OS schon am Trolley gesehen. Ob das nuns Langstrecke oder Kurzstrecke war, vermag ich nicht mehr zu sagen.
 
  • Like
Reaktionen: northernstar84

SleepOverGreenland

Erfahrenes Mitglied
09.03.2009
18.442
2.646
FRA/QKL
Wo ist das Problem mit dem Redbull Geruch? So schlimm ist das nun auch wieder nicht. Kaum ist die Dose geoeffnet, vergeht der Geruch. Das ist bei Gemuese aus der Bordkueche viel schlimmer!!!
Da sieht man mal wohin uns unsere durch chemische Zusätze durchsetze Konsumgesellschaft gebracht hat. Ein künstlicher penetranter Geruch einer chemisch hergestellten Brühe wird als angenehmer empfunden als der Geruch von natürlichem Gemüse... :sick:
 

Davisscholar

Erfahrenes Mitglied
04.08.2010
2.210
0
Ich mag RedBull zwar nicht, habe aber immer bei langen Autofahrten (>3h) dazu gegriffen, weil man dann wirklich "fliegt". Aus getränketechnologischer Sicht hat Red Bull allerdings ein Problem: es verwendet normalen Zucker, weswegen die belebende Wirkung nicht sehr anhaltend ist. Man müsste stattdessen Inositol verwenden, so wie es diverse US-Enenrgy Drinks erfolgreich tun. (Dies führt zu einer gleichmäßigeren Aufnahme der Wirkstoffe im Körper, über einen längeren Zeitraum verteilt.)

Warum stattdessen keinen Kaffee? Für mich persönlich klar: Kaffee entwässert stärker und schlägt mir in der benötigten Stärke auf den Magen oder macht mich zum Tattrich (=nervös). Und das sage ich, obwohl ich fast täglich mit einem Bialetti-Mokkakocher einen Kaffeesirup koche, den viele in der Kategorie "Nasenbluten" einordnen würden.

Gelungene Alternative zumindest in den USA sind "Best Shot" oder "5 hour energy", quasi ein kleines Konzentrat, das man in 60ml-Dosis trinkt. Leider haben auch die den Energy-Drink typischen Geschmack, sind von Wirkungsstärke und -dauer allerdings perfekt angepasst. Ist dabei ein Synergieffekt zwischen Koffein und verschiedenen Aminosäuren.