Steak - im Dezember - in oder um Deutschland

ANZEIGE

abvvgold

Erfahrenes Mitglied
28.06.2016
904
48
DUS
ANZEIGE
Werte Mitinsassen,


der Magen knurrt, Steak muss es wieder sein. Ich würde gerne in der ersten Dezember Hälfte ein fantastisches Steak essen gehen.

Wäre um eure Tips mehr als dankbar.

Wo? In Deutschland oder dem nahen Ausland (Lux, NL, BE, Nordost-FR, auch AT (Ausnahme Wien)).
Wo nicht? Düsseldorf, Berlin, München, Frankfurt. Nicht Grill Royal, auch nicht Little London oder Beef Room.
Wie? True US Steakhouse Style und Flair, umindest innen. So wie ein klassisches NYC Steakhouse sollte es sein. Absolut unschlagbarer europäischer Referenzpunkt ist für mich das Hawksmoor in London.
Was? Gerne einen „big cut“, sprich: alles unter 400g ist Carpaccio und damit Vorspeise.
Und sonst? Wenn das ganze in einer größeren Stadt ist - um so besser. Das vereinfacht An-/Abreise, die ich gerne auch mit dem Zug antreten würde.


Ich hoffe euch keinen allzu großen Hunger gemacht zu haben und sage

Vielen Dank!
 

Andie007

Erfahrenes Mitglied
08.09.2014
2.312
400
New York & DUS
Ramsay in London war ganz gut. Kenne aber nur das am Grosvenor Sq.

Ansonsten kann ich in Düsseldorf/Köln Reef & Beef und Classic Western Steakhouse empfehlen.
 
  • Like
Reaktionen: abvvgold

sira25

Aktives Mitglied
27.10.2015
101
10
CGN
+1 für Reef & Beef in Köln, ist zwar kein US Steakhouse aber 1a Qualität und auch big und special cuts vorhanden.
 

abvvgold

Erfahrenes Mitglied
28.06.2016
904
48
DUS
Ramsay in London war ganz gut. Kenne aber nur das am Grosvenor Sq.

Ansonsten kann ich in Düsseldorf/Köln Reef & Beef und Classic Western Steakhouse empfehlen.

Danke - das Classic Western sieht ziemlich gut aus. Ich bin fast empört über mich selber das noch nicht probiert zu haben. Top Tip! Auch für die Weinkarte muss sich das Restaurant nicht verstecken..

Meat & Burger in Lemberg (Ukraine):


Liest sich gut, aber Ukraine ist mir ein bisschen weit weg für die Sache.. danke trotzdem!

Aber die Rechnung soll nicht etwa mit spanischen SIM-Karten bezahlt werden?

Haha was meinst du?
Als Maximierer wird das mit der Amex gezahlt, deren Ausgleich mit dem M&M Überweisungsservice erfolgt. (Ne Scherz - mE totaler Blödsinn bei 5% Gebührt).

"Im Dezember" kaufe ich mir das selbst beim Schlachter meines Vertrauens und bruzzele mir das in der eigenen Lieblingspfanne aus Gußeisen. Übrigens lieber Entrecôte als Steak.

Mache ich grundsätzlich gerne genau so - auch weil es in 96% der Fälle besser schmeckt als eben im Steakhouse. Und mittlerweile findet man in DE Fleisch mit einer Qualität, die mit einem „good old US cornfed„ ohne weiteres mithalten können.

Aber manchmal muss es auch auswärts sein. Und: 100% Zustimmung bzgl Entrecote - das ist mein absoluter Favorit. Oder Hanging Tender.. Mhhhm lecker. Achso und: bone-in Rib Eye.
Hammer.


Gerne weiter Empfehlungen.
 
  • Like
Reaktionen: juliuscaesar

Simineon

Erfahrenes Mitglied
23.03.2013
2.426
373
FRA
"Im Dezember" kaufe ich mir das selbst beim Schlachter meines Vertrauens und bruzzele mir das in der eigenen Lieblingspfanne aus Gußeisen. Übrigens lieber Entrecôte als Steak.
Beim Steak bin ich mittlerweile bei Dir, das Risiko für ein nicht nach Wunsch gebratenes Steak ist mir mittlerweile zu gross geworden ...
... und ein perfekt gebratenes Steak ist mittlerweile fast schon FastFood, nach 20min ist es auf dem Tisch.
 

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
15.621
1.241
irdisch
Eine hohe Rippe oder ein Zwischenrippenstück. Leicht mit Fett (lecker) durchwachsen und saftiger und aromatischer. Daher auch teurer als, sagen wir mal, ein Hüftsteak.
Obwohl, bei meinem Schlachter gibt es manchmal "Bio-Weiderind aus dem Münsterland", das ist einfach lecker. Sehr tolle Steaks kriegt man auch in Belgien von Charolais-Rindern.
Was ich ja nicht so mag, sind diese Rinder aus dem Schock-Bunsenbrenner.
 
Zuletzt bearbeitet:

globetrotter11

Erfahrenes Mitglied
07.10.2015
6.951
1.951
CPT / DTM
Eine hohe Rippe oder ein Zwischenrippenstück. Leicht mit Fett (lecker) durchwachsen und saftiger und aromatischer. Daher auch teurer als, sagen wir mal, ein Hüftsteak.
Obwohl, bei meinem Schlachter gibt es manchmal "Bio-Weiderind aus dem Münsterland", das ist einfach lecker. Sehr tolle Steaks kriegt man auch in Belgien von Charolais-Rindern.
Was ich ja nicht so mag, sind diese Rinder aus dem Schock-Bunsenbrenner.

Ehm....

Das Charolais liegt noch immer in Frankreich.......

Und bei einem guten Metzger bekommt man dieses Fleisch auch in Deutschland...
 

Luftikus

Erfahrenes Mitglied
08.01.2010
15.621
1.241
irdisch
Ich sprach von der Rasse. Ich kriege die in Belgien, an einer bestimmten Stelle in der Wallonie gibt es davon auch viele auf den Weiden und die passenden Restaurants.
Es ist übrigens erstaunlich, wie anders die Landwirtschaft in Belgien und Frankreich aussieht, und wie viele Tiere auf Weiden man da überall sieht. Eben nicht Intensivhaltung beim Geflügelbaron, sondern Wiese.
 

JanHH

Reguläres Mitglied
02.09.2021
33
14
Hamburg
Hallo
Nicht grade als NYC Steakhouse zu bezeichnen aber urig mit über 100-Jähriger Tradition hinterm Hamburger Schlachthof gelegen ist die Schlachterbörse. War immer ein Garant für gutes Fleisch. Jetzt war ich dank Corona länger nicht da, glaube aber nicht dass es sich verschlechtert hat. www.schlachterboerse.de
Guten Hunger! :)