• Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch und nicht dem (kommerziellen) Anbieten von Incentives zum Abschluss einer neuen Kreditkarte.

    Wer sich werben lassen möchte, kann gerne ein entsprechendes Thema im Bereich "Marketplace" starten.
    Wer neue Karteninhaber werben möchte, ist hier fehl am Platz. Das Forum braucht keinen Spam zur Anwerbung neuer Kreditkarteninhaber.

    Beiträge, bei denen neue Kreditkarteninhaber geworben werden sollen, werden ohne gesonderte Nachricht in beiden Foren entfernt.

    User, die sich zum Werben neuer Kreditkarteninhaber neu anmelden, werden wegen Spam direkt dauerhaft gesperrt. User, die an anderer Stelle im Forum mitdiskutieren, sich aber nicht an diese Regeln halten, müssen mit mindestens 7 Tagen Forenurlaub rechnen.

TransferWise Borderless mit Mastercard (Debit)

ANZEIGE

FlyC

Erfahrenes Mitglied
01.01.2013
1.745
0
FRA
ANZEIGE
Als PopUp?

Ich kann leider nichts finden.
 

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.431
8
Da die US-Dollar nicht per kostengünstiger lokaler SEPA-Überweisung nach Deutschland möglich sind, werden sie die für 60 Cent sicher nicht per SWIFT auf ein deutsches Konto schicken.
OK, ich hab's auf deren Webseite gefunden: Man kann nicht in lokaler Währung überweisen. Wenn ich von dem US$-Konto auf ein €-Konto in D überweisen würde, würde zuerst mit Transferwise umgerechnet und dann zusätzlich die Pauschalgebühr berechnet werden.

Ist für mich also nicht geeignet.
 

ReiseFrosch

Erfahrenes Mitglied
13.05.2017
1.715
3
Hab zwar regelmäßig das Konto genutzt, leider nie Einladung zum Beta-Test erhalten.
Fallen bei Aufladung per Debitkarte Gebühren an? Oder gibt es ein Limit für die Aufladung (täglich, wöchentlich,..)?
Danke und Grüße.

Jeder kann jetzt die Karte bestellen.
Bei einer Debitkarte fallen keine Gebühren ab.

Beim Aufladen werden die Gebühren auch in der App angezeigt.
 

bandito007

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
622
0
OK, ich hab's auf deren Webseite gefunden: Man kann nicht in lokaler Währung überweisen. Wenn ich von dem US$-Konto auf ein €-Konto in D überweisen würde, würde zuerst mit Transferwise umgerechnet und dann zusätzlich die Pauschalgebühr berechnet werden.

Ist für mich also nicht geeignet.
Also ich kann vom CHF Guthaben auf eine CHF IBAN überweisen. Eine Gebühr wird aber dafür verrechnet. Sollte mit einem US Guthaben und Konto wohl auch funktionieren?
 

sparfux

Erfahrenes Mitglied
30.03.2016
1.431
8
Also ich kann vom CHF Guthaben auf eine CHF IBAN überweisen. Eine Gebühr wird aber dafür verrechnet. Sollte mit einem US Guthaben und Konto wohl auch funktionieren?
Was ich meinte ist CHF auf eine EUR IBAN ohne Umrechnung von Transferwise. Das scheint nicht zu gehen. Sondern Transferwise würde dann immer erst umrechnen (Umrechnungsgebühr) und dann überweisen (Überweisungsgebühr).
 

bandito007

Erfahrenes Mitglied
06.10.2016
622
0
Was ich meinte ist CHF auf eine EUR IBAN ohne Umrechnung von Transferwise. Das scheint nicht zu gehen. Sondern Transferwise würde dann immer erst umrechnen (Umrechnungsgebühr) und dann überweisen (Überweisungsgebühr).
oops sorry falsch verstanden [emoji28]

Ja dann bietet sich Dipocket an. Kommt drauf an, wo die CHF lagern, aber wenn es eine CHF Kreditkarte ist, dann kostet es nur 0.6 Euro und die Überweisung 2.6 Euro.

CHF Kreditkarte -> Dipocket CHF Konto -> x beliebiges CHF Konto (auch EUR IBAN)

Hab so mein Revlout CHF Konto mit einer GB IBAN immer geladen [emoji2]

Wenn die CHF natürlich irgendwo sonst lagern wird es teurer
 

ChrissiTin

Neues Mitglied
28.04.2018
1
0
Ich habe mich vor einigen Tagen auch mal angemeldet und auch wenn alles sehr minimalistisch gehalten ist, ist natürlich schon die DE-Iban super praktisch in Zeiten wo es genug Iban Diskriminierung gibt.
An die die das Borderless Konto bereits nutzen habt ihr Erfahrungen zu den Buchungszeiten? Denn ich habe dort gestern eine Testüberweisung hingeschickt und diese wurde auch nach 2-3 Stunden bereits als "eingehend" angezeigt. Nun ist aber den ganzen Tag weiter nichts mehr passiert und es blieb quasi eine "vorgemerkte Transaktion". Daher hat jemand Erfahrungen wann diese dann tatsächlich gutgeschrieben werden? Am nächsten Buchungs- / Werktag?
 

slowflyer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2010
985
0
Was sind eigentlich die großen Unterschiede(bzw. Vorteile/Nachteile) zwischen Transferwise und Revolut in Bezug auf:
Geldtransfer
Währungstausch (+plus Halten)
Einsatz der Debit bzw. Prepaid Karte ( in D. und im Ausland (EU plus nicht EU bzw. in der jeweiligen Währung).

Bei Revolut habe ich keine wirklich brauchbaren Unterschiede zwischen Revolut Premium und Metal gesehen.
Auch denke ich, sollte man dann eher Revolut Standard mit Transferwise mit dem Multiwährungskonto und der Debit Karte vergleichen.
 

ponyhofinsasse

Erfahrenes Mitglied
23.08.2017
3.209
10
Bei TW kostet das Aufladen per KK immer 0,2%
Bei Revolut je nach Lust und Laune werden mal Gebühren angezeigt mal nicht
Eine Euro-Euro Überweisung kostet bei TW mittlerweile 0,80 Euro, bei Revolut wohl noch kostenlos

Dafür sind bei TW, insbesondere am Wochenende, die Wechselkurse besser
 

janosbinder

Erfahrenes Mitglied
27.08.2012
308
9
LU/MA/HD
janos.binder.hu
Die TransferWise Karte ist eine Debit-Karte, d.h. Tanken/Autovermietung/Fahrradvermietung (e.g. Tel-o-fun in Tel-Aviv) funktioniert mit dieser Karte. Die Revolut Karte dagegen ist eine Prepaid-Karte, und ist nicht überall akzeptiert.
 
  • Like
Reaktionen: slowflyer

slowflyer

Erfahrenes Mitglied
05.12.2010
985
0
Bei TW kostet das Aufladen per KK immer 0,2%
Bei Revolut je nach Lust und Laune werden mal Gebühren angezeigt mal nicht
Eine Euro-Euro Überweisung kostet bei TW mittlerweile 0,80 Euro, bei Revolut wohl noch kostenlos

Dafür sind bei TW, insbesondere am Wochenende, die Wechselkurse besser

Ich dachte die Einzahlung auf das "eigene" EUR Konto mittels SEPA Überweisung in EUR wäre kostenlos.
Ausgehende EURO SEPA Überweisung in EUR kostet 0,8 EUR.

Ich werde es mal testen. Positiv finde ich, das TW auch über den normalen PC bedienbar ist. Revolut & Co funktionieren ja teilweise nur mit der eigenen APP, oder?
 

mlthr

Reguläres Mitglied
04.11.2017
67
0
ANZEIGE
Die TransferWise Karte ist eine Debit-Karte, d.h. Tanken/Autovermietung/Fahrradvermietung (e.g. Tel-o-fun in Tel-Aviv) funktioniert mit dieser Karte. Die Revolut Karte dagegen ist eine Prepaid-Karte, und ist nicht überall akzeptiert.

TransferWise bietet viel weniger Features als Revolut, dafür funktioniert alles top und der Kundenservice ist besser. Auch die Karte ist wirklich gelungen.