UA: UA Clubs - es tut sich was

ANZEIGE

thorfdbg

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
2.924
0
Ich meine, die UA Clubs in EWR haben auch schon das neue Angebot. Dennoch beschränkt sich das kostenlose Getränkeangebot auf dünnen Kaffee und Eiswasser.

Zumindest im April war das noch der alte Käse. (-: Vielleicht hat sich mittlerweile was getan. Neben Kaffee und Eiswasser gibt's noch Tee oder (falls nicht vergriffen) den Instant-Kakao für lau.
 

Tirreg

Rutscher des Grauens
08.03.2009
7.249
21
FRA
Doch, der in A, was ein PMUA Club ist. Die in C sind PMCO und haben nur die Bar.

Ich kenne nur die beiden in C. :idea: Danke für die Info. Falls ich mal wieder einen längeren Aufenthalt in EWR habe und in A ab-/weiterfliege, werde ich dort mal vorbeischauen auf ein Cola...

Zumindest im April war das noch der alte Käse. (-: Vielleicht hat sich mittlerweile was getan. Neben Kaffee und Eiswasser gibt's noch Tee oder (falls nicht vergriffen) den Instant-Kakao für lau.

Sind jetzt alle in EWR umgestellt. Habe gerade noch einmal auf FT geschaut. Folgende Clubs haben die neuen Snacks:


DEN East
DEN West

EWR A (A2 pier)
EWR C74 (C1 concourse)
EWR C120 (C3 concourse)

IAD C7
IAD C17
IAD D8

IAH A
IAH B
IAH C North
IAH C South
IAH E

ORD B6
ORD B18
ORD C16
ORD F8

LAX 70
LAX 75

SFO (Terminal 3, Concourse F, Rotunda)
SFO (Terminal 3 on the Mezzanine level, Boarding Area E towards Gate 60)
SFO (International Terminal near Gate G94)
 
  • Like
Reaktionen: weTraT

unblack

UA-VollHONk.
02.08.2009
5.050
1
LEB/ERF
In ORD (B18) und im neuen UA Club in SFO haben sie immerhin Getränkeautomaten (also die Selbstbedienungsdinger) hingestellt.
 

Basti519

Reguläres Mitglied
28.03.2015
46
0
Danke für die zahlreichen Antworten! Werde mich wohl eher in eine Bar verziehen und dort genüsslich zwei Bier trinken. Nimmt sich vom Preis nichts und beruflich sollte in den nächsten Jahren die C bestimmt irgendwann drin sein.
 

MANAL

Erfahrenes Mitglied
29.05.2010
11.206
994
Dahoam
Ich kenne nur die beiden in C. :idea: Danke für die Info. Falls ich mal wieder einen längeren Aufenthalt in EWR habe und in A ab-/weiterfliege, werde ich dort mal vorbeischauen auf ein Cola...

Dann hab ich ja richtig Glück in den "Deluxe-Club" zu kommen wenn ich in ca. 1,5 Wochen von EWR nach DCA hopple =;
 

unblack

UA-VollHONk.
02.08.2009
5.050
1
LEB/ERF
Dann hab ich ja richtig Glück in den "Deluxe-Club" zu kommen wenn ich in ca. 1,5 Wochen von EWR nach DCA hopple =;

Ich glaube ich muss mich revidieren bezgl. des Kühlschranks. Den alten RCC haben sie ja zu gemacht, der aktuell offene ist der alte Presidents Club. Der ist auch blöd zu finden (im Tunnel zum Ausgang, kurz vorm TSA-Mann).
 

Peruaner

Erfahrenes Mitglied
16.03.2009
1.759
0
Heidelberg
meine.flugstatistik.de
Ich meine, die UA Clubs in EWR haben auch schon das neue Angebot. Dennoch beschränkt sich das kostenlose Getränkeangebot auf dünnen Kaffee und Eiswasser.

Selbst für Softdrinks (0,1 Gläser) ist ein Tipp fällig und Longdrinks, Wein, Premium Bier (also kein Coors Lite) kostet $$$. Dann lieber am Flughafen in ein Restaurant gehen - ist besser angelegtes Geld.

Tipp gebe ich in der Lounge nicht, wurde da auch noch nie dumm angemacht.
Oder sieht der Ami das wie in einem Restaurant ?
 
  • Like
Reaktionen: RON_Muc

Fide

Reguläres Mitglied
26.01.2014
93
0
Hi,

hat jemand von euch Erfahrungen mit den Clubs in EWR? Ich überlege mir, online einen one time pass zu holen. Ich fliege in knapp vier Wochen von TXL über EWR nach ATL. Ich beende gerade mein Studium und möchte mir etwas kleines 'gönnen' auf dem Flug. Eure Erfahrungen klingen leider alles andere als gut. Lohnt sich so ein club pass oder eurer Meinung nach oder nicht? War noch nie in einer Lounge und auf absehbare Zeit werde ich auch keinen Status erreichen. Gibt es als Alternative eine schöne Bar, wo man für 20$ gemütlich zwei IPA in der Zeit trinken kann? Dann wäre die Sache mit der club lounge womöglich eh erledigt ;)
Dank euch!

lass es bleiben, rentiert sich nicht
 

alex42

Erfahrenes Mitglied
02.04.2012
3.938
12
MUC
Tipp gebe ich in der Lounge nicht, wurde da auch noch nie dumm angemacht.
Oder sieht der Ami das wie in einem Restaurant ?

Die ortsüblichen Gepflogenheiten sehen eigentlich vor, dass man bei einer Open Bar dem Barkeeper einen Tip ins Glas steckt (meist $1 pro Drink oder so). Wenn viel internationales Publikum da ist, wird das aber erfahrungsgemäß nicht so eng gesehen.
 

unblack

UA-VollHONk.
02.08.2009
5.050
1
LEB/ERF
Ich habe in den US-Lounges für die Softdrinks noch nie Trinkgeld gegeben und hatte auch nicht den Eindruck, dass es wirklich erwartet wurde. Für den kleinen Plastikbecher Ginger Ale jedes Mal noch $1 löhnen? Nä. Da braucht man ja bald gar nicht mehr in die Lounge.
 
  • Like
Reaktionen: RON_Muc und Andie007

Sunchaser

Erfahrenes Mitglied
12.09.2011
746
0
ZRH
Gebe eigentlich immer tip in den AA lounges. Vielleicht nicht bei jedem einzelnen drink wenn es sich um den gleichen barkeeper handelt, aber ein paar Dollars finde ich angemessen. Oftmals muss ich dafür dann auch keinen Voucher abgeben...
 

weTraT

Erfahrenes Mitglied
13.02.2015
417
0
Gibt es in ORD so eine Art Flagship Lounge? Ich habe gesehen, dass die Lounge in Concourse C (bei C16) die meisste Ausstattung listet. Ist das die grösste UA Lounge in ORD? Welche würdet Ihr für ein Frühstück empfehlen?
 

thorfdbg

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
2.924
0
Gibt es in ORD so eine Art Flagship Lounge? Ich habe gesehen, dass die Lounge in Concourse C (bei C16) die meisste Ausstattung listet. Ist das die grösste UA Lounge in ORD? Welche würdet Ihr für ein Frühstück empfehlen?

Frühstück nimmt sich nichts... Es wird Cornflakes, Bagel und Bananen geben, also bitte keine übertriebenen Erwartungen. Das ist ziemlich Lounge-unabhängig und auf dem üblichen Niveau von UA-Clubs.
 

tony_fcb

Erfahrenes Mitglied
04.07.2015
958
0
Frühstück nimmt sich nichts... Es wird Cornflakes, Bagel und Bananen geben, also bitte keine übertriebenen Erwartungen. Das ist ziemlich Lounge-unabhängig und auf dem üblichen Niveau von UA-Clubs.

wie sieht es abends um 8 aus in der C16-Lounge?
auf was darf man sich dort freuen? :eek:
sind die Duschen wenigstens in Ordnung?
 

weTraT

Erfahrenes Mitglied
13.02.2015
417
0
Frühstück nimmt sich nichts... Es wird Cornflakes, Bagel und Bananen geben, also bitte keine übertriebenen Erwartungen. Das ist ziemlich Lounge-unabhängig und auf dem üblichen Niveau von UA-Clubs.

Ich krieg langsam das Gefühl, dass ich mir lieber was im Food Court besorge. Die Meinungen zu den UA-Clubs klingen ja schon fast nach "Bring Your Own Food" Konzept.

Ist ja auch ok. Muss man halt nur vorher wissen.
 

Arus

Erfahrenes Mitglied
05.07.2015
1.788
0
FRA
Ich krieg langsam das Gefühl, dass ich mir lieber was im Food Court besorge. Die Meinungen zu den UA-Clubs klingen ja schon fast nach "Bring Your Own Food" Konzept.

Ist ja auch ok. Muss man halt nur vorher wissen.

Das erinnert mich an meine LX-C-Lounge Aufenthalte in ZRH: Abends lieber ans Gate gehen, da ist es ruhiger, freie Platzwahl und auf das Essen in der Lounge konnte man oft verzichten oder schnell rein und wieder raus. (Ich spreche nicht von der neuen C-Lounge in E). Bei UA-Lounges kann man das ähnlich handhaben :rolleyes:
 

Japandi

Erfahrenes Mitglied
06.04.2014
898
11
BRN
Das erinnert mich an meine LX-C-Lounge Aufenthalte in ZRH: Abends lieber ans Gate gehen, da ist es ruhiger, freie Platzwahl und auf das Essen in der Lounge konnte man oft verzichten oder schnell rein und wieder raus. (Ich spreche nicht von der neuen C-Lounge in E). Bei UA-Lounges kann man das ähnlich handhaben :rolleyes:

Gegenüber den UA-Clubs in USA(Ich bin z.B. gerne im UA Club NRT!) ist das Angebot der LX C-Lounge in A/D doch absolut luxuriös und vielfältig!
Erwartungen bei UA-Clubs bitte sehr tief schrauben und dort belassen. Bei der Frage 'was gibts zum Frühstück' sind die eindeutig zu hoch...
 

thorfdbg

Erfahrenes Mitglied
14.10.2010
2.924
0
Ich krieg langsam das Gefühl, dass ich mir lieber was im Food Court besorge. Die Meinungen zu den UA-Clubs klingen ja schon fast nach "Bring Your Own Food" Konzept.

Ist ja auch ok. Muss man halt nur vorher wissen.

Naja, nicht mal das. "Outside food is not allowed in the club", das Schild steht am Eingang. Letztendlich bedeutet das "Please don't waste your time here. Spend your miles in the food court outside". Und das ist in EWR mittlerweile Programm. Das ganze Terminal C ist zugepflastert worden mit irgendwelchen lärmenden Bars, Restaurants oder "hippen Locations", bei denen mal für Meilen Essen kann.

Aber was rege ich mich auf. Die UA-Clubs haben sich auf niedrigem Niveau verbessert. Gab's früher bei CO im Presidents' Club Chips, wurde dann auf Kunstkäse und Möhrchen mit Dipp umgestellt. Mittlerweile gibt es eine warme Suppe und Salat. Besserung auf niedrigem Niveau.
 
  • Like
Reaktionen: Tirreg

blackbeauty

Erfahrenes Mitglied
03.02.2013
4.212
0
above and below the clouds
naja nicht wirklich. Das Essen ist bei Thai geringfügig besser, bei Virgin kann man sich bedienen lassen, aber Singapur Air hat die beste *A Lounge in HKG

Bei den beschränkten Angeboten an Speisen in UA Club und Thai Lounge in HKG ist es kaum möglich von "besserem Essen" zu sprechen, würde ich sagen. HKG hat so ein kulinarisches Angebot, dass man eigentlich nur empfehlen kann vor dem Loungebesuch zu essen und sich dann in der Lounge ein paar Getränke draufzuschütten. Dafür finde ich außnahmsweise den UA Club besser.
 

weTraT

Erfahrenes Mitglied
13.02.2015
417
0
Wollte noch kurz ein Update zum Thema UA Club geben. Ich bin jetzt zur Sicherheit ausserhalb zum Frühstück gegangen, aber hab aus Neugier noch den UA Club in ORD angeschaut. Ich muss sagen, nach all den Vorwarnungen war ich positiv überrascht.
Es gab geschnittene Früchte und verschiedene Brötchen mit Marmelade und Aufschnitt. Sicher nichts weltbewegendes, aber auch nicht so schlimm wie ich erwartet hatte.
Bevor jetzt Zweifel aufkommen: Die SEN Lounge in FRA oder MUC hat schon besseres Angebot. Aber ich wäre mit dem Frühstücksangebot zufrieden gewesen.