Seite 253 von 398 ErsteErste ... 153 203 243 251 252 253 254 255 263 303 353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.041 bis 5.060 von 7942

Thema: DKB Sammelthread

  1. #5041
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    19.01.2018
    Beiträge
    110

    Standard

    ANZEIGE
    Zitat Zitat von Tommy II. Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich muss der eine Hotline Mitarbeiter auch noch die Anfragen aus den Kontaktformularen nebenbei beantworten.
    Wenn man mal dringend die Karte sperren muss wegen Diebstahl oder so ist man aber echt angeschmiert.
    Ärgerlich, keine Frage. Soweit ich verstanden habe, hat die DKB in den letzten Monaten ihre Kapazitäten im Service deutlich aufgestockt, aber bei diesem Thema ist wahrscheinlich der Ansturm auf die Hotline enorm. Man sollte wirklich versuchen, immer einen funktionierenden Zugang zum Online-Banking und einem TAN-Verfahren zu haben, dann geht das Karten sperren auch online. Ich würde empfehlen, ein weiteres Gerät mit Tan2Go zu Hause zu haben oder ChipTAN als Backup zu aktivieren.

  2. #5042
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    712

    Standard

    Wurde heute auch ausgesperrt aus dem Online-Banking.

    Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum ich nicht vorher schon im Online-Banking gezwungen wurde ein neues TAN-Verfahren zu aktivieren. Ich war überzeug da kommt automatisch was wegen der Umstellung. Gelegenheiten hätte es viele gegeben. Ich melde mich mehrmals in der Woche im Online-Banking an.

    Gestern wurde ich in der App aufgefordert mein Gerät per TAN zu aktivieren. Hab dann mehr als fünf mal verschieden iTANs eingegeben, jedes mal ist der Vorgang fehlgeschlagen. Eben wollte ich das noch mal versuchen, was aber nicht mehr ging, weil ich eben ausgesperrt wurde.

    Ich finde das etwas unprofessionell wie die DKB die Umstellung handhabt. Man könnte meinen die DKB wurde von den neuen gesetzlichen Rahmenbedingugen völlig überrascht.

  3. #5043
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2016
    Beiträge
    1.115

    Standard

    ich als nur-browser-nutzer wurde schon vor Wochen ultimativ mit einem Countdown von 5 mal einloggen zur chiptan "überredet"
    im Browser brauchte ich da keinen neuen Anmeldenamen oder Paßwort, als ich beim 6. Mal dann chipTAN statt iTan nutzen mußte
    interessierterlaie, KvR und Oele sagen Danke für diesen Beitrag.

  4. #5044
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.04.2019
    Beiträge
    647

    Standard

    Auch bei mir kamen seit Juli Hinweise, dass ich mich dringend von iTan auf was anderes umstellen muss und bin dann Ende August auf TAN2go gewechselt. Keine Probleme derzeit.
    interessierterlaie, KvR, Oele und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  5. #5045
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2010
    Ort
    MHG
    Beiträge
    767

    Standard

    Zitat Zitat von bindannmalweg Beitrag anzeigen
    Ich finde das etwas unprofessionell wie die DKB die Umstellung handhabt. Man könnte meinen die DKB wurde von den neuen gesetzlichen Rahmenbedingugen völlig überrascht.
    Unprofessionell und überrascht scheinen mir eher einige Kunden zu sein. Hinweise auf der Webseite gab es und per E-Mail wurde ebenfalls informiert.

    Bereits Mitte Juli wurde per E-Mail auf geänderte Vertragsbedingungen ab September hingewiesen. Im Textteil der E-Mail wurde deutlich hingewiesen auf:
    Die iTAN wird eingestellt, es sind nur noch TAN2go und chipTAN möglich.
    Beim Login in Ihr Banking wird zusätzlich eine TAN oder ein anderer Sicherheitsfaktor benötigt.
    Immer mehr Online-Kreditkartenzahlungen müssen mit Verified by Visa bestätigt werden.
    Da war also nicht mal ein Blick ins Kleingedruckte notwendig und knapp zwei Monate Zeit sind nicht gerade wenig, um sich vorzubereiten.
    Im Postfach waren diese Sachen ebenfalls hinterlegt. Lesen muss man die Sachen schon selbst.

    Am 02.09.2019 gab es eine weitere E-Mail mit dem Betreff "Neuer Login im Banking ab 10.September 2019". Spätestens dann hätte man ja alarmiert sein können, dass sich was ändert und auch beim Banking am PC Änderungen anstehen.
    bleistift1, monk, Individualurlauber und 8 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #5046
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    3.169

    Standard

    Zitat Zitat von Tommy II. Beitrag anzeigen
    Dann werde ich wohl nach Berlin fahren müssen, um dort persönlich um einen Brief zu bitten. Bei der Hotline komme ich auch nach 100 Versuchen nicht bis zum Freizeichen vor “ the number you have called is temporarily not available, please try again later”
    Ich hab nicht damit gerechnet, dass ich fürs simple einloggen so einen Aufwand betreiben musss.
    Telefonisch ist zur Zeit sinnlos
    Das FB Team hat mir gesagt:
    Mail an info@dkb.de von der dort hinterlegten Mailadresse
    Angabe welches Verfahren man zur Zeit nutzt (also iTAN) und Angabe welches man nutzen möchte
    3-5 Werktage bis die Zugangsdaten kommen

    Ich lass mich mal überraschen wie lange es dauert
    Alles wichtige ist erledigt, brauch das erst zum 01.10. wieder

  7. #5047
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.098

    Standard

    Zitat Zitat von interessierterlaie Beitrag anzeigen
    Unprofessionell und überrascht scheinen mir eher einige Kunden zu sein. Hinweise auf der Webseite gab es und per E-Mail wurde ebenfalls informiert.


    [...]

    Am 02.09.2019 gab es eine weitere E-Mail mit dem Betreff "Neuer Login im Banking ab 10.September 2019". Spätestens dann hätte man ja alarmiert sein können, dass sich was ändert und auch beim Banking am PC Änderungen anstehen.
    Blöd nur, dass ich die Werbemails abbestellt habe, und ich hatte auch erwartet, dass ich im Webinterface gezwungen wurde, mich umzustellen. Dass ich das nicht in den deutschen Medien verfolge, möge man mir verzeihen.

    Zitat Zitat von bindannmalweg Beitrag anzeigen
    Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum ich nicht vorher schon im Online-Banking gezwungen wurde ein neues TAN-Verfahren zu aktivieren. Ich war überzeug da kommt automatisch was wegen der Umstellung. Gelegenheiten hätte es viele gegeben. Ich melde mich mehrmals in der Woche im Online-Banking an.

    Gestern wurde ich in der App aufgefordert mein Gerät per TAN zu aktivieren. Hab dann mehr als fünf mal verschieden iTANs eingegeben, jedes mal ist der Vorgang fehlgeschlagen. Eben wollte ich das noch mal versuchen, was aber nicht mehr ging, weil ich eben ausgesperrt wurde.
    Mir ging es am Wochenende genau so, bis dass ich noch bis gestern einloggen konnte. Dabei denkt man nur: "Na ja, die bauen jetzt um, läuft wohl nicht richtig", vor allem wenn man noch einloggen kann.

    Die Anfrage über das Webformular war aber zielführend, innerhalb von einer Stunde kam schon die Nachricht, dass mir die neue Zugangsdaten per Brief zugesandt wurden und wie ich das dann TAN2GO aktivieren kann.

    Also alles gut, man hätte es aber sicherlich pro-aktiver machen können.

  8. #5048
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    712

    Standard

    Mir sind die Umstände der Umstellung (PSD2 etc.) schon bekannt und mir war auch klar, dass ich nach dem Stichtag möglicherweise nicht mehr ins Konto komme. Ich hätte sicherlich ich auch schon vorher auf Tan2Go oder ChipTan umstellen können. Ich dachte nur, dass die DKB in Weiser Voraussicht etwas aktiver wird und mich "an die Hand nimmt" zwecks Umstellung. Statt dessen geht es jetzt einfach nicht mehr, und das auch noch drei Tage vor dem eigentlichen gesetzlichen Stichtag.

  9. #5049
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    256

    Standard

    Der 14.9. ist der offizielle Termin wo es umgestellt sein muss. Die DKB hat aber von Anfang an den 10.9. als Umstellungstag bekannt gegeben. Finde ich auch gut so, denn so hat man auch noch nen Sicherheitspuffer eingebaut. Consorsbank hat zum 8 oder 9.September umgestellt gehabt.

    Bei der Sparkasse hoffe ich nur das dort die Abrechnung der pushTANs korrekt funktioniert. Laut Hotline sollen pushTANs für den Login kostenlos sein. Für jede pushTAN für ne Transaktion zahle ich 0,10€.
    monk sagt Danke für diesen Beitrag.

  10. #5050
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    507

    Standard

    Der Tenor, dass es einem völlig egal ist, dass etwas umgestellt wird solange einen DKB nicht unmittelbar dazu zwingt finde ich irgendwo zwischen erschreckend und amüsant und irgendwie deutsch... Kein Wunder, dass bei den Hotlines der Banken die Tage reines Chaos herrscht, könnte ja keiner damit rechnen, dass die das echt machen...
    interessierterlaie, bleistift1, Individualurlauber und 5 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  11. #5051
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    507

    Standard

    Zitat Zitat von DennyK Beitrag anzeigen

    Bei der Sparkasse hoffe ich nur das dort die Abrechnung der pushTANs korrekt funktioniert. Laut Hotline sollen pushTANs für den Login kostenlos sein. Für jede pushTAN für ne Transaktion zahle ich 0,10€.
    Sicher? Hier berechnet die Sparkasse 10 Cent pro mobiler Tan, für ne Push Tan Gebühren zu nehmen würde ich völlig unverschämt finden.

  12. #5052
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    STR
    Beiträge
    2.819

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    ..., für ne Push Tan Gebühren zu nehmen würde ich völlig unverschämt finden.
    Machen viele VR-Banken und Sparkassen so. Darfst sie also völlig unverschämt finden.
    Rince sagt Danke für diesen Beitrag.

  13. #5053
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    2.700

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    Der Tenor, dass es einem völlig egal ist, dass etwas umgestellt wird solange einen DKB nicht unmittelbar dazu zwingt finde ich irgendwo zwischen erschreckend und amüsant und irgendwie deutsch... Kein Wunder, dass bei den Hotlines der Banken die Tage reines Chaos herrscht, könnte ja keiner damit rechnen, dass die das echt machen...
    Nun sieht man auch, warum die Sparkassen und Genossenschaftsbanken noch eine Existenzberechtigung haben mit ihrer Rundumbetreuung. Die nehmen einen vielleicht eher "an die Hand" als eine Direktbank, die etwas Selbstständigkeit voraussetzt
    interessierterlaie, Funtracer, gambrinus und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #5054
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    18.02.2019
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    781

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    Sicher? Hier berechnet die Sparkasse 10 Cent pro mobiler Tan, für ne Push Tan Gebühren zu nehmen würde ich völlig unverschämt finden.
    Ist das rechtlich in Ordnung? Gab es dazu mal ein Urteil, nach dem nur Aufträge (z. B. Überweisungen), die mit einer mTAN bestätigt werden, bepreist werden dürfen? Ein paar Banken haben nach dem Urteil sogar die mTAN wieder gratis angeboten, z. B. Berliner Volksbank. Bei der Commerzbank werden die mTAN für einen WP-Verkauf nicht berechnet, sondern nur die für das Wegüberweisen des Verkaufserlöses.

    Mit der TAN2go App kann man auch mehrere DKB Konten in der Familie auf einem Smartphone verwalten.
    Geändert von herbert60 (11.09.2019 um 16:20 Uhr)
    simonks257 sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #5055
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    256

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    Sicher? Hier berechnet die Sparkasse 10 Cent pro mobiler Tan, für ne Push Tan Gebühren zu nehmen würde ich völlig unverschämt finden.
    Ja ist ganz sicher so, muss dafür jetzt schon eine ganze Weile zahlen.
    Habe auch schon zig Mal nachgefragt ob man da was machen kann, steht aber direkt so in der Preistabelle meines Tarifs. Damals war es noch smsTAN da konnte ich das irgendwie noch verstehen. Aber als es auf pushTAN umgestellt wurde und die Gebühren geblieben sind fand ich das ganze nicht mehr okay.
    Rince sagt Danke für diesen Beitrag.

  16. #5056
    Reguläres Mitglied
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von DennyK Beitrag anzeigen
    Wie oben bereits geschrieben ist das doch total unnötig, du kannst dich doch mit dem Zweitgerät trotzdem anmelden, auch wenn du das vertrauenswürdige Gerät nicht dabei hast.
    Ist ja nicht so das es nicht geht, das Problem ist dass es unnötig umständlich ist. Die DKB ist die einzige mir bekannte Bank die das so regelt. Sonst kann man überall mehrere Geräte hinzufügen

  17. #5057
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Hauptmann Fuchs
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    GRQ
    Beiträge
    2.098

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    Der Tenor, dass es einem völlig egal ist, dass etwas umgestellt wird solange einen DKB nicht unmittelbar dazu zwingt finde ich irgendwo zwischen erschreckend und amüsant und irgendwie deutsch...
    Ich weiss jetzt nicht ob das eine Beleidigung oder ein Kompliment ist

  18. #5058
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    09.09.2019
    Beiträge
    256

    Standard

    Zitat Zitat von Grinchy Beitrag anzeigen
    Ist ja nicht so das es nicht geht, das Problem ist dass es unnötig umständlich ist. Die DKB ist die einzige mir bekannte Bank die das so regelt. Sonst kann man überall mehrere Geräte hinzufügen
    Bei N26 ist es auch genauso.
    Bei der Consorsbank hast auch ne extra App, ähnlich TAN2go, welche auf max 3 Geräten installiert werden kann.
    Zum Login muss man dann aber auch immer die SecurePlus App öffnen, wobei man dann die TAN übertragen kann. Ist damit aber auch nicht besser gelöst. Von anderen Banken weiß ich es nicht, die meisten Stellen ja erst noch um.

    Denke eigentlich auch das zwei Geräte reichen sollten, ansonsten halt ChipTAN nutzen.

  19. #5059
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    712

    Standard

    Zitat Zitat von Rince Beitrag anzeigen
    Der Tenor, dass es einem völlig egal ist, dass etwas umgestellt wird solange einen DKB nicht unmittelbar dazu zwingt finde ich irgendwo zwischen erschreckend und amüsant und irgendwie deutsch... Kein Wunder, dass bei den Hotlines der Banken die Tage reines Chaos herrscht, könnte ja keiner damit rechnen, dass die das echt machen...
    Ob das nun Deutsch ist sei dahingestellt. Ich würde eher vorauseilenden Gehorsam als typisch deutsch betrachten. Aber das ist eine andere Diskussion.

    Gelassen kann ich sein, da das DKB Konto eh ein Zweitkonto ist. Von daher hab ich kein Problem damit, dass ich ein paar Tage nicht reinkomme.

    Mich wundert nur, dass die DKB nicht besser vorbereitet war. Es wäre doch ganz einfach gewesen die betroffenen Kunden (iTan-Nutzer) einfach irgendwann vor dem Stichtag gleich nach dem Login ins Online-Banking explizit zur Aktivierung von Tan2Go aufzufordern. So hat man anscheinend eine beträchtliche Anzahl von Kunden ins Messer laufen lassen und hat nun den Salat.
    ponyhofinsasse sagt Danke für diesen Beitrag.

  20. #5060
    Erfahrenes Mitglied Avatar von DaveMidknight
    Registriert seit
    24.12.2009
    Ort
    EDUU
    Beiträge
    464

    Standard

    Was mich wundert, ist das ich mich immer noch in mein DKB-Konto ohne TAN einloggen kann. Sehr seltsam! Aber ist mir recht, wenn sie vergessen haben mein Konto umzustellen!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •