Seite 25 von 85 ErsteErste ... 15 23 24 25 26 27 35 75 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 500 von 1687

Thema: CC-Rückbuchung/Lastschrift bei Insolvenz (Liquidation)

  1. #481
    Howard Johnson Fanboy Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Howard Johnson
    Beiträge
    3.644

    Standard

    ANZEIGE
    Anscheinend ist also VISA und evtl. MC sehr kulant.
    Was ist mit AX? Ich habe auf meine Reklamation entweder einen Stinkefinger gezeigt bekommen oder keine Antwort erhalten... Wie geht's den anderen Antragstellern bei AX?
    Paddel0815 sagt Danke für diesen Beitrag.

  2. #482
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.008

    Standard

    Zitat Zitat von Zugfly Beitrag anzeigen
    Deshalb meine frage bezüglich den AGBs - bei Barclaycard finde ich nichts dazu in den AGBs außer das nach 6 Wochen der Abschluss als akzeptiert gilt.
    Das stimmt wohl bezüglich missbräuchlicher Belastungen (wenn auch ebenfalls zweifelhaft), definitiv aber nicht für Chargebacks.

  3. #483
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.760

    Standard CC-Rückbuchung bei Insolvenz (Liquidation)

    Ich versuche aus diesem Thread ein paar Informationen zu ziehen, wenigstens ein paar Anhaltspunkte zum Ansetzen.

    Aber bei den ständigen Buh Zwischenrufen von EdSize schier unmöglich.

    Gebe es ab Seite 21 auf.

    Fazit für mich: Bei Insolvenz DinersClub ja, AMEX nein
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 21Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(4x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(5x) KGS-Kos ATH=Athen AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos MJT=Lesbos (*Tagesflüge ausgenommen)

  4. #484
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    Fazit für mich: Bei Insolvenz DinersClub ja, AMEX nein
    Es gab schon mehrere positive Berichte zu Amex

  5. #485
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    20

    Standard

    LBB hat heute 4 Buchungen erstattet. 2 aus 12/2016 und 2 aus 4/2017. Einige Rückfragen teils per Mail, teils per Telefon geklärt.
    Insgesamt sehr nette und freundliche Bearbeitung der Kollegen.
    Dies führt auf jeden Fall dazu, das ich erstmal Kunde bleibe. Hat also einen deutlich höheren Effekt als die 5% Cash-Back Aktion
    Methu, Andigoeskiwi, Überflieger1977 und 1 Andere sagen Danke für diesen Beitrag.

  6. #486
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    793

    Standard

    Habe noch eine Buchung auf AB DUS-MUC. Gebucht über Edreams.it bezahlt mit Amex. Meint ihr das mann hier einen Chargeback bei Amex machen könnte?

  7. #487
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    20

    Standard

    versuchen würde ich das auf jeden Fall!

  8. #488
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    .de
    Beiträge
    3.685

    Standard

    Zitat Zitat von Carotthat Beitrag anzeigen
    Anscheinend ist also VISA und evtl. MC sehr kulant.
    Was ist mit AX? Ich habe auf meine Reklamation entweder einen Stinkefinger gezeigt bekommen oder keine Antwort erhalten... Wie geht's den anderen Antragstellern bei AX?
    Reklamation per Mail - 0 Reaktion.
    Reklamation per Fax - 0 Reaktion.
    Der nächste Schritt ist die Reklamation per Brief mit Einschreiben.
    Telefoniert habe ich vorher nicht, denn Überzeugungskraft ist nicht meine Stärke.

    Ich frage mich schon, wie man etwas Druck aufbauen könnte.

  9. #489
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von _AndyAndy_ Beitrag anzeigen
    Ich frage mich schon, wie man etwas Druck aufbauen könnte.
    Musst du doch gar nicht, lies all die positiven Berichte hier, verwiese auf die entsprechenden Postings hier, verweis auf die Chargeback Regeln und schon wird dir der Betrag erstattet.

    Ansonsten wäre es interessant mal zu lesen ob andere Banken ausser der LBB einfach so erstattet haben - den die LBB ist mit ihren AB KKs in einer besonderen Situation (aber das will hier keiner hören).

    Achso, für diesen Post wurden mir soeben 75€ von Zentralverband der Banken überwiesen.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  10. #490
    Howard Johnson Fanboy Avatar von Carotthat
    Registriert seit
    17.07.2012
    Ort
    Howard Johnson
    Beiträge
    3.644

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Musst du doch gar nicht, lies all die positiven Berichte hier, verwiese auf die entsprechenden Postings hier, verweis auf die Chargeback Regeln und schon wird dir der Betrag erstattet.
    Muahaha

  11. #491
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Noch ein bezahlter Post, mal kurz zum nachdenken:

    Laut Aussagen hier haftet der Acquierer des Händlers für den Zahlungsausfall (dieser ist im übrigen nicht die Hausbank des Händlers, sondern er wickelt die KK Zahlungen für einen Betrag von weniger als 2% des Kaufpreise für den Händler ab und leitet die restliche Summe an die Hausbank des Händlers weiter), warum sollte also eine einzige Bank die Kreditkarten herausgibt ein Chargeback ablehnen wenn das im Innenverhältnis deutlich geklärt wäre? Um die Versicherung des Acquieres zu schonen und den eigenen Kunden an zu pissen?

    Ganz im Gegenteil eine solche Chargeback Möglichkeit wäre doch das ideale Mittel den Kunden zu pleasen ohne dafür auch noch einen einzigen Cent zu zahlen - aber nein man verärgert lieber den Kunden - klar voll logisch die stecken alle unter einer Decke und wer den Foristen hier nicht nach dem Mund schreibt wird von der Kreditkartenwirtschaft bezahlt - OH MEIN GOTT.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  12. #492
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2017
    Ort
    NYC/EDI
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Ansonsten wäre es interessant mal zu lesen ob andere Banken ausser der LBB einfach so erstattet haben - den die LBB ist mit ihren AB KKs in einer besonderen Situation (aber das will hier keiner hören).
    Unter Vorbehalt!

  13. #493
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Eine "lustige" Erfahrung bei TB Mastercard: nachdem ich das Formular per email einschickte (in dem explizit anzukreuzen ist - sinngemäss - "Airline insolvent, Flug storniert, keine Ersatzbeförderung"), bekam ich als Antwort:

    'wie AB auf Homepage vorgibt, soll ich bei der Insolvenztabelle anmelden und Zahlung abwarten...danach soll ich mich wieder melden' (ein Praktikant oder frecher Abwimmler???)...

    ...nachdem ich klargestellt habe, dass es nicht Sinn des charge backs bei MC ist, dass der Kunde 7 Jahre wartet, hat man versprochen sich darum zu kümmern... ...Betrag jedoch (noch) nicht gutgeschrieben (auch nicht unter Vorbehalt)... ...bereue jetzt schon, nicht mit meiner Visa von card complete gezahlt zu haben...

    Hat noch jemand Erfahrung mit Topbonus Mastercard?
    Gibt es da eigentlich neues? Oder immer noch in Bearbeitung? Ist ja auch schon über eine Woche her.........
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  14. #494
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von Buckyball Beitrag anzeigen
    Unter Vorbehalt!
    Bei der AB KK der LBB mit einem revolving Kredit könnte man tatsächlich einen Konsumentenkredit zum Erwerb von Flügen bei AB sehen - das müsste auch versichert sein. Kein Mensch hat bisher bestätigt das die Gutschriften automatisch vom Aqcuirer kommen - das wird hier nur behauptet - kann auch Kulanz der Bank sein. Gerade weil es das Geschäftsmodell der LBB ist Karten wie die AB KK anzubieten.
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  15. #495
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Noch ein bezahlter Post, mal kurz zum nachdenken:

    .
    Wieder nix beizutragen aber den Thread hier zumüllen?!
    ...wenn es was Neues gibt, melde ich mich, keine Angst!

  16. #496
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Ed Size
    Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    9.429

    Standard

    Zitat Zitat von vlpo Beitrag anzeigen
    Wieder nix beizutragen aber den Thread hier zumüllen?!
    ...wenn es was Neues gibt, melde ich mich, keine Angst!
    Wie wäre es mit Antworten auf Fragen? siehe #493

    Also halten wir fest, kein Chargeback bei dir - aber du bist dir doch sicher das es funktionieren MUSS? Weil Vorschrift und Gesetz und so weiter........
    "die letzten Jahrzehnte haben uns gelehrt, dass es viel leichter ist, neue Straßen und Häuser und moderne Fabriken zu bauen, als aus geknebelten Untertanen tolerante Demokraten zu machen"

  17. #497
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    2.561

    Standard

    Zitat Zitat von 4885924 Beitrag anzeigen
    OK. Mich würde halt interessieren, welche Möglichkeit für ein Chargeback bei dieser Ausgangslage besteht. Das Geld wurde meiner Kreditkarte durch travelstart belastet.
    wenn ein Chargeback gemacht wird, wird die KK-Firma dann versuchen, das Geld vom OTA zurückzubekommen? Ich vermute dieser wird den Versuch abwehren.

    Wie sieht es im Fall von AB aus? Gehen Chargebacks zulasten von AB oder von deren Acquirer? In letzterem Fall wird das für diesen möglicherweise die Insolvenz bedeuten, falls er die Ausfälle nicht an einen Dritten (z.B. Versicherung) weiterreichen kann.
    Wird ein Insolvenzverwalter, egal ob von AB oder des Acquirers, nicht versuchen, die Zahlungen doch noch zu bekommen mit dem Hinweis, dass eine im voraus zahlungspflichtige Buchung vorgenommen worden ist?

  18. #498
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Antworten auf Fragen? siehe #493

    Also halten wir fest, kein Chargeback bei dir - aber du bist dir doch sicher das es funktionieren MUSS? Weil Vorschrift und Gesetz und so weiter........
    Sorry, ich antworte nicht auf ALLES (so wie Du); nur zu Themen wo ich Ahnung habe und beitragen kann (im Gegensatz zu Dir).

    ...und JA: charge back hat bereits x-fach funktioniert nach AB Pleite; bei manchen KI dauert es wohl länger...

  19. #499
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Antworten auf Fragen? siehe #493
    Siehe #495

  20. #500
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    STR/FMO
    Beiträge
    7.008

    Standard

    Zitat Zitat von Ed Size Beitrag anzeigen
    warum sollte also eine einzige Bank die Kreditkarten herausgibt ein Chargeback ablehnen wenn das im Innenverhältnis deutlich geklärt wäre?
    Weil der First-Level-Support wenig kompetent ist?
    Überflieger1977 sagt Danke für diesen Beitrag.

Seite 25 von 85 ErsteErste ... 15 23 24 25 26 27 35 75 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •