Seite 1 von 19 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 371

Thema: Wechselkurse bei Kreditkarten

  1. #1
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard Wechselkurse bei Kreditkarten

    ANZEIGE
    Hallo zusammen,

    rmol hat mich mit seiner Nachfrage im Number26-Thread zu diesem neuen hier inspiriert, da ich finde, dass beim Kostenvergleich dem Thema Wechselkurse in Zusammenhang mit Kreditkartenzahlungen und Bargeldabhebungen im Gegensatz zu sonstigen leichter erkennbaren Entgelten zu wenig Beachtung geschenkt wird.

    Gerade beim Thema Wechselkurse gilt "alles ist relativ" und was einem gestern günstig vorkam, kann heute schon überteuert erscheinen. So war ich bislang mit den von Firstdata gestellten Kursen bei MasterCard und VISA recht zufrieden, bis ich durch Revolut darauf kam, dass es in der Praxis noch günstiger geht. Letzteres leider nunmehr je nach Anwendung stark eingeschränkt.

    Ich möchte an dieser Stelle gerne mal all die Kreditkarten und deren in der Praxis angewendeten Wechselkurse sammeln, so dass Leute mit höheren Fremdwährungsumsätzen einen besseren Überblick erhalten, was unterm Strich tendentiell die günstigere Variante ist.

    Eines Vorweg: wie in vielen anderen Bereichen gilt auch hier: die perfekte Karte, die bei jeder Währung die Billigste ist, gibt es leider nicht. Das zeigen auch die durchaus empfehlenswerten Berichte auf deutscheskonto.org, bei dem Gregor regelmäßig Bargeld-Abhebe-Tests im Ausland veröffentlicht.

    Ich mache mal den Anfang mit den mir selbst bisher bekannten Karten. Dabei will ich nur auf die Wechselkurse eingehen, da die sonstigen Konditionen ja relativ leicht zu recherchieren sind:

    DKB VISA (bargeldlos): Referenzkurse* zzgl. 1,75%
    DKB VISA (ATM): Referenzkurse

    Advanzia MasterCard (bargeldlos): Referenzkurse*
    Advanzia MasterCard (ATM): unbekannte Kursquelle, nahe an den Referenzkursen*, jedoch mit Abweichungen in beide Richtungen, meist jedoch etwas schlechter

    Number26 MasterCard (bargeldlos): angeblich Referenzkurse*, teste dies gerade mit GBP
    Number26 MasterCard (ATM): angeblich Referenzkurse*, jedoch in mindestens folgenden Fällen abweichend:

    1. Abhebung in Bosnien (Test von Gregor von "deutscheskonto.org")

    2. Abhebung in Japan

    Abhebung am 26.02.2016 wurde zum Kurs von 121,552597 umgerechnet, was gut 1% schlechter als alle MasterCard-Referenzkurse* ist, die in Frage kommen.

    3. Der Nutzer BangkokDangerous bekam bei einer Buchung vom 03.03.2016 in THB effektiv den Wechselkurs 38.0917 in Rechnung gestellt.

    Veröffentlicht wurden seitens MasterCard jedoch folgende Kurse:

    01.03. 38,306920
    02.03. 38.255419
    03.03. 38.278949
    04.03. 38,316670

    Ergänzung: nach Auskunft des N26-Supports vom 07.03.2016 erfolgt die entgültige Buchung gemäß Wechselkursen, die in Echtzeit angefragt werden, was Abweichungen von Firstdata/Pluscard/MasterCard-Kursen erklären würde.

    Comdirect VISA (bargeldlos): Commerzbank-Kurse zzgl. 1,5% (früher Referenzkurse* zzgl. 1,5%)
    Comdirect VISA (ATM): Commerzbank-Kurse (früher Referenzkurse*)

    Cortal Consors VISA (bargeldlos): Referenzkurse* zzgl. 1,75% (früher EZB-Kurse bei bestimmten Währungen)
    Cortal Consors (ATM): Referenzkurse* (früher EZB-Kurse bei einigen Währungen)

    Revolut (bargeldlos, ATM): eigene Kurse, die zum Zeitpunkt der Vorautorisierung in Echtzeit fixiert werden, ab 650€ Gegenwert pro Monat zzgl. 2%

    Postbank SparCard VISA Plus (nur ATM): Referenzkurse* (früher EuroFX-Kurse bei den entsprechenden Währungen)

    Santander 1Plus VISA (bargeldlos, ATM): Referenzkurse*

    mycard2go (bargeldlos): EZB-Kurse

    * mit " Referenzkursen" meine ich jeweils jene, die seitens MasterCard und VISA veröffentlicht werden und mit den von den Finanzdienstleistern Pluscard und Firstdata meist identisch sind.

    Dabei gibt es jedoch folgende Kuriositäten:

    1. Pluscard und Firstdata hinken mit ihren MasterCard-Kursen mit der Veröffentlichung einen Tag hinterher und haben das spätere Datum.

    2. Bei mindestens BAM und KMF, die beide fest an den Euro gekoppelt sind, gibt es Abweichungen zwischen den Kursen, die MasterCard, VISA, Pluscard und Firstdata veröffentlichen. BAM hat bei VISA direkt und Firstdata/VISA den offiziellen festen Wechselkurs, schwankt ansonsten, interessanterweise je nach Datum auch mal über dem offiziellen Wert, etwa am 24.08.2015. Bei KMF scheint es ähnlich zu sein, hier jedoch erhält man den offiziellen Kurs nur bei Firstdata/MasterCard.

    Somit kann noch nicht mal bei den Karten, die sonst mit den von MC/VISA/PC/FD veröffentlichten Kursen übereinstimmen, sicher sein, dass das auch bei jeder Währung immer der Fall ist und welche der Kurstabellen nun tatsächlich ausschlaggebend ist. Da es für die allermeisten gängigen Währungen passen sollte, will ich das, was man von MasterCard und VISA so angezeigt bekommt, mal "Referenzkurse" nennen, was kein Qualitätsmerkmal darstellen soll.

    Die Frage, welche Karte man nun einsetzen soll, wurde von diesem ausgezeichneten Artikel bereits aufgegriffen.

    Ich will in Hinblick auf Revolut die dortige Antwort "beide" aktuell ergänzen zu "alle drei".

    Revolut dürfte unter der Woche bei vielen Währungen ungeschlagen sein, THB und RUB sind jedoch generell teuerer. Auch an Wochenenden würde ich wegen des zusätzlichen Spreads eher eine andere Karte verwenden.

    Wer weitere Kreditkarten kennt, bei denen eigene Kurse verwendet werden, möge dies bitte gerne mitteilen.
    Geändert von little endian (24.07.2016 um 13:09 Uhr) Grund: Ergänzungen
    hainan, wernerw und Grubi28 sagen Danke für diesen Beitrag.

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.274

    Standard

    Heute Flüge innerasiatisch gebucht und bezahlt mit der Number26-Karte.

    Buchungswährung Thai Baht 12.320,00 = EUR 319,63 / Wechselkurs 38,544567

  3. #3
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Farscape
    Registriert seit
    24.09.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.709

    Standard

    uploadfromtaptalk1457022731049.jpg

    Erste Spalte das allgemeine Fremdwährungsentgelt.
    Rest sollte nachvollziehbar sein.

    Das herausrechnen der Benefits (Avios bei Amex, Miles&More bei LH MC) möge jeder für sich selbst bewerten.
    Florida7 sagt Danke für diesen Beitrag.
    Profi Griechenlandurlauber (insgesamt 21Urlaube)*
    EFL=Kefallonia PVA=Preveza GPA=Patras CHQ-Kreta-Chania CFU-Korfu(4x) SMI-Samos JTR-Santorin(4x) JMK-Mykonos(3x) RHO-Rhodos(5x) KGS-Kos ATH=Athen AOK=Karpathos LCA=Larnaca/Zypern JSI=Skiathos ZTH=Zakynthos MJT=Lesbos (*Tagesflüge ausgenommen)

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    NUE
    Beiträge
    4.096

    Standard

    Gibt's in AT keine KK ohne Fremdwährungsgebühr?
    Priority customer dürfen eine bessere Performance erwarten.

  5. #5
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    Vielen Dank für eure Wechselkurs-Beispiele.

    Zitat Zitat von BangkokDangerous Beitrag anzeigen
    Buchungswährung Thai Baht 12.320,00 = EUR 319,63 / Wechselkurs 38,544567
    Ist das der final gebuchte Betrag bei N26 oder lediglich der vorgemerkte? Final erscheint mir das nämlich etwas flott.

  6. #6
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Temposünder Beitrag anzeigen
    Gibt's in AT keine KK ohne Fremdwährungsgebühr?
    Freilich gibt's die - als Advanzia-Pendant mit hübscherem Kartendesign.
    MaxBerlin sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #7
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.274

    Standard

    Zitat Zitat von little endian Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für eure Wechselkurs-Beispiele.



    Ist das der final gebuchte Betrag bei N26 oder lediglich der vorgemerkte? Final erscheint mir das nämlich etwas flott.
    Wurde definitiv so abgebucht.

  8. #8
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.295

    Standard

    Am 1. März stattete ich dem Waitrose in meinem alten Kiez einen Besuch ab, wo ich mich mit Getränken und Reiseverpflegung eingedeckt habe. Seit einiger Zeit haben sie auch dort SB-Kassen, was natürlich ideal war, um den Einkauf auf mehrere Karten aufzuteilen.

    Number26 Maestro (von der SB-Kasse erkannt als International Maestro):
    £1.46, vorgemerkt als € 1,88, belastet zwei Tage später als € 1,89, angegebener Wechselkurs 0,772487

    Consorsbank Visa Debit (Visa Credit):
    £0.64, vorgemerkt als € ?,??, belastet zwei Tage später als € 0,83, angegebener Wechselkurs 0,7755004
    Hinzu kommt bei Consorsbank natürlich eine Fremdwährungsgebühr von € 0,01, dem Minimum je Transaktion.

    Am gleichen Tag war ich dann noch bei der Post.

    Fidor SmartCard (MasterCard):
    £3.00, vorgemerkt als € 3,80, belastet einen Tag später als € 3,88, angegebener Wechselkurs 1,293 (rechnerisch => 0,7733952)

    Der MasterCard-Wechselkurs bei Base Currency EUR und Datum 02.03.16 ist: 0,773209, am Folgetag waren es nur noch 0,765224.
    Der Visa-Kurs für EUR->GBP und Datum 02.03.16 ist: 0,7755003916, am Folgetag 0,7727019843, und heute 0,7686985933.

    Entschuldigung für den etwas wirren Post, aber ich hoffe, dass jedes Puzzlestück hilft. Jedenfalls wissen wir, MasterCards Kurse seien im Zweifel besser als die von Visa, gilt nicht uneingeschränkt.

    OT: Das Zuhause von Visa Europe nahe des Bahnhofs London Paddington ist auch ziemlich schick. Unmittelbar davor ist so eine Art amphitheaterartige Struktur, wo man sich im Sommer schön hinsetzen/legen und seine Mittagspause bei einem Sandwich, Sushi oder Salat genießen kann. Und als ich davor stand, hörte ich hinter mir zwei deutsche Arbeitsmigrantinnen, von denen eine für die Gegend schwärmte…
    KvR sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #9
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von Farscape Beitrag anzeigen
    uploadfromtaptalk1457022731049.jpg

    Erste Spalte das allgemeine Fremdwährungsentgelt.
    Rest sollte nachvollziehbar sein.
    Ironischerweise ist jene erste Spalte so ziemlich das Einzige, was sich mir da aus deiner Liste ohne weiteres erschließt. Vielleicht aber auch schon zu spät.

    Von wann sollen die mutmaßlichen Wechselkurse stammen? Welches Umsatzdatum? Welches Buchungsdatum? Worauf beziehen sich die vermeintlichen Prozentangaben?

  10. #10
    Erfahrenes Mitglied Avatar von f0zzyNUE
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    8.053

    Standard

    Zitat Zitat von Temposünder Beitrag anzeigen
    Gibt's in AT keine KK ohne Fremdwährungsgebühr?
    Zeig mir eine Kreditkarte, die weder Gebühr für Auslandseinsatz berechnet - noch einen Aufschlag bei den Umrechnungskursen zum offiziellen Umrechnungskurs einrechnet. Banken sind keine Wohlfahrtsunternehmen

    Im Übrigen nimmt dieser ganze DCC-Scam im Ausland langsam überhand...
    Geändert von f0zzyNUE (05.03.2016 um 02:25 Uhr)
    Das Schönste an der Ironie ist, dass sie immer von den richtigen Leuten falsch verstanden wird...

  11. #11
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    SBA
    Beiträge
    707

    Standard

    Zitat Zitat von f0zzyNUE Beitrag anzeigen
    Zeig mir eine Kreditkarte, die weder Gebühr für Auslandseinsatz berechnet - noch einen Aufschlag bei den Umrechnungskursen zum offiziellen Umrechnungskurs einrechnet. Banken sind keine Wohlfahrtsunternehmen

    Im Übrigen nimmt dieser ganze DCC-Scam im Ausland langsam überhand...
    Die MC Gold der Advanzia hat keine Auslandseinsatz- oder Fremdwährungsgebühr und es werden laut AGB die offiziellen MC-Kurse zugrunde gelegt.

  12. #12
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    08.09.2014
    Beiträge
    7.057

    Standard

    Hier mal was die bösen Jungs von Revolut an Gebühren aufschlagen:

    Gebucht wurden: 37,9826THB
    Mastercard Referenz = 38.278949 THBG

  13. #13
    Erfahrenes Mitglied Avatar von MaxBerlin
    Registriert seit
    27.01.2015
    Ort
    LGW
    Beiträge
    4.295

    Standard

    Zitat Zitat von f0zzyNUE Beitrag anzeigen
    Zeig mir eine Kreditkarte, die weder Gebühr für Auslandseinsatz berechnet - noch einen Aufschlag bei den Umrechnungskursen zum offiziellen Umrechnungskurs einrechnet. Banken sind keine Wohlfahrtsunternehmen

    Im Übrigen nimmt dieser ganze DCC-Scam im Ausland langsam überhand...
    Was ist schon offiziell? Währungen werden gehandelt. Es ist ein Markt, bei dem es natürlich für Ankauf und Verkauf unterschiedliche Kurse gibt. (Sonderfälle wie die bosnische Mark mit dem festen Wechselkurs zum EUR mal ausgenommen.)
    Naja gut, es gibt zwar die EZB-Referenzkurse, aber so wirklich "offiziell"?

    Am 1. März tätigte ich auch noch einen Einkauf mit der Santander 1plus Visa
    in Höhe von £42.00
    belastet wurden dem Konto € 54,35
    zu einem Kurs von 1 GBP = 1,29 EUR (laut Onlinebanking) oder 1 EUR = 0,77276909 GBP (rechnerisch)
    Passt recht gut zum Visa-Kurs des 03.03.16.

    Die Karte kann man gut im Ausland verwenden, wenn man vom fehlenden NFC und Offline PIN absieht.
    Den einen oder anderen Penny kann man mit der Prepaid-Lösung Revolut vielleicht sparen, aber denkt doch an die schönen Zinsen, wenn ihr die am Abrechnungsmonatsanfang gekaufte Summe einen Monat und ein paar Tage lang auf einem 1-prozentigen Tagesgeldkonto parkt

  14. #14
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.274

    Standard

    Korrektur, war jetzt doch wohl noch nicht die finale Buchung.

    Air Asia -323,43

    Transport


    Donnerstag, 3. März 2016 • 12:52
    Ausgangsbetrag -12.320,00 THB
    Wechselkurs 38,091700


    wurde vorher wie folgt angezeigt:
    Buchungswährung Thai Baht 12.320,00 = EUR 319,63 / Wechselkurs 38,544567
    little endian sagt Danke für diesen Beitrag.

  15. #15
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    (Sonderfälle wie die bosnische Mark mit dem festen Wechselkurs zum EUR mal ausgenommen.)

    Wobei ja nicht mal diese Sonderfälle immer und überall nachvollziehbar sind und bei MasterCard/VISA (je nach zwischengeschaltetem Dienstleister) und interessanterweise auch bei Revolut schwanken.


    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Naja gut, es gibt zwar die EZB-Referenzkurse, aber so wirklich "offiziell"?

    Naja, es sind "offizielle" Vorschläge/Marktanalysen, aber genausowenig verbindlich. Gänzlich uninteressant sind sie dennoch nicht, da einige Banken diese Kurse ja durchaus für ihre Abrechnungen heranziehen (die DAB etwa bei Fremdwährungskonten).


    Zitat Zitat von MaxBerlin Beitrag anzeigen
    Passt recht gut zum Visa-Kurs des 03.03.16.

    Ja, die Santander dürfte bei ihrer VISA analog zur DKB abrechnen. Um ganz sicher zu gehen, müsste man noch den Dienstleister in Erfahrung bringen, da Firstdata und Pluscard zwar an sich deckungsgleich sind, aber eben bei den oben genannten "Spezialfällen" abweichen.


    Zitat Zitat von BangkokDangerous Beitrag anzeigen
    Korrektur, war jetzt doch wohl noch nicht die finale Buchung.

    Wie ich es doch hasse, Recht zu haben. Vielen Dank dafür, dass du das nochmal aufgegriffen hast.


    Kam mir wie gesagt auch verdächtig schnell vor für eine finale Buchung.


    Das kommt schon eher hin und ist tendenziell auch hier wieder schlechter als die "Durchschnittskurse" laut MasterCard, die da gewesen wären:


    01.03. 38,306920
    02.03. 38.255419
    03.03. 38.278949
    04.03. 38,316670


    Zu meiner "missglückten" Abhebung in Japan hatte ich bei N26 angefragt und heute folgende Antwort erhalten:


    ******************************************


    Du hast das Geld zwar am 26.02. um 11:26:20 Uhr abgehoben, abgebucht wurde das Geld aber am 28.02. um 08:21:02 Uhr.


    In deinem, Screenshot von FirstData steht auch:


    "Bei der Abrechnung [...] werden die [...] festgelegten Tageskurse des Eingangstages [...] verwendet."


    Damit ist der Tag gemeint, an dem der Händler (in diesem Falle die ausstellende Bank) das Geld tatsächlich erhält. Also in deinem Fall der 28.02.
    Außerdem wird bei FirstData auch nur der durchschnittliche Wechselkurs für jeden Tag angezeigt, wobei der Wechselkurs in Echtzeit abgefragt wird.


    Kurz gesagt: der Kurs am 28.02. um 08:21:02 Uhr ist ausschlaggebend.


    ******************************************




    Meine Anmerkungen dazu:


    Mag ja sein, dass der Kurs zum Zeitpunkt der finalen Buchung in Echtzeit abgefragt wird.


    Kurios bleibt dennoch, warum der dann im Zweifelsfall schlechter ist und mit 121,5 eben verdächtig niedrig, da so auf XE & Co. zu keinem Zeitpunkt annähernd so schlecht (für mich) gehandelt.


    Natürlich habe ich sie mit weiteren Fragen gelöchert, wo genau angefragt wird, welcher Dienstleister, weshalb man auf eine Website mit angeblich lediglich Durchschnittskursen als Referenz verweist, wenn die wahren Werte so nie abfragbar sind, etc.


    Mal sehen, was da noch kommt ...

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.795

    Standard

    Ich kann es jetzt nur von der DKB sagen, die DKB bucht ca seit einem halben Jahr in Echtzeit
    Er erscheint zwar zunächst nur als vorgemerkte Buchung, aber der Betrag war immer 100% identisch mit der finalen Buchung
    und immer exakt zum zu diesem Zeitpunkt vorgegebenen Kurs von VISA Europe

    https://www.visaeurope.com/making-pa...exchange-rates

  17. #17
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.498

    Standard

    Wenn die DKB das* wirklich könnte, müsste sie kein Girokonto anbieten und könnte ihr Geld ausschliesslich mit Währungsspekulationen machen

    * voraussagen, wie der Kurs in der Zukunft zum Buchungszeitpunkt steht
    penamba sagt Danke für diesen Beitrag.

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.795

    Standard

    Scheinst es nicht so ganz verstanden zu haben
    wizzard sagt Danke für diesen Beitrag.

  19. #19
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von chillhumter Beitrag anzeigen
    Ich kann es jetzt nur von der DKB sagen, die DKB bucht ca seit einem halben Jahr in Echtzeit
    Ja, diese Erfahrung habe ich kürzlich auch gemacht. Ich gehe daher mal davon aus, dass der von VISA veröffentlichte Kurs jeweils der festgelegte vom Vortag ist.


    Leider finde ich den Beitrag nicht mehr, aber jemand schlug genau das zur Optimierung vor: Minimalbetrag mit DKB VISA abheben und schauen, ob der Kurs genehm ist. Unsicher bin ich immer noch, wie schnell VISA das aktualisiert, denn an sich wäre das ja dann nicht notwendig, um den Kurs vorab in Erfahrung zu bringen.

  20. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    DUS/BKK/MNL
    Beiträge
    4.795

    Standard

    Zitat Zitat von little endian Beitrag anzeigen
    Ja, diese Erfahrung habe ich kürzlich auch gemacht. Ich gehe daher mal davon aus, dass der von VISA veröffentlichte Kurs jeweils der festgelegte vom Vortag ist.


    Leider finde ich den Beitrag nicht mehr, aber jemand schlug genau das zur Optimierung vor: Minimalbetrag mit DKB VISA abheben und schauen, ob der Kurs genehm ist. Unsicher bin ich immer noch, wie schnell VISA das aktualisiert, denn an sich wäre das ja dann nicht notwendig, um den Kurs vorab in Erfahrung zu bringen.
    Dazu braucht man bei der Vorgehensweise doch keinen Minimalbetrag mehr abheben,
    einfach auf die VISA Europe Seite schaun, genau der Kurs wird auch berechnet

    Einzig man muss wirklich auf die Zeit achten wenn man ein paar Zeitzonen weiter ist
    da VISA Europa logischerweise nach europäischer Zeit den Kurs anpasst
    Also zB nicht um Mitternacht asiatischer Ortzeit sondern zB um 6 oder 7 Uhr früh

Seite 1 von 19 1 2 3 11 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •