Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 54 von 54

Thema: Accor Live Limitless lifestyle loyalty program

  1. #41
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    103

    Standard

    ANZEIGE
    Neue Infos .. bzw. "ALL" FAQ pdf..

    https://all.accor.com/files/FAQ_LP_EN.pdf

  2. #42
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    16.10.2012
    Ort
    HAM
    Beiträge
    2.481

    Standard

    Um den neuen Diamond Status zu erreichen braucht man 100 Nächste mit je 106 EUR netto Rate....
    Das entspricht ziemlich dem was ich in Asien für die meisten Pullmans bezahle. Da muss sich Accor aber massiv anstrengen um einen Vergleich mit den SPG Plat100 standzuhalten (ja, auch wenn es den nicht mehr gibt...)

    Aber wenn ich zwischen den Zeilen lese, wird der Plat insofern "entwertet" das es wahrscheinlich keine Upgrades auf Suiten aufgrund des Status mehr geben wird. Ansonsten wäre ja der Anreiz noch mehr Geld auszugeben um ein Upgrade Cert zu bekommen für den Schornstein.

    Klarer Fokus scheint auf den Nebenumsätzen zu liegen, da vermutlich die meisten Kunden ihren Übernachtungsumsatz kaum erhöhen können. Welcher von den Beraterzombies hat das wohl wieder verbrochen?

  3. #43
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    BRE
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von Sayer Beitrag anzeigen
    Würdest du teilen wie viel Nächte/Punkte du hattest? Das Ganze "Platinum First" zu nennen, wenn der neue Top Tier Diamond wird ist auch schon interessant.
    Klar! 39.000 Statuspunkte bei 105 Übernachtungen.

    Wahrscheinlich ist Platinum First nur ein Arbeitstitel oder was weiß ich... auf jeden Fall schon komisch, wenn der "drunter" eigentlich Diamond ist... Aber seis drum... ist ja alles anscheinend noch sehr stark work in progress...
    Sayer sagt Danke für diesen Beitrag.

  4. #44
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    16.11.2017
    Beiträge
    103

    Standard

    Neue Infos ... angeblich ab 75 Nächten Diamond .. was auch immer es dafür nicht gibt ..


    • ALL Classic: mit der Anmeldung
    • ALL Silver: 10 Nächte oder 2.000 Statuspunkte
    • ALL Gold: 30 Nächte oder 7.000 Statuspunkte
    • ALL Platinum: 60 Nächte oder 14.00 Statuspunkte
    • ALL Diamond: Neues Level mit 75 Nächten oder 26.000 Statuspunkten
    • ALL Black: Auf Einladung, vermutlich bei hohen Umsätzen.


    Quelle:

    https://www.frankfurtflyer.de/das-neue-loyalty-programm-von-accor-hotels-all/

    Nitus sagt Danke für diesen Beitrag.

  5. #45
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    DUS
    Beiträge
    951

    Standard

    Zitat Zitat von BembelHead Beitrag anzeigen
    Neue Infos ... angeblich ab 75 Nächten Diamond .. was auch immer es dafür nicht gibt ..


    • ALL Classic: mit der Anmeldung
    • ALL Silver: 10 Nächte oder 2.000 Statuspunkte
    • ALL Gold: 30 Nächte oder 7.000 Statuspunkte
    • ALL Platinum: 60 Nächte oder 14.00 Statuspunkte
    • ALL Diamond: Neues Level mit 75 Nächten oder 26.000 Statuspunkten
    • ALL Black: Auf Einladung, vermutlich bei hohen Umsätzen.


    Quelle:

    https://www.frankfurtflyer.de/das-neue-loyalty-programm-von-accor-hotels-all/

    Das würde mich sehr wundern, wenn diese Angaben in der Form stimmen sollten. Zwischen Platinum und Diamond sollen nur 15 Nächte (= 25%) aber 12.000 Statuspunkte (= 86%) Unterschied liegen. Das würde mich doch sehr verwundern, aber auch freuen, da ich die 75 Nächte dieses Jahr wohl schaffen werde.

    Bleiben aber die Fragen, ob die Qualifikation für die ALL-Level bereits in 2019 erfolgen können, und natürlich, was Diamond überhaupt bringen wird.

  6. #46
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    740

    Standard

    Zitat Zitat von Nitus Beitrag anzeigen
    Bleiben aber die Fragen, ob die Qualifikation für die ALL-Level bereits in 2019 erfolgen können, und natürlich, was Diamond überhaupt bringen wird.
    Ja. Siehe FAQ:
    Beginning in 2020, Diamond status can be earned by achieving 26,000 status points or more between the 1st of January and the 31st of December each year. A member that has already achieved 26,000 status points in 2019 will be awarded Diamond status in January 2020.
    Nitus sagt Danke für diesen Beitrag.

  7. #47
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.451

    Standard

    Zitat Zitat von BembelHead Beitrag anzeigen
    ...[*]ALL Classic: mit der Anmeldung[*]ALL Silver: 10 Nächte oder 2.000 Statuspunkte[*]ALL Gold: 30 Nächte oder 7.000 Statuspunkte[*]ALL Platinum: 60 Nächte oder 14.00 Statuspunkte[*]ALL Diamond: Neues Level mit 75 Nächten oder 26.000 Statuspunkten[*]ALL Black: Auf Einladung, vermutlich bei hohen Umsätzen.
    ...
    Ich denke das Programm wird somit einen weiteren "Step Down" machen und sich auf Höhe des BW Programms wieder finden lassen. Die haben - soweit ich das im Kopf habe - eine ähnliche Zahl an Status Levels.

    Es kann ja gar nicht anders sein als dass man dem Platinum zukünftig nicht mehr angedeihen lässt als dem heutigen Silver. Sonst geht sich das nicht aus. Weil man braucht ja noch etwas, was man dem Black geben kann. Gibt man dem Loungezugang, kann man ev. noch dem Diamond ebenfalls Loungezugang geben. Aber nicht mehr dem Platinum.

    Dem Silver gibt man den das "Welcome Present", außerdem "spezielle Raten" und "exklusive Hotline", dem Gold 15% mehr Punkte, dem Platinum sogar 25% mehr Punkte. So oder so ähnlich.

    Schade, LeClub war mal ein wirklich gutes Programm und mit der Möglichkeit des Einlösens der Punkte als "Geld" wäre es dies nach wie vor, wenn man es nicht "kaputtreformiert" hätte.

  8. #48
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    Schade, LeClub war mal ein wirklich gutes Programm und mit der Möglichkeit des Einlösens der Punkte als "Geld" wäre es dies nach wie vor, wenn man es nicht "kaputtreformiert" hätte.
    Die Logik ist ganz einfach: Wenn wir es gut finden, dann bewerten wir die Vorteile und den Nutzen des Programms höher als den Nachteil, bei Accor zu schlafen und dort Geld zu lassen, und diese unsere empfundenen oder realen Vorteile sind zugleich die Nachteile von Accor, die Accor reduzieren oder vermeiden will.
    Im Grunde eine Art Arbitrage-Geschäft, das irgendwann selbst verschwindet.
    Da ich gerne bei Accor bin und das Programm intensiv nutze (viele Jahre Platin, jetzt Gold), gehe ich davon aus, daß ich Accor mehr Vorteile abtrotze, als ich Nachteile in Kauf nehme, und bin daher fest davon überzeugt, daß das Programm für mein Nutzungsverhalten schlechter wird.
    Euli sagt Danke für diesen Beitrag.

  9. #49
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.451

    Standard

    Gerade die großen Hotelprogramme stehen ja im Wettbewerb. Denn wenn wir einmal Spezialitäten wie Lindner, Hotmiles, Hyatt oder LHW rausnehmen - die entweder nur in einem beschränkten Markt oder Segment aktiv sind, bleibt eine vergleichbare Abdeckung. Accor gehört da aber sicher zu denen, die noch mehr Abdeckung bieten als Hilton und Marriott, da man ein ibis in fast jeder Kleinstadt finden kann.

    Und Accor hatte ein Programm entwickelt, dass "herrlich anders" war als die großen amerikanischen Programme. Vor allem eben die Einlösemöglichkeiten, vormals aber auch die Qualifizierungsmöglichkeiten. Nämlich über Punkte. So konnte man relativ "leicht" zu einem hohen Status kommen. Leider hat man es dann mit den Bonusaktionen übertrieben, mit gut sechs Übernachtungen war man plötzlich Platinum (damals als noch Bonuspunkte auch für den Statuserhalt reichten) und dann hat man ordentlich reingehackt.

    Man hätte ja die Hürden höher schrauben können, hätte aber gleichzeitig die Benefits verbessern müssen. Verbessert hat man nichts (während "die anderen" sehr wohl Verbesserungen gemacht haben) und "einseitige Änderungen" sind immer negativ behaftet. Dazu das Verhalten der Hotels ala "nein, Loungezugang gibt es nicht, wir haben gar keine Lounge sondern nur einen Club", dass man ebenfalls nicht abgestellt hat. Und in den meisten Fällen ist das Accorhotel (deutlich) teurer als das vergleichbare Hotel bei anderen Ketten.

    Zumindest so Blödheiten wie "sobald man Punkte einsetzt, gelten die Bonusaktionen nicht", dieses "es gilt nur eine Aktion und wir sagen dir erst hinterher, welche", usw. müsste man abstellen. Naja soll halt jemand 300 Bonuspunkte aus Aktion 1 und 500 aus Aktion 2 bei einem Stay erhalten. Scheixxt der Hund drauf. Warum muss man für bestimmte Aktionen bestimmte Raten buchen, die einem aber gar nicht immer angeboten werden. Warum bekommt man die IT nicht in den Griff ... alles das macht das Programm unattraktiver und subjektiv für mich schlechter als die Konkurrenz.
    Ridgeway, alexanderxl und Sam07 sagen Danke für diesen Beitrag.

  10. #50
    Aktives Mitglied
    Registriert seit
    01.09.2016
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    160

    Standard

    Aus meiner Sicht ist es nur eine Anpassung um den extrem zahlungsfreudigen Kunden von FRHI gerecht zu werden. Kann mir gut vorstellen das die Diamond und Black Zugang zu den fairmont Gold Etagen bekommen was momentan ausgenommen ist beim Plat von leclub

  11. #51
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.451

    Standard

    Zitat Zitat von Rodi Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht ist es nur eine Anpassung um den extrem zahlungsfreudigen Kunden von FRHI gerecht zu werden. Kann mir gut vorstellen das die Diamond und Black Zugang zu den fairmont Gold Etagen bekommen was momentan ausgenommen ist beim Plat von leclub
    ... aber genau diese Kunden brauchen keinen "Black Status", die kaufen sich einfach die Leistungen. Und die lassen sich auch nicht mit einem Karterl an eine Kette binden.

  12. #52
    Erfahrenes Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    7.690

    Standard

    Zitat Zitat von MisterG Beitrag anzeigen
    ... aber genau diese Kunden brauchen keinen "Black Status", die kaufen sich einfach die Leistungen. Und die lassen sich auch nicht mit einem Karterl an eine Kette binden.
    Das hört sich so an, als man denen die am meisten ausgeben nichts geben sollte. Es ist sicherlich so, dass es solche Leute gibt, die sich das kaufen was sie mögen, auch wenn 100 Euro mehr kostet, aber ein Geschenk bzw. Statusbenefits nimmt jeder gern an. Es ist schon sehr schwierig im gleichen Loyalitätsprogramm, sowohl den Ibis Kunden, als auch den Gästen, die die besten und teuersten Luxushotels buchen, gerecht zu werden, schauen wir mal wie das ausgeht. Richtig ist sicher, dass man die, die die höchstpreisigen Hotels buchen, nicht mit kleinen Quasi.benefits locken kann.

  13. #53
    Erfahrenes Mitglied Avatar von Batman
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    740

    Standard

    Neue Luxusmarke: The House of Originals (sbe Kooperation mit Accor): https://press.accor.com/sbe-announce...-of-originals/

    Neue Lifestylemarke: Tribe: https://press.accor.com/accor-launch...e-brand-tribe/

    Und bald gibt es wohl neue "nur Vormittags Tarife": https://www.foodhospitality.in/lates...oyalty/414225/
    no_way_codeshares und BembelHead sagen Danke für diesen Beitrag.

  14. #54
    Stein-Papier-Schere Profi
    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10.451

    Standard

    Ich hab mir ja schon Sorgen gemacht. Der März schon halb rum und noch kein neuer Brand announced!

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •